Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

18/04/2017

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



 PERLE DER WOCHE 

Die Menschheit bedarf keines Erlösers, sondern des einzelnen erlösten Menschen.

BABAJI


RV Intel SITREP – 02:00 EDT – Saturday – April 15, 2017, Auszahlungssituationsbericht um 2 Uhr EDT am Samstag den 15.April 2017


Lieber Wolf,
ich bitte Dich diesen Text bei Dir zu veröffentlichen, um so durch unsere Gedanken, diesen Akt der Auszahlung zu unterstützen, wodurch es dann weltweit sich manifestieren kann, vielen Dank für Dein Wirken, in Liebe von Charlotte
Manifestieren wir gemeinsam, dass die „Nesara Gelder“ in der Neuen Republik der USA ausgezahlt sind ! SO IST ES ! DANKE – DANKE – DANKE

Liebe Lichtwesen,
da ich selbst auf geistiger Ebene daran mitarbeite, wie soviele von euch auch, ( und zwar wann immer ihr schlaft,) dass wir demnächst im außen etwas sehen, dass allen hilft aus ihrer Existenzangst zu kommen, habe ich heute den Impuls gehabt, Neso auf seinen Kommentar vom 13.4.17  zu antworten, siehe weiter unten, um es dann hier mit euch allen zu teilen, und so zu bestätigen, dass sich was tut und wir kurz davor stehen, die ersten Auszahlungen in Amerika zu erleben und anschließend dann weltweit, bei allen  Staaten, die dazu bereit sind, die Nesara –  Auszahlungen durchzuführen..

Dass dies jetzt so durchgeführt wird,  kam durch eine Änderung des göttlichen Plans, (und nicht wie einstmals angekündigt, dass alle Staaten es gleichzeitig -durchführen,) liegt zum einen daran, dass einige Länder ( Nordkorea, Ukraine, Israel und die EU ) sich noch nicht soweit dahin entwickelt haben, diese Auszahlungen durchzuführen und so all dies wiederum zu weiteren Verzögerungen führen würde, welche noch mehr Menschen in die Verzweiflung treiben und so der Schwingungserhöhung entgegenwirken, und auch weil so viele Lichthalter kurz davor stehen, aufzugeben, worüber ich weiter unten geschrieben habe !!!.

Weiterlesen

Advertisements
Kategorien:Allgemein
  1. tulacelinastonebridge
    18/04/2017 um 10:51

    Halte den Kontakt mit Erde und Wasser – bleibe in Kontakt mit dem Leben

    OSHO Whirling Meditation

    „Whirling ist eine der ältesten Techniken und gleichzeitig eine der kraftvollsten. Sie ist so tiefgehend, dass schon ein einziges Erlebnis dich völlig verändern kann. Drehe dich mit geöffneten Augen, so wie kleine Kinder herumwirbeln, als wäre dein inneres Wesen zum Zentrum geworden und dein ganzer Körper ein sich drehendes Rad, eine Töpferscheibe. Du bist in der Mitte, aber der ganze Körper ist in Bewegung.“ Osho

    Erste Phase: 45 Minuten

    Halte deine Augen geöffnet, und spüre deine innere Mitte. Hebe deine Arme bis zur Schulterhöhe, mit der rechten Handfläche nach oben und der linken Handfläche nach unten. Beginne nun, dich mit entspanntem Körper um die eigene Achse zu drehen. Beginne langsam und werde nach 15 Minuten allmählich schneller und schneller. Du wirst ein Energiewirbel – außen ein Sturm von Bewegung, doch der Zeuge im Zentrum ist ruhig und still.

    Zweite Phase: 15 Minuten

    Wenn die Musik aufhört, lasse deinen Körper einfach zu Boden fallen (falls du das nicht vorher schon gemacht hast). Lege dich sofort auf den Bauch, damit dein Nabel mit der Erde Kontakt hat. Spüre, wie dein Körper sich mit der Erde verbindet. Schließe die Augen, sei still und beobachte.

