Startseite > Allgemein, Transinformation > Die Wissenschaft der Magie – Abracadabra oder Hokus pokus?

Die Wissenschaft der Magie – Abracadabra oder Hokus pokus?

22/04/2017

magicUnsere frühen Vorfahren haben Schwingungen mit Leichtigkeit manipuliert, indem sie innerhalb des Rahmens wissenschaftlicher Fakten ihre Gedanken nutzten. Gott und Spiritualität waren keine vagen Konzepte. Der Universelle Geist war ihnen nicht unbekannt, oder war nicht irgendein Wesen, welches sich irgendwo da draussen befindet. Und Magie und Wunder waren nicht nur etwas, das in Märchen und religiösen Gleichnissen aus vergangenen Tagen existierte. Sie waren der wissenschaftliche Ausdruck der spirituellen Kräfte in der physischen Materie.

Spiritualität, wie auch die Stofflichkeit und das physische Leben, waren einfach alle auf wissenschaftlichen Fakten der universellen Gesetze beruhend. Zum Beispiel verstanden sie, dass psychische Phänomene, die Elektrizität, der Magnetismus, die Schwerkraft, das Licht, der Klang, der Raum, die Zeit und dergleichen alle miteinander verknüpft waren, und Aspekte der gleichen Sache; und alle folgten den Universalgesetzen. Die barbarischen Kulturen, die rings um uns herum lebten oder mit unseren Vorfahren in Berührung kamen, konnten diese Dinge nicht verstehen, so dass sie sie alle gesammelt als „Magie“ zusammenwarfen – ein mysteriöses „Irgendetwas“, das nur von Göttern geschaffen und gehandhabt werden konnte, oder eben durch Teufel oder Hexen mit seltsamen Kräften und Ritualen.

Doch genau was lässt „Etwas“ wie Magie aussehen? Falls es sich nicht um trügerische Illusionen oder Tricks handelt, was ist dann echte „Magie“ anderes als die Erzeugung oder Veränderung der Energie, und der Materie, die ja aus Energie besteht? Somit ist in einem sehr wirklichen Sinne vieles von dem, was wir tun, tatsächlich Magie, zutiefst auf Wissenschaft basierend, nicht auf Aberglauben. Daher ist die Wissenschaft der Magie den Kindern des Gesetzes des Einen innewohnend – Lebensansatz und ebenso „Religion“ zugleich.
Visualisierung, zum Beispiel, funktioniert wie Magie. Du siehst es geschehen, und es passiert. Visualisierung wird erfolgreich in allem genutzt – vom Zen-Bogenschiessen bis zum Heilen – und all diese Dinge haben dieses Erscheinungsbild, als ob sie ‚wie Magie funktionieren‘ würden……

Quelle und weiter: http://transinformation.net/die-wissenschaft-der-magie-abracadabra-oder-hokus-pokus/

Advertisements