Archiv

Archive for the ‘OSIRA’ Category

OSIRA: Eulenblick 15.11.

15/11/2017 Kommentare aus

15.11.  Gesetzentwurf für Privathäuser +++ Siebzehntausend Freiflüge +++ Fulford neu +++ Deutsches Volk +++ 3,4 Milliarden Schweigegeld +++ #Mee-Too-Kongress

15.11.
Gesetzentwurf für Privathäuser
Es wird ja immer netter: nun haben die Grünen vorgeschlagen, daß auch Privathäuser für Migranten beschlagnahmt werden können:
http://www.anonymousnews.ru/2017/11/14/fluechtlingsunterkuenfte-neuer-gesetzentwurf-erlaubt-beschlagnahme-von-privathaeusern/
https://soundoffice.blog/2017/11/14/neues-hartz-4-urteil-so-werden-deutsche-in-die-obdachlosigkeit-getrieben/

Siebzehntausend Freiflüge
Die Regierung hat dieses Jahr 17.000 Migranten einfliegen lassen, wurde auf eine Kleine Anfrage der AfD geantwortet. Begründet wurde es mit dem Dublin-Abkommen, obwohl das für DE kaum greift und ja inzwischen außer Kraft gesetzt wurde – aber es werden ja bald unsere Häuser frei, wenn ich das richtig verstanden habe… °!°
http://info-direkt.eu/2017/11/14/regierung-holte-17000-migranten-per-flugzeug/

Fulford neu
Abbau des khazarischen Gesindels: Hunderte von saudischen Verhaftungen gefolgt von hunderten von US-Verhaftungen
http://benjaminfulfordtranslations.blogspot.de/2017/11/deutsch-benjamin-fulford-3112017.html

Deutsches Volk
Ein ausgezeichneter Artikel über die deutsche Situation aus geisteswissenschaftlicher Sicht:
http://axel-burkart.de/die-deutschen-deutsches-volk-deutsche-nation-deutschland-teil-2mission-und-apokalypse-666/

3,4 Milliarden Schweigegeld
Die Aufforderung der UN, gegen Kindesmißbrauch offen vorzugehen, wurde vom Vatikan abschlägig beschieden:
http://www.epochtimes.de/politik/welt/kindesmissbrauch-durch-priester-katholische-kirche-zahlte-opfern-bereits-34-milliarden-euro-schweigegeld-a2267246.html

#Mee-Too-Kongress
Die Offenlegung sexueller Übergriffe macht auch nicht vor dem US-Kongress halt:
http://www.epochtimes.de/politik/welt/sexuelle-uebergriffe-im-us-kongress-offenbar-weitverbreitet-a2267934.html

Quelle: http://sternenlichter2.blogspot.nl/2017/11/eulenblick-n36.html

Advertisements
Kategorien:OSIRA

OSIRA: Der Neumond am 18. November 2017

14/11/2017 Kommentare aus

Für viele ist die ganze Situation im Land so gut wie unerträglich geworden, höre ich immer wieder. Die permanente Desinformation, die wachsende Bedrohung durch diejenigen Migranten, die trotz kriminellen Verhaltens weiterhin ihr Unwesen treiben dürfen, machen uns zu schaffen.
Die Interimsregierung Merkel hat nach sechs Wochen immer noch keinen Konsens über eine mögliche Jamaica-Regierung, die ohnehin nur eine Farce sein kann, wegen zu unterschiedlicher Positionen. Nicht mal die Opposition ist sich einig, wird also kaum an einem Strang ziehen. Derweil planen Merkel und Macron, Deutschland in der EU aufgehen zu lassen, was im Grunde auf die Auflösung unseres Staates hinzielt.

Die Proteststimmen halten sich in Grenzen, denn inzwischen wird auch das Netz immer mehr kontrolliert. So müßte jetzt eigentlich etwas geschehen, etwas Größeres, das alle aufrüttelt – – – und dann passiert wieder nichts.

So ein Zustand, in dem ganz viel geklärt werden müßte, aber alle Probleme unter den Teppich gekehrt und verschwiegen werden, läßt unser Land in eine Art chronischer Depression versinken. Es wird immer schwerer, darin überhaupt noch zu agieren, ohne sich von dem politischen, geistigen und sozialen Morast herunterziehen zu lassen.

