Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

05/02/2017

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



CNN UND „INTELLEKTUELLE“ TRÄUMEN VON DER ERMORDUNG TRUMPS!
Wie vom Teufel besessen bringen CNN, Peter Sloterdijk, Robert Misik und Josef Joffe die Ermordung des 45. US-Präsidenten Donald Trump ins Spiel! Der mediale oder politische Aufschrei bleibt aus! Man lässt sie gewähren! Und das ist der wirkliche Skandal…..Mehr lesen →

Advertisements
Kategorien:Allgemein
  1. 05/02/2017 um 16:00

    @ allp69

    „Die Wahrheit des Lichts ist ganz einfach da muss man kein Genie sein, weder ein echtes noch ein eingebildetes…“

    Hat sich vielleicht Dein Fake Ashtar gedacht, was der Trump kann, das kann ich schon lange, und hat Dich aus seinem Bodenpersonal für den Job als Pressesprecher ausgesucht?

  2. 05/02/2017 um 16:01

    @ alpp69

    Da Du es ja lieber kurz magst:

  3. 05/02/2017 um 16:01

    @ alpp69

    Alles nur Show für den alpp69 auf dem Holodeck beim Besuch in Disneyland an der Hand seines Sugar Daddys Fake Ashtar

  4. 05/02/2017 um 17:28

    Zur Lachnummer mit dem Hamburger Rentner hat der fritz auch etwas zu sagen.

    Eine Münze, manche Angelegenheiten aber auch, haben zwei unterschiedliche Seiten. Je nachdem wie man die Angelegenheit betrachtet.

    So hat sich vor etwa 2 Jahren bei und durch Nebadon folgendes zugetragen. Es ging damals wie heute auch recht lebhaft zu. Ein fast täglich schreibender User blieb plötzlich ohne Kommentar über 2 Wochen lang einfach weg.
    Manche User hat das nicht interessiert, andere schon, darunter auch fritz, dessen Mutter erst kürzlich verstorben war, aufgrund einer verschleppten Diabetis bzw. durch einen Zucker-Schock.
    Fritz war über das plötzliche kommentarlose Wegbleiben beunruhigt und hatte auch den Verdacht, dass dieser User, womöglich auch an Diabetis leiden könnte.

    Nach Rücksprache unter sehr wenigen Nebadon-Usern, die überwiegend nicht gerade interessiert an dem Wegbleiben des einen Users waren, entschloß sich fritz selbst zu handeln.
    Da ihm der Wohnort des Weggebliebenen in der Schweiz bekannt war, rief er die örtliche Polizei an und fragte nach, ob nicht die Polizei einmal in der Wohnung nachsehen könne ob alles OK sei, weil einige Freunde sich um das plötzliche unerwartete Wegbleiben des Users Gedanken machen, der möglicherweise auch zuckerkrank sei.

    Die Polizei stimmte zu. Doch inzwischen hatte es kräftig geschneit und zwei Polizisten mussten sich mühsam durch hohen Schnee bis zur Wohnung des Weggebliebenen vorarbeiten – der ihnen dann wohlauf und putzmunter öffnete. Es war nichts schlimmes passiert.
    Klasse diese schweizerische Polizei, die eben auch solchen Hinweisen nachgeht und sie überprüft.

    Die Befürchtungen von fritz hatten sich als gegenstandslos erwiesen und es lag auch keine Diabetis vor.

    Als das Ergebnis dieser Aktion bekannt wurde, haben manche gelacht, fritz dagegen nicht, hatte er doch etwa 10 Euro durch Auslandsgespräche vertelefoniert.

    War das nun wirklich so lachhaft – nun im Nachhinein könnte man das vlt. so sehen. Doch wie sähe es aus, wenn wirklich das Wegbleiben des Users durch eine Krankheit oder einen Unfall ausgelöst worden wäre – Hhhmm ?

    PS: ich mag hierzu keine Namen nennen …

  5. 05/02/2017 um 17:56

    @ fritz

    Ich war ja damals noch nicht bei Nebadonia, aber ich weiß auch nicht, was Dir sonnenstrahl da immer aufs Butterbrot zu schmieren versucht. So wie Du es erzählst, kann ich nur sagen, dass Du Dich meines Erachtens völlig richtig verhalten hast. Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig. Sofern da aus sonnenstrahls Sicht nicht noch unerwähnte Aspekte zur Geschichte dazukämen, weiß ich nicht, warum sie das für großes Kino hält und es sie immer noch zum Schmunzeln zu bringen scheint. Da hat wohl dann jemand einzig zu wenig wahre Freude im Leben, dass er sich an der Schadenfreude über andere schadlos halten muss.

