Archive

Archive for the ‘Sanat Kumara’ Category

„Was behindert Euren Aufstieg?” Sanat Kumara, 18.03.2016

21/03/2016 Kommentare aus

 

sanat_kumara_1In einer Welt voller Beschränkungen ist euer Zweck, euch zu bewegen, zu sehen, zu fühlen zu denken und darüber hinaus jenseits des Einflusses der Beschränkungen zu existieren. Viele Menschen erkennen dies nicht, stattdessen akzeptieren sie alle Herausforderungen oder Beschränkungen und nehmen sie als ihre eigenen an, als einen Teil ihrer Realität, der nicht entgangen werden kann. Beschränkungen können auch als Illusionen beschrieben werden ~ beide sind gleich. Illusionen, falsche Überzeugungen, Verständnis und Bewusstsein verursachen Beschränkungen in eurem Wesen und Realität. Wenn ihr die Illusion akzeptiert, ob von euch geschaffen oder in eurem Wesen durch andere programmiert, lasst ihr euch auf das ein, was wie ein unausweichlicher Raum scheint. Alles was ihr erleben möchtet, scheint außerhalb eures unausweichlichen Raums zu existieren, und dennoch, jedes Mal, wenn ihr euch zu euren Wünschen und Träumen bewegt, verletzt und schadet ihr euch selbst durch die Barrieren des Raumes. Erst wenn ihr euch der Beschränkungen und Illusionen bewusst werdet, die ihr akzeptiert, könnt ihr die Mauern eurer Beschränkung abfallen lassen, die ihr selbst geschaffen habt.

Die Illusion, die ihr bewusst und unbewusst als wahr in eurer täglichen Realität bestätigt, schaffen den Umfang und den Bereich eures Aufstiegs auf der Erde. Wenn ihr euch erlaubt von der Programmierung der Illusionen, Beschränkungen und Mangel frei zu sein, dann könnt ihr eure Aufstiegs-Reise, Prozess und Erfahrung jenseits eurer Phantasie ausdehnen. In Wahrheit erlaubt ihr euch selbst den Aufstieg fast sofort zu erleben, die große Erleuchtung, die eure Wahrheit innerhalb eures Wesens ist….

Quelle Text und weiter: http://torindiegalaxien.de/0316/0natalie.html

Kategorien:Allgemein, Sanat Kumara

“Frieden im Verstand” Vywamus ist der Höhere Aspekt von Sanat Kumara

15/06/2015 Kommentare aus

SANAT ISAT TAT KUMARAFrieden im Verstand ist ein Aspekt des Aufstiegs, den viele sich bemühen zu erreichen, Stille und Ruhe aus ihrem mentalen Körper in ihre Gedanken-Formen bringend. Frieden im Verstand ist ein Zustand des Seins, der auf eine größere Verbindung und Resonanz mit dem Schöpfer hinweist, Ablenkung und Verwirrtheit in diesem Zustand weist auf die Unfähigkeit des Verstandes hin, diesen Zustand aufrechtzuerhalten. Viele auf der Erde, die Frieden und Stille innerhalb ihres Verstandes erfahren, ist es ein Luxus, der unerreichbar und imaginär erscheint, Aber solch ein Zustand innerhalb eures mentalen Körpers ist bereits in eurem Wesen gegenwärtig und benötigt lediglich euren Fokus und eure Annahme.

Alles was ihr wünscht, ob auf der physischen oder spirituellen Ebene, wird bereits von euch gehalten und ist innerhalb eures Wesens präsent. Die Tatsache, dass  ihr etwas wünscht, was auch immer es sein mag, ist, weil es bereits gegenwärtig ist, in Wahrheit wünscht oder erfahrt ihr nichts, was nicht schon innerhalb von euch präsent ist. Während alles was der Schöpfer ist, innerhalb eures Wesens ist, sendet eure Seele bestimmte Aspekte vom Schöpfer aus, die euren Zweck lenken und die Mittel für eure Erfahrungen sicherstellen, das bedeutet, dass ohne es zu erkennen, eure Wünsche mit den Energien innerhalb von euch ausgerichtet sind und für einen bestimmten Zweck weitere Unterstützung haben, wenn ihr es innerhalb eures Wesens anerkennt. Mit diesem im Verstand, ist ein Wunsch nach Frieden, besonders innerhalb eures mentalen Körpers, Verstand und Denk-Prozess symbolisiert. Dieser Frieden ist bereits eine mächtige gegenwärtige Qualität und aktiv, darauf wartend, von euch ausgedrückt und erkundet zu werden….

