Startseite > Allgemein, Probstart > Menschheits-Klage an das Kosmische Gericht

Menschheits-Klage an das Kosmische Gericht

08/02/2017

image002-12Geliebter Wolf,
etwas was mir schon lange auf dem Herzen liegt ist gereift und hat Form bekommen. Das Unrecht dieser Erde ist Zeitlich begrenzt, was mich veranlasst, diese Grenze jetzt zu setzen.
Für Dein Weiterreichen danke ich Dir herzliche.
Mit lichtvollen Grüße Walter

Menschheits-Klage an das Kosmische Gericht

Erlassen durch Changes the World.

Die weltlichen, von den Archonten gemachten Gesetze haben alle Menschen in all ihren Inkarnationen zutiefst beeinträchtigt. Mit Fesseln geboren werden, war für lange Zeiträume eine Selbstverständlichkeit. Das planetare Leid das durch die Polarisationen von Arm und Reich geschaffen wurde und immer noch wird, ist unvorstellbar. Die Hybris der Lobbyisten und der Unternehmens-Regierungen, die jeden Moment auf jeden Menschen einwirkt, bedient sich des unermüdlichen Diebstahls. Ein Monster mit ungestilltem Hunger saugt alles Leben… an der Mutter Erde und ihren Kindern!

Heute kann jeder sehen, was ich meine. Auch ist ersichtlich, dass sich nichts von selber ändern wird… außer ich mache es! Durch meine Macht, die mir gegeben wurde und meine Gaben und Talente, die ich für diesen Moment vorbereitet habe. Somit ist alles vorhanden, was es braucht um wohlwollende Veränderungen im JETZT zu kreieren!

Folgendes Bild, um das oben gesagte grösser zu machen: Die Menschheit als eine Rasse ist durch karmische Abweichungen in den Kreislauf von Karma in Dharma eingestiegen. Dieser Kreislauf hat einen räumlichen Anfang und ein zeitliches Ende, das noch nicht erreicht und somit noch nicht bestimmt wurde.

Das Beenden unterliegt der Entscheidung der einen großen Menschenseele… durch die kollektive Verfügung!

Quelle und weiter: Menschheits-Klage an das Kosmische Gericht

 

Advertisements
Kategorien:Allgemein, Probstart