  6. 05/02/2017 um 18:10

    @luces Ja schau nur mal selber in den Spiegel, aber mal genau hinschauen…vor allem in die Augen 😉

  7. Ella
    05/02/2017 um 18:11

    Fritz, was soll das?
    Ersten, hast du es nicht zu rechtfertigen und zweitens wäre manch einer froh, wenn man sich um ihn Sorgen machen würde.

    Ich finde das schon sehr bedenklich, wenn man es jemanden auf das Butterbrot schmiert…und das nach so langer Zeit…

    Lass dich davon nicht runter ziehen, hast richtig gehandelt, du weißt ja wie sie dich „lieben“ und darum, sollte es dir am Ar…. vorbeigehen

  8. 05/02/2017 um 18:23

    ella und luces,

    danke für euer Verständnis. Andererseis, wenn jemand über solche kleinen Aktionen stolpert, so ist das dann auch eine persönliche Auslegungssache.
    Na, mal sehen, ob da noch etwas kommt …

    fritz

  9. 05/02/2017 um 18:27

    @Fritz Du hast auf deinen inneren Impuls gehört und das war und ist absolut richtig.

  10. Rosi
    05/02/2017 um 18:30

    Fritz ich weiß um wehn es damals ging, und ich ziehe meinen Hut vor Dir, das Du die Initiative ergriffen hast und deinen Sorgen Luft gemacht hast!Hätte ja auch ganz anders aussehen können! Sonnenstrahl verfolgt dich ja schon länger mit Ihren Sarkasmus deswegen und gerade von „solch Hochspirituellen“ würde man etwas anderes erwarten! Vor allen in einen Faden der damit nicht das geringste zu tun hat!Das war persönliche Rachelust nichts anderes! Darüber stehst Du doch und Sie outet sich durch solche Postings als das was Sie ist! Die Masken rutschen!

  11. 05/02/2017 um 19:24

    Rosi und alpp69,

    habt Dank für eure zustimmenden Worte.

    Rosi, manchmal greift das uralte Sprichwort „wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. Aber ich möchte das nicht weiter vertiefen.

    fritz
    .

  12. tulacelinastonebridge
    05/02/2017 um 19:28

    PERLE DES TAGES // 1111

    4. Februar 2017/
    Jahn J Kassl/
    Perlensammlung/

    » Wären nur einige wenige Staatenlenker in der Lage, sich mit ganzer Kraft und Macht, mit all ihrem Licht und ihrer Weisheit öffentlich wirksam für einen Ausstieg aus dieser Matrix einzusetzen, fiele diese Matrix innerhalb von Stunden in sich zusammen.

    MEISTER ST. GERMAIN

    Was wäre, wenn das morgen passieren würde…………und keiner aus dem Volke ginge hin.

    Luces würde sich über diese Staatenlenker so seine Gedanken machen.
    Fritz würde vor ihnen warnen und er würde an die Dunklen und an Jesus erinnern.
    Alpp würde sie auslachen und auf die Gfdl verweisen.
    Ella würde es sowieso besser wissen.
    Rosi würde die seit vielen Jahren einstudierten Sätze von sich geben. (siehe oben Kommentar)

    > die Namen und Handlungen sind rein fiktiv und jegliche Ähnlichkeit mit hier anwesenden Personen ist ebenfalls rein zufällig. 😉 <

  13. Rosi
    05/02/2017 um 19:42

    und Tula würde Ihre Gurus zu Rate ziehen 🙂

  14. tulacelinastonebridge
    05/02/2017 um 19:56

    Da wäre sehr schwierig, Rosi, die die sind nämlich schon alle tot und haben sich nie wirklich für Politik interessiert.

  15. Rosi
    05/02/2017 um 20:15

    es hält dich ja sonst auch nicht ab, sie zu zitieren!

  16. sonnenstrahl
    05/02/2017 um 20:22

    An meine Fans:
    Jetzt stellt Euch mal nicht so an. Warum seid Ihr immer noch nicht in der Lage über diese Anekdote lachen zu können? Ach ja, das berühmte Feindbild…

  17. 05/02/2017 um 20:50

    @ allp69
    Im obigen Kommentar war leider der Link verlorengegangen, desegen stell ich ihn nochmal mit funktionierendem Link ein.
    „Die Wahrheit des Lichts ist ganz einfach da muss man kein Genie sein, weder ein echtes noch ein eingebildetes…“
    Hat sich vielleicht Dein Fake Ashtar gedacht, was der Trump kann, das kann ich schon lange, und hat Dich aus seinem Bodenpersonal für den Job als Pressesprecher ausgesucht?

