Startseite > 2012Spirit/Gehvoran > Ostern ist das germanische Fest der aufgehenden Sonne

Ostern ist das germanische Fest der aufgehenden Sonne

13/04/2017

Ursprünglich ist der Begriff „Ostern“ vermutlich auf altgermanischen Ursprung zurückzuführen. Ostara (Osten) ist der angelsächsische Name der teutonischen Göttin der Morgenröte und hat auch einen Bezug zur Fruchtbarkeitsgöttin der Kelten. Die Sonne geht im Osten auf, daher wird das Fest auch nach dem ersten Frühlingsmond gefeiert, wenn die Tage wieder länger werden als die Nächte. Das Licht nimmt zu, der Frühling setzt sich gegen den Winter durch, es grünt langsam überall und die Natur wird wieder fruchtbar. Dem Kampf des Sonnengottes mit den Wintermächten und deren Niederlage sollte auch der Schwerttanz versinnbildlichen, der an „Ostara“ getanzt wurde. Noch heute wird am Ostermontag im Chiemgau (Bayern) das jahrhundertealte Brauchtum zelebriert….

Quelle und weiter: http://www.gehvoran.com/2017/04/ostern-ist-das-germanische-fest-der-aufgehenden-sonne/

Advertisements
Kategorien:2012Spirit/Gehvoran