Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

11/08/2017

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



Operation Disclosure:

Restored Republic via a GCR as of Aug. 11, 2017


Lieber Wolf,
ich freue mich, wenn Du meine am 28.7. schon einmal veröffentlichte, in tiefer Meditation als sehr lichtvoll erlebte Vision noch einmal veröffentlichst. Sie passt auf spiritueller Ebene zu den Aussagen von Benjamin Fulford vom 7.8.17. Es tut sich was im Staate Erde. 🙂
Ich grüße alle Lichtkollegen von Herzen.
Danke für Deine Arbeit.
Eure Barbara

Anlage: DIE VISION


Lieber Wolf,

heute möchte ich Dich nochmals bitten – wenn es für Dich stimmig ist – den Link über die Sendung ddb-Radio-Aktuell der VV vom 10. August 2017 zu veröffentlichen.
Es wurden verschiedene aktuelle Themen angesprochen worüber in den Mainstreammedien so nicht berichtet wird, wie z. B. über den gewählten Versammlungsrat der Verfassunggebenden Versammlung in Venezuela und die Reaktionen darauf. Kirche und Vatikan war ein weiteres Thema. Zum Schluss wurde noch angeregt, Vorsorge zu treffen usw.
Ganz herzlichen Dank !!
Elsbeth

heyho lieber wolf …

würde mich sehr freuen ,wenn du diese wichtigen links deinen lesern zur verfügung stellen würdest ! für mich sind es die machtvollsten werkzeuge zur zeit ,um realität kraftvoll mit zu gestallten :
… bitte unbedingt auch alle weiteren artikel von sandra walter durchlesen !
hier die meditation … leider nur auf englisch :
hier die deutsche übersetzung ,schriftlich :
und weitere youtube-videos :
liebste grüße …

Advertisements
Kategorien:Allgemein
  1. tulacelinastonebridge
    11/08/2017 um 13:39

    Die alte Föhre

    Am Rande eines weiten Feldes stand eine riesengroße, uralte Föhre. Sie war ein schöner, stolzer Baum, gerade gewachsen und gesund. Sie schien über Himmel und Erde zu wachen, und niemals hätte sie gedacht, dass…
    Eines Tages kamen sie. Sie packten aus ihrem Lastwagen Sägen, Äxte und Keile aus und begannen die Föhre zu fällen. „Du bekommst eine neue Aufgabe, altes Mädchen!“ sagte einer der Holzarbeiter. „Es wird dir gefallen.“ Doch der Föhre war es, als müsste sie sterben, ihre über viele Jahre sorgfältig entwickelte Form und Kraft aufgeben. Der Boden erzitterte, als sie fiel.
    Wenige Jahre später: Die kleine neue Kapelle des Dorfes ist erfüllt von Orgelklang, von Gesang und Gebeten. Sie ist, wie es die Bauern gewünscht hatten, ganz aus Holz gebaut. Aus Föhrenholz. Viele Menschen haben schon in dieser Kapelle Frieden und Trost gefunden. Viele kommen von weither, um den Duft ihres Holzes zu atmen und ihre wunderbare Atmosphäre der Reinheit zu fühlen.
    „Früher habe ich eigentlich nur für mich selbst gelebt.“ denkt die Föhre. „Heute bin ich für viele Menschen zu einem Ort geworden, der sie mit Freude erfüllt.“ Und sie ist glücklich darüber, eine gute und segensvolle Aufgabe zu haben, auch wenn sie dafür ihre alte Form aufgeben musste.

  2. 11/08/2017 um 20:02

    Red Collie (Dr. Horace R. Drew) und auch jemand anders

    deutet auch den neuesten Kornkreis auf die kommende Sonnenfinsternis. Er sieht einen Zusammenhang mit den Plejaden und mit Befruchtung.

    http://www.cropcircleconnector.com/2017/monarch/monarch2017a.html

  3. 11/08/2017 um 23:43

    Angst vor Massenmeditation

    Nein zu teile und herrsche! „Ich kann doch auch alleine…“ hört sich für mich wie ein Ergebnis von ‚teile und herrsche‘ an.

