Startseite > Allgemein, Lichtrose > Vollmondgeschichten

Vollmondgeschichten

12/02/2017

lichtrose-neuHallo, ihr da draußen 😉 
 gibt es euch noch? Oder habt ihr euch im Gewusel der Energien verlaufen? Da geht aber auch was ab, meine GĂŒte 


Vollmond hin oder her, es geschieht viel mehr als wir gerade sehen können. Also ich zumindest sehe nicht wirklich viel. Ich spĂŒre, dass ich bei mir bleiben soll, auch wenn es noch so zĂ€h scheint, wenn ich mich frage, ob ich denn gar nichts tun kann 
 nein, ich soll nichts tun, sonst geschieht nur was, was mich wieder zurĂŒck in meinen Raum befördert. So gestern morgen, es hatte hier geschneit, eine weiße Landschaft war zu sehen, viel besser als dieses Dauergrau. Und schon wurde ich unruhig und musste raus. So richtig wohl fĂŒhlte ich mich zwar nicht, aber es zog eben. Nur kam ich nicht weit. Durch den Schnee waren auch all die EisflĂ€chen auf den Wegen verdeckt. Eine kleine Unachtsamkeit bzw. ich konnte sie ja nicht sehen, und schon saß ich auf dem Eis. Das war schmerzhaft und ich hatte schnell genug, drehte um und schlich ĂŒber das Feld zurĂŒck nach Hause. Und wieder war es meine linke Seite, wo es schmerzte, im Endeffekt weniger schlimm als befĂŒrchtet…..

Quelle und weiter: https://lichtrose2.wordpress.com/2017/02/12/vollmondgeschichten/

Advertisements
Kategorien:Allgemein, Lichtrose