Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

02/05/2017

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



Anonymus: Russland verlässt globales Bankensystem: US-Dollar wird aufgegeben und durch Gold ersetzt


 Wiederhergestellte Republik über eine GCR ab 2. Mai 2017

…..
14. Als die Uhr am 2. April um 2:00 Uhr EDT ging, wurden die ersten Korbwährungen auf volle Zahlen neu bewertet. „Zeichen, wo wir sie finden!“ Von Matt – 4.30.17

Advertisements
Kategorien:Allgemein
  1. tulacelinastonebridge
    03/05/2017 um 11:29

    Verpflichten wir uns der Anerkennung des so überaus kostbaren Charakters jedes einzelnen Tages.

    Dalai Lama

  2. tulacelinastonebridge
    04/05/2017 um 10:48

    Gewissen

    Es gibt verschiedenste Formen von Wissen. Das sogenannte Gewissen ist eine Form davon. Neben dem Gewissen gibt es auch noch das Hawissen, das Pewissen und das Quwissen.

    Das Gewissen wird auch als ungemeiner Störfaktor bei kriminellen Handlungen betrachtet. Nach spezieller Ausbildung kann dieser Defekt jedoch unterbunden werden. Übliche Methoden sind dabei zum Beispiel das Fördern von Schadenfreude, wiederholtes Klauen, Töten oder Foltern, oder einfach andere die schmutzige Arbeit machen zu lassen und die Augen zu schließen. Der bekannteste Meister dieser Kunst heutzutage ist George W. Bush.

    Anders gesagt: Gewisse Personen, die gewisse Aktionen durchführen (wollen/sollen) bzw. von diesen wissen (was unter Umständen als Besserwisser zu bezeichnen ist), beschädigen in gewissen Situationen (die in gewissen Augenblicken, meist vorher, gewiss wünschenswert zu erscheinen scheinen, wie man weiß) das Gewissen gewissermaßen irreparabel, sodass das Gewissen dauerhaft im Ungewissen bleibt und man also, dies ausnutzend, wissentlich gegen sein Gewissen handelt, dieses also umbringt und somit auf dem Gewissen hat.

    Gewissen als hilfreiche Tugend

    Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

    Gewissen ist eine Form des intuitiven Wissens, man weiß intuitiv, dass etwas so ist und dass es richtig ist. Gewissen ist insbesondere so ein innerer Kompass des Menschen und der Mensch weiß dann, was ist richtig, was ist falsch. Gewissen ist etwas, was dem Menschen zu eigen ist und was auch zeigt, dass der Mensch ein ethisches Geschöpf ist.

    Es gibt verschiedene Arten von Gewissen, es gibt das unterbewusste Gewissen, es gibt das bewusste Gewissen und es gibt auch das überbewusste, intuitive Gewissen. Man kann sagen, das unterbewusste Gewissen ist das Gewissen, das man bekommen hat durch seine Erziehung, was die Eltern, was die Lehrer und vielleicht auch die Clique für richtig gehalten haben, das übernimmt man in dieser Form des unterbewussten Gewissens.

    Dann gibt es das bewusste Gewissen und das bewusste Gewissen, das meldet sich insbesondere bezüglich Dingen, die man selbst als ethische Grundsätze empfunden hat. Also, wenn du höhere ethische Grundsätze hast, wie z.B. Wahrhaftigkeit, anderen Gutes tun, Ehrlichkeit usw., meldet sich das Gewissen, wann immer du dich gegen diese Dinge wendest.

    Und dann gibt es auch noch ein überbewusstes Gewissen, ein Gewissen, das so eine Art göttliche Inspiration ist. Das heißt, wenn du irgendwo etwas tust, plötzlich kommt von oben eine höhere Inspiration und diese Inspiration sagt dir: „Das ist richtig, das ist nicht richtig.“ Du kannst jetzt selbst überlegen, welche Arten von Gewissen kannst du bei dir identifizieren.

    Wie viel ist dieses unterbewusste Gewissen, was du einfach übernommen hast von Erziehung? Wie viel deines Gewissens meldet sich als Gewissen aufgrund deiner selbstgetroffenen ethischen Grundsätze? Und wann ist es schon mal passiert, dass du von einer höheren Warte plötzlich wusstest, das ist das Richtig oder auch nicht das Richtige?

    Jean-Jacques Rousseaus Definition von Gewissen

    Das Gewissen definiert Jean-Jacques Rousseau als die Fähigkeit des Geistes, einen begangenen oder noch nicht begangenen drohenden Fehler zu erkennen und so die moralische Entwicklung des Menschen zu steuern. Nach Rousseau ist dies das einzige Kriterium, das den Menschen über das Tier erhebt und das ihm hilft, in seinem Leben nicht unkontrolliert einen Fehler nach dem anderen zu begehen.