    Dunkle scheinen sich bei Erwachten eingeschlichen und ihr Unkraut gesät zu haben. Eine größere Trennung als ‚ich alleine‘ ist nicht möglich.

    Und die Dunklen machen fleißig weiter gemeinsame Sache: Hinterstübchen, Bilderberger, Geheimgesellschaften…

    Aber die Lichtarbeiter sollen das auf keinen Fall machen. Das würde ja den Dunklen gefährlich werden.

    Die Kinder sind nicht so dumm sich einreden zu lassen, sie könnten auch alleine.

  4. 12/08/2017 um 09:29

    Klare Worte von Justin Biber – Welttournee abgesagt

    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2017/08/justin-biber-und-die-padophile.html

  5. tulacelinastonebridge
    12/08/2017 um 09:57

    http://www.spiritgate.de/docs/james-gilliland-ein-wilder-ritt-erwartet-uns.php#comment2

    Die Ausschläge der Schuhmannfrequenz mal aus einer anderen Sicht, der ich nur zustimmen kann.

  6. tulacelinastonebridge
    12/08/2017 um 10:50

    Ja, da hat er, es fällt und steht, mit dem, den du hierher einlädst, anrufst.

    Ich meditiere ja sowieso jeden Tag, für mich spielt diese ganze Aktion ja eh keine Rolle.

  7. tulacelinastonebridge
    12/08/2017 um 10:56

    .

    Tamasa ist ein Sanskrit-Wort, ein Adjektiv und heißt dunkel, dumpf, träge, verblendet oder auch tamasig
    Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. August 2017 um 5:30am

    .

    Tamasa ist tatsächlich ein Adjektiv, ein Sanskrit-Adjektiv, Eigenschaftswort. Und es wird im Deutschen manchmal übersetzt, tamasig, damit kann es entweder mit zwei „s“ oder einem „s“ geschrieben werden. Manchmal übersetzt man es auch als tamasich. Und tamasig kann man mit „ch“ oder mit „sch“ schreiben oder eben auch mit „g“. Tamasa, das heißt, von Tamas erfüllt. Dinge können Tamasa sein, aber auch der Gemütszustand kann Tamasa sein, auch das Prana kann Tamasa sein. Im Sinne von, z.B. es gibt Tamasa-Farben. Schwarz, braun, dunkelgrau gelten als Tamasa-Farben, logischerweise dunkle Farben.

    Genauso gibt es auch Tamasa-Essen. Z.B. Fleisch oder auch verdorbene Nahrung oder auch alkoholische Getränke, all das gilt als Tamasa. Also etwas, was dunkel macht, was träge macht oder auch was unethisch ist, was aus der Verblendung kommt und in die Verblendung hineinführt. Man kann nur aus Verblendung z.B. Fleisch essen. Verblendung – man muss etwas ausblenden, nämlich dass für das, was man isst, jemand anders gequält wird, grausam umgebracht wird, geschlachtet wird usw. Ich sage bewusst, jemand. Ein Tier ist kein Ding, ein Tier ist jemand, eine Person, fühlend, denkend, mit Bewusstsein. Und Tamasa wäre, das ausblenden.

