Startseite > Allgemein, Cobra, Transinformation > Cobra- Interview von PFC vom 2.Februar 2017 – Teil 2

Cobra- Interview von PFC vom 2.Februar 2017 – Teil 2

11/02/2017

Yoda cobra blogFortsetzung von Teil 1

Lynn – Kannst du uns sagen, ob „Pindar“ noch der König der Drakonier ist, wo er sich heute befindet und was seine Funktionen in Bezug auf unsere aktuelle planetare Befreiung ist?

COBRA – Okay. Ich würde den Informationen nicht zustimmen, dass Pindar der König der Drakonier ist.

Lynn – Kannst du uns irgendetwas über seine heutige Funktion sagen, ob er immer noch da ist?

COBRA – Das Wesen, das jenen Namen hat, wurde aus dem Sonnensystem entfernt.

Aaron – Was kannst du über das Niveau der Strahlung aus dem Atomkraftwerk Fukushima weitergeben?

COBRA – Das Niveau der Strahlung ist sehr niedrig gewesen und bleibt niedrig, ausser sehr nahe an der Fukushima-Anlage. Ich würde sagen, 10-15 Meilen im Durchmesser um das Kraftwerk weisen noch Strahlung auf, die noch über ‚normal‘ ist, doch überall sonst ist sie ganz okay.

Aaron – Schadet etwas davon den Menschen in Japan und den umliegenden Ländern?

COBRA – Das tut es nicht, nein.

Aaron – Es schadet auch niemandem in anderen Ländern?

COBRA – Nein.

Aaron – Wie sieht es mit dem Ozean und den Fischen aus?

COBRA – Es gab eine kleine Menge an Kontamination, jedoch stammt die Hauptverschmutzung im Ozean nicht aus der Fukushima-Anlage.

Aaron – Hatten wir bei der Reinigung Hilfe von den Galaktischen?

COBRA – Ja, natürlich haben wir das…..

Quelle Text und weiter: http://transinformation.net/cobra-interview-von-pfc-vom-2-februar-2017-teil-2/

Advertisements