  18. 05/02/2017 um 20:55

    @ alpp69

    „@luces Ja schau nur mal selber in den Spiegel, aber mal genau hinschauen…vor allem in die Augen“

    Ist das jetzt wirklich alles, was Du aufzubieten hast? Da lässt Du hier aber Deinen Sugar Daddy Fake Ashtar aber auch ganz alt aussehen. Wenn Dir als Pressesprecher vom Bodenpersonal Deines Sugar Daddys Fake Ashtar nicht mehr einfällt.

    Du hattest mir doch angeboten:

    „oder soll ich dich in Zukunft als Dunklen Bot entlarven? Einen der von Dunklen Geistern beherrscht und vernebelt wird-einen der nicht mal kurz antworten kann…
    Nein? Das dachte ich mir…“

    Und ich hatte Dich doch aufgefordert, dass ich diesbezüglich gerne mal von Dir Fakten geliefert bekäme oder dass Du Dir auch mal die Mühe machen würdest, mir auch nur mal einen einzigen Fehler oder Widerspruch in meinen Gedankengängen aufzuzeigen. Ich hab Dir doch sogar angeboten, dass Du Dir auch soviel Unterstützung holen darfst, wie Du willst:

    „Ja, wenn Deine Jungs den Kommentarbereich sogar mitverfolgen, dann lassen die Dich aber ganz schön im Regen stehen. Da sollte ihnen doch aber mal langsam das Lachen vergangen sein. Wo sie ihr selbsternanntes Bodenpersonal hier so dem Gespött preisgeben. Wenn Du schon keine Argumente auf der Pfanne hast und keine Fehler oder Widersprüche in meinen Gedankengängen aufzuzeigen vermagst, dann frag halt mal nach Unterstützung nach. Deine Jungs sollten Dir doch auch mal unter die Arme greifen können. Wir können ja auch ein Mannschaftsspiel draus machen, wenn Du Dich nicht alleine traust.

    Vielleicht rufst Du ja doch lieber Deine großen Brüder zusammen, damit die dann versuchen können, mir den Hosenboden zu versohlen.“

    Aber da kommt irgendwie nichts. Die Christine Stark wollte Dir doch wenigstens zur Unterstützung beispringen. Aber beim Team von Deinem Fake Ashtar rührt man scheinbar keinen Finger? Selbst Christine Stark schreibt doch, dass sie sich nie ganz sicher ist, ob da vielleicht nicht nur ein Fake Ashtar dahinter steckt:

    „Auch wenn ich Ashtar und seine Crew, in deren Begleitung er zu kommen pflegt, schon so
    lange kenne, bin ich doch immer noch sehr vorsichtig und – im besten Sinne – misstrauisch, ob sie es wirklich sind.“

    Sollte anderen dann nicht ebenfalls das Recht zustehen, misstrauisch zu sein, ob da wirklich Ashtar dahinter steckt oder nur einer der vielen Fake Ashtars?

    Christine Stark hatte doch auch geschrieben, dass es ihrem Fake Ashtar nicht völlig egal sei, was hier so auf Nebadonia passiert:

    „Ashtar selbst hat mich gebeten, an dieser Stelle für seinen treuen Kämpfer „eine Lanze zu
    brechen“, wie man früher zu sagen pflegte.

    Ja, es ist wahr: Es gibt dort bei Nebadonia einen treuen Freund von Ashtar, dem gegenwärtig ganz schön heftig mitgespielt wird. Es werden Zweifel gesät an seiner Glaubwürdigkeit und das ist nicht in Ordnung! – In Göttlicher ORDNUNG!“

    Ja, wenn das nicht in Ordnung ist, warum legt er dann die Hände in den Schoß? Womöglich hat der Fake Ashtar keine machtvolleren Ressourcen an der Angel als Christine Stark? Hat man da nicht mehr Ressourcen, als eine Lanze, die Christine Stark für Dich brechen könnte?

    Sonst hätte man doch wohl zumindest Computer auf den Lichtschiffen des Fake Ashtar, die einem bei der Textanalyse behilflich sei könnten. Oder man stellt Dir vielleicht mal jemanden zur Seite, der sich mit Logik und Argumentation besser auskennt als Du und der nicht einfach einer Diskussion mit mir immer aus dem Wege gehen müsste.

    HALLO FAKE ASHTAR! HABEN DU UND DEINE CREW NICHT MEHR WILLEN UND MÖGLICHKEITEN AUF DER PFANNE, UM DEM ALPP69 VON EUREM BODENPERSONAL BEI DER ENTLARVUNG EINES ANGEBLICH DUNKLEN BOTS MAL UNTER DIE ARME GREIFEN ZU KÖNNEN? GELINGT ES AUCH DIR UND DEINER GESAMTEN CREW NICHT, MAL AUZUZEIGEN, WORAN SICH ERKENNEN LIESSE, DASS ICH ANGEBLICH VON DUNKLEN GEISTERN BEHERRSCHT UND VERNEBELT WÜRDE?

