Archive

Archive for 05/05/2017

ASANA MAHATARI: » Der Schlusspfiff kommt!

05/05/2017 Kommentare aus

Lass die Welt und die Menschen ihre Spiele solange spielen, bis der Schöpfer, einem Schiedsrichter gleich, das Spiel beendet. Vertraue darauf: Der Schlusspfiff kommt und ist nicht mehr fern.

ASANA MAHATARI

Quelle Text: http://lichtweltverlag.at/2017/05/05/perle-des-tages-1153/

Kategorien:Allgemein

Die Hingabe und die heilende Kraft der Stille

05/05/2017 Kommentare aus

Lieber Wolf,

anbei Neues von Schöpergötter.de:
Die Hingabe und die heilende Kraft der Stille

Herzliche Grüße von

Sabine

 

Kategorien:Leserbeitrag/Tipp

Neues Finanzsystem und NESARA

05/05/2017 Kommentare aus

Hallo lieber Wolf,

da sich das Netz der Erwachten und Lichtarbeiter ständig vergrößert, also laufend neue Leute dazukommen, gibt es auch immer wieder viele Fragen zu den geplanten Erneuerungen.

Hier gibt’s für alle Interessierten noch mal eine Zusammenfassung der wesentlichsten Punkte.

Ich bitte Dich, diesen Beitrag mit einzustellen.

Vielen Dank und Grüße an alle
Atara
……

Neues Finanzsystem und NESARA

Liebe Freunde,
da mich neben Fragen zu den ganzen inneren Prozessen auch immer wieder viele Bitten um Erklärungen der bevorstehenden Änderungen im Finanzsystem und der gesamten gesellschaftlichen Erneuerung, also zum großen globalen Wandel erreichten, möchte ich hier noch einmal kurz auf einige Punkte eingehen und die Informationen der Aufgestiegenen Meister und der Galaktischen Föderation
zusammenfassen:

Weiter: http://goldeneslicht.blogspot.de/2017/05/neues-finanzsystem-und-nesara.html

Kategorien:Leserbeitrag/Tipp

Mike Quinsey – 5.Mai 2017 –

05/05/2017 Kommentare aus
Mit jedem Tag kommt ihr dem Punkt näher, an dem die Dunkelmächte hinreichend besiegt worden sein werden, damit auch die willkommenen Änderungen eurer Währungen vorgenommen werden können. Zurzeit herrscht viel Aktivität in der Richtung, jene (negativen) Leute aufzuspüren und aus dem Erd-Inneren zu entfernen, die sich dort versteckt halten und denen empfohlen wird, sich zu ergeben, wenn sich nicht vernichtet werden wollen. Was dann noch zu tun bleibt, ist die Reinigung des Weltraums von Waffensystemen, damit die Raumschiffe, die Erde besuchen wollen, sicher auf der Erde landen können. All dies ist notwendig, damit das Neue Zeitalter sicher und ohne weitere Verzögerungen eingeleitet werden kann. Seid versichert, dass die Vorbereitungen für diese jetzige Zeit schon seit recht langer Zeit im Gange sind, und sobald die Behinderungen beseitigt sind, werden die weiteren Geschehnisse rasch vorankommen. Der Wandel ist überfällig und unumgänglich, und innerhalb weniger Jahre wird er eure Gesellschaft bereits verändert haben…..
….

Quelle und weiter als PDF: Quinsey_5.Mai 2017

Kategorien:Mike Quinsey

OSIRA: Der Vollmond am 10. Mai 2017

05/05/2017 Kommentare aus

Auch wenn die energetischen Angriffe, die über Ostern liefen, sich wieder beruhigt haben, können wir noch längst nicht von Entspannung sprechen. Auf irgendeine Weise kommen immer wieder Attacken, sei es durch Chemtrails, Haarp, blockierte eMails oder Telefone.

