Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

30/01/2017

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



Fulford vom 30.01.2017
Boys will be boys as the Year of the Cock starts and war looms on the horizon

….


ROCKEFELLER VS. TRUMP! JJK

Advertisements
Kategorien:Allgemein
  1. 30/01/2017 um 21:28

    @Luces Ich laufe doch vor Dir nicht davon, das hab ich gar nicht nötig, solche wie du tun mir eigentlich nur leid…Du wirst wie ALLE im SEIN unendlich geliebt, spüre mal in dein Herzfeld hinein…trau Dich, es tut wirklich nicht weh:)
    Ich beschäftige mich nur nicht mit deinen Wall of Texten 🙂 Ich hab davon früher genug gelesen, es reicht:).

    Die neue Welt wird kommen, niemand kann das verhindern-keine Dunklen und keine anderen „Schläfer“ ALLE erwachen genau in IHREM Tempo, es gibt keinen möglichen Widerspruch dagegen….Poltert nur und zürnt wie Ihr wollt die URQUELLE selbst hat Euch nie aus ihren Armen fallen gelassen 🙂
    Und die treuen Mannschaften der galaktischen Föderation des Lichts überwachen DIE Himmel–und das tun sie aus LIEBE (weit entfernt von ihren Heimatwelten..)
    Danke meine lieben Freunde 🙂

  2. 30/01/2017 um 21:42

    @Alle Der Zeitplan steht fest, es wird nicht verhindert, es wird nicht abgebremst aber es wird auch nicht beschleunigt–Tut was immer Euer HERZ euch drängt zu tun. Und vergisst niemals: IHR werdet unendlich geliebt, ja auch DU und Du und Du, der du dich für so klein und unwürdig erachtest…das ist eine Illusion , Du bist ein strahlendes KIND GOTTES.

  3. tulacelinastonebridge
    30/01/2017 um 22:12

    Es war einmal ein König eines großen Reiches, dem das Wohle seines
    Volkes sehr am Herzen lag. Sein engster und weiser Berater stand bereits
    seinem Vater viele Jahre hilfreich zur Seite. Als dieser in die Jahre
    kam, forderte er den König auf, frühzeitig nach einem Nachfolger zu
    suchen, um diesen noch in das Amt einführen zu können.
    All jene, die sich durch große Bildung und Wissen auszeichneten, sprachen
    am Hof vor. Dem König gefiel der weise Geist der Anwärter sehr
    wohl. Dennoch schien ihm bei jedem etwas Entscheidendes zu fehlen.
    Des Königs Berater erkannte das Problem und erstellte kurzerhand ein
    Auswahlverfahren, zu dem jeder aus dem Volk eingeladen wurde.
    Jedem Anwärter wurde ein Schlüsselbund von über hundert Schlüsseln
    übergeben. Es galt die Aufgabe zu lösen, eine mächtige, mit Eisen beschlagene
    Türe auf Anhieb, beim ersten Versuch zu öffnen! Wochen gingen
    ins Land und Tausende versuchten vergeblich, diese Türe zu öffnen.
    Eines Tages hörte ein Reisender von der geheimnisvollen Türe, zu der
    niemand den passenden Schlüssel gefunden hatte. So wollte auch er
    sich an dieser Türe versuchen. Er betrachtete genauestens das Schloss,
    die Schlüssel sowie die gesamte Türe.
    Mit einfachem Griff drückte er die Klinke nach unten, wobei sich die Türe
    umgehend öffnen ließ, da diese gar nicht abgeschlossen war.
    Erfreut sprach der König: »Du stellst dich Herausforderungen, ohne
    dich irreführen zu lassen. Du verlässt dich nicht auf das, was du hörst,
    sondern vertraust auf deinen Verstand und dein Gefühl!
    Du sollst mein neuer Berater sein!«

  4. 30/01/2017 um 23:35

  5. Koradhy
    31/01/2017 um 00:29

    @ 3k14
    Klasse Komment. Sehr leicht zu lesen.. 😉

    „“Und die treuen Mannschaften der galaktischen Föderation des Lichts…“
    alpp

    … sind 1. eh nur eines der vielen CIA-Projekte für gesteuert gezielte Massenmanipulationen einfaltiger, allesgläubiger Geister.
    2. wäre es gut, sich öfter mal daran zu erinnern : –
    „Die meisten Botschaften sind speziell für die USA und z.B. vom CIA von ihrer Abteilung ISOT geschrieben…“
    https://nebadonia.wordpress.com/achtung-beim-lesen/ …u.v.a. Artikel dazu im Netz zu finden …
    3. würden sich die „echten“ galaktischen Feiglinge auch „galaktische Conföderation“ nennen, wobei der schon oft betonte Unterschied für die anscheinend sehr wichtig ist.
    4. haben diese ach so „fortgeschrittenen“ L+L-Freaks als notorische Bedenkenträger, sehr viel mehr Ängste vor einem Erstkontakt, als wir hier jemals haben könnten.
    5. könnte es eh erst zu einem Kontakt kommen, wenn die „Galaktischen“ ihre elende Feigheit endlich mal überwunden und unseren Mut gefunden haben.
    6. …kann das bei deren „Tempo“, noch wirklich seeehr lange dauern. Aber Du bist la noch sehr jung. Nach deinen Komments zu schätzen, höchstens so 14-16 J.
    7. bis dahin kannste ja weiter von deiner ganz pers. Wunsch-„galaktischen Föderation dL“ glauben was du willst.
    8. Träumen ist schööön.. 😉

  6. Koradhy
    31/01/2017 um 00:41

    @ 3k14
    ahh, da is jetzt ein Movie zu sehen. ..War eben noch rein garnix. Hätte wohl mal aktualisieren sollen.
    Ist schon 9 J alt. das Vid., aber das Thema ist ja immer irgendwie aktuell.
    Damit habe ich mich schon vor vielen Jahren mal intensiv beschäftigt und finde diese Themen nach wie vor sehr interessant. Schaue ich mir mal an. Danke.

  7. 31/01/2017 um 00:52

    Ach Koradhy Du bist so furchtbar auf dem Holzweg
    .ich bin Baujahr 1969

  8. 31/01/2017 um 00:54

    Hallo ihr Lieben

    Sollte jemand Gott (die Urquelle) oder Jesus Christus ablehnen, so kann sie/er auch den folgenden Text gänzlich überspringen – oder abbrechen.
    Niemand wird gezwungen irgend etwas zu glauben – es steht jeder/m frei sich ihren/seinen Glauben selbst auszusuchen.

    In allen großen Religonen, nicht etwa nur im Christentum gibt es göttliche Weisungen wie sich die Menschen zu verhalten haben, um in den Genuß göttlicher Wertschöpfung zu gelangen.

    Wichtige Geistesgrößen waren nun mal Jesus Christus, Buddha und andere – die diese grundsätzlichen Verhaltensregeln verbreiteten und sie schrieben sie auch nieder, damit sie für die Nachwelt erhalten blieben. Den Menschen war und ist es frei gestellt, diese Regeln / Gebote einzuhalten oder auch nicht. Eines der wichtigsten Grundelemente ist hier die Liebe für Gott, die Menschen und die Welt.

    Wer sich nicht daran hält – mordet und stiehlt, wieder und wieder Kriege u. ä. anzettelt, Kinder und Frauen schändet, Menschen zu schlechtem verführt, ist ein Widersacher / Dunkler.

    Glaubt denn jemand im Ernst, daß Christus und auch Buddha u. a. Regeln herausgegeben hätten, wenn die niemand zu beachten braucht ?
    Merkt ihr denn nicht, daß in vielen channelings die Dunklen “Reklame für sich selbst und für ihr schlimmes Tun” propagandamäßig und im großen Stil veranstalten, damit sie eben nicht für schlimm, sondern für durchaus ehrenwert gehalten werden wollen.

    Diese Rechnung wird nicht aufgehen.

    Ich glaube, nur die, die die göttlichen Regeln weitgehend einhalten, werden in die göttlichen Gefilde, ob nun im Himmel oder auf einer neuen Seinsebene Einlaß finden – für die Widersacher gibt es eigene, abgesonderte Etablissements und sicherlich neue Schulungen und neue Bewährungsproben – damit sie nicht auf Ewigkeit verloren gehen.

    Lest doch zur Abwechselung mal die wichtige Bergpredigt (ggf. googeln).

    Ein W olf mit umgehängten Schafspelz ist nun mal kein echtes Schaf. Und der Herr kennt jedes einzelne Schaf seiner Herde – lächel.

    Dabei ist es so einfach : “Was du nicht willst, daß man dir tue – das füge auch keiner/m anderen zu.

    fritz

    PS :Zur Erbauung noch ein sinniges Video

  9. 31/01/2017 um 00:55

    Den Quatsch mit den Botschaften von der Behörde den glaubst Du ernsthaft…?

  10. 31/01/2017 um 01:39

    Fritz
    Wichtig ist was jetzt ist, nicht was vor 2000 Jahren gesagt wurde. Es wäre ein großer Fehler Channlings abzulehnen, denn heute reden dadurch auch die Lichtmächte zu uns. NATÜRLICH gibt es auch Irreführungen, aber die gibt es überall und unser Herzfeld kann uns die Wahrheit erzählen.

  11. 31/01/2017 um 01:48

    3k14,

    danke daß du uns dieses Video um 23.45 eingestellt hast.

    Der erste Teil ist schon interessant genug – ich dachte schon das war es – doch nach etwa 20 Sekunden lief noch ein zweites Video eines Herzspezialisten ab – bei einer seiner Operationen, die nicht gelingen wollten war plötzlich eine Präsenz eines Wesens in der Luft des Op-Saales – und das unlösbare Problem verschwand urplötzlich – der Patient wurde doch noch gerettet.

    Schön so etwas von Ärzten zu hören – wer könnte diese Präsenz wohl gewesen sein ?

    Für mich eine schöne Bestätigung meines Glaubens – lächel.

    fritz

  12. 31/01/2017 um 02:31

    alpp69,

    danke dir vielmals für deine lieben Zeilen.

    Weißt du eigentlich, daß ich 27 Jahre älter bin als du – smile.