    Swami Sivananda über das Gewissen

    Swami Sivananda erläutert in einem Kapitel über Gewissen aus seinem Buch Göttliche Erkenntnis, wie man ein reines Gewissen entwickeln kann.

    Höre die Stimme des Gewissens – Gedicht von Swami Sivananda

    Aus dem Buch „Samadhi Yoga“ von Swami Sivananda
    Wenn Du versuchst, eine schlechte Tat zu begehenSagt dir das Gewissen, tu es nichtPass auf, es ist falsch.Wenn Du dich rächen willstSagt dir das Gewissen, übe keine Rache,Kontrolliere deine Laune und dein Tun.Mit einer sanften, inneren StimmeSchickt es dir stets eine WarnungWenn Du diese Stimme missachtestStumpft das Gewissen abUnd spricht nicht mehr zu dir.

  3. tulacelinastonebridge
    04/05/2017 um 11:04

  4. tulacelinastonebridge
    04/05/2017 um 17:24

    Die liebe Laura Pleiadian… ich bekomme schon seit ein paar Tagen die Bilder dazu, es ist genauso wie sie es beschreibt, galaktisch schön sozusagen. 🙂 ❤

  5. 04/05/2017 um 19:42

    Uriel: Wenn der Körper streikt

    fundsache internet.

    Wenn ihr das nur verstehen könntet, dass ihr selbst die Ursachen
    eurer Krankheiten seid und nicht euer Schöpfer! Der Schöpfer
    hat nur dieses Not-Ventil ‚Krankheit‘ geschaffen, um euer Bewusstsein
    zu heben und euch durch die Krankheit ‚auf andere Gedanken
    zu bringen‘! (* Weidner 20, 101)
    Alle Krankheiten, die ihr Menschenkinder mit euch herumschleppt,
    gehen von euren Gedanken und Taten aus. ( • ZGWG, 114)
    Krankheit entsteht durch lang anhaltende Fehler eurer seelisch-
    geistigen Entwicklung. Vor allem Lieblosigkeit, Grausamkeit,
    Lüge, Zügellosigkeit führen, wenn sie nicht verbessert werden, zu
    vorerst seelischen Leiden. Wenn die Ursachen, die Botschaft der
    Leiden nicht erkannt und behoben werden, so treten die vormals
    seelischen Verfehlungen als körperliche Leiden – für euch deutlicher
    wahrnehmbar – hervor. (* Schwarz 1, 147)
    Nicht der Schmerz ist die Ursache eurer Krankheiten, sondern
    eure Sünden. Seht, das ist der Ursprung des Schmerzes! Bekämpft
    also die Sünde, trennt euch von ihr, und ihr werdet gesund sein.
    ( • DT 43,9)
    Ihr könnt die seelischen Ursachen eurer Krankheiten am besten
    so erkennen, dass ihr euch anseht, welche eurer Wünsche und
    Neigungen gerade durch die Erkrankung nicht mehr oder nur beschränkt
    verwirklicht werden können. (* Schwarz 1, 147)
    Eure so genannten psychosomatischen Krankheiten sind die
    Folge dessen, was ihr ‚Unverzeihlichkeit, üble Nachrede, böse Kritik,
    Hass, Zwietracht, zwischen-menschliche Schwierigkeiten und
    dergleichen mehr‘ nennt! Durch dieses ganze Bündel und noch
    vieles mehr, werden eure psychosomatischen Krankheiten hervorgerufen!
    (* Weidner 13, 110)
    Krankheiten überfallen den Menschen nicht wie ein Blitz aus
    heiterem Himmel, sondern sind die Folgen fortgesetzter Fehler
    wider die Natur. (Hippokrates, um 400 v. Chr.)

  6. muktananda13
    04/05/2017 um 20:13
  7. muktananda13
    04/05/2017 um 20:18

    Was nutzt die eiserne Gesundheit, wenn die Wirklichkeit Rost bleibt?

  8. 04/05/2017 um 23:47

    Teile und herrsche

    ist die Agenda der Dunklen Mächte. Zweck ist die Vereinigung des Bewusstseins der Menschen zu verhindern, denn dies hätte das Ende der Knechtschaft zur Folge. Die Dunklen Mächte und die Kabale machen alles, um die Teilung in die Lichtarbeiter hineinzutragen.

    Im Moment beobachte ich unter den nicht Erwachten eine größere Harmonie. ― Die Dezimierung der Dunklen Mächte ist schon so weit fortgeschritten, dass sie sich nicht mehr um alle ‘kümmern‘ können. Deshalb konzentrieren sie sich auf die, die ihnen am gefährlichsten sein können.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.