Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

29/05/2017

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



Osira„Eulenblick 11“

 


Gerhard Wisnewski: Tabuthema – Rassismus gegen Deutsche


Zeitalter ~ Die Yugas

Liebe Leserin, Lieber Leser,
mit diesem Artikel möchte ich einmal einen Hintergrund darstellen, aus dem sich die Idee vom Aufstieg der Menschheit in ein neues Goldenes Zeitalter ableiten lässt. Dieser Hintergrund kommt aus dem alten Indien, genauer gesagt, aus den vedischen Schriften, in denen von den lang anhaltenden Yugas, den Zeitaltern, erzählt wird.  …

https://channelings-news-blog.blogspot.de/p/liebe-leserin-lieber-leser-mit-diesem.html


 Wiederhergestellte Republik über eine GCR am 29. Mai 2017

Advertisements
Kategorien:Allgemein
  1. tulacelinastonebridge
    29/05/2017 um 13:21

    Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt, offenbart sie dessen Schönheit. Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt, wandelt sie es um und heilt es.

    Zen Buddhismus

  2. 29/05/2017 um 18:34

    Mit den neuesten Kornkreisen scheinen sich die Kommentatoren schwer zu tun. Einer zumindest scheint auf die Sonnenfinsternis hinzuweisen (Saat de Lebens (R.C.)).

  3. tulacelinastonebridge
    30/05/2017 um 11:07

  4. tulacelinastonebridge
    30/05/2017 um 11:18

  5. tulacelinastonebridge
    30/05/2017 um 11:27

    3k14 naja was soll man da noch sagen, die Bilder sprechen ja für sich. 🙂

    Der Mensch erblüht, der Kornkreis ist ja eins zu eins die Erdbeerblüte die ich eingestellt habe.

    Die Kornkreismacher müssen eben alles ein bisschen graphisch abstrakt und mathematisch durchdacht darstellen, macht ja nix. 😉

  6. 30/05/2017 um 11:42

    Ich habe da noch ein interessantes Buch in medialer Art von 1947. Auch schon da wird ständig vom Weltuntergang und die Entstehung einer neuen Erde gesprochen; alles steht kurz bevor. Die Texte sind meiner Meinung nach hochwertig, nur auf die neue Erde wartet man noch immer vergeblich

    https://www.dropbox.com/s/b3j5dr34q5iyw9y/Buch05-09_0182_0442.pdf?dl=0

  7. tulacelinastonebridge
    30/05/2017 um 11:43

    der zweite Kornkreis im Video ist das Netz des Indra, leider noch zugeklappt.

    Also ich interpretiere 😉 der einzelne Mensch erblüht, das Kollektiv der Menschen eher weniger. 🙂

    https://taozazen.wordpress.com/2014/07/05/das-netz-des-indra/

    Das Netz des Indra

    Buddha hat vor zweieinhalbtausend Jahren darauf hingewiesen, und die moderne Wissenschaft scheint ihm heute Recht zu geben:

    Es gibt keine Trennung zwischen Ich und Nicht-Ich. Diese Aufspaltung ist eine Täuschung, eine Illusion, oder, wie es in der buddhistischen Überlieferung auch heisst: ein Wahn.

    Mein Leben lässt sich nicht abspalten vom Leben anderer Menschen, vom Leben der Tiere, der Pflanzen und Bäume. Ich bin auf sie angewiesen, und sie brauchen mich. In einem untrennbaren Gewebe von Beziehungen ist alles mit allem verbunden. Nichts und niemand existiert ganz aus sich und für sich allein.

    Im alten Indien wird dies durch den Vergleich mit einem Netz zum Ausdruck gebracht, dessen Knoten durch Edelsteine gebildet werden. Jeder Stein reflektiert alle anderen und enthält so das ganze prachtvolle Netz in sich. Dieses Netz des Indra (so benannt nach einer altindischen Gottheit), ist ein Symbol dafür, dass sich in jeder Erscheinung, in jedem Ding und in jedem Lebewesen das ganze Universum spiegelt.

    Das Bild vom Netz verweist auch auf die Bedeutung des einzelnen Teils. Verändert sich einer, so hat dies Rückwirkungen auf das ganze Netz. Jeder Teil, mag er noch so unbedeutend scheinen, beeinflusst und formt das Ganze.

    Das Bewusstsein dieser Verbundenheit ist der Ursprung des Mitgefühls. Im Mitgefühl überschreite ich die Grenzen meines Ichs. Das fremde Schicksal berührt das eigene Herz.

    In einem buddhistischen Text heisst es:

    „Auf mich selbst achtend, achte ich auf den anderen,

    auf den Anderen achtend, achte ich auf mich selbst.“

  8. 30/05/2017 um 15:27

    Und hier ein von 23 Künstlern gemachter Kornkreis.

    Auch von Menschen gemachten Kornkreisen soll eine energetische Wirkung ausgehen, wenn sie der Heiligen Geometrie entsprechen.

    http://www.cropcircleconnector.com/2017/Piedmont/comments.html

  9. tulacelinastonebridge
    30/05/2017 um 18:09

    „luftschnapp“ 😯 was ist denn das für ein Monster. 😉 wollten diese Künstler ein Stargate aus dem Mittelalter nachbilden.

    Nein ist natürlich sehr schön, auf eine gewisse Art, leicht größenwahnsinnig, na eben von Menschen gemacht und noch dazu im Land der großen Gesten, Bella Italia ich liebe Dich 🙂 ❤

    P.S. und das mit der energetischen Wirkung überles ich mal höflichst, allgemein warn ich davor sich in Kornkreise zu verlieben und dann drauf los zu philosophieren, wie es eben Verliebte tun. 😉

  10. tulacelinastonebridge
    30/05/2017 um 18:57

    …………………..Wer mich kennt, weiß, dass ich mich von allen „Massenveranstaltungen“ fein säuberlich fern halte. Niemals wieder würde ich in ein voll besetztes Fußballstadion gehen – und noch viel weniger in die voll besetzte Energieblase einer Gruppenmeditation, deren Teilnehmer ich nicht persönlich kenne!

    Auch da ist niemals auszuschließen, dass nicht irgendwelche Randalierer ein bengalisches Feuer abbrennen und man unfreiwillig energetisch eingenebelt wird, noch dazu, während man gerade so hübsch energetisch offen ist……………….

    Liebe Christine, was soll denn aus Dir werden, wenn Du Angst vor Menschen hast ? 😯

  11. tulacelinastonebridge
    30/05/2017 um 19:15

    ………………..ECSRN – Extraterrrestrial Civilizations Scientific Research Network

    ECSRN

    Die Menschheit ist im Jahr 2016 an einen Punkt ihrer langen Geschichte angelangt, an dem ihr Verständnis von dem Aufbau des Universums und ihr Verständnis von Leben im Kosmos auf eine neue Stufe gehoben wird und einen fundamentalen Wandel in allen Bereichen der menschlichen Gesellschaft nach sich ziehen wird, von der Wissenschaft über soziale und politische Strukturen hinweg, bis hin zu religiösen Glaubenssystemen:

    Die Menschheit wurde von friedvollen außerirdischen Lebensformen kontaktiert und der Austausch auf wissenschaftlicher Ebene hat begonnen!……………

    Wow, das ist ja ein toller Vorspann, so total hollywoodlike und total professionell, bin jetzt sogar ein bisschen stolz Deutschland mein Nachbarland zu nennen 🙂 ja und wann kommt der Film ins Kino, ich möchte die Premiere auf keinen Fall verpassen, ist da auch das Filmteam anwesend, wegen der Selfies und Autogrammen und so………. „freu“.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.