Quelle Text und weiter: Vywamus “Frieden im Verstand” 

Kategorien:Sanat Kumara

Sanat Kumara: durch Barbara Bessen

21/05/2015 Kommentare aus

SANAT ISAT TAT KUMARALiebe Freunde!
Ich empfinde diese Zeit als sehr intensiv, sehr nach der einen und nach der anderen Seite der Dualität schwankend. Mal fühle ich mich ganz klar ausgerichtet und wohl, bin ganz im jetzt und dann, zack, kommt etwas um die Ecke, das mir manchmal fast den berühmten Boden unter den Füssen wegreißt. Das Erdbeben in Nepal ist so etwas. Ich war und bin immer noch erschrocken und tief berührt über dieses Geschehen. Es ist schwer in Worte zu fassen. Es geht nicht nur um das Leid, die Schwere und die Fassungslosigkeit dieses irdischen Dramas. Es hat noch etwas anderes in seiner Tiefe, das mich sehr bewegt. So, als würde etwas zerstört, das nicht mehr von dieser Welt ist. Ich hab so viel lernen dürfen in den letzten Jahren. Ich weiß, dass die Verstorbenen bei diesen Erdgewalten auf der anderen Seite liebevoll willkommen geheißen werden, voll des Dankes ob ihres Dienstes. Ich weiß auch, dass nichts zufällig geschieht, und dass jede Seele ihren Platz auch auf der Erde nicht einfach nur so hat. Trotzdem nagte der Zweifel an mir. So, als wollte ich einem alten Muster folgend fragen: Warum hat Gott das zugelassen?….

Quelle Text und weiter: http://www.barbara-bessen.com/wp-content/uploads/2015/05/internet-channeling-mai-2015.pdf

Kategorien:Sanat Kumara

Sanat Kumara: “Die Schätze auf deinem Lebensweg”

27/03/2015 Kommentare aus
Veröffentlicht am 27.03.2015

Sanat Kumara – der Hüter und Logos der Erde sendet uns eine gefühlvolle und heilsame Botschaft, dass uns erklärt, das vieles leichter ist, als wir Menschen uns das oft denken.

Quelle Text und weiter: Sanat Kumara “Die Schätze auf deinem Lebensweg”

Kategorien:Sanat Kumara

Das Goldene Buch – 26. Februar 2015 – “Erhebung mit der Erde”

26/02/2015 113 Kommentare

logode goldene BuchLieber Wolf,
die Botschaften für das Goldene Buch kommen nun in immer kürzeren Abständen. „Marah“ erhielt gestern am späten Abend eine weitere Botschaft, die ich gerne mit Dir und Deinen Lesern teilen möchte:
Am 25. Februar 2015
sanat_kumara_1Sanat Kumara richtet die folgende Botschaft “Erhebung mit der Erde” an alle Menschen:
Sanat Kumara:
„Geliebte Lichtwesen,
ja, alle die Ihr dies lest, seid Lichtwesen.Ich bin Sanat Kumara und bin auch Euer Vater.Das Licht wird sich jetzt immer mehr auf Eurem Planeten ausdehnen, sehr zur Freude aller Universen. Ihr werdet noch nicht erkennen können, was sich bisher alles verändert hat, aber es ist schon gewaltig.
Mutter Erde freut sich immer mehr über das viele Licht, das von Euch ausgeht. Es sind große Mengen an Lichtenergie durch Eure Gebete zur Vergebung freigesetzt worden.
Die Erde kann sich nun immer mehr reinigen und zum gegebenen Zeitpunkt aufsteigen, das bedeutet, sie wird sich mit Euch in eine höhere Schwingungsebene erheben.
Einige von euch wissen es schon. Ich leite die Geschicke der Erde.

Jetzt, da der Schleier immer mehr gelüftet wird, werdet Ihr immer mehr erkennen können, wer Ihr seid.

Wir alle freuen uns auf Euch.
In tiefer Verbundenheit
Sanat Kumara”

Quelle und weitere Details : http://www.das-goldene-buch.net
In Liebe, Alfred

Kategorien:Sanat Kumara, Starpeople

Sanat Kumara/Unternehmen Himmel “Ein entscheidender Kampf mit den Dark Hats”

04/02/2015 5 Kommentare

von Gerhard Hübgen nach einem Channeling von Kathryn May

sanat_kumara_1Ende Januar hat ein Kampf Licht gegen Dunkelheit auf der ätherischen Ebene stattgefunden und The Company of Heaven und Sanat Kumara haben in einem Channeling davon erzählt.

