Startseite > Allgemein > Ursache für Erdspalte unklar: Ein gewaltiger Riss tut sich im US-Bundesstaat Arizona auf

Ursache für Erdspalte unklar: Ein gewaltiger Riss tut sich im US-Bundesstaat Arizona auf

03/02/2017

Forscher ließen eine Drohne über die Wüste fliegen — die Aufnahmen beunruhigten sie zutiefst.
Über drei Kilometer lang und bis zu neun Meter tief: Im Südwesten der USA entsteht eine Spalte im Boden, die zur Gefahr für Mensch und Tier wird.

Das erste Mal wurde der Geologe Joseph Cook auf den Riss aufmerksam, als er 2014 auf Google Earth die Gegend um die Tator Hills im US-Bundesstaat Arizona studierte. Nun hat er den Riss genauer untersucht und ihn dabei mit einer Drohne gefilmt.

Dabei fiel dem Mitarbeiter des bundesstaatlichen Amtes für Geologie auf, dass der Riss noch viel gewaltiger ist, als die Satellitenaufnahmen vermuten liessen.

Cook geht davon aus, dass die rund 3,2 Kilometer lange Kluft noch weiter wachsen wird. «Wir sehen nur den Riss an der Oberfläche. Die darunterliegende Spalte ist länger», sagte er zu Livescience.com.

Laut einem Bericht einer örtlichen TV-Station stellt der Riss eine Gefahr für Fahrzeuge dar, die durch die Gegend fahren, sowie für Menschen und Vieh, die seinen instabilen Rändern zu nahe kommen (Australien: Erdloch im Garten – Plötzlich ein Pool (Videos)).

Von Menschen verursacht?

Der Riss ist bis zu neun Meter tief und drei Meter breit. Cook geht davon aus, dass er an seinen breitesten Stellen in sich zusammenfallen könnte. Momentan ist nicht klar, weshalb er sich gebildet hat. Cook vermutet, dass die starken Regenfälle von 2014 und 2016 eine tiefliegende Spalte im Untergrund freigelegt haben….

Quelle und weiter: http://www.pravda-tv.com/2017/02/ursache-fuer-erdspalte-unklar-ein-gewaltiger-riss-tut-sich-im-us-bundesstaat-arizona-auf-video/

Advertisements
Kategorien:Allgemein