Was fehlt, ist die spontane Reaktion auf ein untragbares Geschehen, den Zorn herauszulassen, die Probleme anzusprechen und zu klären, und ggf. auch durch Handlungen zu korrigieren. Wenn der Parasympathikus (Uranus) nicht mehr anspringen kann in einem Körper, entsteht eine träge Haltung und degenerierende Zellmasse (Venus, Rückseite von Uranus). Es ist also das uranische Element, das fehlt – das ganze Land leidet quasi an einem lahm gelegten Uranus, traumatisiert durch frühere Schockerlebnisse.

Die Herzhüterin und ich hatten dies in unserem Artikel Die Urwunde deutlich gemacht. Doch nun sollten wir uns aktiv um Heilung kümmern, ein jeder für sich und in Gruppen, sei es durch Aufstellungen, Homöopathie (gegen Schocks hilft Geranium robertianum (Storchschnabel) als Urtinktur) und andere gute Methoden.

Die internationale Lage orientiert sich anscheinend neu, so zog das APEC-Treffen in Hanoi /Vietnam das Interesse auf sich. Doch ist unseren Medien mal wieder kaum etwas zu entnehmen, außer daß ein pazifisches Handelsabkommen ohne die USA beschlossen wurde. Trump ist auf seiner langen Asienreise aus dem Schußfeld des Kongresses, der ihm weiterhin schaden will, mit angeblich russischer Beeinflussung seiner Wahl – was nie bewiesen werden konnte…..

Quelle und weiter:  http://sternenlichter2.blogspot.nl/2017/11/der-neumond-am-18-november-2017.html

Kategorien:OSIRA

OSIRA: Jupiter im Skorpion

06/11/2017 Kommentare aus
In der griechischen Mythologie ist Zeus (röm. Jupiter) der Göttervater, herrschend über sein Imperium auf dem Olymp, zusammen mit Hera (Juno). Zeus besticht durch seine Großzügigkeit und Jovialität, doch wenn es um Frauen geht, geht er jedes Risiko ein.

Dies mag daran liegen, daß er fern von Mutter Gaia in einer einsamen Höhle aufgezogen wurde, um ihn vor seinem Vater Kronos zu schützen. Unzählige Halbgötter stammen von ihm ab, er ist durch und durch Patriarch, und wer nicht nach seinen Gesetzen handelt, bekommt seinen Zorn und Blitze zu spüren. Doch fällt er meist gerechte und weise Urteile, und verteilt großzügigen Lohn.

So werden Jupiter die Eigenschaften der Gerechtigkeit, der Großmut, der Fülle und des Glücks zugeschrieben. Er ist pure Feuerkraft, die positive Ausdehnung, er verkündet  göttliche Gesetze, er bringt uns die glückliche Fügung, wenn wir unserer göttlichen Bestimmung folgen.

Jupiter hat 12 Jahre Umlaufzeit, er braucht somit ca. 1 Jahr, um ein Zeichen zu durchlaufen, und ist am 10.10.17 von der Waage in den Skorpion gewechselt.

Jupiter im Skorpion wird unseren Transformationsprozeß  erhöhen und beschleunigen. Er begleitet uns in die Tiefen all der ungelösten Schattenthemen, die im Laufe des Jupiter-Jahres ans Licht kommen sollen. Dies ist für unsere Weiterentwicklung nötig, denn niemand kann ‚aufsteigen‘, wenn er nicht seinen alten Ballast abgeworfen hat. So hilft er uns einerseits, die Schattenthemen von Pluto anzugehen, nämlich wo unsere tiefste Angst sitzt, was abhängig von unserer Pluto-Stellung ist. In den meisten Fällen sind es emotionale und mentale Ängste, manchmal auch karmischer Natur, die uns hindern, den nächsten Schritt zu tun. Mit Jupiters Hilfe kann es leichter gehen, die Ängste loszulassen, wir werden neue Möglichkeiten entdecken, je mehr Zusammenhänge wir verstehen…..

Kategorien:OSIRA

OSIRA: Der Vollmond am 5. Oktober 2017

02/10/2017 Kommentare aus
Deutschland hat gewählt. Diesmal wurde der Unmut per Stimmenabgabe quittiert, sodaß die FDP nach Jahren aus der Versenkung wie Popcorn hochsprang, und die AfD jetzt sogar zweistellig in den Bundestag einziehen kann.
Die etablierten Parteien mußten Verluste hinnehmen, und reagierten entsprechend angefressen. Noch nie war eine derartig abgewrackte Sprachkultur bei ihnen zu verzeichnen, was tiefere Einblicke in ihre eigentliche Motivation und ihren Entwicklungszustand zuläßt. Wahre Kenner der Psyche stellen Irrationalität fest, Übertragung und Schuldprojektion, Neid und Mißgunst, sowie ein unerträgliches Maß an Selbstgerechtigkeit.