    Im August 2016 habe ich persönlich etwas ähnliches erlebt, wie in dem Vorkommentar geschrieben (Herzstillstand). Bevor mir das Bewußtsein erlosch, hatte ich gerade noch mitbekommen, daß da ein himmlisches Wesen zu mir unterwegs war – und mein letzter Gedanke war „alles wird gut“ – und so war es dann auch.
    Ich habe mich gefragt – warum ich ? ..scheinbar werde ich noch gebraucht ..

    Und hier nur für dich – vor 2 Jahren hatte mir Ashtar hier auf Nebadon gesagt (geschrieben), „du steigst auch auf, zusammen mit deiner Frau.“
    Das war ein Dialog (mehrfach hin und her) genau wie wir jetzt schreiben.
    Und das sogar, obwohl ich keine Lichtschiffe sehen kann – lächel.
    Und vor diesem Dialog habe ich nicht an die Existenz von Ashtar geglaubt – und was er alles von mir wußte …
    Und wenn Ashtar sagt, er sei ein Freund von Jesus Christus, dann glaube ich ihm das.

    Vielleicht solltest du manches lockerer sehen, vlt. hast du mit deinem Tadel ja Recht – doch die Himmlischen lassen mich einfach gewähren und finden es auch noch gut – ernsthaft.

    Die Wege des Herrn (der Urquelle) sind halt unergründlich – doch stets zielführend. – lächel.

    L G fritz

  13. 31/01/2017 um 04:16

    @ alpp69

    Hat aber etwas Zeit in Anspruch genommen, bis man Dich Schlafliedsäuseler wieder rebootet hat.

    „Luces Ich laufe doch vor Dir nicht davon, das hab ich gar nicht nötig, solche wie du tun mir eigentlich nur leid“

    Könntest Du auch in Worte fassen, um was genau es Dir bei mir leid tut? Oder war das jetzt einfach Programmzeile soundso, die Du da gerade abgearbeitet hast?

    „Du wirst wie ALLE im SEIN unendlich geliebt“

    Und ich schrieb gerade noch gestern auf einem anderen Blog:

    „Ein jeder bleibt in alle Ewigkeit geliebt“

    Möchtest Du den Eindruck erwecken, ich würde anderes behaupten? Natürlich enthält Dein Schlafliedsäuseln auch Wahrheiten, sonst wärst Du ja auch auf das täuschende Geistwesen nicht reingefallen, das Dich zum Schlafliedsäusler gemacht hat.

    „Poltert nur und zürnt wie Ihr wollt die URQUELLE selbst hat Euch nie aus ihren Armen fallen gelassen“

    Abarbeiten von Programmzeile soundso? Hätte ich irgendwo gepoltert und gezürnt? Um Belege dafür zu haben, müsstest Du Dir dann schon mal die Mühe machen, das zu lesen was ich schreibe.

    Ich mache Dir nicht die geringsten Vorwürfe darüber, dass Du Dich von einem täuschenden Geistwesen hast verführen lassen und man Dir eingeredet hat Du wärst ein Mitglied vom Bodenpersonal der Lichtmächte. Da ist kein Poltern und kein Zürnen in mir.

    Bloß hört man immer noch nichts von Dir zu den Themen von Einsicht, Selbstermächtigung und Eigenverantwortung.

    Sondern halt immer nur das einlullende Wiederholen, dass man sich beruhigt in seiner Krippe zurücklehnen solle, Big Daddy würde das Kind schon schauklen. Bis es dann eben vertrauensseelig eingeschlafen ist.

    Die meisten Channelings werden übrigens von ebenso Verführten wie Dir geschrieben. Da hat man auch dem Ego ein wenig Honig um den Bart geschmiert und schon kaufen die Channeler täuschenden Geistwesen alles ab, weil man sich ja selbst mit einer wichtigen Aufgabe betreut sieht. Und dann kommen da ähnliche Schlafliedbotschaften heraus wie bei Dir. Im Grunde nur ein fortwährendes Neuaufwärmen des stetig gleichen Repertoires.

  14. 31/01/2017 um 10:52

    Advaita vedanta lehrer wie rupert spira ,mooji gangaji ,Eckehard tolle….uvm…. Das wär doch was zur SELBST WIEDER ERKENNTNIS. ..
    zum reinschnuppern alles auf YouTube guckbar😉
    Aufrichtiger Wunsch nach der Erkenntniss
    Wer ich bin ist schon dringendst von Nöten. ..ÜBERALL hier…beim SIGLVERSTÄRKER usw….kann nur für mich sprechen..einfach freude+Dankbarkeit zu allem was ist.
    Ich bin das ich bin=bewusstsein ..in allem…um alles…
    naja worte😆

  15. tulacelinastonebridge
    31/01/2017 um 11:24

    spiritshiva……… wer ich bin Erkenntnis………. wird hier aber nicht gewünscht.

    Alpp hat Sehnsucht nach den Sternenbrüdern, Fritz nach Jesus und ebenfalls den Sternenbrüdern, Luces nach Austausch, 3k14 liebt Underdog-Nachrichten, Kohradhy liebt sich selbst, Siegelbruch liebt das extrem, die Außenseiterrolle und den Frosch seine Rolle ja da bin ich mir noch nicht sicher oder sie ist sich noch nicht sicher über ihre Rolle und ich liebe das Schöne, und bei Spiritshiva scheint die Lehrerprägung noch durch.

    Übergeordnet wäre da die „ich bin Erkenntnis Energie“ . In wessen Herzen wohnt sie und wer hat sie schon besucht? Darüber kann jeder für sich selbst nachdenken.

  16. tulacelinastonebridge
    31/01/2017 um 11:57

    http://www.fuckluckygohappy.de/shat-karma-kriya/

    Detoxen liegt ja eigentlich immer schwer im Trend. Die Idee des Entgiftens ist allerdings alles andere als neu. Schon in der Hatha Yoga Pradipika einer wichtigen yogische Schrift aus dem 14. Jahrhundert, beschreibt der Autor Svatmarama Techniken, die dem Yogi helfen, seinen Körper zu reinigen.

    Die Rede ist von den so genannten Kriyas.

    Kriyas sind bewusst ausgeführte Handlungen, die Trägheit und Schleim aus dem Körper entfernen sollen. Bei einigen der Übungen kann man das recht eindrucksvoll sehen, bei anderen ist die Wirkung eher auf der energetischen Ebene spürbar.

    In der Yogatradition gelten sechs Übungen, die Shatkarma oder Shatkriya als besonders wichtig. Nicht alle sind für den unbeaufsichtigten Hausgebrauch gedacht, manche eigenen sich allerdings bestens, um sie in die eigene Yogapraxis zu integrieren. Als versierter Yogi solltest du von den sechs klassischen Reinigungspraktiken aber zumindest schon einmal gehört haben:

    Reinigungsübungen Yoga

    1. Dhauti

    Dhauti heißt wörtlich „waschen“. Es bezieht sich in erster Linie auf die Reinigung des oberen Verdauungskanals. Dazu zählen ganz simple Dinge wie Zähneputzen oder das Reinigen der Zunge mit einem Zungenschaber. Auch Ölziehen gehört dazu. Dafür nimmt man einen Schluck Sesamöl in den Mund und gurgelt ihn im Mund für einige Minuten hin und her bevor man ihn (inklusive aller Gilftstoffe im Mundraum) ausspuckt. In der Hatha Yoga Pradipika sind auch fortgeschrittene Kriyas beschrieben: Zum Beispiel das Schlucken und wieder Herausziehen von Mullbinden oder absichtliches Erbrechen. Inwiefern diese Techniken für uns westliche Yogis geeignet sind, wird immer wieder diskutiert. Solltest du sie ausprobieren wollen, bitte auf jeden Fall unter Anleitung eines erfahrenen Lehrers.

    Wirkung: beugt Krankheiten vor und verschafft ein frisches Gefühl im Mund

    Nachmach-Empfehlung: Zähneputzen und Zungenschaben täglich, ein bisschen Ölziehen zwischendurch, wenn du daran denkst.

    Zubehör: Siehe Bild Nummer 1, erhältlich im Bioladen deines Vertrauens, Bild Nummer 4 Online oder in der Drogerie.

    2. Basti

    Hier geht es um den Darm. Und zwar darum, ihn zu „reinigen“. Jawoll, gemeint ist der Einlauf. Mit einem Irrigator aus der Apotheke kann dieser selbst zuhause durchgeführt werden, umfassender ist die Reinigung des Darms allerdings mit einem professionell durchgeführten Hydro Colon.

    Die traditionelle Variante von Basti ist besonders spannend: Die Yogis hockten bis zum Bauchnabel im Wasser eines fließenden Gewässer, am liebsten im Ganges. Mit Hilfe eines kleinen Röhrchens im Allerwertesten und Uddiyana bandha, pumpten sie Wasser in den Darm und dann… naja… dann nahm das Ganze fröhlich seinen Lauf.

    Wirkung: kurbelt die Verdauung an, bessere Aufnahme von Nährstoffen, gut fürs Immunsystem

    Nachmach-Empfehlung: Wende dich an den Heilpraktiker deines Vertrauens. Basti reicht ein- bis zweimal im Jahr völlig aus.