    WENN IHR NICHT MAL DAS HINBEKOMMT, DANN KANN MAN EUCH DOCH WIRKLICH NUR IN DER PFEIFE RAUCHEN!

    DURCHSAGE AN FAKE ASHTAR ENDE.

  19. sonnenstrahl
    05/02/2017 um 20:57

    Ich muss da noch was nachreichen:
    Vormals taten sich ebenfalls zutiefst Zerstrittene zusammen.
    Hexenverfolgung, Kreuzigung…
    Ja, ja, ich trage mal wieder dick auf, das Konzept ist jedoch nach wie vor das gleiche wie das hier demonstrierte. Da gibt es noch den Spruch (übrigens älter der Vorfall, den ich erwähnte) „Wenn dir einer auf die rechte Wange schlägt…“
    Also, nur zu!

  20. 05/02/2017 um 20:58

    @ alpp69

  21. 05/02/2017 um 21:00

    @ alpp69

  22. 05/02/2017 um 21:01

    @ alpp69

  23. 05/02/2017 um 21:03

    @ alpp69

  24. 05/02/2017 um 22:25

    @ Jahn J Kassl

    zu obigem Artikel:

    CNN UND „INTELLEKTUELLE“ TRÄUMEN VON DER ERMORDUNG TRUMPS!

    Ich sammle im Augenblick ja die Lobeshymnen auf Trump, die aus den Reihen der spirituellen Szene erfolgen. Wie man dermaßen Tomaten auf den Augen haben kann, dass man Trump zu einem Kämpfer der Wahrheit und des Lichts hochstilisieren möchte, zeigt einzig, dass diese Leute dermaßen geblendet sind, dass sie Finsternis mit Licht verwechseln. Vielleicht sollte Jahn J Kassl seinen Verlag in „Blinde führen Blinde ins Verderben“ umbenennen.

    Kann auch nur eine Eigenschaft von Donald Trump angegeben werden, die ihn als einen Freund der Wahrheit oder Vertreter des Lichts ausweisen würde?

    Diese Verblendeten haben sich von einem der ältesten Tricks ködern lassen. Man lasse jemanden einfach als Feind des Feindes eines anderen erscheinen,so wird dieser ihn womöglich für einen Freund halten.

    Da soll dann plötzlich sogar die spekulative Angabe angeblich bereits strafbar sein, dass WENN Trump einen Mord im Weißen Haus begehen würde, dies zu einem Amtsenthebungsverfahren führen könnte. Das beinhaltet wohl kaum die Behauptung, dass Trump solches bereits getan hätte. Es ging hier um die rechtlichen Hürden, die es erfordern würde, dass es zu einem Amtsenthebungsverfahren kommen könne. Dementsprechend ein Mord VON Trump, nicht ein Mord AN Trump. Aber wenn es gegen Trump geht, soll plötzlich auch jedes kleine Kinkerlizchen strafbar sein, dass nur in die Richtung deuten könne, dass man Trump ermorden solle. Plötzlich mutieren diese Verfechter faschistischen Gedankenguts zu Hütern der Demokratie und des Rechts, weil sie eben ihren geliebten FÜHRER an der Macht sehen. Bei Hitler hätten sich im Nachhinein auch einige gewünscht , dass man mal frühzeitig auf die Idee gekommen wäre, ihn doch lieber aus dem Weg zu räumen. Natürlich stehen den wahren Lichtkräften dafür auch gewaltlose Methoden als ein Mord zur Verfügung.

    Jahn J Kassl: „Niemand scheint sich daran zu stoßen. So als ob es recht wäre, über die Ermordung eines Menschen öffentlich zu diskutieren. Und das ist der wirkliche Skandal.“

    Ja lieber Jahn J Kassl, wo haben Sie denn die Stimme Ihrer Empörung hören lassen, wenn selbiges vielleicht bezüglich Angela Merkels oder Barack Obamas geäußert wurde? Liegt wohl wieder das typischste Merkmal des Bewusstseins im Zustand des Ego-Bewusstseins vor, das Messen mit zweierlei Maß.

