Startseite > Transinformation > Das Chintamani-Gitter

Das Chintamani-Gitter

30/05/2017

auf Cobras Blog am 29.Mai 2017, übersetzt von Antares

Seit meinem letzten Chintamani-Update wurde das Chintamani-Gitter auf der Oberfläche des Planeten deutlich gestärkt.

Zwei Stücke wurden an bestimmten Schlüsselpunkten in der Antarktis strategisch positioniert:

Viele Stücke sind jetzt weltweit auf dem Meeresboden und in den Höhlen positioniert worden.

Ergebene Teams positionieren Chintamani-Steine in Blume-des-Lebens Gittermustern an den wichtigsten Schlüsselwirbel-Punkten auf dem Planeten, wie Long Island:

Chengdu:

Und vielen anderen Orten, vor allem in Ost-Asien.

Seit die ersten Blume-des-Lebens-Gitter Anfang 2017 abgeschlossen wurden, hat Ost-Asien eine drastische Zunahme von Wolkenschiffen-Phänomen erlebt:

VIRAL: Pastel-hued clouds appear in Zamboanga del Sur

Diese Wolkenschiffe sind verhüllte Mutterschiffe der Galaktischen Konföderation, die ATVOR Säulen erschaffen, die nach unten in die vergrabenen Chintamanis absteigen und die Primäre Anomalie reinigen.

Das Chintamani-Gitter um den Planeten herum ist eines der wichtigsten Werkzeuge, um das planetare Lichtgitter zu manifestieren. Jedes Mal, wenn ein Chintamani-Stein irgendwo rund um den Planeten in den Boden gepflanzt wird, ist ein riesiges Engelwesen an dieser Stelle verankert, um einen Energiewirbel zu erschaffen, der Meilen im Durchmesser misst:

Quelle und weiter: http://transinformation.net/das-chintamani-gitter/

 

Advertisements
Kategorien:Transinformation