    Es ist immer erstaunlich, wie Menschen ausblenden, die wunderbarsten Menschen, die es gibt. Sie empfinden gar nichts dabei, ein Tier zu essen. In dieser Hinsicht sind sie sehr Tamasa. Der Geist kann also Tamasa sein, verblendet, oder auch Objekte können Tamasa sein, etwas, was einen dumpf und träge macht. Ein spiritueller Aspirant versucht, seinen Geist möglichst sattvig zu machen. Ist der Geist sattvig, dann fällt es leicht, Brahman wahrzunehmen, es fällt leicht, Liebe zu empfinden, Freude zu empfinden, Gutes zu bewirken. Um deinen Geist sattvig zu machen, Sattvika, gilt es auch, Tamasa, tamasige Dinge zu vermeiden und auch dein Leben von Sattva zu erfüllen. Umgib dich mit hellen Farben, habe eine Sprache, die sattvig ist, verwende keine Tamasa-Ausdrücke, die entweder Schimpfwörter sind usw. Das könnte alles Tamasa sein oder Rajasa. Iss sattvig, reine, gesunde Nahrung, iss keine Tamasa-Nahrung usw. Also, mache dein Leben Sattvika, dann wird auch deine Energie Sattvika sein, dann wird auch dein Gemütszustand Sattvika sein, dann spürst du Brahman. Also, Tamasa, etwas, was es gilt, zu vermeiden. Wachse über Dunkelheit, Trägheit, Verblendung hinaus, erfahre deine wahre Natur.

    http://mein.yoga-vidya.de/profiles/blogs/tamasa-ist-ein-sanskrit-wort-ein-adjektiv-und-hei-t-dunkel-dumpf-

  8. 13/08/2017 um 07:18

    Die Energie der Sonnenfinsternis – Entscheidung

    Cobra (29.7.2017) – Grundsätzlich ist die Energie jeder Eklipse eine Energie der Entscheidung […] Die Energien der Eklipse sind sehr stark. Wenn die Leute ihre Entscheidungen nicht treffen, neigt die Energie der Sonnenfinsternis dazu, die Verwirrung zu vergrößern, alles zu unterdrücken, was die emotionalen Zustände hervorhebt – all diese Massenhysterie.

    So wird die Eklipse selbst ein sehr mächtiger Moment mit starken Durchbrüchen, aber auch mit einem sehr starken, sehr hohen Anteil von emotionalen und körperlichen Dramen auf der Welt und vor allem in den Vereinigten Staaten. So ist es eigentlich ein sehr mächtiger Moment mit großem Potenzial, doch das muss mit Bedacht verwendet werden.

    http://transinformation.net/gemeinsames-interview-mit-cobra-und-corey-vom-29-juli-2017-teil-2/

  9. tulacelinastonebridge
    13/08/2017 um 10:27

    Wieso wird immer, den Finsternissen oder Tag und Nachtgleiche oder verschiedenen Datums oder eben Zahlen die sich „reimen“ soviel Aufmerksamkeit geschenkt????

    Noch nie, noch nie ist da irgendetwas eingetroffen oder hat die Erwartungen erfüllt.

    Ich denke, es ist eine Ablenkung, eine willkommene Ablenkung für die einzelnen Menschen, da sie noch immer hoffen, die Erlösung kommt von außen, tut sie aber nicht.

    Verantwortung abgeben war gestern, sich selbst wahr nehmen ist heute. 😉

    Auch diese Aufrufe zur Meditation, gemeinsam meditieren kann sehr viel Kraft und Liebe hervorbringen, ich hab Cobra nicht gelesen daher kann ich dazu auch nichts sagen, aber die Schwingung der Menschen, ist ihre Fähigkeit zur Liebe, Liebesmenschen, die Liebesmenschheit, erst wenn dies soweit ist, erst dann ist die Welt eine andere 🙂 das Gegenteil geht natürlich auch.

    Ich würde bei dieser Mediation, in sich selber meditieren.

  10. tulacelinastonebridge
    13/08/2017 um 10:40

    „Wenn Du die Wahrheit erkennen willst, dann sei nicht für, aber auch nicht gegen etwas. Der Kampf zwischen dem „Für etwas oder gegen etwas sein“ ist die schlimmste Krankheit der menschlichen Vernunft.“

  11. 13/08/2017 um 19:26

    tulacelinastonebridge:
    „Wieso wird immer, den Finsternissen oder Tag und Nachtgleiche oder verschiedenen Datums oder eben Zahlen die sich „reimen“ soviel Aufmerksamkeit geschenkt????“

    Um Verbindungen zu höheren Dimensionen herzustellen gibt es verschiedene Mittel. Ein Mittel kann nicht unbedingt ein anderes Mittel ersetzen. Außerhalb dieser Mittel gibt es keine Verbindungsmöglichkeit zwischen den Dimensionen.