    3. Neti…………………

  17. 31/01/2017 um 13:38

    @Luces Warum Du mir leid tust? Ganz einfach, du unterstellst mir Dinge die einfach nicht stimmen! Ich wurde von keinem Lichtwesen hereingelegt und ich wurde auch nicht programmiert (im Gegensatz zu DIR ) . Erkennst Du es wirklich nicht welche Programme da in DIR ablaufen. ICH rede die Wahrheit die ich selbst erlebt habe, ich BIN auf den Schiffen der galaktischen Föderation gewesen, und kann es bezeugen. Und ich bin nicht allein dort. ZIG tausende Lichtarbeiter haben sich der Galaktischen Föderation des Lichts als Bodentruppen angeschlossen und dienen mit ihnen ZUSAMMEN, Aber wieder zu Dir…Du müsstest merken schon allein an der Masse an Text (von mir Wall of Text genannt) das mit Dir was nicht stimmt. Ich bin nicht im Schlaf ich erkenne klar die Wahrheiten des Lichts, die Göttlichkeit aller im SEIN (ja auch DEINE-aber du bist im Tiefschlaf) Darum kann man mich auch nicht „stoppen“ oder entmutigen-ich weiß wer iHR hinter Euren Masken seid…jeder einzelne und Ihr werdet so sehr geliebt :). Du erwähnst oft Dinge die sind SELBSTVERSTÄNDLICH für mich und alle Lichtarbeiter daher erwähne ich es nicht so sehr, JEDER einzelne entwirft natürlich seinen Seelenentwicklungsplan selber und hat natürlich Eigenverantwortung, das ist doch 1.Klasse der Seelenschule 😉
    Und natürlich sind wir hier die HÄNDE und die Füße wie es St.Germain vor kurzem klar sagte, aber wir haben HILFE von den Lichtmächten und die dürfen wir nutzen:) Trau Dich auch Du 🙂

  18. 31/01/2017 um 13:46

    @Fritz Ich meine nichts was ich schreibe wirklich „böse“ und das Du im geistigen Bereich sehr geschätzt wirst das weiß ich auch 🙂 Nur wenige haben das Vorrecht einen Engel oder ein anderes Lichtwesen riechen zu können…und die Lichtschiffe wirst Du schon noch sehen, achte mal im Sommer an klaren Nächten auf den Himmel , sie sehen aus wie Sterne aber sie bewegen sich und tarnen sich dann wieder…wobei ich sagen muss das es auch darauf ankommt..welches Sternenvolk da gerade rumfliegt, einige sind sehr „zeigefreudig“ und andere eben nicht- die zeigen sich nicht, egal was passiert und wer da „unten“ steht 🙂

  19. Koradhy
    31/01/2017 um 21:09

    „“ICH rede die Wahrheit die ich selbst erlebt habe, ich BIN auf den Schiffen der galaktischen Föderation gewesen, und kann es bezeugen. Und ich bin nicht allein dort.““
    alpp

    Bezeugen? Wodurch?
    Warum haste auf den Schiffchen nichtmal’n Paar Bilder geknipst um die z.B. hier hochzuladen ?
    Das wäre mal ne echt astreine Bezeugung. Ich hätte das so gemacht.

    Sind die L+L-Freaks tatsächlich so Kamerascheu, oder ist dort Fotographieren generell verboten ? Warum?

    Warum haben die Lichtheinis eigentlich nicht längst selbst mal kl. Reportagen ihres Lebens und Daseins ins Netzt gestellt ?
    Das würde deren „Glaubwürdigkeit“ enorm steigern. Ggf. sogar selbst bei mir.

    Also, nächstesmal wenn Du auf deren Schiffchen bist, nich wider die Knipse vergessen.
    Mache dann mal’n Paar Pics/Vids, notfalls heimlich, ok?

    Bis dahin,.. sorry, wenn ich deine Aussagen dazu nur als L+L-träumerische Behauptungen empfinden kann, was sie wohl auch nur sind.
    Aber nix für ungut; träumen ist ja sooo schön… 😉

    „“,…achte mal im Sommer an klaren Nächten auf den Himmel , sie sehen aus wie Sterne aber sie bewegen sich und tarnen sich dann wieder…““
    alpp

    Ok, dass stimmt allerdings. Eigene vielfache und deutliche Beobachtungen.. und nicht nur im Sommer. Mit teilw. echt krassen Richtungsänderungen, enormen Beschleunigungen, kein blinken -nur manchmal kurz vor der Tarnung/Verschwinden… schon sehr erstaunlich!

    Falls ich mal auf sonem Schiffchen „gebeamt“ werden sollte, könnten sich jedenfalls alle auf ne klasse Bild/Filmreportage freuen.. 😉
    Aber mich wollen die Freaks anscheinend nicht. Warum nur..? Wo ich doch immer sooo lieb bin.. Tzsss.. Bin denen wohl zu kritisch und nicht allesgläubig genug. 😉

  20. 31/01/2017 um 21:42

    Warum gibt es wohl NOCH keine Bilder oder mal ganz klare Sichtungen z.b über Großstädten bei hellem Tage , der Grund ist einfach: 1. Jedes Video würde hinter einem „Fake“ Vorwurfswall buchstäblich verschwinden–es gibt eine Fülle von echten! Fotos und Videos –aber immer heisst es: Fake und Schwindel.

    der 2. Grund warum es noch keine klaren Schiffe über den Großstädten gibt ist immer noch der gleiche, den ich auch schon öfter erwähnt habe: Die Menschen sind NOCH nicht bereit, es würde eine „Angst vor einer Invasion-Welle“ geben..das zu ändern braucht noch viel Arbeit und eine weitere Anhebung der Schwingung . Man kann auch sagen es wäre der 10. Schritt vor dem 2. oder 3. …Sie werden landen, wenn die Zeit und die Umstände dafür bereit sind. Wie die Bodentruppen an Bord der Lichtschiffe kommen , Ganz einfach wir werden im Astralleib in Lichtschiffen angeholt und zu den Schiffen geflogen. Dort haben wir Schulungen und gehen unserer Lichtarbeit nach 🙂

    Dieses ist die Wahrheit, auch wenn mir klar ist das mir viele nicht glauben wollen oder können. Das macht aber nichts, jeder wird erwachen wenn seine Zeit da ist und dann wird er oder sie auch die Freude der Gemeinschaft der Sternenvölker haben.
    Es wird eine Zeit kommen in der werden die Menschheit ein Teil der galaktischen Föderation des Lichts sein (mit eigenen Raumschiffen).

  21. Koradhy
    01/02/2017 um 01:31

    „“Die Menschen sind NOCH nicht bereit, es würde eine „Angst vor einer Invasion-Welle“ geben..““
    alpp

    Das, lieber alpp, kannste nun echt mal völlig vergessen. Dieses Argument ist absolut lächerlich!
    Wir hier auf der Kugel sind natürlich heute sehr viel bereiter, als alle antiken Kulturen zusammen, es bei ihren Kontakten jemals waren. Das kannste dir mal hinter die Löffel schreiben! Vergiss es alpp.

    Die Galaktischen Feiglinge warten nicht etwa auf uns. Sondern wir warten immer noch darauf, das diese endlich mal ihre eigene, elende Feigheit überwinden.
    So siehts wirklich aus. Guten Morgen.

    „“Es wird eine Zeit kommen in der werden die Menschheit ein Teil der galaktischen Föderation des Lichts sein (mit eigenen Raumschiffen).““
    alpp

    Natürlich stehen solche Zeiten fest in unserem Evolutionsplan; der Schritt einer planetaren, urbanen Gesellschaft, in eine galaktische Gemeinschaft. …
    Ich denke oft daran, dass unsere Freunde da draußen endlich mal den (unseren Mut) dazu finden, sich hier bei uns offen zu zeigen, um mit uns ebenso offen zu interagieren.
    Aber wir müssen da wohl noch sehr geduldig sein. Die sind eben noch nicht so weit.

  22. 01/02/2017 um 04:49

    @ alpp69

    „Warum Du mir leid tust? Ganz einfach, du unterstellst mir Dinge die einfach nicht stimmen! Ich wurde von keinem Lichtwesen hereingelegt und ich wurde auch nicht programmiert (im Gegensatz zu DIR ) . Erkennst Du es wirklich nicht welche Programme da in DIR ablaufen.“

    Da steht dann eben wohl Ansicht gegen Ansicht. Ich bin bereit aufzuzeigen und zu begründen, Du behauptest einfach immer nur. Würde etwa jemand der hereingelegt und programmiert wurde, eben solches nicht etwa in derselben Weise abzustreiten versuchen, wie Du es tust?

    Vielleicht könntest Du mir netterweise ja beim Erkennen behilflich sein? Du könntest ja mal die Programme beschreiben, die Du da in mir ablaufen siehst. Das wäre doch mal ein Anfang.

    „ICH rede die Wahrheit die ich selbst erlebt habe, ich BIN auf den Schiffen der galaktischen Föderation gewesen, und kann es bezeugen.“

    Dazu schrieb ich ja schon:

    „Manchmal nimmt einen solch ein Sugar Daddy auch nach Disneyland mit. Da kann man dann wie auf dem Holodeck bei Startrek

    de.wikipedia.org/wiki/Star-Trek-Technologie#Holodeck

    lauter schöne virtuelle Erfahrungen machen, die einem täuschend real vorkommen. Natürlich werden solche Colasüchtigen ihre Sugar Daddys und ihre Disneylanderfahrungen auf das heftigste verteidigen, weil sie nicht aus ihren Illusionen aufwachen wollen.“

    Tust Du hier etwas anders, als man es eben von solch einem Getäuschten erwarten würde, der seine Holodeckerfahrungen aus Disneyland als real zu verteidigen versuchen würde?

    Du könntest allerdings vielleicht ja mal konkreter berichten, was Du denn da so gelernt oder für Erfahrungen gemacht hast, die Dich auch tatsächlich weiter gebracht haben und die mehr wären als eine Illusionszenerie, aus der man aber in der Regel unverändert erwacht. Halt etwas mehr als, wir kommen da alle zusammen und verbringen etwas Zeit miteinander.

    „Aber wieder zu Dir…Du müsstest merken schon allein an der Masse an Text (von mir Wall of Text genannt) das mit Dir was nicht stimmt.“

    Dein Textumfang ist auch schon etwas angeschwollen, weil Du auch mal beginnst, etwas auf Deinen Gesprächspartner einzugehen. Wenn Du jetzt noch anfangen würdest, mal aufzeigen und begründen zu wollen, dann würde bei Dir der Textumfang erheblich zunehmen. Deiner Auffassung nach müssten Twitterbotschaften wohl am unverdächtigsten sein, während Bücher aufgrund ihrer Textlänge ja dann nur Teufelszeug sein können.

    „ich weiß wer iHR hinter Euren Masken seid“

    Welche Art von Maske trage ich denn Deiner Ansicht nach und was verbirgt sich denn für Dich dahinter?