    Trump mit John F. Kennedy vergleichen zu wollen, heißt das Andenken an letzteren mit Füßen zu treten. Trumps Politik ist ganz klar als Faschismus zu erkennen, nur ist er halt durch demokratische Wahlen an die Macht gekommen, war bei Hitler ja nicht anders. Alle diese Trumpfreunde sind entweder selbst mit faschistischem Gedankengut infiziert oder die Leute sind so maßlos blöde, dass sie glauben, Trump würde wirklich mit den Schattenmachthabern, Bankern und Wirschaftsbossen aufräumen. Deswegen hat er wahrscheinlich auch so viele Militärs, Goldman Sachs Banker und gierige Geldsäcke in sein Kabinett geholt. Aber ganz klar, sind wahrscheinlich alles nur verkappte Robin Hoods, die den Reichen das Geld nehmen werde, um es unter den Armen zu verteilen. Schon bald werden sie die Masken fallen lassen, obwohl alle bisherigen Amtshandlungen so gar nicht zu dieser vermeintlichen Agenda passen. Trump dient genauso der dunklen Kabale, nur versucht diese halt von unangemessen vollzogener Globalisierung nun in Richtung von Nationalismus und alleiniger Herrschaft der Wirtschaftsinteressen umzuschwenken, was auch wiederum die Eigeninteressen der Nationen betont und zu Spannungen unter diesen führt, was eben auch Kriegsgefahren steigert. Aber einige verblendete Schafe glauben anscheinend ernsthaft, dass der neue Metzger, der nach dem Recht des Stärkeren regiert und die sich die Wahrheit zurechtzubiegen versucht, wie es ihm gerade in den Kram passt, auf Orwells Farm der Tiere tatsächlich derjenige wäre, der die Tiere in die Freiheit führt und für Gleichberechtigung und Gerechtigkeit sorgen würde. Kann man eigentlich noch dümmer sein, nur weil man sich halt einen starken Mann an der Macht gewünscht hat?

    Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber.

  25. 05/02/2017 um 22:50

    Hallo ihr Lieben,

    euch ist bekannt, daß alle geposteten Kommentare auch den 4D/5D Freunden bekannt sind. Fordert sie deshalb lieber nicht übermäßig heraus.

    Ich halte sie nicht für bösartig, doch sie werden sich nicht alles gefallen lassen.

    Bei einer ähnlichen Gelegenheit erhielt ich selber einmal einen sehr heftigen und realistischen Traum, sodaß ich dabei aufwärts im Bett stand, von dem Geistwesen Christ Michael, von dem ja auch nicht erwiesen ist, ob er wirklich existiert. Es war gar nicht lustig.

    Das möchte ich nur zu bedenken geben.

    fritz

  26. 05/02/2017 um 22:54

    @ sonnenstrahl

    „sonnenstrahl 01/02/2017 um 14:27
    Zu “ Ich wähle Frieden“ Christine Stark vom 31.1.2017
    Offener Brief an Christine
    Du fühltest dich bewogen, Fritz zu verteidigen.
    Ich fühle mich bewogen auf die massive Selbsttäuschung hinzuweisen, der viele im „alten“
    Energiefeld erliegen. Diese Täuschung hält den illusorischen Glauben an das (zu) Kleine, (zu) Schwache, (zu) Enge aufrecht. Statt selber, Christine, mit deinem Namen dem Fritze „beizustehen“, schiebst du die „Figur“ vor, die du Ashtar nennst und die ihr „Leben“ lediglich durch deine Überzeugung eingehaucht bekommt. Du maßregelst die Kritiker nicht selber, sondern verschaffst dir „Hilfe von oben“. Die Übertragung der eigenen Kompetenz, bzw. Verantwortung auf eine vermeintlich übergeordnete Instanz, leistet der Überzeugung eigener Hilflosigkeit Vorschub. Alle Kunstfiguren von Ashtar bis Zeus, haben nicht mehr Substanz, als ihre Anhänger ihnen zusprechen.
    Hier und heute sage ich dir: Das Energiefeld der Täuschung ist zerstoben. Jeder wird nur noch sich selber und seinen Illusionen gegenüber stehen.
    Mary Pieper“

    Ich glaube sonnenstrahl, hier hast Du Dich von Deiner eigenen Apathie gegen den Fritz blenden lassen und dass sich wohl Dein eigenes Ego geschmeichelt fühlte, als es glaubte, Christine Stark würde ihre Lanze gegen Dich richten. Denn aus den Äußerungen von Christine Stark ist wohl recht eindeutig zu entnehmen, dass sie nicht Fritz beispringen wollte, sondern alpp69. Denn sie schrieb:

    „Heute nun kletterte ich wieder einmal bei Nebadonia durch die aktuellen Kommentare. Wie sehr da doch der Ruf nach LIEBE zum Ausdruck kommt!

