Archive

Archive for the ‘ASANA MAHATARI (St.Germain)’ Category

DIE MASKEN FALLEN! ASANA MAHATARI

04/02/2016 Kommentare aus

saint-germainGespräch mit Asana Mahatari

Die perfekte Täuschung 

Traum: Ich trete vor das Zinshaus, in dem ich vor Jahren eine Wohnung hatte. Wie ich vor die Tür trete, nehme ich einen sehr freundlichen und gepflegten jüngeren Mann wahr. Nachdem ich ihn gegrüßt habe, rückt er mir nicht mehr von der Seite und er beginnt, mich zu verfolgen. Dann weise ich ihn barsch ab und er stürzt die Treppe hinunter. Daraufhin sehe ich, wie sich sein ganzer Körper in eine andere Person verwandelt. Hässlich und unansehnlich – ich wende mich ab. In der nächsten Szene überblicke ich eine Masse von Menschen. Offensichtlich handelt es sich um eine Demonstration. Mir fällt auf, dass alle Menschen lächeln und sehr freundlich und friedlich sind. Plötzlich beginnen sich, wie zuvor der einzelne „freundliche Mann“, alle Menschen gleichzeitig zu verwandeln. Aus Freundlichkeit wird Hass und ihre bisher noch lebendigen und fröhlichen Gesichter werden grau und füllen sich mit Bösartigkeit. „Die perfekte Täuschung“, denke ich noch, ehe ich aufwache. (Traum Ende)

Geliebte Menschen, 
auf allen Ebenen zeigt sich die Wahrheit und es beginnt sich das wahre Gesicht einer ganzen menschlichen Zivilisation zu enthüllen. Nichts bleibt im Verborgenen und menschliche Gesellschaften sowie einzelne Menschen werden an den Punkt der Wahrheit gebracht den Punkt, der alles sichtbar macht.

Ein Mensch, dessen Erwartungen nicht erfüllt werden oder der zurückgewiesen wird, kann auf unterschiedliche Weise darauf reagieren, durch:
1.) Akzeptanz
2.) Toleranz
2.) Wut
4.) Hass

Quelle und weiter: DIE MASKEN FALLEN! ASANA MAHATARI

STROM DER DANKBARKEIT, ASANA MAHATARI

01/02/2016 Kommentare aus

saint-germainHeilung durch die Gnade Gottes

Wir wollen jetzt die Energie der Dankbarkeit fließen lassen. Der nie versiegende Strom der Dankbarkeit bringt Fülle, Frieden und die Liebe, denn fürwahr: Gottes Flüstern weist uns den Weg, lässt uns Hindernisse überwinden, macht unser Leben reich und wir erkennen in jedem Ereignis ein Geschenk des Himmels.

Geliebte Menschen, Brüder und Schwestern,
Gefährten des Lichts!

Wir alle haben Grund dankbar zu sein, wir haben Anlass, uns beim Schöpfer und bei der Schöpfung zu bedanken. Wir haben aber vor allem den Auftrag, uns selbst gegenüber die Haltung der Dankbarkeit einzunehmen, anstatt mit uns selbst im Konflikt oder Unfrieden zu sein. Heute ist es Zeit, dem Leben, den Fügungen des Lebens, der Begleitung und direkten Führung Gottes zu danken.

Es ist Zeit, dafür diese Energie bewusst freizusetzen, denn die Energie der Dankbarkeit bewirkt große Heilungen, auch solche, die kaum erwartet werden. 

Werden die Zellen des menschlichen Körpers von Dankbarkeit geflutet, verändern sie ihre Schwingung und richten alles zum Wohle des ganzen Organismus aus.

Dankbaren Menschen trübt sich die Stimmung selten ein und sie tragen immer ein Strahlen im Gesicht. Gesundheit an Körper, Geist und Seele ist immer direkt mit Dankbarkeit verbunden. Dankbarkeit ist wertschätzend, während der Undank Geringschätzung zum Ausdruck bringt, wodurch das menschliche Wesen auf allen Ebenen geschädigt wird…..

