Startseite > Allgemein > Worte, die jetzt gesagt werden müssen

Worte, die jetzt gesagt werden müssen

11/04/2017
Hallo lieber Wolf,
der kürzlich veröffentlichte Beitrag „Immer neue Verzögerungen – was ist hier eigentlich los“ stieß auf großes Interesse und hier gibt es einige Wortmeldungen und auch Antworten.
Vielleicht hilfreich für die Leser.
Danke und Herzensgrüße an alle
Atara

Feedback zu „Immer neue Verzögerungen – Was ist hier eigentlich los?“Worte, die jetzt gesagt werden müssenLiebe Freunde,
Eure Reaktionen auf diesen Text zeigen, wie die laufenden Verzögerungen doch eine große Zahl von Erwachten sehr stark enttäuschen und schwer bedrücken. Diese Gefühle schwelen unbeantwortet und scheinbar unbeachtet vor sich hin und dies macht die Situation nicht besser.
Seit 1995 arbeite ich für den Aufstieg und begleite Menschen auf ihrem Weg und das Unverständnis für die Verzögerungen wuchs mit jedem Jahr, das verging. 2009, 2010, 2011 haben sich viele noch dazu gezwungen, weiter geduldig zu sein und die Frustrationen, Enttäuschungen und teilweise auch schon Gefühle von Verzweiflung herunterzuschlucken und sie haben wieder spurtreu weitergemacht. Doch die tiefen Wunden waren dennoch da und begannen immer mehr, unter der Oberfläche zu brennen. …

Heute nun ist für viele der Punkt erreicht, an dem sie nicht mehr schlucken können. Die Verwundungen sind einfach zu groß als dass sie weiter zugedeckt werden könnten, so, als ob alles in bester Ordnung sei. Viele von uns sind nicht mehr in der Lage, „geduldig“ zu sein, weil sie einfach nicht mehr weiter dulden können.

Nachfolgend nun einige Wortmeldungen zum Thema.

Weiter und Quelle:
http://goldeneslicht.blogspot.de/2017/04/feedback-zu-immer-neue-verzogerungen.html

Advertisements
Kategorien:Allgemein