Fazit: wir werden von den denkbar unfähigsten Politikern regiert. Wenn sich der neue Bundes- tag in einigen Wochen zusammensetzt, wird die Regierung zwei Oppositionen haben: die transatlantisch gestreamte SPD und die ungeübte, doch wache AfD. Kurzschlüsse mit Knalleffekt sind garantiert…..

Kategorien:OSIRA

Der Neumond am 20. September 2017

12/09/2017 Kommentare aus
Vieles ist nun in Bewegung geraten, und die sichtbaren Zeichen im Außen sind die Stürme, die viel Aufmerksamkeit bekommen. Die Möglichkeit der Wettermanipulation ist gegeben, es fragt sich nur, wovon die Hurricanes ablenken sollen.
Bis Ende September dürfte die sturmreiche Zeit andauern, denn Merkur war beim Eintritt in die Jungfrau in Konjunktion mit Mars, und ist es noch. Merkur steht fürs Luftelement, somit für die Winde, und zusammen mit Mars sind die Winde eben sehr kräftig, was regional unterschiedlich ist. Doch dies ist nur das äußere Geschehen. Metaphysisch gesehen ist es der Zorn, der sich erhebt, über all die verheimlichte Wahrheit, und die nicht übernommene Verantwortung.Der Geburtsprozeß, der jetzt eingeleitet wird, erfordert beides von uns, und es steht ein großes Bereinigen im Sinne der Wahrheit an. Wir alle sind aufgerufen, unseren Beitrag zu leisten, und dies braucht unsere ganze Klarheit und unseren Mut.
Von dieser Regierung können wir nichts erwarten, und ob von der nächsten, bleibt fragwürdig. Denn kommt die AfD in den Bundestag, wovon ich ausgehe, dürfte es ein wochenlanges Ge- rangel um Plätze, Posten, Zuständigkeiten und Koalitionen geben….

Kategorien:OSIRA

Saturn Konjunktion Lilith

07/08/2017 Kommentare aus
Wenn wir an diese beiden Komponenten denken, schwant uns nichts Gutes, und so ist es zum Teil auch – doch haben sie durchaus auch positive Kräfte freizusetzen, vorausgesetzt wir sind uns ihrer bewußt und handeln entsprechend.
Alle 10-11 Jahre treffen sich Lilith und Saturn und beginnen einen neuen Zyklus, dies kommt also nicht so oft vor. So wird ihr Zusammentreffen bedeutsam, vor allem in den nächsten Monaten, denn bis ins neue Jahr werden sie in wirksamer Konjunktion bleiben. Es ist ein komplexes Bild, was sie uns eröffnen, doch anschließend dürfte es mehr Klarheit geben, in den Bereichen Religionen, Auslandsbeziehungen, Erkenntnisprozesse und Meinungsbildung.Mehr als je zuvor werden in diesen Bereichen Mängel und Verantwortungslosigkeit sichtbar, und Vieles an das wir früher geglaubt haben, dürfte im Zuge einer strengen Revision dieser Kräfte nicht mehr haltbar sein. Der Reinigungsprozeß wird den scheinbar Heiligen und bisher Unantastbaren die Hosen ausziehen…..

Kategorien:OSIRA

OSIRA: Die Präsidenten Putin und Trump

24/07/2017 Kommentare aus
Lange Zeit waren die beiden Weltmächte Russland und USA sich einig, daß eine relative Ausgewogenheit der Kräfte bestehen müsse, um den Frieden zu wahren. Doch die letzten Jahre wurden geprägt durch den einseitigen Vorstoß der USA und der Nato, die Russische Föderation immer mehr einzukreisen.
Seit 2015 verschärfte sich der Konflikt nach dem vom Westen gesteuerten Putsch in der Ukraine, und es ist mit Sicherheit allein Putins Besonnenheit zu verdanken, daß daraus kein größerer Krieg entstand. Die Putschregierung in Kiew verliert Rückhalt im Westen sowie bei den Bürgern, seitdem sie gegen das eigene Volk im Donbass Krieg führt. Auch das Konfliktpotential in Syrien wußte Putin zu entschärfen.

In seiner Amtszeit erlebte Putin bereits mehrere US-Präsidenten, aber mit keinem kühlte sich das diplomatische Verhältnis so sehr ab wie mit Obama. Nun hat er es mit Trump zu tun, und es wird viel davon abhängen, wie beide Präsidenten sich verstehen…..

Kategorien:OSIRA