Quelle Text und komplett: STROM DER DANKBARKEIT, ASANA MAHATARI

AUF DEN SCHWINGEN GOTTES, ASANA MAHATARI

13/01/2016 Kommentare aus

saint-germainGott ist mit uns!
Ich bin ASANA MAHATARI,
die mich kennen, kennen mich auch als Meister ST. GERMAIN.

Ich bin das ich bin. Ich bin jetzt mitten unter euch!

An Gott denken
Wisst ihr, warum bei vielen Menschen das Leben einer Hoch- und Tiefschaubahn gleicht? Tage, Stunden und Momente, die von Hochs und Tiefs geprägt sind? Wisst ihr, warum es vielen Menschen so schwer fällt, in ihrer Mitte zu stehen, in ihrer Mitte zu bleiben und sich dort zu zentrieren? Die Antwort ist einfach:

Da die meisten Menschen zu wenig an Gott denken.
Alle Gedanken sollten immer um Gott kreisen und Gott im Mittelpunkt haben. Aus dieser zentrierten Haltung heraus kann sich ein erfülltes und ausbalanciertes Leben entfalten.

Viele Menschen schweifen bei der erstbesten Ablenkung von den Gedanken an Gott ab. „Jetzt habe ich dieses zu tun“ oder „jenes Problem zu lösen“, sagen sie – und vergessen dabei Gott. Betrachten wir dies näher.
Was geschieht, so ihr euch mittels eurer Gedanken ständig an Gott anbindet und somit mit Gott in konstanter Verbindung bleibt? Ihr bleibt innerlich immer im Frieden – immer – und ihr kippt niemals aus der inneren Balance. Dies ist auch gewährleistet, so ihr mit einer herausfordernden Situation konfrontiert seid. Bleibt ihr in Gott zentriert, kann euch eine solche Situation nicht „übernehmen“, Ängste können sich in euch nicht festsetzen und Schockierendes wird sehr schnell aufgearbeitet. 

Schweifen in prekären Situationen eure Gedanken von Gott ab, kippt ihr aus der Einheit heraus und es beginnen sich Ängste und Sorgen in euch auszubreiten.

Die Übung
Macht bitte – und übt dies konsequent – folgendes:
Sobald ihr erneut in einer schwierigen Situation seid, wendet euch mit euren Gedanken und eurem Herzen Gott zu. Bei allem, was euch beschäftigt, bei allem, was ihr erblickt, bei allem, was euch aufwühlt, zentriert euch in Gott und sorgt dafür, dass eure Gedanken stets auf Gott ausgerichtet bleiben…..

Quelle und weiter: AUF DEN SCHWINGEN GOTTES, ASANA MAHATARI

AUF DEN SCHWINGEN GOTTES, ASANA MAHATARI

12/01/2016 Kommentare aus

saint-germainProlog: Ankommen im ewigen Reich Gottes und zurückkehren ins Licht – das ist die Wahrheit, in die jetzt alles Leben, das dies für sich bestimmt hat, einkehrt.

Dieser Weg zurück zur Quelle verläuft für jeden Menschen auf einmalige Weise und bietet jedem Menschen exakt die Erfahrungs- und Erlebniskette, die er benötigt, um die eine Reise abzuschließen, ehe die neue beginnen kann.

Alles, in der Tat alles, ist in Gottes Schöpfung und durch Gott möglich und so werden sich, um eure Ankunft im Lichte sicher und fern der Dramen zu gewähren, Wasser teilen, Erdmassen günstig verlagern, Stürme innehalten und Feuer brennen, ohne euch zu verbrennen.

Ihr werdet wahrlich hinweggenommen, hinweggetragen von einer euch bisher ungekannten Kraft, der die Macht innewohnt, alles, was dem großen Schöpferischen Plan dient, zu verwirklichen.

Gott ist groß und diese Größe tritt in den entscheidenden Stunden der Menschheit hervor, sie bestimmt und ist allgegenwärtig auf allen Ebenen dieser Welt.

Ihr seid nicht alleine, ihr seid nicht auf euch selbst gestellt und ihr wart es niemals; umso weniger seid ihr es heute, da es um die letzten und entscheidenden Bewegungen geht, die direkt in das Reich Gottes führen – und das Licht, das Leben und die Liebe zur einzigen Wirklichkeit der Neuen Erde erhoben werden.