    „Du erwähnst oft Dinge die sind SELBSTVERSTÄNDLICH für mich und alle Lichtarbeiter daher erwähne ich es nicht so sehr, JEDER einzelne entwirft natürlich seinen Seelenentwicklungsplan selber und hat natürlich Eigenverantwortung, das ist doch 1.Klasse der Seelenschule.“

    Da beschreibst Du ja wohl genau Deine Masche. Selbstverständliche Grundwahrheiten gebetsmühlenartig durchzukauen, das schläfert mit der Weile ein und Deiner Meinung nach ist ja immer alles in Ordnung. Wenn alles in Ordnung wäre, warum auch was daran ändern? Nie auf sich selbst vertrauen und auch mal erforderliche Eigenleistung erbringen. Sondern sich einfach in die Hände anderer begeben und darauf vertrauen, dass die schon machen werden. Du erziehst einzig zur Unmündigkeit. Und diese Unmündigkeit stellst Du selber auch zur Schau, es ist bei Dir halt nur Wiedergabe der immer gleichen Grundbotschaften, die man Dir einmal einprogrammiert hat und die Du einfach wieder hervorspudelst. Da ist nichts Authentisches in den Aussagen zu spüren, keine Fähigkeit zum Perspektivwechsel, kein Erklären innerhalb der Vorstellungswelt des anderen, sondern einfach immer nur die gleiche dogmatisch vorgetragene Grundaussage.

    „Warum gibt es wohl NOCH keine Bilder oder mal ganz klare Sichtungen z.b über Großstädten bei hellem Tage , der Grund ist einfach: 1. Jedes Video würde hinter einem „Fake“ Vorwurfswall buchstäblich verschwinden–es gibt eine Fülle von echten! Fotos und Videos –aber immer heisst es: Fake und Schwindel.“

    Also wenn man sich weniger klar zeigt und keinesfalls über Großstädten, dann kann man dadurch den Vorwurf vermeiden, dass es sich nur um Fake und Schwindel handelt? Der Gedankenansatz ist doch schon verkorkst genug, um Dich als falschen Eingeweihten zu entlarven.

    „Dort haben wir Schulungen und gehen unserer Lichtarbeit nach.“

    Dann beschreib doch mal ein wenig von diesen Schulungen und Deiner Lichtarbeit, aber bitte nicht als grober Überblick, sondern mal etwas sehr Konkretes herausgreifend.

  23. 01/02/2017 um 11:20

    @Koradhy Nein, es ist so unterschätze nicht die Wirkung die Jahrzehnte (schlechte) Filme und Serien auf die Menschheit gehabt hat…
    Wie dem auch sei, wenn es soweit ist werden SIE landen, keinen Tag vorher (und nein sie werden Dir keine Extrashow bieten ;D )

  24. 01/02/2017 um 11:32

    Übrigens den Begriff Feiglinge verbittet ich mir, sie sind die mutigsten Kämpfer in unserem Universum und passen auf UNS auf, ja auch auf Dich 🙂 und ja sie haben schon mehrere Atomschläge aktiv verhindert!

  25. 01/02/2017 um 11:34

    Was ich berichten darf berichte ich schon, was ich nicht berichten darf verschweige ich 🙂
    denn auch hier gilt der „Feind“ bzw der der sich dafür hält 😉 liest mit…

  26. 01/02/2017 um 11:47

    @ luces, @ koradhy und @ alpp
    Ich sehe, fühle, er-lebe und er-erinne mich (für mich persönlich) so:
    Wir sind alle EINS in der Liebe, die Vater-Mutter-Gott-Schöpfer ist, wobei wir alle in unserem Aspekt der Liebe einzigartig sind ! Wir sind alle Teil eines Bewusstseins ! Kann ich das nach der heutigen Wissenschaft beweisen ? Ja und Nein ! Ja, da die heutige Quantenphysik be-weis-t, das Gedanken Materie er-schafft (be-ein-fluss-t = ein Fluss der Liebe) und unsere Astrophysiker unser Universum als ein Hologramm (!!!) betrachten. Würde diese Er-kennt-nis der Quantenphysik so verbreitet werden, das es alle Menschen verstehen würden, hätten wir schon viel gewonnen. Was ist Materie ? Gibt es sie überhaupt ? Konsum ? Reichtum ? Geld ? Wozu, wenn wir in Zukunft durch die Gedankenkraft alles er-schaffen können, was wir benötigen ? Wozu Fahrzeuge, wenn wir durch Gedankenkraft teleportieren oder einfach mit dem Lichtkörper fliegen können ? Und das alles schon heute mit Begründung der Quantenphysik ! Genial, oder ? Ach nee, wir müssen es nicht nur wissen und er-kennen, sondern auch selbst er-leben, um zu verstehen. Gar nicht so einfach, da jeder den freien Willen hat, selbst zu bestimmen, wann er sich an was er-inne-r-n möchte, um mehr zu verstehen, was er selbst ist !

    Schon Einstein sagte, das Materie nichts anderes als angehaltenes (sprich verlangsamtes) Licht = Liebe ist ! Wer weiß das aber heute schon, bei der ganzen vorsätzlichen Ablenkung durch die Medien ? Wer hat schon die Zeit (Brot und Spiele) und den Willen, sich darüber Gedanken zu machen und dann zu verstehen, da alles nur die Schwingung (Frequenz) von Liebe ist (wobei alles laut Quantenphysik gleichzeitig eine Welle und Teilchen ist), an die wir uns selbst er-inne-r-n müssen, um uns als EINS zu fühlen, das wir sind ?

    Und Nein, weil es ein Mysterium ist. Wie kann ich etwas werden, was ich schon bin ? Richtig, nur in einer Illusion der Wahrheit, denn in Wahrheit ist es nicht so, das wir alle noch Liebe werden müssten, weil wir es schon SIND !
    Das ist das Christus-Besusstsein, das Bewusstsein des Eins-Sein. Wir müssen es uns nur selbst wert sein (annehmen können), uns daran zu er-inne-r-n, was wir in Wahrhaftigkeit schon längst sind. Und die Antwort darauf ist für mich persönlich nur eine: LIEBE !

    Gibt es unsere galaktischen Schwestern und Brüder, die uns mit ihren ermunternden und aufbauenden Botschaften helfen, damit wir uns hier wieder daran er-inne-r-n, wer wir sind und danach auch HANDELN (wie z.B. nun Herr Trump, siehe seine Antrittsrede mit der Bewegung gegen das bisherige Etablishment) ? Klar, davon bin ich überzeugt (bei zig Mio. bewohnbaren Planeten und der Zeispanne) und fühle es in mir ! Nikola Tesla hatte ja schon 1901 die Nutzung der Nullpunktenergie (der unendlichen universellen Liebes-Energie) patentiert (siehe US-Patent Nr. 685.957, 5. Nov. 1901). Und das hätten andere Zivilisationen schon vor hubderten, tausenden, millionen oder millarden Jahren tun können.
    Kann ich es Dir Koradhy und luces mit heutigen Mitteln beweisen ? Nein, das kann ich nicht und ich muss es auch nicht, da ihr selbst euren freien Willen habt und nur das glaubt, was ihr möchtet. Sicherlich gibt es auch Botschaften, die nicht von wohlwonnenden Lichtgeschwistern kommen und die damit ihre eigenen Ziele verfolgen bzw. wahrscheinlich nur ein Spiegel sein sollen. Ein Spiegel für die Qualität unserer Erinnerungs-Arbeit oder unser Unterscheidungskraft (mit dem Herzen hinein zu fühlen bzw. mit dem Herzen zu denken, denn auch das ist heute schon bewiesen).

    Unterstützung erhält allp von Christine Stark, die am 30.01.2017 geschrieben hat:

    „..Heute nun kletterte ich wieder einmal bei Nebadonia durch die aktuellen Kommentare. Wie sehr da doch der Ruf nach LIEBE zum Ausdruck kommt!

    Ich konnte auch erkennen, wie ein guter, treuer Mitarbeiter des Bodenpersonals der Galaktischen Föderation des Lichts immer wieder neu herausgefordert wird, diese große Übung aus dem Kurs in Wundern zu beherzigen!

    Ashtar selbst hat mich gebeten, an dieser Stelle für seinen treuen Kämpfer „eine Lanze zu brechen“, wie man früher zu sagen pflegte.

    Ja, es ist wahr: Es gibt dort bei Nebadonia einen treuen Freund von Ashtar, dem gegenwärtig ganz schön heftig mitgespielt wird. Es werden Zweifel gesät an seiner Glaubwürdigkeit und das ist nicht in Ordnung! – In Göttlicher ORDNUNG!

    Manchmal ist es notwendig, für jemand anderen einzutreten und zu sagen: „Ja, es stimmt! Er gehört dazu! Er ist einer von uns!“ Und genau darum geht es heute! Denn Ashtar liebt seinen Abgesandten sehr und kann sich hundert prozentig auf ihn verlassen.

    Immer hat er die Fahne der Galaktischen Föderation des Lichts hochgehalten. Nie wurde er müde, die überwältigende Macht der Lichtkräfte zu erwähnen, von der er weiß und die er so gut kennt, um Lesern, die durch anderslautende Berichte geängstigt waren, MUT und VERTRAUEN zu vermitteln!

    Er erfüllt seine Aufgabe gut. Nicht zufällig hat Ashtar mich heute gebeten, für ihn zu sprechen und seine Treue zu würdigen! Gerade weil er nicht für sich selber spricht! „Einer für alle und alle für Einen!“

    Wir alle wissen, es ist nicht einfach, in diesen stürmischen Zeiten gleichmütig und gelassen zu bleiben! Und: Wo wir doch alle für dasselbe Ziel unterwegs sind – Sollten wir da nicht eher zueinanderstehen?

    Manchmal hilft es, sich zu sagen: „Ich wähle FRIEDEN! Ich wähle LIEBE!“ Und immer hilft es, sich bewusst zu machen, dass wir hier auf der ERDE „Trainingspartner“ für einander sind! Die „Rufe nach LIEBE“ werden lauter! Es ist wichtig, sie als solche zu erkennen!..“

    Ja, so sehe ich es auch: „Einer für alle und alle für Einen!“ (und das nicht nur, weil es über viele Jahre zum Grundkonsenz meines damaligen Berufes gehörte, sondern weil ich es in mir fühle).

