Startseite > Allgemein, Leserbeitrag/Tipp > Trump, Fanfare der kosmischen Neuordnung?

Trump, Fanfare der kosmischen Neuordnung?

08/03/2017

Trump EEM.pngDer Brexit und die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten haben die Welt des Bösen zum Beben gebracht und die Kräfte des Guten mobilisiert …..

…..Diese Einschätzung ist in der Tat nicht ganz von der Hand zu weisen, denn bereits 1989 spricht „Christ Michael Aton von Nebadon“ in seinen Phönix-Journalen (Nr. 8, Kapitel 4, S. 24) wie folgt von Trump: „Glaubt ihr, Mr Trump würde heute vielleicht erkennen, dass er eine höhere Aufgabe erfüllen muss, als Boote zu bauen und Airlines zu rupfen? Wird er seiner Bestimmung gerecht oder wird er selbstgefällig sein?“.

Und der Prediger Kim Clement sagt am 4. April 2007 (also vor 10 Jahren) im kalifornischen Redding die Präsidentschaftswahl von Trump voraus. Also zu einem Zeitpunkt, als Bush noch im Amt war und Trump selbst noch nicht an eine solche Berufung dachte. Clement wörtlich: „Das alles findet in außergewöhnlichster Weise statt, es ist eine verklärende Wandlung, ein Eingreifen in die Medienwelt. … Die Sicht, die ich hier darlegen möchte ist: Trump wird eine Fanfare des Herrn werden. ‚Ich werde Trump zur Fanfare Gottes machen‘ spricht der Herr.“

Quelle und komplett: Schlagzeilen_heute 08.03..pdf

Advertisements