Startseite > Lichtrose > Wie auf einer Insel

Wie auf einer Insel

05/05/2017

So fühle ich mich seit Tagen. Keine Ahnung, was da genau los ist, warum sich dieses Gefühl so verstärkt und vor allem, wieso ich noch mal all die Dinge aus vergangenen Zeiten treffen soll. Sicher, sie dienen dazu, sie endlich gehen zu lassen, nur wie oft denn noch?

Ich schrieb ja schon, dass am letzten Wochenende die Vergangenheit voll zugeschlagen hat. Ich dachte, dass war es dann auch. Denkste, es geht noch weiter … da fahre ich einmal an einen Ort, wo ich ewig nicht mehr war und prompt laufe ich Menschen aus meiner Vergangenheit über den Weg. Der Witz dabei, ich wurde überhaupt nicht für voll genommen bzw. nicht erkannt, nicht gesehen. Ok, das muss man erst mal verdauen. Ich kam mir vor wie Luft, stand da (eigentlich ganz sichtbar), ich fragte mich, in welchen Feldern ich bin und in welchen Feldern der andere sich bewegt. Doch so schnell wie alles begann, war es auch wieder vorbei. Nur, die Erinnerungen kamen wieder, Dinge, die ich längst abgelegt hatte (dachte ich) … naja, es ging vorbei und reihte sich ein in diese Serie der Vergangenheitsbewältigung/-anschauung, -erlösung und -heilung. Dass alles darauf hinaus lief, war mir schon klar. Das zeigt mir auch, warum ich gerade viel in meinen „alten“ Texten lese und all meine Worte von einst sich noch einmal in mein Feld schleichen.

Quelle und weiter: https://lichtrose2.wordpress.com/2017/05/05/wie-auf-einer-insel/

Advertisements
Kategorien:Lichtrose