    Zitat koradhy . „..Natürlich stehen solche Zeiten fest in unserem Evolutionsplan; der Schritt einer planetaren, urbanen Gesellschaft, in eine galaktische Gemeinschaft. …
    Ich denke oft daran, dass unsere Freunde da draußen endlich mal den (unseren Mut) dazu finden, sich hier bei uns offen zu zeigen, um mit uns ebenso offen zu interagieren.
    Aber wir müssen da wohl noch sehr geduldig sein. Die sind eben noch nicht so weit…“

    Ich denke, das diese Zeiten in naher Zukunft sind, da für mich persönlich einige Dinge dafür sprechen, wie z.B. die Wahl von Herrn Trump, der in seiner Antrittsrede sagte:

    „..Unser Land wird wieder gedeihen und aufblühen. Wir stehen am Beginn eines neuen Jahrhunderts, in welchem wir die Energien, Industrien und Technologien von morgen ernten werden…“

    In den USA soll es 6000 Erfindungen geben, die von der gesamten Bevölkerung noch nicht genutzt werden können (ihnen vorenthalten werden), wie z.B. die Freie Energie (Nutzung der Nullpunktenergie = Patente des Genies Nikola Tesla), usw. ! Sollte auch nur ein Teil davon allgemein verwendet werden können, würde es das Leben aller Menschen wesentlich verbessern (kein Vergleich zum leben in den letzten Jahrhunderten bzw. bis dato) !

    Zitat aus dem Disclosure Project: „..Es beschreibt einen Wissenschaftszweig, der sich mit der
    sog. „Nullpunktenergie“ und mit „Skalarwellen“ beschäftigt. Brad Sorenson
    zufolge ist dies die zu Grunde liegende Technologie für diese Antigravitations-
    Antriebe. Genau dieses Dokument hier beschreibt sechs verschiedene Treffen
    zwischen dem Verteidigungsgeheimdienst und russischen Wissenschaftlern, und
    diese sog. „zu Grunde liegende Technologie“ gemeinsam zu erforschen, die offenbar
    bereits Anfang des 20. Jahrhunderts von Nicola Tesla entdeckt wurde. Ich könnte
    Ihnen später noch viele weitere Details nennen und bin bereit, detailliert über diese
    Vorfälle und deren Wahrhaftigkeit vor dem Kongress auszusagen. Vielen Dank…“

    Als auch die ständige Erhöhung der Liebes-Energie, die uns erreicht und damit unsere innere Schwingung immer mehr erhöht.

    Ich persönlich freue mich darauf, das Universum so zu sehen, wie es in Wahrhaftigkeit ist (mit allen anderen göttlichen Aspekten der Liebe) und gleichzeitig göttlich und menschlich zu sein (was ich ja schon bin), nur halt mit vollem Bewusstsein !

    Das ist natürlich nur das, was ich selbst fühle und denke und jeder kann nach seiner Wahrheit auch etwas anderes denken und fühlen.

  27. Ella
    01/02/2017 um 12:51

    „Ich persönlich freue mich darauf, das Universum so zu sehen, wie es in Wahrhaftigkeit ist (mit allen anderen göttlichen Aspekten der Liebe) und gleichzeitig göttlich und menschlich zu sein (was ich ja schon bin), nur halt mit vollem Bewusstsein !“

    Ich auch!

    Donald Trump, musste kommen, auch sein Horoskop zeigte es , egal für was er jetzt da ist, aber mit seiner Sonne Uranus konjunktion, ist er sehr unberechenbar, vielleicht ist es das was wir Global benötigen, diesen Orkan in einer desaströsen Politik….

  28. tulacelinastonebridge
    01/02/2017 um 13:05

    positiv gestimmte Sternenvölker würden sich nie nie so in den Vordergrund drängen.
    Solche Helfer bleiben im Hintergrund, da sie auf keinen Fall die Konzentration von den Mensch auf die eigene Entwicklung, auf sich selbst lenken wollen. Wenn die Menschen ihre Fokussierung auf den Sternenvölker haben, so hätte die Sternenvölker versagt.
    Sie hätte diese Menschen energetisch verloren. Den nur ein Mensch der auf seine eigene spirituelle Entwicklung konzentriert ist, ist auch ein Gewinn für die Helfer im All.

    Diese jetzige Pseudo-Spirit-Bodentruppe ist nur eine Verschieben der Kirchen, die Frauen und Männer im Dunstkreis des Pfarrers. Kennt doch jeder diese Menschen, jeder Pfarrer kann Dir ein Lied davon singen. Jedenfalls ist dieser „scheinheilige“ Job inzwischen sehr rar geworden und voila, da tauchen auf einmal sehr intensiv, die Sternenbrüder und Schwester und ihre Admirale auf.
    Diese Dinge sind erfunden, von den Köpfen und Egos der ehemaligen „ich bringe jeden Tag den Pfarrer einen Kuchen“ Menschen.

  29. 01/02/2017 um 13:58

    WO drängen sie sich in den Vordergrund Tulca? Sie SIND da und das werden viele viele andere und ich immer sagen, warum ? WEIL es die Wahrheit ist! NIMM ES EINFACH HIN und sei sehr sehr dankbar das SIE da sind 🙂
    @Bürger : Danke 🙂

  30. tulacelinastonebridge
    01/02/2017 um 14:13

    o.k. Alpp in all deinen Kommentaren, wer war da im Vordergrund?

  31. 01/02/2017 um 15:04

    Ich berichte nur Fakten und das gründlich 🙂
    Es gibt Leute da könnten unsere Sternengeschwister persönlich vorbei kommen und sie in die Schiffe einladen, sie könnten ihnen alles zeigen, dann später wieder zu hause würden die Leute sagen: Man hab ich einen verrückten Traum gehabt!! (Mal drüber nachdenken ;))

  32. tulacelinastonebridge
    01/02/2017 um 15:16

    @alpp……….na siehst Du nun, wie besessen du von diesem Thema bist.

    Du hast mein Kommentar total bestätigt und sogar noch einen drauf gesetzt, vor lauter Blindheit und Scheuklappen hast du nicht mal meine Frage verstanden bzw. hast du meine Frage mit einem Hieb abgewehrt, wieso wohl?
    Auf das Wieso wohl, brauchst jetzt nicht zu antworten. Die Frage war nur mehr der Formhalber, die Antwort liest man ja eh glasklar aus dem Kommentaraustausch.

  33. 01/02/2017 um 16:52

    @ buerger67

    Anstatt sich hier bei Nebadonia in die Diskussion zu mischen, bevorzugt es Christine Stark uns ihre Anmerkungen aus sicherer Entfernung zukommen zu lassen. Hat sie sich das bei dem täuschenden Geistwesen abgeschaut, das ihr versucht weiszumachen, es würde sich bei ihm um Ashtar handeln?

    Warum reden sie oder der vermeintliche Ashtar denn nicht direkt mit uns?

    Soll es einen verwundern, dass da von Seiten der Schlafliedsäuseler versucht wird, die Reihen zu schließen und man sich in der Öffentlichkeit gegenseitig die Vertrauenswürdigkeit versichert?

    Wie schrieb doch alpp69?

    „alpp69
    21/03/2015 um 13:28

    Eine Besonderheit, die weit über das Channel hinaus geht sind echte
    Besuche, z.b landet Ashtar mit seinem Team gern (buchstäblich) auf
    der Erde mit einer Landefähre und besucht Christine Stark und
    spricht mit ihr von Angesicht zu Angesicht…(sie hat die Gabe des
    Sehens neben dem Hören und kann daher nicht getäuscht werden
    durch Lügengeister, was einem der NUR Hören kann passieren
    kann–dann kommt es zu besagten unechten Channelings..)“

    Sie hat angeblich die Gabe des Sehens UND des Hörens und könne daher durch Lügengeister nicht getäuscht werden. Das deutet dann auch schon mal implizit darauf hin, dass alpp69 sich selbst wohl die Gabe des Sehens nicht zuschreiben würde. Hab ich ja auch schon gesagt. Weil sein Sehvermögen so schlecht ist, braucht er andere, die ihm ins Ohr säuseln, was es zu sehen gäbe. Weil wir nun einfach alpp69s Wort Glauben schenken sollen, dass Christine Stark über die Gabe des Sehens und des Hörens verfügen würde, sind seiner Meinung nach damit ja alle Zweifel beseitigt. Ja, wenn sie denn selbst über die Gabe des Sehens und Hörens verfügen würde, warum begibt sie sich nicht selbst auf höhere Ebenen und schaut einfach nach und berichtet danach in eigenem Namen? Warum müssen dann immer andere erst herabsteigen , um bei ihr bei vorbeischauen, um ihr Information vorbeizubringen? Dann würde sie vielleicht nicht nur als Sprachrohr anderer dienen, sondern könnte auch mal in eigenen Beschreibungen erklären und könnte in Diskussionen auch Frage und Antwort stehen.

    Zu dem, was Christine Stark da auf ihrem Blog zur Unterstützung alpp69 angeführt hat, erwidere ich:

    „Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, Frieden zu bringen auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert.
    Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter.
    Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein.
    Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert.
    Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folgt mir nach, der ist meiner nicht wert.
    Wer sein Leben findet, der wird’s verlieren; und wer sein Leben verliert um meinetwillen, der wird’s finden.“

    Wer Schwierigkeiten hat, den Sinn des dort Gesagten zu verstehen, der kann mir gern Fragen stellen. Ich verstecke mich nicht in sicherer Entfernung, sondern stehe hier mitten unter den Leuten, bereit für einen gleichberechtigten Austausch unter für alle in derselben Weise gültigen Regeln, nicht durch Stellung oder Namen erhöht, offen und ehrlich auf gemeinsamer Augenhöhe, von Angesicht zu Angesicht.

    Es wäre doch eigentlich schön, wenn auch andere den Mut dazu aufbringen würden.

    Gerade gestern schrieb ich noch woanders:

    „Meine Aufgabe ist es, Unwahrheit aufzuzeigen zu versuchen.