    Ich konnte auch erkennen, wie ein guter, treuer Mitarbeiter des Bodenpersonals der
    Galaktischen Föderation des Lichts immer wieder neu herausgefordert wird, diese große
    Übung aus dem Kurs in Wundern zu beherzigen!
    Ashtar selbst hat mich gebeten, an dieser Stelle für seinen treuen Kämpfer „eine Lanze zu
    brechen“, wie man früher zu sagen pflegte.
    Ja, es ist wahr: Es gibt dort bei Nebadonia einen treuen Freund von Ashtar, dem gegenwärtig ganz schön heftig mitgespielt wird. Es werden Zweifel gesät an seiner Glaubwürdigkeit und das ist nicht in Ordnung! – In Göttlicher ORDNUNG!“

    Soweit ich weiß, hat sich Fritz nie als „treuen Mitarbeiter des Bodenpersonals der Galaktischen Föderation des Lichts“ bezeichnet, während dies exakt der Selbstbenennung entspricht, die alpp69 sich regelmäßig zuerkennen möchte. Auch ist Fritz ja in erster Linie ja ein Jesus-Freund, während alpp69 hier ja immer als großer Ashtar-Freund aufzutreten versucht.

    Angesichts solcher Fehleinschätzungen solltest Du dann mit solchen Einschätzungen vielleicht etwas vorsichtiger umgehen:

    „Ok, Luces
    Da ich dich für einen wahrlich brillanten Geist halte, unterlag ich der Fehleinschätzung du seiest bereit über den Tellerrand des schädlichen Denkens hinaustreten zu wollen.“

  27. 05/02/2017 um 23:16

    lucesveritatis,

    eine saubere Analyse – wo du Recht hast, da hast du dann auch Recht.

    Ja ich bin in erster Linie ein Jesus Freund – und deshalb darf ich nicht aus jeder Kritik / Mißbilligung einen Kleinkrieg anzetteln und verhalte mich wenn ich kann, auch eher defensiv.

    fritz

  28. 05/02/2017 um 23:33

    @Fritz Christ Michael Vorsicht der hat mit Jesus nichts zutun..

  29. 05/02/2017 um 23:37

    @ fritz

    „Hallo ihr Lieben,

    euch ist bekannt, daß alle geposteten Kommentare auch den 4D/5D Freunden bekannt sind. Fordert sie deshalb lieber nicht übermäßig heraus.

    Ich halte sie nicht für bösartig, doch sie werden sich nicht alles gefallen lassen.

    Bei einer ähnlichen Gelegenheit erhielt ich selber einmal einen sehr heftigen und realistischen Traum, sodaß ich dabei aufwärts im Bett stand, von dem Geistwesen Christ Michael, von dem ja auch nicht erwiesen ist, ob er wirklich existiert. Es war gar nicht lustig.

    Das möchte ich nur zu bedenken geben.

    fritz“

    Fritz, dass ist nett, dass Du mir da unterstützend zur Hand gehen möchtest, doch ein „Fürchtet euch nicht!“ wäre mir da doch lieber. Das Licht der Wahrheit ist heilsam, das einzige, was Schmerzen dabei verursachen kann, ist der Unwille oder das Unvermögen, von der Unwahrheit loszulassen. Es stört mich nicht, wenn sich die Vorwitzigen an mir die Zähne auszubeißen versuchen oder sich die Hände an mir blutig schlagen. Wenn ich meinem Job als himmlischer Wächter nachgehe, so übe ich auch keine Vergeltung. Der freie Wille, das Recht, seinen eigenen Weg zu gehen, ohne daran gehindert werden zu dürfen, bleibt jederzeit gewahrt. Insofern steht jedem auch stets die Möglichkeit zum Rückzug offen. Das ist mir auch allemal lieber, als dass sich die Leute an mir den Schädel einrennen. Aber selbst dabei bleibt ihr freier Wille gewahrt und es obliegt mir nicht, solches zu verhindern. Die meisten kehren aber sowieso irgendwann um, wenn sie sich ausreichend an mir abgearbeitet haben und ihnen keine Kraft für weitere Angriffe mehr bleibt. All meine Andeutungen Dir gegenüber scheinen noch nicht ausgereicht zu haben, Dich etwas besser erahnen zu lassen, welche meiner höheren Aspekte in mir hier in den Körper eines Menschen emaniert sind. Als ich auf meinem Blog einmal einen Verwaltungsakt, der an Georgi Stankov erging, wie folgt unterzeichnete,

    „Mit freundlichen Grüßen,
    im Auftrag der himmlischen Gewalten,
    im Namen des Amitiel und des Verchiel,
    Ausdruck findend auf dieser Ebene durch den himmlischen Verwaltungsangestellten
    Ingmar (lucesveritatis)“,

    so sprach ich dabei nicht in fremdem Namen, sondern in eigenem. Wo wir uns nun zunehmend der Apokalypse, der Entschleierung, nähern, ist es vielleicht auch an der Zeit, einen weiteren Schritt aus der selbstgewählten Anonymität heraus zu tun.

