Startseite > Allgemein, Transinformation > Isis breitet ihre Flügel über Europa aus – JESUS Christus wurde am Konzil von Nizäa kreiert

Isis breitet ihre Flügel über Europa aus – JESUS Christus wurde am Konzil von Nizäa kreiert

01/02/2017

Dies sind die Übersetzungen von zwei Artikeln, die Cobra in seinem Blogeintrag vom 29. Januar, „Die Mysterien der Isis“, verlinkt hatte.

Cobra: „Die Isis-Anbetung war in der alten Welt vor zweitausend Jahren die populärste und am weitesten verbreitete Religion im Mittelmeerraum“:

isis-flu%cc%88gel-1-768x511Die ägyptische Göttin ISIS breitet ihre Flügel über ganz Europa aus

Darstellung der Isis in einem Wandbild im Grab von Sethos I. (KV17, Tal der Könige).

Als die Römer in Ägypten einmarschierten, sahen sie ein Land mit herrlichen Tempeln, beeindruckenden monumentalen Statuen und mit einer Symbolik, die sie nicht verstanden. Die Griechen fühlten das gleiche, als sie das Land um den Nil erforschten. Die Schönheit und das geheimnisvolle Lächeln der Isis stahlen die Herzen vieler Besucher Ägyptens, die dann beschlossen, die Anbetung von Isis als Gottheit ins Ausland zu tragen und sie zu einer wichtigen Figur in vielen Teilen Europas und Asiens zu machen.

Isis war eine der wichtigsten Gottheiten des alten Ägyptens. Sie war die Frau von Osiris und der Archetyp der guten Ehefrau und Mutter. Die Göttin galt als Förderin von Natur und Magie und als eine Helferin, die Frauen und ihre Familien unterstützt. Isis war eine der am meisten geliebten Gottheiten, und ihr Kult war so offen, dass fast jeder Mensch einen Grund fand, ihm zu folgen….

Quelle und weiter: http://transinformation.net/isis-breitet-ihre-fluegel-ueber-europa-aus-jesus-christus-wurde-am-konzil-von-nizaea-kreiert/

Advertisements