Setzt von nun an sicher und in tiefem Selbst- und Gottvertrauen eure Schritte. Geht eurer weiteren Transformation nicht mehr aus dem Weg, sondern lasst euch mutig auf euch selbst ein und in die Arme Gottes sinken – bis ihr in seiner Gnade aufgenommen seid und in Seiner Liebe Ruhe, Frieden und Erleuchtung findet.

Gott hebt dich an, aufstehen musst du selbst, Gott gibt dir Kraft, bewegen musst du dich selbst.
Gott gibt dir Erkenntnis, diese annehmen musst du selbst.
Gott wirkt durch dich, dafür öffnen musst du dich selbst.

Und was Du selbst bist, bist du durch und in Gott. Sei bereit für diese Wahrheit und lass dich auf den Schwingen Gottes tragen in das Licht.

Ich bin
ASANA MAHATARI

Quelle Text: AUF DEN SCHWINGEN GOTTES, ASANA MAHATARI

GROSSE ÜBERRASCHUNGEN, ASANA MAHATARI

11/01/2016 Kommentare aus

saint-germainGeliebte Menschheit!
Große Überraschungen im Aufstiegsprozess stehen an und kurz bevor.
Und es sind freudige, lichtvolle und wunderbare Überraschungen die anstehen, denn die Welt wird auf eine wunderbare Weise aus den Angeln gehoben. Rasch, unmittelbar und effizient gewinnen die Lichtkrieger die Oberhand, wird das Licht den Sieg erringen und wird die Liebe die Regentschaft auf diesem Planeten der Liebe antreten.

Hoffnungen werden erfüllt, dunkle Ahnungen bleiben unbestätigt und die massive Zunahme der göttlichen Schwingung auf Erden bereitet den unerträglichen Zuständen der menschlichen Gesellschaft ein jähes Ende.

Die Lichtkrieger und Lichtwesen, die sich dem Licht und Gott geweiht und ihren göttlichen Aufträgen verpflichtet haben, werden unbeschadet hinübergleiten in die neue Welt und in die neue Zeit – ohne Zeit.

Wir werden uns sehr bald wiedersehen, wiedererkennen und an der Tafel des Herrn zu einer großen Feier zusammenkommen.

Wir sind eins, wir sind unbesiegbar, wir sind das Licht, die Liebe und das Leben.

Ich bin
ASANA MAHATARI

DIE WENDE, ASANA MAHATARI

08/01/2016 Kommentare aus

saint-germainGeliebte Menschen, 

im Inneren befinden sich die Schätze des Lebens und es ist an der Zeit diese Schätze in der äußeren Welt auszubreiten.

Ich bin ASANA MAHATARI

Der Umbau der menschlichen Gesellschaft und des Mutterplaneten der Menschheit setzt sich fort. Neue Erden entstehen, neue Welten werden erschaffen und die Kreationen sind wahrlich ehrfurchtgebietend.

Energie erzeugt neue Bedingungen

An diesem Punkt in der Zeit beginnt sich die Energie zu drehen und   diese Tatsache bringt eine neue Wirklichkeit hervor. Auf der Erde, die bisher mit dem Licht aus der Zentralen Sonne geflutet wurde, beginnen sich die Auswirkungen dieses Vorganges zu zeigen.

Das bedeutet, dass sich die lichtvollen Absichten einzelner Menschen wie des menschlichen Kollektivs nun verstärkt durchsetzen.

Lichtvolle wie liebende Aspekte sind durch dunkle Eingriffe und Absichten nicht mehr außer Kraft zu setzen oder vom Tisch zu wischen. Den Lichtkriegern ist vom Himmel Macht verliehen und kraft dieser Tatsache wandelt sich die Energie auf Erden.

Die Macht, unmögliches möglich und Taten die bisher kaum Aussicht auf Erfolg hatten zu vollbringen, ist entfesselt…..

Quelle und weiter: DIE WENDE, ASANA MAHATARI

PERLE DER WOCHE 01 // 2016

06/01/2016 Kommentare aus

saint-germainPERLE DER WOCHE 01 // 2016
»Im Inneren befinden sich die Schätze des Lebens und es ist an der Zeit diese Schätze in der äußeren Welt auszubreiten.«

ASANA MAHATARI

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 523 Followern an