Startseite > Allgemein, Transinformation > Skalar-Technologie II: Zehn Dinge, die du über Skalar-Waffen wissen solltest

Skalar-Technologie II: Zehn Dinge, die du über Skalar-Waffen wissen solltest

21/04/2017

In diesem zweiten Teil über die Skalar-Technologie berichten wir über Skalarwaffen. Es ist dies alles andere als ein erquickendes Thema, und wer sich nicht mit den hier beschriebenen, bedrohlich erscheinenden Fakten und Perspektiven auseinandersetzen mag, kann diesen Beitrag ohne weiteres ungelesen beiseite lassen. Es ist gut möglich, dass die umfassenden militärischen Einsatzmöglichkeiten und Fähigkeiten der Skalarwaffen, so wie sie von Christi Verismo hier erläutert werden, etwas überhöht und drastisch dargestellt werden. Doch stimmen die aufgeführten prinzipiellen technischen Möglichkeiten mit dem überein, was aus verschiedenen anderen Quellen bekannt geworden ist. Es ist auch gut dokumentiert, dass es viele erfolgreiche Tests und auch viele, zum Teil desaströse Misserfolge bei der Entwicklung dieser Waffen gegeben hat.

Wenn man heute in der Öffentlichkeit kaum etwas von dieser Technologie hört, so mag das einerseits mit der extremen Geheimhaltung dieser Entwicklungen zu tun haben, liegt aber bestimmt auch daran, dass zwischen den oppositionellen Mächten inzwischen eine Pattsituation entstanden ist, die es den Gegenspielern unmöglich macht, diese Waffen konkret und in grösserem Stil einzusetzen. So wird es zum Beispiel wohl keine der herrschenden Mächte wagen, vorsätzlich oder fahrlässig ein gegnerisches Flugzeug abzuschiessen, wenn definitiv damit gerechnet werden muss, dass ein mindestens gleich wirkungsvoller Racheakt unmittelbar folgen wird. (Was nicht heisst, dass man solche Technologien, deren Einsatz man nicht nachweisen kann, gegen hilflose Opfer einsetzen wird, wenn es aus irgend einem Grund opportun erscheint – denken wir nur an den nicht wirklich geklärten Absturz der Germanwings vor zwei Jahren, den Fehlstart von Elon Musk SpaceX-Rakete vom letzten Jahr oder den Fehlstart der nordkoreanischen Rakete vor ein paar Tagen)

Im Übrigen dürfen wir die Gewissheit haben, dass die Lichtkräfte über die Details des Skalarwaffenarsenals der Supermächte gut Bescheid wissen und alles daran setzen, dass es nicht zu einer grösseren Katastrophe kommt – ähnlich wie es gut bekannt ist, dass seit Jahrzehnten immer wieder Atomraketen von ‚unbekannten’ Kräften in kritischen Momenten deaktiviert wurden und so der Ausbruch eines globalen Atomkriegs mehrfach verhindert wurde. (Gerade kürzlich ist dazu wieder eine Dokumentation erschienen mit dem Titel «Strong Evidence Shows Extraterrestrials Have Been Shutting Down Nuclear Missiles Worldwide For Decades, But Why?» ‚Starke Beweise zeigen, dass seit Jahrzehnten Nuklear-Raketen durch Ausserirdische funktionsunfähig gemacht wurden, aber weshalb?‘)
Bereits im ersten Teil unserer Dokumentation haben wir darauf hingewiesen, wie wichtig es ist, das Wissen und das Bewusstsein der Menschen über die Existenz dieser Technologie zu verbreiten, und dass sie auch konkret angewendet wird und eine Gefahr für die Menschheit darstellt, „denn wenn genügend Leute sich dessen bewusst sind, werden die Dunkelkräfte das nicht länger tun können“ (wie Cobra in einem Interview kürzlich wieder betonte)…..

Quelle und weiter: http://transinformation.net/skalar-technologie-ii-zehn-dinge-die-du-ueber-skalar-waffen-wissen-solltest/

Advertisements