Archive

Archive for the ‘Sanat Kumara’ Category

DER WELT EIN NEUES ANTLITZ GEBEN (1), SANAT KUMARA

04/06/2016 Kommentare aus

SANAT ISAT TAT KUMARADer Große Eine (1 von 4)

Während ihr den täglichen Verrichtungen nachkommt, der Welt ein neues Antlitz geben. Während ihr die Umbrüche dieser Zeit in unmittelbarer Nähe erfahrt, der Welt ein neues Antlitz geben.

Während ihr dem Ende dieser Erde entgegenblickt und  den Anfang der neuen Erde erwartet, der Welt ein neues Antlitz geben. 

Bleibt Meister eurer Leben und lebendige Säulen des Lichts bis an das Ende dieser Zeit.

Ich bin mitten unter euch.

SANAT KUMARA

Logos dieser Erde und Schöpfer vieler Welten. Zurück zu Gott, in Gott einkehren und diese Einheit niemals mehr verlassen. Davon spreche ich euch in dieser Übermittlung in der es darum geht, Gottesnähe in jedem Augenblick deines Lebens zu erfahren und dadurch der Welt ein neues Antlitz zu geben….

Quelle Text und weiter: DER WELT EIN NEUES ANTLITZ GEBEN (1), SANAT KUMARA

Kategorien:Allgemein, Sanat Kumara

DIE ERDE IST IN MEINER OBHUT, SANAT KUMARA

30/05/2016 Kommentare aus

sanat_kumara_1Die Erde ist in meine Obhut*
Sanat Kumara
Die Erde ist in meiner Obhut und es vollendet sich der Große Kreis. Beginnt damit ganz in euren Aufgaben und Aufträgen aufzugehen.

Fragt nicht: „Wann kommt der Aufstieg?“, sondern steigt durch euer Beispiel, das ihr den Menschen gebt, selbst die Aufstiegstreppen empor.

Der neue Morgen ist angebrochen. Unabänderlich müssen jene, die das Licht dieses ewigen Tages meiden, zurückweichen. Seht, hört und erkennt: Die Wahrheit setzt sich auf allen Ebenen durch und massive Entladungen sind Teil dieses Vorganges.

Nehmt eure einmaligen Aufgabenstellungen für diese Zeit an und vertraut darauf, dass euch Gott alles zur Verfügung stellt, was ihr für deren Erfüllung benötigt. Vertraut darauf, dass euch Gott beschützt und dass euch der Himmel begleitet. 

Nehmt die Schar der Engel an eurer Seite wahr und seht, wie sie euren Worten Flügel, euren Taten Kraft und eurem Sein auf Erden Glorie verleihen….

Quelle Text und weiter: http://lichtweltverlag.blogspot.de/2016/05/die-erde-ist-in-meiner-obhut-sanat.html

Kategorien:LWV, Sanat Kumara

Sanat Kumara: Fürchtet euch nicht!

27/05/2016 Kommentare aus

 

SANAT ISAT TAT KUMARADas ist die Botschaft. Fürchtet euch nicht!

Liebt jede Herausforderung und meistert sie als Meister dieser Ebene des Seins. Diese Matrix wird in diesen Tagen verlassen und das ewige Leben in Gott wird in diesen Tagen erlangt.

Das Jetzt erfüllt sich jetzt. Ich bin bei dir, ich bin in dir, ich wirke durch dich! Keine andere Macht kann Macht über dich ausüben, so du an die Quelle allen Seins angebunden bleibst. 

Dein Herz ist das Gefäß, in dem Mitgefühl, Wertschätzung und Liebe für dich selbst und für alle Lebewesen bewahrt werden. Hüte es, bis sich dein Kreis auf dieser Welt vollendet und deine Aufgaben auf dieser Erde erfüllt sind.

Ich bin es, der dich empfangen wird am Tage deiner Rückkehr. Ich bin es, der dich voller Sehnsucht erwartet, denn deine Rückkehr in das Licht ist nah, unendlich nah.

Ich bin ALLES-WAS-IST
SANAT KUMARA

Quelle Text und komplett: http://lichtweltverlag.blogspot.de/2016/05/furchtet-euch-nicht-sanat-kumara.html

Kategorien:Allgemein, Sanat Kumara

„Was behindert Euren Aufstieg?“ Sanat Kumara, 18.03.2016

21/03/2016 Kommentare aus

 

sanat_kumara_1In einer Welt voller Beschränkungen ist euer Zweck, euch zu bewegen, zu sehen, zu fühlen zu denken und darüber hinaus jenseits des Einflusses der Beschränkungen zu existieren. Viele Menschen erkennen dies nicht, stattdessen akzeptieren sie alle Herausforderungen oder Beschränkungen und nehmen sie als ihre eigenen an, als einen Teil ihrer Realität, der nicht entgangen werden kann. Beschränkungen können auch als Illusionen beschrieben werden ~ beide sind gleich. Illusionen, falsche Überzeugungen, Verständnis und Bewusstsein verursachen Beschränkungen in eurem Wesen und Realität. Wenn ihr die Illusion akzeptiert, ob von euch geschaffen oder in eurem Wesen durch andere programmiert, lasst ihr euch auf das ein, was wie ein unausweichlicher Raum scheint. Alles was ihr erleben möchtet, scheint außerhalb eures unausweichlichen Raums zu existieren, und dennoch, jedes Mal, wenn ihr euch zu euren Wünschen und Träumen bewegt, verletzt und schadet ihr euch selbst durch die Barrieren des Raumes. Erst wenn ihr euch der Beschränkungen und Illusionen bewusst werdet, die ihr akzeptiert, könnt ihr die Mauern eurer Beschränkung abfallen lassen, die ihr selbst geschaffen habt.

