Startseite > Transinformation > Erschaffen wir wirklich unsere eigene Realität? Die Mythen und Gefahren des New-Age-Glaubens

Erschaffen wir wirklich unsere eigene Realität? Die Mythen und Gefahren des New-Age-Glaubens

13/01/2018

Einige glauben, dass wir für die Erschaffung unserer eigenen Realität verantwortlich sind, für die Regulierung und Festlegung unserer Erfahrung. Ich meine, dass dies nur teilweise wahr ist, und wenn du dir dein eigenes Leben wirklich anschaut, kannst du die Irrtümer in diesem New Age Mem tatsächlich bemerken.

Wir wählen Erfahrungen unbewusst über die neuronalen Schaltkreise, die in unseren Gehirnen durch vergangenes Lernen (Konditionierung) abgelegt wurden. Dadurch werden wir in Situationen hinein gezogen, die es uns erlauben, alte Muster nachzubilden – die Schaltungen aus früheren Lernerfahrungen sind bereits in unserem Nervensystem verankert, und wir handeln danach. Wir sind jedoch auch in der Lage, Entscheidungen zu treffen, die ausserhalb der konditionierten Reaktionen sind, dies besonders dann, wenn wir unsere gewohnten Antworten identifizieren – Gewohnheiten, die bequem, jedoch ungesund und einschränkend sind.

Neue, positive, bahnbrechende Entscheidungen zu treffen, verursacht häufig Angst in uns, selbst dann, wenn diese Entscheidungen es uns erlauben, uns zu entfalten, zu wachsen und ein besseres Leben zu führen. Wir fürchten Unbekanntes, das Fremde, auch wenn es gesünder ist als das, was uns geläufig ist. Es bedarf einer bewussten Anerkennung dieser Dynamik, es sei denn, wir wollen den neuen, lebensbejahenden Entscheidungen gegenüber lieber bequem und taub bleiben, mit denen wir konfrontiert werden, oder wir schrecken angstvoll vor ihnen zurück…..

Quelle und weiter: http://transinformation.net/erschaffen-wir-wirklich-unsere-eigene-realitaet-die-mythen-und-gefahren-des-new-age-glaubens/

Advertisements
Kategorien:Transinformation