Startseite > Cobra, Transinformation > Cobra Interview von Rob Potter vom Mai 2017, Teil 2

Cobra Interview von Rob Potter vom Mai 2017, Teil 2

16/05/2017

Fortsetzung von Teil 1

Rob: Okay, Cobra, ich möchte noch ein paar Punkte zum Finanzsystem erfragen. Du hast erwähnt, dass die Jesuiten nicht in der Lage sein werden, den RMB [Renminbi, die Chinesische Währung] zu kontrollieren. Gibt es irgendwelche Fortschritte, die wir als durchschnittliche Menschen sehen können. Es gibt so viele Aussagen über die Auslieferung von Paketen, doch ich bin mir nicht wirklich sicher. Kannst du uns ein paar erhellende aufschlussreiche positive Nachrichten über die vorderste Front des Finanzsystems geben?

Cobra: Okay, es gibt einen stetigen und laufenden Fortschritt, da die Östliche Allianz immer mehr Schritte in Richtung der voll funktionsfähigen alternativen Finanzinfrastruktur macht. Ich habe einige Links dazu in meinem letzten Update veröffentlicht.
Und nochmals muss ich hier sagen, dass es keine Ergebnisse vor dem eigentlichen Reset gibt. Es gibt keine Auslieferung von Paketen. Es wird nichts, wirklich nichts, sichtbar sein, bis der Reset selbst geschieht. Wenn irgendwelche Leute auf etwas warten, was vor dem Reset geschehen soll, werden sie enttäuscht sein.

Rob: Okay. Allerdings gibt es doch tatsächlich Leute, die an diesen Programmen hinter den Kulissen arbeiten, um zu versuchen, Dinge zu erledigen, oder. . .

Cobra: Ja, das ist wahr. Das ist wahr……

Quelle und weiter: http://transinformation.net/cobra-interview-von-rob-potter-vom-mai-2017-teil-2/

Advertisements
Kategorien:Cobra, Transinformation