Die Illusion, die ihr bewusst und unbewusst als wahr in eurer täglichen Realität bestätigt, schaffen den Umfang und den Bereich eures Aufstiegs auf der Erde. Wenn ihr euch erlaubt von der Programmierung der Illusionen, Beschränkungen und Mangel frei zu sein, dann könnt ihr eure Aufstiegs-Reise, Prozess und Erfahrung jenseits eurer Phantasie ausdehnen. In Wahrheit erlaubt ihr euch selbst den Aufstieg fast sofort zu erleben, die große Erleuchtung, die eure Wahrheit innerhalb eures Wesens ist….

Quelle Text und weiter: http://torindiegalaxien.de/0316/0natalie.html

Kategorien:Allgemein, Sanat Kumara

„Frieden im Verstand“ Vywamus ist der Höhere Aspekt von Sanat Kumara

15/06/2015 Kommentare aus

SANAT ISAT TAT KUMARAFrieden im Verstand ist ein Aspekt des Aufstiegs, den viele sich bemühen zu erreichen, Stille und Ruhe aus ihrem mentalen Körper in ihre Gedanken-Formen bringend. Frieden im Verstand ist ein Zustand des Seins, der auf eine größere Verbindung und Resonanz mit dem Schöpfer hinweist, Ablenkung und Verwirrtheit in diesem Zustand weist auf die Unfähigkeit des Verstandes hin, diesen Zustand aufrechtzuerhalten. Viele auf der Erde, die Frieden und Stille innerhalb ihres Verstandes erfahren, ist es ein Luxus, der unerreichbar und imaginär erscheint, Aber solch ein Zustand innerhalb eures mentalen Körpers ist bereits in eurem Wesen gegenwärtig und benötigt lediglich euren Fokus und eure Annahme.

Alles was ihr wünscht, ob auf der physischen oder spirituellen Ebene, wird bereits von euch gehalten und ist innerhalb eures Wesens präsent. Die Tatsache, dass  ihr etwas wünscht, was auch immer es sein mag, ist, weil es bereits gegenwärtig ist, in Wahrheit wünscht oder erfahrt ihr nichts, was nicht schon innerhalb von euch präsent ist. Während alles was der Schöpfer ist, innerhalb eures Wesens ist, sendet eure Seele bestimmte Aspekte vom Schöpfer aus, die euren Zweck lenken und die Mittel für eure Erfahrungen sicherstellen, das bedeutet, dass ohne es zu erkennen, eure Wünsche mit den Energien innerhalb von euch ausgerichtet sind und für einen bestimmten Zweck weitere Unterstützung haben, wenn ihr es innerhalb eures Wesens anerkennt. Mit diesem im Verstand, ist ein Wunsch nach Frieden, besonders innerhalb eures mentalen Körpers, Verstand und Denk-Prozess symbolisiert. Dieser Frieden ist bereits eine mächtige gegenwärtige Qualität und aktiv, darauf wartend, von euch ausgedrückt und erkundet zu werden….

Quelle Text und weiter: Vywamus „Frieden im Verstand“ 

Kategorien:Sanat Kumara

Sanat Kumara: durch Barbara Bessen

21/05/2015 Kommentare aus

SANAT ISAT TAT KUMARALiebe Freunde!
Ich empfinde diese Zeit als sehr intensiv, sehr nach der einen und nach der anderen Seite der Dualität schwankend. Mal fühle ich mich ganz klar ausgerichtet und wohl, bin ganz im jetzt und dann, zack, kommt etwas um die Ecke, das mir manchmal fast den berühmten Boden unter den Füssen wegreißt. Das Erdbeben in Nepal ist so etwas. Ich war und bin immer noch erschrocken und tief berührt über dieses Geschehen. Es ist schwer in Worte zu fassen. Es geht nicht nur um das Leid, die Schwere und die Fassungslosigkeit dieses irdischen Dramas. Es hat noch etwas anderes in seiner Tiefe, das mich sehr bewegt. So, als würde etwas zerstört, das nicht mehr von dieser Welt ist. Ich hab so viel lernen dürfen in den letzten Jahren. Ich weiß, dass die Verstorbenen bei diesen Erdgewalten auf der anderen Seite liebevoll willkommen geheißen werden, voll des Dankes ob ihres Dienstes. Ich weiß auch, dass nichts zufällig geschieht, und dass jede Seele ihren Platz auch auf der Erde nicht einfach nur so hat. Trotzdem nagte der Zweifel an mir. So, als wollte ich einem alten Muster folgend fragen: Warum hat Gott das zugelassen?….

Quelle Text und weiter: http://www.barbara-bessen.com/wp-content/uploads/2015/05/internet-channeling-mai-2015.pdf

Kategorien:Sanat Kumara

Sanat Kumara: „Die Schätze auf deinem Lebensweg“

27/03/2015 Kommentare aus
Veröffentlicht am 27.03.2015

Sanat Kumara – der Hüter und Logos der Erde sendet uns eine gefühlvolle und heilsame Botschaft, dass uns erklärt, das vieles leichter ist, als wir Menschen uns das oft denken.

Quelle Text und weiter: Sanat Kumara „Die Schätze auf deinem Lebensweg“

Kategorien:Sanat Kumara