Archive

Archive for the ‘JESUS SANANDA’ Category

KÄMPFEN AUS LIEBE, SANANDA

11/03/2016 Kommentare aus

sanandaSANANDA: Kämpfen aus und in Liebe! Das bedeutet:
1.) Dunkle Übergriffe zurückweisen mittels Lichtschwert, das gleichwohl auf feinstofflicher wie auch auf feststofflicher Ebene wirkt.

2.) Dunkle Übergriffe zurückweisen mittels Verfügungen, die ebenso auf allen Ebenen wirksam sind.

3.) Dunkle Übergriffe zurückweisen mittels physischer Kraft, mittels klugem Denken und klugem Handeln. In diesem letzten Fall seid euch versichert, solange das Böse zu euch kommt und nicht von euch ausgeht, so lange erschafft ihr keine neuen karmischen Schleifen; und solange ihr kämpft, da euch ein Kampf auferlegt und aufgezwungenen  wurde, bleibt ihr von weiteren karmischen Schleifen frei. Wer jedoch kämpft um des Kampfes willen und wessen Kampf  keinem höheren lichtvollen Zweck geweiht ist, der hat den Kampf  mit der Finsternis auf unterster Ebene aufgenommen und wird selbst zu dem, was er vorgibt zu bekämpfen. Hier gilt es klar zu unterscheiden, denn wahrlich:

Schlägt dich jemand auf die rechte Backe so verweigere ihm die linke Backe und ziehe ihn für sein Tun zur Verantwortung! Das ist das wahre Bibelwort, denn wahrlich: 

Solange der Irrglaube, Liebe gewähre alles und fordere nichts, bestehen bleibt, haben die dunklen Herrscher ein leichtes Spiel mit den Menschen und die Rollen von Opfer und Täter bleiben weiterhin klar verteilt…

Quelle Text und weiter: KÄMPFEN AUS LIEBE, SANANDA

Kategorien:Allgemein, JESUS SANANDA, LWV

ENERGIE DES ZORNS KREATIV NUTZEN, SANANDA

23/01/2016 Kommentare aus

Gespräch mit Sananda

JJK: Heute habe ich den Essay ▷Refugees nicht willkommen! veröffentlicht. Und ich muss feststellen, dass ich eigentlich noch heftiger, zorniger und wütender schreiben könnte. Beim ausformulieren des Textes muss ich mich immer sehr zurückhalten. Denn worauf ich bei meinen Recherchen stoße, ist gleichsam unglaublich wie unerträglich. Das menschliche Grauen anzublicken und davon unbeeindruckt zu bleiben?

Eine hohe Kunst. Manchmal ist es für mich nur sehr schwer zu ertragen, was sich aktuell auf der Welt ereignet und wie sich die Dinge zuspitzen. Wie das Verhängnis seinen Lauf nimmt und niemand scheint stark genug, diesen Entwicklungen Einhalt zu gebieten. Weder kann, noch will das jemand. Es scheint zumindest so.

Die Völkerwanderungen sind nur ein Beispiel dafür und die Übergriffe und Gewalttaten, die auch bei uns in Wien und in Österreich insgesamt zunehmen, lassen nichts Gutes erwarten. Obwohl ich weiß, dass dies alles dem Transformationsprozess und dem großen planetaren Wandel dient, möchte ich manchmal alle Verantwortlichen mit einen nassen Tuch aus ihren Ämtern jagen oder auf den Mond schießen; zumindest jedoch von der Erde verbannen. Wieviel Leid, Elend und Krieg bringt deren Politik hervor! In solchen Momenten ist mir gleich, ob sie junge und „unerfahrene Seelen“ sind oder, dass sie dunkle Erfahrung, die wir längst abgeschlossen haben, ausagieren. Nahezu die ganze Menschheit wird in den Sog dieses Wahnsinns und deren Bösartigkeiten hineingezogen und die einzelnen Menschen wissen sich kaum mehr zu helfen. Ich weiß, dass am Ende das Gute, das Licht und die Liebe triumphieren werden und dennoch finde ich jetzt für diese Zustände kaum noch Worte…..

Quelle und weiter: ENERGIE DES ZORNS KREATIV NUTZEN, SANANDA

Kategorien:Allgemein, JESUS SANANDA, LWV

Neujahrsbotschaften von SANANDA

07/01/2016 Kommentare aus

sanandaLieber Wolf,

mit den besten Wünschen für 2016 bitte ich Dich die von Nushin Shayegan gechannelten Neujahrs-Botschaften von SANANDA auf Deinem Blog zu veröffentlichen.