  2. Laubfrosch
    18/04/2017 um 19:55

    das ist ja ausnahmsweise mal was interessantes gewesen tula…

  3. tulacelinastonebridge
    19/04/2017 um 10:35

    Ja Frosch? trifft diese Übung deinen Geschmack? ist aber eh egal, da du sowieso nichts umsetzt.

  4. tulacelinastonebridge
    19/04/2017 um 10:55

    Veröffentlicht am 22.11.2015

    Heilende sind wie lebendige Pyramiden

    Fragesteller: […] Es erscheint mir so, dass wenn der Heiler in Bezug auf die Energiezentren einmal richtig ausgeglichen und deblockiert ist, dass es dann für ihn möglich ist, auf irgendeine Weise als Kollektor oder Fokussierer von Licht zu agieren – auf die gleiche oder analoge Art und Weise, wie eine Pyramide funktioniert – indem er Licht durch die linke Hand aufnimmt oder sammelt und sie durch die rechte ausstrahlt; […]

    Ra: Ich bin Ra. Du hast recht mit deiner Annahme, dass der kristallisierte Heiler das Gegenstück zur pyramidalen Wirkung der Königskammer-Position ist. Es gibt einige wenige Anpassungen, die wir vorschlagen könnten.

    Erstens wird die Energie, die verwendet wird, durch die ausgestreckte Hand, die einem polarisierten Sinne verwendet wird, in den Feldkomplex des Heilers gebracht. Diese Energie zirkuliert jedoch durch die verschiedenen Energiepunkte zur Basis des Rückgrats und, zu einem gewissen Grad, den Füßen, und kommt so durch die Hauptenergiezentren des Heilers spiralförmig durch die Füße, dreht sich beim roten Energiezentrum in Richtung einer Spirale beim gelben Energiezentrum und verläuft durch das grüne Energiezentrum in einen Mikrokosmos der Königskammer-Energiekonfiguration von Prana; dies setzt sich dann für die dritte Spirale durch das blaue Energiezentrum fort und wird von dort aus durch das Gateway zurück zu intelligenter Unendlichkeit geschickt.

    Vom grünen Zentrum aus bewegt sich das heilende Prana in die polarisierte, heilende rechte Hand und von dort zu demjenigen, der geheilt werden soll.

    Wir können anmerken, dass es einige gibt, die die Konfiguration des gelben Strahls verwenden, um Energie zu übertragen, und dies mag getan werden, aber die Wirkungen sind fragwürdig, und im Hinblick auf die Beziehung zwischen dem Heiler, der heilenden Energie und dem Suchenden sind sie aufgrund der Tendenz für den Suchenden fragwürdig, solche Energieübertragungen wiederholt zu verlangen, ohne dass wirkliche Heilung in der Abwesenheit des Heilenden stattfindet, mangels Durchdringung der panzernden Hülle, von der du gesprochen hast.

    aus der 66. Ra-Sitzung vom 12. August 1981

    https://dasgesetzdeseinen.wordpress.com/themen-o-z/heilung-2/allgemein/

  5. tulacelinastonebridge
    19/04/2017 um 11:31

    Shiksha
    Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. April 2017 um 5:30am
    Blog anzeigen
    .

    Shiksha ist ein Sanskrit-Wort und heißt Lernen, Kenntnis, Fähigkeit, Kunstfertigkeit, Training und Wissbegierigkeit. Shiksha ist also jede beliebige Fähigkeit, die du dir erwerben kannst. Und im Yoga gilt es als wichtig, verschiedene Shikshas zu erwerben, gerade im ganzheitlichen Yoga. In einem einseitigen Yoga lernst du vielleicht eine Shiksha. Aber als großer Yogi, insbesondere im ganzheitlichen Yoga, entwickelst du verschiedene Shikshas, Shikshas zum einen auf spirituellem Gebiet. Es gibt z.B. die Shiksha, Asanas zu üben, die Shiksha, Pranayama zu üben, Shiksha, die Fähigkeit, dich zu entspannen, Shavasana, Tiefenentspannung. Sanskrit zu lernen und zu kennen, mindestens die Grundlagen für die Mantra-Rezitation, ist auch eine Shiksha. Harmonium spielen zu können, Mantras singen zu können, ist auch wieder eine Shiksha. Kriyas, Reinigungsübungen, auszuführen, wiederum eine Shiksha. Meditationstechniken beherrschen – Shiksha. Als Yogalehrer Aspiranten anzuleiten, auch wieder Shiksha. Meditationen geben zu können, auch wieder Shiksha.