Es ist klar, daß die Elitären jetzt mit allen Mitteln kämpfen, weil sie merken, daß die Menschen erwachen und ihnen nicht mehr glauben, vor allem nicht den Medien. Ihre Auflagen verlieren immer mehr Leser, und entsprechend finden auch Entlassungen statt. Ken Jebsen verkündete stolz, seine Abos haben die des Spiegels überholt – was ein gutes Zeichen ist, nur eben noch nicht genug, um eine echte Kehrtwende einzuleiten.

Auf unserer Seite bemerke ich jedoch auch, daß Einige dabei sind zu resignieren – zu lange dauert der Aufwachprozeß, soviel Energie wurde für Veränderung eingesetzt, mit kaum sichtbarem Ergebnis – das ist alles verständlich, doch ein paar Meter vor dem Ziel aufgeben?

Wobei ich nicht sagen kann, wieviel Meter es noch sind, aber gefühlt kommen wir bald in die stärkeren Veränderungsprozesse hinein, spätestens im August. Manchmal reicht es schon, eine andere innere Haltung einzunehmen, einen Glaubenssatz zu ändern, inneres und äußeres Aufräumen – und einen Neustart wagen. Manchmal mag das nicht reichen, aber man kann immer um Hilfe bitten…..

Quelle und weiter: http://sternenlichter2.blogspot.nl/2017/05/der-vollmond-am-10-mai-2017.html

Kategorien:OSIRA

Das goldene Zeitalter 57

05/05/2017 Kommentare aus
Hallo Wolf,
ueber eine Veroeffentlichung meines Aufsatz bei Nebadonia wuerde ich mich freuen!
Namaste,
Udo
…. 
Anlage als PDF: Das goldene Zeitalter 57
….

Bildschirmfoto 2017-05-05 um 12.52.46

Wie kam es, dass viele Lichtarbeiter sich so fuehlten, als moechten sie aus ihrer eigenen Haut herausfahren? Woher stammte diese haarstraeubende Ungeduld ploetzlich nach vielen Jahren, des geduldigen Abwartens, das Handtuch werfen zu wollen und frustriert aufzugeben? Woher kam diese steigende Unruhe und warum befiel sie ausgerechnet jetzt immer mehr Lichtarbeiter?…….

Kategorien:Allgemein, Udo Pelkowski

Wie auf einer Insel

05/05/2017 Kommentare aus

So fühle ich mich seit Tagen. Keine Ahnung, was da genau los ist, warum sich dieses Gefühl so verstärkt und vor allem, wieso ich noch mal all die Dinge aus vergangenen Zeiten treffen soll. Sicher, sie dienen dazu, sie endlich gehen zu lassen, nur wie oft denn noch?

Ich schrieb ja schon, dass am letzten Wochenende die Vergangenheit voll zugeschlagen hat. Ich dachte, dass war es dann auch. Denkste, es geht noch weiter … da fahre ich einmal an einen Ort, wo ich ewig nicht mehr war und prompt laufe ich Menschen aus meiner Vergangenheit über den Weg. Der Witz dabei, ich wurde überhaupt nicht für voll genommen bzw. nicht erkannt, nicht gesehen. Ok, das muss man erst mal verdauen. Ich kam mir vor wie Luft, stand da (eigentlich ganz sichtbar), ich fragte mich, in welchen Feldern ich bin und in welchen Feldern der andere sich bewegt. Doch so schnell wie alles begann, war es auch wieder vorbei. Nur, die Erinnerungen kamen wieder, Dinge, die ich längst abgelegt hatte (dachte ich) … naja, es ging vorbei und reihte sich ein in diese Serie der Vergangenheitsbewältigung/-anschauung, -erlösung und -heilung. Dass alles darauf hinaus lief, war mir schon klar. Das zeigt mir auch, warum ich gerade viel in meinen „alten“ Texten lese und all meine Worte von einst sich noch einmal in mein Feld schleichen.

Quelle und weiter: https://lichtrose2.wordpress.com/2017/05/05/wie-auf-einer-insel/

Kategorien:Lichtrose