    Das Licht der Wahrheit ist für den heilsam, der willens und in der Lage ist, von der Unwahrheit loszulassen. Wer aber von der Unwahrheit nicht loslassen will oder kann, dem kann das Licht der Wahrheit auch schmerzhaft erscheinen.

    Dabei kann es dazu kommen, dass anstatt eigene Verantwortung dafür zu übernehmen, dass sich da eben Unwahrheit in einem findet, viele eher versuchen ihre Verantwortung auf den Boten abzuschieben, der die vorhandene Unwahrheit nur beleuchtet. Deswegen endet so mancher Bote gelegentlich sogar mit einem Schierlingsbecher in der Hand oder am Kreuz.

    Don’t kill the messenger just because you don’t like the message.“

  34. 01/02/2017 um 17:12

    @tulca Ich hab nur geantwortet 🙂 Das Thema ist nun mal wichtig weil es viele gibt die Angst erzeugen WOLLEN , Angst vor unseren Sternengeschwister (das unselige „Alien“ ein blödes Wort btw,,) und Angst vor der Zunkunft und DA werde ich immer dagegen halten, da schreibe ich auch gegen 100 oder 200 Leute wenn es sein muss 🙂

  35. 01/02/2017 um 17:16

    Achja falls es nicht richtig verstanden wurde, es gibt halt Leute die WOLLEN nicht glauben, die können SEHEN und es erleben, sie sind so im Tiefschlaf, da geht nichts….erst wenn die eigene Seele soweit ist wird sie erwachen…(und dann werden sie merken das der Alpp doch kein Spinner oder ein Irregeführter war sondern einfach recht hatte :))

  36. 01/02/2017 um 17:50

    alpp69,

    hast du es schon gelesen ? siehe „Ich wähle Frieden“.

    Christine Stark bzw. Ashtar gibt dir Schützenhilfe – weil du doch zur Zeit stark gefordert wirst.

    Du schreibst ja jetzt an einem Tag mehr, als du sonst in ruhigen Zeiten in zwei Monaten geschrieben hast.

    Kopf hoch – du hältst dich gut – smile.

    fritz

  37. Rosi
    01/02/2017 um 18:31

    „Eine Besonderheit, die weit über das Channel hinaus geht sind echte
    Besuche, z.b landet Ashtar mit seinem Team gern (buchstäblich) auf
    der Erde mit einer Landefähre und besucht Christine Stark und
    spricht mit ihr von Angesicht zu Angesicht…(sie hat die Gabe des
    Sehens neben dem Hören und kann daher nicht getäuscht werden
    durch Lügengeister, was einem der NUR Hören kann passieren
    kann–dann kommt es zu besagten unechten Channelings..)“

    das ist keine Besonderheit, die sind ja bei LKA auch schon durchs Wohnzimmer gelatscht!Ich weis aber leider nicht, ob sie auch Häppchen angeboten bekommen haben, Andreas antwortete damals nicht auf meine Frage dies bezüglich?!
    Ich würde ja Eintritt verlangen für die Show die hier abgeht :-)ist allemal besser als der schönste Kinofilm!

  38. Rosi
  39. 01/02/2017 um 19:30

    @ Rosi

    Die glauben ja auch alle, sich noch gegenseitig vertrauenswürdiger dastehen lassen zu können, indem sie sich gegenseitig in der Öffentlichkeit bestätigen.

    So als ob das Holodeck in Disneyland nicht auch Platz für eine Gruppenveranstaltung bieten würde. Der LKA und alpp69 haben sich ja früher immer mal gegenseitig aufgetragen, beim nächsten Besuch beim vermeintlichen Ashtar diesem doch bitte schöne Grüße von jeweils anderen auszurichten.

    Da hängen dann Christine Stark, LKA und alpp69 alle am Tropf desselben Sugar Daddys und führen als Beweise an, dass der Nebenmann doch dieselbe Show auf dem Holodeck in Disneyland gesehen habe. Deswegen müsse die Show doch damit bewiesenermaßen wahr gewesen sein.

  40. 01/02/2017 um 19:42

    @ allp69

    „NIMM ES EINFACH HIN und sei sehr sehr dankbar das SIE da sind“

    Siehst Du allp69, genau an solchen Aussagen sind täuschende Geistwesen zu erkennen. Ein echtes höheres Geistwesen braucht keinen Dank und lässt Dir eben auch immer Deinen freien Willen, etwas nicht einfach hinnehmen zu wollen.

    Seit Du die sichere Deckung Deiner immer gleichen Aussagen verlassen hast und auch mal etwas mehr Text produzierst, schon werden Fehler und Widersprüche umso offensichtlicher.

    Hast Du eigentlich schon irgendwann einmal in den „Walls of Text“, die ich da Deiner Meinung nach so produziere, einen einzigen Gedankenfehler oder Widerspruch aufzeigen können? Oder es überhaupt einmal diesbezüglich versucht? Das einzige, was Du immer tust, ist Dich hinzustellen und zu verkünden, nein, wahr sei es, wie Du es sagen würdest. Das zeugt nicht gerade von hohen Fähigkeiten für ein angebliches Mitglied des Bodenpersonals der Lichtmächte.

    Nur ein einziger Fehler oder Widerspruch in meinen Gedankengängen! Sollte das wirklich so schwer aufzufinden sein, dass Du Dich immer wieder vor dieser Mühe zu drücken versuchst?

  41. 01/02/2017 um 19:45

    @ luces

    „Hat sie sich das bei dem täuschenden Geistwesen abgeschaut, das ihr versucht weiszumachen, es würde sich bei ihm um Ashtar handeln?“

    Woher hast Du das Wissen, das es so ist, wie Du hier beschreibst oder ist das nur eine Vermutung ?

    „Warum reden sie oder der vermeintliche Ashtar denn nicht direkt mit uns?“

    Darüber bestimmst Du ja im Grunde selbst (in Bezug auf telepathische Kontakte).
    Warum sie hier nicht dazu geschrieben hat, sondern auf ihrem eigenem Blog, kann ich Dir nicht beantworten.

    „Soll es einen verwundern, dass da von Seiten der Schlafliedsäuseler versucht wird, die Reihen zu schließen und man sich in der Öffentlichkeit gegenseitig die Vertrauenswürdigkeit versichert?“

    Ich vertraue den Worten von Christine, da ich dazu meine eigenen persönlichen Erfahrungen gemacht habe.

    „Ja, wenn sie denn selbst über die Gabe des Sehens und Hörens verfügen würde, warum begibt sie sich nicht selbst auf höhere Ebenen und schaut einfach nach und berichtet danach in eigenem Namen?“

    Tun wir das nicht alle jede Nacht im Tiefschlaf ?
    Aber nur wenige er-inne-r-n sich an diese Reisen im Astralkörper und schreiben darüber, obwohl es dazu ja einige Bücher geben soll (die ich jedoch nicht gelesen habe).
    Was soll sie denn schreiben ? Ich bin einem anderem einzigartigen Aspekt (Nr. xxx) von mir selbst begegnet ? Wir sind doch alle EINS, oder nicht ?

    „Sie hat angeblich die Gabe des Sehens UND des Hörens und könne daher durch Lügengeister nicht getäuscht werden.“

    Ja, das glaube ich auch. Jedoch ist das sicherlich keine Seltenheit in unserer Zeit. Es gibt einige Menschen die ihre göttlichen Fähigkeiten und Talente schon jetzt nutzen. Die jetzt z.B. auch mit ihren physischen Augen Elfen, Feen, Drachen, Lichtwesen, usw. sehen können. Warum auch nicht ? Das sind natürliche Fähigkeiten. Es gibt viele Tiere, die unsere sehr begrenzten irdischen Sinne zig mal in die Tasche stecken, insbesondere unseren Sehsinn oder Hörsinn.

    „Zu dem, was Christine Stark da auf ihrem Blog zur Unterstützung alpp69 angeführt hat, erwidere ich: „Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, Frieden zu bringen auf die Erde….“

    Sorry, aber ich den Zusammenhang nicht und weiß damit nicht, was Du mir damit sagen willst. Bitte erkläre das doch einmal.

    „…„Meine Aufgabe ist es, Unwahrheit aufzuzeigen zu versuchen….“

    Welche Unwahrheit ?
    Die Unwahrtheit in Bezug auf die Wahrheit des Christus-Bewusstsein, das wir alle Eins sind ? Das wir alle ein einzigartiger Aspekt (Ausdruck) der Liebe sind ?
    Oder welche Wahrheit meinst Du damit ?

  42. 01/02/2017 um 19:53

    @ luces

    „So als ob das Holodeck in Disneyland nicht auch Platz für eine Gruppenveranstaltung bieten würde.“

    Das ganze Universum ist ein Hologramm. ALLES ist Schwigung (Frequenz) !
    Das bestätigt bereits die Quantenphysik. Materie ist lediglich langsames Licht und mit unserem Willen können wir die Materie (das Licht) verändern.
    Ist dein Denken wirklich so begrenzt, das so etwas für Dich unmöglich er-scheint ?

  43. 01/02/2017 um 19:54

    @ alpp69

    „Das Thema ist nun mal wichtig weil es viele gibt die Angst erzeugen WOLLEN , Angst vor unseren Sternengeschwister (das unselige „Alien“ ein blödes Wort btw,,) und Angst vor der Zunkunft und DA werde ich immer dagegen halten, da schreibe ich auch gegen 100 oder 200 Leute wenn es sein muss“

    Hast Du mich schon mal ängstlich gesehen? Will etwa der, der auf die Möglichkeit von Täuschung und Missbrauch hinzuweisen versucht, deswegen nur Angst erzeugen?

    Meinst Du man solle Kinder zu Vertrauen jedem Fremden gegenüber ermutigen, der ihnen vielleicht auf dem Spielplatz begegnen könnte? Weil man sich ansonsten von Dir den Vorwurf einhandeln würde, man wolle dem Kind nur Angst einjagen?

    Du begünstigst mit Deinen Aussagen und Deinem Verhalten Täuschung und Missbrauch.