Durch eine göttliche Fügung aufgrund der Fortschritte der Lichtarbeiter in ihrer inneren Reinigungsarbeit war es den Lichtkräften möglich, Ende Januar auf unserer Seite einzugreifen. Die Gemeinschaft im Himmel sagt, dass sie uns jetzt aktiver unterstützen kann, weil die Lichtarbeiter Verbindungen zur dunklen Seite bewusst widerrufen haben (Stichwort: Schläferzelle).

„Eines der Dinge, die wir in eurem Namen tun konnten, war eine Konfrontation mit den Dunkelmächten von der Art, die wir selten unternehmen, wegen der Ernsthaftigkeit möglicher Rückschläge und wegen unserer Abneigung, unsere geliebten Lichtkrieger1 in Gefahr zu bringen. Nichtsdestotrotz haben wir in dieser Woche mit der vollen Zustimmung eurer galaktischen Familie und besonders der aufgestiegenen Meister, die ein persönliches Interesse an eurem Aufstieg haben, gemacht, was ihr “den Fehdehandschuh hinwerfen” nennen könntet.“

Und so kam es in einer Nacht kurz vor dem 1. Februar zu einem ausgewachsenen Kampf – nicht in der Art, den wir hier auf der Erde kennen, sondern als ernsthafte Konfrontation des Willens. Zu der Methode, die die Gemeinschaft im Himmel dabei verwendet, gehört unter anderem, Lichtenergie auf die Krieger des Lichts1 zu konzentrieren, um sie zu schützen und einzuhüllen, während diese die Kraft des Lichts benutzen, um die Dunklen zu blenden und buchstäblich zu überwältigen. Dabei wurden die Lichtkräfte durch Erzengel Michael angeführt…..

Quelle Text und weiter: Sanat Kumara/Unternehmen Himmel 

Kategorien:Sanat Kumara

Sanat Kumara erzählt von den Hathoren

16/11/2014 5 Kommentare

SANAT ISAT TAT KUMARAIn dem Buch ‘Lichtboten vom Arcturus’ erzählt Sanat Kumara in einem Kapitel von seiner Begegnung mit den Hathoren und wie er sie für das Projekt Erde interessierte.

Die Hathoren unterscheiden sich einigermaßen von anderen Außerirdischen, die uns durch ihre Botschaften und in kleinerem Umfang auch durch Begegnungen bekannt sind. Dazu zählen z. B. Arkturianer, Sirianer und Plejadier. Hathoren kommen auch aus einem anderen Universum, aus einem Paralleluniversum, das unmittelbar an unser Universum grenzt.

Wie sie sagen1, sind ihr und unser Universum durch Kanäle verbunden und ein wichtiger Eintrittspunkt oder Sternentor für sie ist der Sirius. Sie halten sich nur in den Dimensionen des Lichts, in der 5. bis 12. Dimension auf, da ihnen der Aufenthalt in den unteren Dimensionen zuviel Energie verbraucht.

Die Hathoren sind auf Einladung von Sanat Kumara hier. Sanat Kumara ist Arkturianer und als der planetare Logos der Erde bekannt. Er wird als die Spitze der spirituellen Hierarchie fur die Erde bezeichnet. Die Hathoren lernte er auf einer seiner Bewusstseinsreisen in ihrem Universum kennen. Mit “Bewusstseinsreise” ist gemeint, dass er einen Aspekt seines Selbst, eine Kugel reiner Wahrnehmung, dorthin schickte, eine Fähigkeit, die für Arkturianer nichts Besonderes ist.

Sanat Kumara bezeichnet die Hathoren als sehr ausgeglichen in ihren männlichen und weiblichen Eigenschaften und er lud sie ein, ihn zu besuchen. Bei dem Besuch machte er mit ihnen eine Führung durch unsere Galaxie und die Hathoren waren fasziniert beim Anblick unserer Erde. Sie war damals in ihrem frühesten Entwicklungsstadium. Die Hathoren blieben 100 (!) Jahre auf Sanat Kumaras Sternenschiff und dann fragte er sie, ob sie sich an der Entwicklung der Erde beteiligen wollen. Sie sagten, dass sie nach Hause zurückkehren und mit ihren Ältesten darüber sprechen würden….

Quelle Text und weiter: Sanat Kumara erzählt von den Hathoren

Kategorien:Sanat Kumara
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 548 Followern an