    In diesem Fall geht es um Mittel der Heiligen Geometrie und der Harmonie. Sie ermöglichen den Zufluss von Energie aus höheren Dimensionen.

    Beispiel: Manche Hersteller von Orgonit setzen die Kristalle vor dem Einbau Laserlicht aus. Laserlicht hat eine harmonische Frequenz. Wenn sich die Strahlen überlagern, entstehen helle und dunkle Gebiete. Wissenschaftler sagen, dass sich in den dunklen Gebieten Wellentäler und Berge auslöschen. Wir wissen aber, dass Energie nicht verloren gehen kann. Die Energie begibt sich in höhere Dimensionen. Auf diese Weise können die Kristalle mit harmonischen Lichtcodes aus höheren Dimensionen versehen werden.

    Auch die Kabale benutzt zum Beispiel Heilige Geometrie für ihre Zwecke um Verbindung zu Plasma-, ätherischen- und Astralebenen herzustellen. Viele Städte wie zum Beispiel Washington D.C. sind nach Prinzipien der Heiligen Geometrie erbaut.

    Die Lichtkräfte verwenden zurzeit die Pyramiden für ihre Befreiungsarbeit. Seit der Öffnung des Aufstiegsfensters am 25. Mai 1975 treten Kornkreise auf um neue Energien, die den Aufstieg vorbereiten, sanft hereinzubringen.

    Auch die kommende Sonnenfinsternis will die Kabale für sich nutzen durch ihre finsteren Rituale.

    Gleichzeitig versucht die Kabale Lichtarbeitern zur vermitteln, dass nur bestimmte Methoden etwas taugen, andere nicht. Auf diese Weise werden Mittel, die nicht durch andere Mittel ersetzt werden können für die Erwachten ausgeschaltet.

    Die Sonnenfinsternis ist ein Mittel der Heiligen Geometrie. Sonne, Mond und Erde stehen auf einer Linie. Aus dem gleichen Grund gibt es Steinreihen (Erbe von Atlantis). 1999 bin ich in die totale Zone der SoFi gefahren. Ich konnte etwas von der besonderen Energie spüren.

    Wenn die Kabale etwas wie die SoFi für sich nutzt und es gleichzeitig schafft Lichtarbeiter davon abzuhalten, dann erhält sie einen Vorsprung. Durch diese Methode ist es ihnen überhaupt erst gelungen, Atlantis zu Fall zu bringen.

    Sie haben ihre Rituale gemacht und die Lichtarbeiter haben zur gleichen Zeit seelenruhig geschlafen.

  12. tulacelinastonebridge
    13/08/2017 um 20:20

    mh…. ich überleg noch.

  13. tulacelinastonebridge
    14/08/2017 um 12:57

    Die Thematik deines ganzes Kommentars, 3k14 ist ein bestimmter Strudel……………..

    und ich schwimme an solchen Strudeln ja vorbei, ich fließe mit dem Fluß sozusagen, das mag ich. 😉

    Gedanken von Machtausübung in Atlantis oder wo auch immer, Gedanken von Lichterarbeiter schlafen oder Lichtarbeiter haben gegen die Kabale zu kämpfen oder Gedanken an Rituale zu bestimmten Zeiten………………erzeugen im „Fluß des Lebens“ solche Strudel.

    Gedanken eines Menschen, kleiner Strudel. Gedanken vieler Menschen großer Strudel und in diesem großen Strudel hat derjenige das Sagen und die Macht dem sein Wille sehr sehr stark ist und sein Ziel ein eindeutiges ist, zu ihm fließt die ganze Energie des Strudels. Desto mächtiger die Gedanken, desto mächtiger das Ritual usw. usw. ……..

    Meine Gedanken gehören aber nicht zu diesem Strudel, meine Gedanken sind frei.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.