    Ganz klar sage ich hier, dass es echte Geistwesen und echte Sternengeschwister gibt. Es gibt aber auch eben die, die sich nur als solche auszugeben versuchen. Und auf die muss hingewiesen werden, anstatt den Leuten mit Gesäusel die Augen und Ohren verschließen zu wollen, und ihnen zu sagen, Big Daddy würde das Kind schon schaukeln und böse Onkels kämen nie an das Kind ran, da müsse es sich keine Sorgen machen, da würde Big Daddy schon aufpassen.

  44. Rosi
    01/02/2017 um 20:12

    Irgendwie kommt mir diese Ashtar-Bewegung…. wie die Zeugen Jehovas Bewegung vor!….entweder du gehörst zu den Auserwählten oder du bist halt fällig weil du nicht gerettet wirst! Foppgeister werden nicht erkannt und so wird den wirklichen „Lichtgestalten der Weg erschwert!

  45. 01/02/2017 um 21:01

    @ buerger67

    lv: „Warum reden sie oder der vermeintliche Ashtar denn nicht direkt mit uns?“

    Du. „Darüber bestimmst Du ja im Grunde selbst (in Bezug auf telepathische Kontakte).
    Warum sie hier nicht dazu geschrieben hat, sondern auf ihrem eigenem Blog, kann ich Dir nicht beantworten.“

    Also bezüglich Christine Stark fällt Dir auch keine Antwort ein. Bezüglich des vermeintlichen Ashtars musst Du auf das Verständnis des „uns“ achten. Ich meinte damit nicht die Existenz individueller Kontakte. Aber jedes echte Geistwesen oder jede echte Ausserirdische, der das Licht der Öffentlichkeit sucht, hält sich dabei an gewisse Regeln der Kommunikation. Eine davon lautet, dass Kommunikation wenn möglich immer beidseitig möglich sein sollte, gleichberechtigt und unter denselben Regeln für alle Beteiligten erfolgen sollte. Jeder, der zwar in das Licht der Öffentlichkeit drängt, aber der Öffentlichkeit nicht gleichzeitig für Fragen und Antworten zur Verfügung steht, betreibt einseitige Kommunikation. Manchmal lässt sich einseitige Kommunikation nicht vermeiden. Aber ich sehe keinen Grund dafür, warum z.B. nicht ein Forum eingerichtet werden könnte, wo sich das Wesen, von dem Christine Stark behauptet, es würde sich dabei um den echten Ashtar handeln, im Licht der Öffentlichkeit für Fragen und Antworten, die über Christine Stark vermittelt würden, zur Verfügung stellen sollte. Es gibt da nämlich ganz salopp formuliert eine gewisse Regel: Wer meint, hier in der Öffentlichkeit was sagen zu wollen, der sollte seinen Hintern auch schon hier runter bewegen und für eine beiderseitige Kommunikation zur Verfügung stehen. Darüber hinaus können beliebige individuelle Kontakte bestehen,die dann aber eben auch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Es gibt übrigens ausreichend viele, die eben das gemacht haben: Ihren Hintern hier runter zu bewegen.

    Erscheinen Dir diese Regeln nicht durchaus einleuchtend?

    lv: „Ja, wenn sie denn selbst über die Gabe des Sehens und Hörens verfügen würde, warum begibt sie sich nicht selbst auf höhere Ebenen und schaut einfach nach und berichtet danach in eigenem Namen?“

    Du „Tun wir das nicht alle jede Nacht im Tiefschlaf ?“

    Ich rede davon, auf welche Ebenen des Sehens man sich während seiner Wachphase zu begeben vermag.

    „Aber nur wenige er-inne-r-n sich an diese Reisen im Astralkörper und schreiben darüber, obwohl es dazu ja einige Bücher geben soll (die ich jedoch nicht gelesen habe).
    Was soll sie denn schreiben ? Ich bin einem anderem einzigartigen Aspekt (Nr. xxx) von mir selbst begegnet ? Wir sind doch alle EINS, oder nicht ?“

    Es geht eben um mehr als Erinnerungen, sondern einen Jetzt-Zustand. Wenn man da nicht zu sehen in der Lage ist, kann man nicht einfach behaupten, während der Nacht hätte man aber sehen können.

    lv: „Sie hat angeblich die Gabe des Sehens UND des Hörens und könne daher durch Lügengeister nicht getäuscht werden.“

    Du: „Ja, das glaube ich auch. Jedoch ist das sicherlich keine Seltenheit in unserer Zeit. Es gibt einige Menschen die ihre göttlichen Fähigkeiten und Talente schon jetzt nutzen. Die jetzt z.B. auch mit ihren physischen Augen Elfen, Feen, Drachen, Lichtwesen, usw. sehen können. Warum auch nicht ? Das sind natürliche Fähigkeiten. Es gibt viele Tiere, die unsere sehr begrenzten irdischen Sinne zig mal in die Tasche stecken, insbesondere unseren Sehsinn oder Hörsinn.“

    Wir reden hier nicht von außersinnlichen Wahrnehmungen, bei denen man ebenso in einem Hologramm getäuscht werden kann, wie bei den sinnlichen Wahrnehmungen. Wir reden vom geistigen Augenlicht, dass auf DIE Wahrheit zu blicken vermag, noch bevor sich DIE Wahrheit in dies verschiedenen Kausalzusammenhänge und Formen ergießt und zu jeweils EINER EINZELNEN Wahrheit, die sich aus dem Zusammenhang ergibt, wird. Wer solchen Sehens mächtig ist, braucht niemanden mehr, der ihm erzählt, was es zu sehen gäbe.

    lv: „Zu dem, was Christine Stark da auf ihrem Blog zur Unterstützung alpp69 angeführt hat, erwidere ich: „Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, Frieden zu bringen auf die Erde….“

    Du: „Sorry, aber ich den Zusammenhang nicht und weiß damit nicht, was Du mir damit sagen willst. Bitte erkläre das doch einmal.“

    Christine Starks Blogeintrag läuft unter der Überschrift „Ich wähle Frieden….“ und darauf lautet meine Antwort eben: „Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, Frieden zu bringen auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert….“

    Es ist eben das Lichtschwert der Wahrheit, das ich zur Anwendung bringe.

    „Welche Unwahrheit ?
    Die Unwahrtheit in Bezug auf die Wahrheit des Christus-Bewusstsein, das wir alle Eins sind ?“

    Das alles eins ist, ist eine Wahrheit. Wir alle sind Teile des Ganzen. Zur Unwahrheit wird es da, wo damit versucht wird, Vielheit verleugnen zu wollen. „Alles“ ist Ausdruck von Verschiedenheit und Vielheit. „ist eins“ ist Ausdruck von Gemeinsamkeit und Einheit. Da ist eben Verschiedenheit und Vielheit in der Gemeinsamkeit und Einheit. Einen Teil davon verleugnen zu wollen, heißt das Ganze zu verleugnen.

    „Das wir alle ein einzigartiger Aspekt (Ausdruck) der Liebe sind ?“

    Das ist ebenfalls eine Wahrheit. Aber es wird da zur Unwahrheit, wo man die Existenz von Angst zu leugnen beginnt. Angst ist verformte Liebe, ist Liebe in Verirrung. Auch der finsterste Dunkle hat immer Angst um etwas, das er liebt. Nur ist er, um dieses eine zu schützen oder zu bekommen, bereit alles andere dafür zu opfern. Der Zweck heiligt in diesem Fall, seiner Meinung nach, die Mittel, und dass ist ein Irrtum, der einen in die Finsternis stürzen lässt.

    lv : „So als ob das Holodeck in Disneyland nicht auch Platz für eine Gruppenveranstaltung bieten würde.“

    Du: „Das ganze Universum ist ein Hologramm. ALLES ist Schwigung (Frequenz) !
    Das bestätigt bereits die Quantenphysik. Materie ist lediglich langsames Licht und mit unserem Willen können wir die Materie (das Licht) verändern.
    Ist dein Denken wirklich so begrenzt, das so etwas für Dich unmöglich er-scheint ?“

    Mein Denken ist da keineswegs so begrenzt, wie Du anzunehmen scheinst. Du sagst dort durchaus die Wahrheit. Aber dementsprechend sollte Dir auch bewusst sein, dass wenn das Universum ein Hologramm ist, es eben auch ein Kinderspiel ist, gefälschte Hologramme zu erzeugen.

  46. 01/02/2017 um 21:32

    @Rosi Foppgeister sind Geister die sich als was ausgeben was sie nicht sind:) und nein sie bauen KEINE Raumschiffe …..

    Es gibt keine ECHTEN Dunklen, es gibt nur SCHLÄFER die sich was einbilden auf ihre BLUTLINIEN, dabei sind es nur Inkarnationsanzüge 🙂 Was meint Ihr warum die Galaktische Föderation des Lichts sehr darauf achtet das kein „Feind“ zu schaden kommt? Weil SIE das wissen:)

  47. 01/02/2017 um 21:45

    Z.b könnten sich Foppgeister als Geister von verstorbenen Angehörigen ausgeben beim Gläserrücken oder sowas..aus Langeweile oder aus Bosheit, ka ich habe mit solchen Astralen nichts zu tun.

  48. 02/02/2017 um 00:00

    @ luces

    Danke für die ausführliche Antwort.

    Die Frage: „Woher hast Du das Wissen, das es so ist, wie Du hier beschreibst oder ist das nur eine Vermutung ?“ hast Du mir leider nicht beantwortet.

    „..Jeder, der zwar in das Licht der Öffentlichkeit drängt, aber der Öffentlichkeit nicht gleichzeitig für Fragen und Antworten zur Verfügung steht, betreibt einseitige Kommunikation…“

    Hast Du denn schon direkt Fragen an Christine gestellt ? Und WO stehen diese Kommunikationsregeln ? Was ist mit Autoren von Channelings in Büchern, auf CDs, Video, usw. ? Haben die ein Forum für Fragen ?

    „..Es gibt da nämlich ganz salopp formuliert eine gewisse Regel: Wer meint, hier in der Öffentlichkeit was sagen zu wollen, der sollte seinen Hintern auch schon hier runter bewegen und für eine beiderseitige Kommunikation zur Verfügung stehen…“

    WO steht das denn ?

