Startseite > Allgemein > Kommt Bewegung in die Sache #Pizzagate?

Kommt Bewegung in die Sache #Pizzagate?

12/02/2017

pizzagate-1024x576Der Fall Dutroux in Belgien wurde uns in den Medien als Einzelfall präsentiert. Tatsächlich schien das Ehepaar Dutroux so etwas wie die Zentralstelle der europäischen Kinderbeschaffung für Pädophile zu sein. Dieser Skandal ging weiter, den Part der Dutroux´s übernahmen andere …

Leider ist es eine Tatsache, dass viele Politiker in hohen Positionen abhängig und erpresssbar sind. Pädophilie ist das wahrscheinlich effizienteste Mittel dazu.

In den USA mehren sich die Gerüchte aber auch Medienberichte, dass die Clintons mit ihren Stiftungen nicht nur Verbindungen zur Terrorszene haben und als Finanziers und Waffenhändler fungierten, sondern auch von Menschenhandel, Sex mit Minderjährigen bis hin zu Ritualmorden profitierten. Ihre verbindungen gehen in die Politik und in die Künstlerszene. Bei Interviews mit Insidern wurde das gigantische Ausmass dieser teuflischen Praktiken bekannt.

Mit der Besetzung des neuen Justizministers Jeff Sessions sollte das „Aufarbeiten“ beginnen – sprich die ersten Verhaftungen und Anklagen stattfinden.

Sollte dies tatsächlich so kommen, würde es ein gewaltiger Image- und Vertrauensverlust nicht nur in die Politik, sondern auch für die Demokratie werden und die wahren Strukturen und Machtverhältnisse aufzeigen!

Jedenfalls wurde Hillary Clinton nahe gelegt, nicht in ein Flugzeug nach Bahrein zu steigen, da die USA kein Auslieferungsabkommen mit dem Nah Ost Staat hat …

Und wenn schon in den USA aufgeräumt wird, kann auch Europa nicht zurück stehen. Ich nehme an, dass dann die ersten Whistleblower aus ihren Löchern kommen werden. Gerüchte besagen, dass auch Brüssel Pädophilie ein ganz grosses Thema ist….

Quelle und weiter: Kommt Bewegung in die Sache #Pizzagate?

Advertisements
Kategorien:Allgemein