    So gibt es auf spirituellem Gebiet verschiedene Shikshas. Und gerade wenn du den ganzheitlichen Yoga übst, dann ist es gut, verschiedene Shikshas zu üben. Das hilft auch, dass du nirgendwo daran hängst und dich nirgends zu sehr identifizierst. Des Weiteren auch, es ist gut, eine ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung zu haben. Es ist also durchaus gut, wenn du die verschiedenen Hausarbeiten ausführen kannst, wenn du z.B. ein Mann bist und das früher nicht gelernt hast, sind das auch wichtige Shikshas. Es ist auch eine wichtige Shiksha, deinen Computer hochfahren zu können, vielleicht auch aufschrauben zu können, vielleicht Reparaturen zu machen. Auch das ist eine Shiksha, die du lernen kannst. Kleine Handwerksarbeiten, kochen, aufräumen, nähen, Strümpfe stopfen – verschiedene Shikshas. Und ein spiritueller Aspirant, als ganzheitlicher Yogi, kann all diese verschiedenen Shikshas lernen. Das war etwas, was ich bei meinem Meister, dem Swami Vishnu, gut gelernt hatte. Er hat mich angeleitet, aufzuräumen, Küche sauber zu halten. Das heißt, nicht einfach nur eine einfache Küche, sondern die Ashram-Küche, die für mehrere hundert Menschen war. Hygieneregeln beachten und Hygienepläne einzuhalten usw. Er hat mich dazu angeleitet, also nicht persönlich, aber er gesagt: „Jetzt lerne, für drei- oder vierhundert Menschen zu kochen.“

    Er hat mich veranlasst, indische Festessen zu kochen, er hat mich dazu veranlasst, Computer zu lernen, Computerspezialist zu werden. Er hat mich dazu veranlasst, Yogalehrer zu werden, Yogalehrer auszubilden. Er hat mich zum Buchhalter gemacht und zum Buchprüfer. Er hat mich zum Handwerker gemacht, mich Treppen bauen lassen und mich um verschiedene Reparaturen kümmern lassen. Er hat mich so vieles Verschiedenes gelehrt. Diese ganzheitliche Entwicklung heißt, verschiedene Shikshas zu lernen. Ich merke es heute, dass immer mehr Aspiranten sagen: „Das ist nicht mein Ding, das will ich nicht, das gebe ich ab, usw.“ Menschen verbauen sich dort die Fähigkeit, in diesem Leben große Fortschritte zu machen. Schaue, was dein Karma ist, was jetzt anliegt, was dein Dharma ist. Weniger, was du denkst, was du kannst oder nicht kannst. Alles, was du jetzt nicht kannst, kannst du lernen. Shikshas sind solche, die erworben werden können. Natürlich ist es wichtig, dass du deine Stärken besonders entfaltest und dass du herausfindest, wo du am meisten bewirkst. Und es ist auch nicht gut, dich zu verzetteln. Aber es ist auch nicht gut, dir Scheuklappen aufzusetzen und dich selbst zu beschränken. Vielleicht weißt du gar nicht, was deine wirklichen Fähigkeiten sind, die sich entfalten. Daher sei offen und mindestens in einer Phase deiner spirituellen Entwicklung sei bereit, lerne ein breites Spektrum von spirituellen Techniken und Praktiken. Und lerne, auf eine weite Weise dich zu entwickeln und Gutes zu tun und zu bewirken. Entwickle also viele Shikshas, spezialisieren kannst du dich dann immer noch.

    – Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

  6. 19/04/2017 um 13:44

    ― In Ratingen parkt ein Autofahrer auf einem Bahnübergang.

    ― Bei Hannover stoppt eine Hochzeitsgesellschaft auf der Autobahn, blockiert sie und feiert auf der Autobahn.

    Warum häufen sich solche ungewöhnlichen Vorgänge in letzter Zeit? Ich würde sagen, es hängt mit verstärkt einströmenden Energien und den Reinigungsarbeiten der Lichtkräfte und den Gegenreaktionen der Dunklen Mächte zusammen.

    Natürlich gibt es viel mehr positive als negative Beispiele. Darüber berichten die Medien aber kaum.

    Wenn das Bewusstsein der Menschen steigt, dann werden sich die Menschen ihrer Freiheit und ihrer Unterdrückung Bewusst. Auch die Kreativität nimmt zu. Wenn aber nicht in gleichem Ausmaß das Bewusstsein für die Rechte anderer steigt, kann können Vorkommnisse schon mal ausufern oder sich sogar gegenseitig aufschaukeln (Französische Revolution).

    Lichtarbeiter sind auch hier, um solche Wogen zu glätten. Also: Je besser Lichtkräfte und Lichtarbeiter zusammenarbeiten desto schneller ist ein nicht-aus-dem-Ruder-laufendes Vorangehen beim Befreien des Planeten möglich.

  7. Laubfrosch
    19/04/2017 um 17:37

    ja tula, vielleicht soll ich ja genau das umsetzen, nichts umzusetzen… im grunde sind alles Dinge die man macht und umsetzt Dinge die einen hindern sich weiter durch alles zu bewegen… man beschäftigt sich und das über Jahre ist mit umsetzen beschäftigt und wozu, dann merkt man irgendwann, daß es noch tausend andere Dinge gibt, ja und wozu diese, es muß doch etwas geben was das endgültige ist, ja und genau das hab ich gefunden… es ist die endlose umsetzung der Kreativität und nichts und alles zu machen… immer wieder etwas, da hab ich bei Grabovoi etwas gefunden was er über das ewige Leben gesagt hat, das wesen muß sich ewig entwickeln und meine Schnüre für etwas festes, etwas das ich umgesetzt hätte sind eben locker geschnürt…

  8. 19/04/2017 um 18:50
  9. 19/04/2017 um 19:54
  10. 19/04/2017 um 23:01

    War der EVENT vom 16.-18.04.2017 ?

    Siehe dazu: http://www.galacticchannelings.com/deutsch/montague16-04-17.html

    Zitat: „..Am Sonntag, den 16. April 2017 begann der EVENT in Asien. Es war erforderlich, den Vorgang dort zu beginnen. Am Dienstag, den 18. umspannte der Event die ganze Welt. ..“

    Ich habe zwar am Ostersonntag die extrem hohe Energie am Nachmittag gefühlt und fühle jeden Tag höhere Energien (als vorher), aber sonst habe ich noch nicht gefühlt, das sich mein Bewusstsein oder meine Wahrnehmungen (Sinne) erweitert hätten.

    Was meint Ihr dazu ?

  11. 20/04/2017 um 14:27

    Der Vorgang der WEITERENTWICKLUNG geht natürlich immer weiter bis alles wieder zur Urquelle zurückkehrt (mit den ganzen Erfahrungen im „Gepäck“) die Bewusstseine werden erhalten bleiben —das wird aber wohl erst passieren bevor die Urquelle eine Neue Schöpfung machen wird mit dem Wissen von uns ALLEM …da sollten noch eine Menge Menschenjahre ins Multiversum gehen 😉 bis es soweit ist.
    Natürlich wird es Zwischenschritte dahin geben, der „Aufstieg“ aka Weiterentwicklung des Multiversums ist ein solcher und der wird wohl auf der Erde passieren aber wohl nicht Knall auf Fall sondern recht behutsam–so das genug meckern können : ES PASSIERT JA GAR NICHTS! (habt ihr ne Ahnung ;D)

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.