Startseite > Transinformation > Tom DeLonge Group überwältigend entlarvt: Das Ende für die Teiloffenlegung?

Tom DeLonge Group überwältigend entlarvt: Das Ende für die Teiloffenlegung?

12/02/2018

Tom DeLonges CIA- und andere Intel-Berater benutzten ein Bild eines Mylar-Partyballons aus dem Jahr 2005, als ob er ein echtes UFO wäre und sammelten über 2,2 Millionen Dollar an Geldmitteln aus der Veranstaltung, in der er gezeigt wurde.

In der UFO-Gemeinschaft herrschte ein weit verbreiteter Verdacht auf diese „Mainstream- Medien gestützte Offenlegung“, der sich als richtig erwies.

Jemand innerhalb der Gruppe wusste offensichtlich, dass es sich um ein falsches Bild handelte. Wir haben nicht das Gefühl, dass Tom DeLonge daran beteiligt war und sein Schweigen deutet darauf hin, dass er an diesem Punkt sehr verärgert sein muss.

Mit der ehemals unbesiegbaren Kabale, die wie nie zuvor in den Seilen hängt, war diese ‚Offenlegung‘ vielleicht auch zu einfach. Niemand kämpfte und starb, um dies zu erreichen und die Medien gingen brav darauf ein.

Die Mitglieder dieser Gruppe haben die UFO-Gemeinschaft im Ganzen hintergangen und den Menschen an der Front der Offenbarungsbewegung kaum irgendeinen Einblick gewährt.

Am merkwürdigsten war, wie wenig die Öffentlichkeit daran interessiert war. UFOs? Kenne ich schon, so weit war ich bereits.

Wie wird eine wirkliche Offenlegung aussehen, nachdem die Glaubwürdigkeit dieser Operation erschüttert wurde? Sie wird durchgehend an der Basis stattfinden.

EINE ATEMBERAUBENDE WENDUNG DER EREIGNISSE

Wir berichteten über die Offenlegung von Tom DeLonge, einschließlich der Ereignisse vom 11. Oktober und 16. Dezember 2017, in sechs verschiedenen Artikeln:

Quelle und weiter als PDF: http://transinformation.net/wp-content/uploads/2018/02/D-W-9-2-2018_German.pdf

bzw. http://transinformation.net/david-wilcock-update-die-tom-delonge-group-entlarvt-das-ende-fuer-die-teiloffenlegung/

Advertisements
Kategorien:Transinformation