    Informationen zu Verchiel:

    engelwelt.de/engelwelt/engelhierarchie/engelhierarchie.html

    Informationen zu Amitiel:

  30. 05/02/2017 um 23:50

    alpp69,

    danke für diesen wichtigen Hinweis.
    Nein, ich bin kein Fan von Christ Michael – mit Jesus bin ich besser dran – lächel.

    Grundsätzlich sollte man es sich drei mal überlegen, bevor man unbekannte Geistwesen ruft, sie verärgert oder sich auf irgend eine Art mit ihnen einläßt – das kann böse enden.

    Wenn ich mich nicht täusche, hat uns sogar einmal Goethe einen ähnlichen Rat gegeben.

    fritz

  31. 05/02/2017 um 23:54

    @FRITZ Da bist Du mit Ashtar in guter Gesellschaft was diese Wesenheit betrifft.

  32. 06/02/2017 um 00:01

    alpp69,

    danke dir für diesen wichtigen Hinweis.

    Nein ich bin kein Fan von Christ Michael – bei Jesus bin ich besser aufgehoben – lächel.

    fritz

  33. 06/02/2017 um 00:11

    lucesveritatid,

    lange Rede kurzer Sinn – luces ich ziehe den Hut.

    Doch mal ehrlich, etwas ähnliches hatte ich mir beinahe gedacht.

    Danke für deine Aufrichtigkeit.

    fritz

  34. sonnenstrahl
    06/02/2017 um 00:25

    Als ich schrieb: „Das Energiefeld der Täuschung ist zerstoben…“
    Leute, ich schwöre euch, ich habe nicht geahnt, dass sich das auf unseren genialen Lucesveritatis beziehen würde. Jetzt ist es raus.
    Liebe Nebadoniagemeinde, wenn ihr mich jetzt noch wollt, nach dem ich mich so schändlich verhalten habe, dann bitte ich euch, lasst uns an den Händen fassen und in Demut unser Haupt verneigen, vor diesem ach so anbetungswürdigen Lucesveritatis.

  35. 06/02/2017 um 02:05

    Mary,

    in der Hoffnung, daß es dir dauerhaft möglich sein wird Frieden zu halten, nehme ich deine Entschuldigung an – begraben wir die unschöne Vergangenheit.

    Und Ingmar begrüße und akzeptiere ich als Engel der Wahrheit lucesveritatis – möge er uns helfen, auf dem rechten Weg zu bleiben – bzw. falls nötig – den rechten Weg wieder zu finden.

    Eigentlich könnte uns jetzt ein Engelschor mit einem Chor begrüßen, falls wir ihn dann auch hören können – wegen der höheren Schwingungen.

    fritz

  36. Koradhy
    06/02/2017 um 02:28

    Fragen / Antworten.. – auch zum Thema „Glaubwürdigkeiten“ von Channelings/Botschaften „dL“ von „Cobra“. …
    http://transinformation.net/cobra-interview-mit-dem-prepare-for-change-team-tuerkei/

    z. B. :..
    F44: Können diese Aussagen „Liebe das, was ist, akzeptiere das, was ist; es ist alles perfekt, so wie immer es auch ist; verzeihe jedem“ die Menschen zu spirituellem Pazifismus bringen? Sind diese Aussagen eine Manipulation durch die dunklen Kräfte, um die Menschen in einem hypnotisierten Zustand zu halten?

    Cobra: Ja, es ist Manipulation der Archonten, um jede Initiative zu blockieren, die Dinge verändern will, die nicht akzeptabel sind.

    F45: Warum kommen die meisten Channeler aus den USA? Empfangen einige dieser Channeler Nachrichten von den dunklen Kräften über die Voice of God-Technologie?

    Cobra: Die USA war eine grosse Kraft für das geistige Erwachen in der Zeit ca. von 1950 bis 1995. Es gab viele echte Channeler in dieser Zeit, die dann später durch das Gitter der Archonten vereinnahmt wurden.

    Ok, dem „Cobra“ traue ich zwar auch nicht..,
    aber der pseudo-Ashtar, alpps Kumpel, wäre da natürlich ne Ausnahme, sollte er doch Recht haben. Ganz bestimmt. 😉 LoL

  37. Koradhy
    06/02/2017 um 03:11

    „“Und Ingmar begrüße und akzeptiere ich als Engel der Wahrheit lucesveritatis – möge er uns helfen, auf dem rechten Weg zu bleiben – bzw. falls nötig – den rechten Weg wieder zu finden.““
    fritz

    … und nichtmal nen Zwinkersmilie dahinter, hmm?.. meinste das ernst ?
    Ok, dann is der Ingmar heute eben mal die „Weisheitssau“ des Tages, obwohl ich eigentlich Niemanden über mir dulde. Keinen Menschen, keinen Engel, kein Geistwesen, keinen Ashtar und keinen Gott, denn der bin ich selbst. Weisste bescheid. 😉
    Aber ok,.. Hallejulia Ingmar ! 😉