Mit herzlichem Dank für Deine Arbeit

Christina Zill

Anlagen Text:
02.-04.01.2016 – SANANDA-Botschaft
05.01.2016 SANANDA-Botschaft

Kategorien:Allgemein, JESUS SANANDA

SANANDA-Botschaft zur Wintersonnenwende

25/12/2015 Kommentare aus

sanandaLieber Wolf,
anbei leite ich eine SANANDA-Botschaft vom 21.12.2015 weiter.

Das Medium Nushin Shayegan möchte die nachfolgenden Worte an Dich und Deine Leser richten – LG Christina:

Hallo Ihr Lieben,
Eine Freude ist es mir … und eine Ehre Jesus Jeshua SANANDA channeln zu dürfen …aber er ist sozusagen „unberechenbar“und so gab er am Tag der Winter-Sonnen-Wende (21.12.2015) eine Botschaft, die es ziemlich „in sich“ hat …keine süsslichen Weihnachtsworte … nichts Niedliches …aber dennoch … wie immer … mit viel viel Liebe !

Ich habe es genossen … ich hoffe, Ihr tut es auch !

Herzlichst
Nushin Shayegan

Quelle Text Anlage als doc: 21.12.2015 Sananda-Botschaft zur Winter-Sonnenwende

Kategorien:JESUS SANANDA

Sananda-Botschaften

11/12/2015 Kommentare aus

sanandaLieber Wolf,
ich leite Dir zwei von Nushin Shayegan gechannelte Botschaften weiter und bin Dir dankbar für die Veröffentlichung.

Herzliche Grüße
Christina

Anlagen Text als doc.dateien:

01.12.2015 Sananda-Botschaft

28.11.2015 – Sananda Botschaft

Kategorien:Allgemein, JESUS SANANDA

WAS IST EINE GUTE TAT? SANANDA

08/12/2015 Kommentare aus

sanandaGESPRÄCH MIT SANANDA
Was ist eine gute Tat? 

Wer ohne Absicht handelt, der begeht eine gute Tat! Wer unbewusste oder bewusste Eigeninteressen hegt, der kann vor den Menschen eine gute Tat vortäuschen, vor der himmlischen Gerechtigkeit hält diese Tat nicht stand.

Ich bin SANANDA

Diese Definition traf zu allen Zeiten zu und ist auch heute Teil der gesellschaftlichen Entwicklung der Menschheit und Teil des Wachstums der einzelnen Menschen. Wer sich heute mit „guten Taten“ schmückt, ist nicht mehr als ein Schauspieler, der – mehr oder weniger gekonnt – den Zuschauern etwas vorspielt, was nicht der Wirklichkeit, heißt, dem Status
der Selbstverwirklichung, entspricht.

Nehmen wir den Faden auf, wo beginnt der Irrtum?

1.) Die von Eigeninteressen verunreinigte „gute Tat“ Dies sind Handlungsweisen, die unbewusst oder bewusst darauf abzielen, Lob und Anerkennung für die eigenen Handlungen zu erhalten. Eine unreife und von vielen Überlagerungen geplagte Seele neigt immer dazu, sich das, was sie im Inneren selbst nicht besitzt, im Außen zu holen: Anerkennung, Bewunderung, Lob und Selbstwert. Diese Seele wird alles unternehmen, um den Mangel an Selbstwert auszugleichen und sie hat dabei die Wahl zwischen einer „guten Tat“ oder einer „bösen Tat“. Das bedeutet, durch Handlungen, die in der Gesellschaft akzeptiert sind, oder durch Aktionen, die die Gesellschaft ablehnt, für diesen Ausgleich zu sorgen.

Diese Mechanismen wirken sehr oft ganz subtil und nur die wenigsten Menschen handeln diesbezüglich vollbewusst. Wer einem Menschen „hilft“, hilft immer auch sich selbst. 

Sobald jedoch der Begriff „Hilfe“ durch das Bewusstsein der „Pflicht“ ersetzt wird ändert sich die Energie….

Quelle Text und weiter: WAS IST EINE GUTE TAT? SANANDA

Kategorien:Allgemein, JESUS SANANDA, LWV

SANANDA-Botschaft vom 03.11.2015.

09/11/2015 Kommentare aus

sanandaHallo Wolf,

mit herzlichen Grüßen anbei die von Nushin Shayegan gechannelte

SANANDA-Botschaft vom 03.11.2015.

Danke für die Veröffentlichung auf Deinem Blog

Christina

Anlage Text als PDF: 03.11.2015 Sananda-Botschaft

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 549 Followern an