  38. sonnenstrahl
    06/02/2017 um 08:31

    Oh je Fritz,
    es ist ja alles viel schlimmer als ich mir vorstellen konnte.
    Da werfe ich einen Knochen in die Arena und kann nur noch darüber staunen, was mir dann geboten wird.
    Wie kannst du auf die Idee kommen, ich würde mich jemals dafür entschuldigen, was DU erzeugt hast. Das sind doch deine Escapaden! Ich kann mich nur darüber kaputtlachen. Jeden Scheiß nimmst du für bare Münze. Jedem Vogel, der dir nach dem Schnabel redet ist dein Freund. Du hast wahrlich allen Grund gut auf dich aufzupassen. Mögen gute Geister mit dir sein. Doch ich verrate dir ein Geheimnis: Ohne eigene Klarheit , wird dir die Unterscheidung nicht möglich sein.

  39. 06/02/2017 um 09:53

    Mary,

    es soll ja Menschen geben, deren Worten man glauben kann.

    Du selbst stellst jetzt klar, daß du nicht zu diesen Menschen gehörst.

    Nun, wenn das dein Weg ist – mein Weg ist jedenfalls ein anderer.

    Wenn du darüber lachen kannst, dann nur zu – ich kann es nicht.

    Frieden ist besser als Krieg, auch dann, wenn es Risiken gibt.

    fritz

  40. Ella
    06/02/2017 um 10:19

    Fritz, mit so etwas solltest du dich nicht abgeben, ihren Sarkasmus kann sie doch für sich behalten. Ich habe mich schon etwas gewundert, dass du auf diese Zeilen herein gefallen bist…so bist halt, diese Energie würde ich nicht noch füttern….
    Die wird jetzt wie eine Hexe ums Feuer tanzen und sich eine Ast ab freuen, so sind sie halt die Giftspritzen.

  41. sonnenstrahl
    06/02/2017 um 10:51

    Watt mischst du dich denn jetzt ein, Ella?
    Behauptest du doch von dir selber dir nichts wert zu sein. Wie könnte deine Aussage auch nur ein Minimum an Gewicht aufweisen, wenn du deinen eigenen Worten folgen würdest?
    Na, mein Hinweis auf die Hexenverbrennung war offensichtlich nicht sehr weit her geholt.
    Warst du damals auch dabei?

  42. sonnenstrahl
    06/02/2017 um 10:55

    Fritz, du suchst deinen Frieden immer außerhalb deiner und wunderst dich darüber, dass du so lange suchen musst, um nur ein wenig davon zu erhaschen. Der Unfrieden entsteht in dir selber. Du hast mich gerufen um dir das zu zeigen. Und jetzt höre endlich auf mir deine Lebensangst aufzuprojizieren. Wenn du wissen willst, wovon ich rede, dann frage den Meister des Wortes. Er wird dir das sicher zwischen zwei Buchdeckeln erklären können.

  43. 06/02/2017 um 11:04

    Ella,

    danke für deine freundlichen Worte.

    Wir leben in einer verrückten Zeit – vielleicht gehören eben auch unterschiedlichst gestrickte Menschen dazu.

    Gott (die Urquelle) liebt jedes einzelnen seiner unterschiedlichen Kinder – lächel.

    fritz

  44. 06/02/2017 um 11:19

    @Koradhy Ich weiss das Du keinem Channeler traust, aber mit dem Cobra hast Du recht, das ist ein Dunkler -ganz ohne Smilie

    Ashtar, seinTeam und die galaktische Föderation des Lichts hingegen sind echt.
    (und es ist gut das es so ist, auch für Euch Zweifler, denn ohne sie gäbe es eine bewohnbare Erde schon längst nicht mehr) -auch ohne Smilie ….

  45. Koradhy
    06/02/2017 um 22:48

    „“(…, denn ohne sie gäbe es eine bewohnbare Erde schon längst nicht mehr).
    alpp

    An diesem Punkt muss ich dir sogar zustimmen.
    Beweise dafür habe ich zwar auch keine, aber mein Gespühr sagt mit deutlich, dass es so ist.
    Ob nun durch eine für uns hier bisher nur rein imaginäre „GFdL“, oder ganz allgem. durch Handlungen fortschrittlicher, Raumfahrender Zivilisationen..?
    Vor globalen, alles auslöschenden Mega-Katastrophen, Atomkriege etc., sind wir in gewisser Weise beschützt.
    Sogar ich als Skeptiker weiss das irgendwie. Aber ich weiss nicht woher ich das weiss.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.