    „..Es gibt übrigens ausreichend viele, die eben das gemacht haben: Ihren Hintern hier runter zu bewegen.“

    Und wer sagt Dir nun, das es bei Christine nicht geschieht ?
    Und WO kann man diese Sternengeschwister sehen und sprechen ?

    „..Erscheinen Dir diese Regeln nicht durchaus einleuchtend?…“

    In Bezug auf telephatische Kontakte nur teilweise, da es im Grunde ja weder Materie, noch Entfernung gibt.

    „Ich rede davon, auf welche Ebenen des Sehens man sich während seiner Wachphase zu begeben vermag.“

    Und wie kommst darauf, es in Bezug auf andere Menschen zu beurteilen ?
    Ich bin davon überzeugt, das sie hellsehen und hellhören, sowie hellfühlen kann.

    „Wenn man da nicht zu sehen in der Lage ist, kann man nicht einfach behaupten, während der Nacht hätte man aber sehen können.“

    Das hat siue ja auch nicht. Ich hatte es nur angeführt, das wir jeder selbst unseren physischen Körper verlassen können, um Astralreisen zu machen.

    „Wer solchen Sehens mächtig ist, braucht niemanden mehr, der ihm erzählt, was es zu sehen gäbe.“

    Und diesen geistigen Volldurchblick hast Du ?
    Falls ja: man kann das nun glauben oder auch nicht (freier Wille).

    „Es ist eben das Lichtschwert der Wahrheit, das ich zur Anwendung bringe.“

    Nun, auch das kann man nun glauben oder auch nicht.
    Ich wollte damit nur aufzeigen, wie schwierig es ist, so etwas nach menschlichem Standard (3 D) zu beweisen.

    „Das alles eins ist, ist eine Wahrheit. Wir alle sind Teile des Ganzen.“

    Ja, klar, da habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Ich wollte damit fragen, auf was sich die von dir genannte angebliche Unwahrheit beziehen sollte.

    “ Da ist eben Verschiedenheit und Vielheit in der Gemeinsamkeit und Einheit.“

    Ja, so fühle ich das auch. Vielfätige Einzigartigkeit in der Einheit der Liebe.

    „Aber es wird da zur Unwahrheit, wo man die Existenz von Angst zu leugnen beginnt.“

    Ich verleugne nicht die Existenz von Angst (hier in Bezug auf 3 D), jedoch sehe ich das nicht so in Bezug auf die höheren Ebenen, insbesondere dem Christus-Bewusstsein (Eins-Sein, 5 D und höher). Vor was sollten wir da Angst haben ? Vor uns selbst ? Vor der reinen Energie der Liebe, die wir alle sind ?

    „Aber dementsprechend sollte Dir auch bewusst sein, dass wenn das Universum ein Hologramm ist, es eben auch ein Kinderspiel ist, gefälschte Hologramme zu erzeugen.“

    Klar ! Da wir Mitschöpfer sind, kreieren wir ja in jedem Moment selbst unser Universum und ohne ein paar Herausforderungen wäre es ja langweilig, oder nicht ?

  49. 02/02/2017 um 03:12

    @ alpp69

    „Foppgeister sind Geister die sich als was ausgeben was sie nicht sind:) und nein sie bauen KEINE Raumschiffe …..
    Es gibt keine ECHTEN Dunklen, es gibt nur SCHLÄFER die sich was einbilden auf ihre BLUTLINIEN, dabei sind es nur Inkarnationsanzüge“

    „Z.b könnten sich Foppgeister als Geister von verstorbenen Angehörigen ausgeben beim Gläserrücken oder sowas..aus Langeweile oder aus Bosheit, ka ich habe mit solchen Astralen nichts zu tun.“

    Also dann fassen wir doch mal zusammen:

    Bei den mächtigsten Dir bekannten täuschenden Geistwesen handelt es sich um Foppgeister, die sich aus Langeweile oder Bosheit bei solchen Anlässen wie Gläserrücken bei spiritistischen Sitzungen als Geister verstorbener Angehöriger ausgeben. Täuschende Außerirdische existieren Deiner Meinung nach nicht. Die gewaltige Armada der Lichtschiffe der Galaktischen Föderation wird von Menschen, die bestimmten Blutlinien angehören, dadurch am Landen gehindert, indem diese Menschen ein paar Hollywoodfilme produziert haben, die den anderen Menschen Angst vor Außerirdischen eingejagt haben und um keine Panik hervorzurufen, verzichtet die Galaktische Föderation solange auf Landungen, bis es dem Bodenpersonal der Lichtmächte gelungen ist, Außerirdischen ein besseres Image zu verschaffen.

    Gibt dies Deine Ansicht in etwa korrekt wieder alpp69?

  50. 02/02/2017 um 03:19

    @ buerger67

    „Hast Du denn schon direkt Fragen an Christine gestellt ?“

    Weshalb sollte ich? Ich habe kein besonderes Interesse daran, mit den täuschenden Geistwesen, mit den Christine Stark kommuniziert, in Verbindung zu treten. Außerdem ziehen sich solche Wesen in der Regel aus Angst vor Enthüllung ganz schnell zurück oder blockieren in Kontaktmedium.

    „Und WO stehen diese Kommunikationsregeln ?“

    Die ergeben sich aus dem Ziel der Kommunikation. Will man Gläubige und Anhänger gewinnen oder Einsicht, Selbstermächtigung und Eigenverantwortung stärken. Wenn man das Verlangen nach Übertragung des freien Willens erfüllt und den Leuten anbietet, ihnen die Last der Orientierung, Entscheidungen, Gewinnes von Einsicht, Selbstermächtigung und Eigenverantwortung abzunehmen, dann ist das kontraproduktiv und resultiert nur in Anbetung und Unmündigkeit.

    „Was ist mit Autoren von Channelings in Büchern, auf CDs, Video, usw. ? Haben die ein Forum für Fragen ?“

    Daran kannst Du die Tragbreite des Problemes erkennen. Jede ohne Not einseitig verlaufende Kommunikation steht unter einem gewissen Vorbehalt, was die Glaubwürdigkeit anbetrifft, und sollte deswegen den Raum des privaten Kontakts nicht verlassen. Alles andere mutiert regelmäßig zu einer Form von Propaganda, die Gläubige und Anhänger produzieren möchte. Nichttäuschende Geistwesen oder Außerirdische streben keine Produktion von Gläubigen oder Anhängern an.

    „Und wer sagt Dir nun, das es bei Christine nicht geschieht ?“

    Das erkennt man an den Fehlern und Widersprüchen, die sich bei ihr zeigen.

    „Und WO kann man diese Sternengeschwister sehen und sprechen ?“

    Die bevorzugen aus eben dem Grund, keine Produktion von Gläubigen oder Anhängern anzustreben, eine gewisse Anonymität.

    „In Bezug auf telephatische Kontakte nur teilweise, da es im Grunde ja weder Materie, noch Entfernung gibt.“

    Wieso nur teilweise und welche Rolle spielen dabei Materie oder Entfernung für die Frage, ob einseitige Kommunikation betrieben werden kann oder beidseitige? Solange ein direkter Kontakt vorliegt, so funktioniert das, was in eine Richtung funktioniert in der Regel auch in die andere.

    „Ich bin davon überzeugt, das sie hellsehen und hellhören, sowie hellfühlen kann.“

    Ich schrieb ja bereits:
    „Wenn jemand z.B. sagt, er stehe mit Metatron in Kontakt, so gibt es die Möglichkeit, dass er mit dem Seraphim Metatron in Kontakt stehen könnte. Wer sich selbst nicht so weit hinaufzubegeben vermag, der schafft es vielleicht mit Erzengel Metatron in Kontakt zu kommen. Wer sich auch so hoch nicht hinaufzubegeben vermag, dem bieten sich täuschende Geistwesen an, die sich als Metatron ausgeben.“

    Christine Starks Fähgkeiten reichen eben nur bis dorthin, wo sich ihr täuschende Geistwesen als Kontakt anbieten. Diese Kontakte haben ihrem Ego geschmeichelt und so hat sie sich an sie gebunden.

    „Ich wollte damit nur aufzeigen, wie schwierig es ist, so etwas nach menschlichem Standard (3 D) zu beweisen. „

    Wenn ich darauf aus wäre, mich zu beweisen, so würde ich damit nur ein Verlangen nach Gläubigen und Anhängern zum Ausdruck bringen. Man muss es schon dem Seh- und Hörvermögen der anderen selbst überlassen, sich ein Urteil zu bilden.

    „Ich wollte damit fragen, auf was sich die von dir genannte angebliche Unwahrheit beziehen sollte.“

    Wird Unwahrheit unbewusst geäußert, so zeigt sie sich als Irrtum, wird Unwahrheit bewusst geäußert, so zeigt sie sich als Lüge. Das Hinsehen nimmt einem keiner ab.

    „Ich verleugne nicht die Existenz von Angst (hier in Bezug auf 3 D), jedoch sehe ich das nicht so in Bezug auf die höheren Ebenen, insbesondere dem Christus-Bewusstsein (Eins-Sein, 5 D und höher). Vor was sollten wir da Angst haben ? Vor uns selbst ? Vor der reinen Energie der Liebe, die wir alle sind ?“

    Begegnest Du auf 3 D etwa nicht nur Die selbst, einzig in unbewusster und verwirrter Ausprägung?

    „und ohne ein paar Herausforderungen wäre es ja langweilig, oder nicht ?“

    Ich finde Träume spannend genug und sehe wenig Sinn darin, warum man sich aus Langeweile in Alpträume begeben sollte.

  51. Rosi
    02/02/2017 um 06:29

    Wer erinnert sich noch an Greg Giles? Der war auch ein „Vorzeige“ Empfänger für angebliche Kontakte….tja bis er sich outete…. dohttps://nebadonien.wordpress.com/2012/10/01/anmerkung-zu-den-letzten-nachrichten-von-greg-giles/comment-page-1/

  52. 02/02/2017 um 10:00

    Zitat Luce: Christine Starks Fähgkeiten reichen eben nur bis dorthin, wo sich ihr täuschende Geistwesen als Kontakt anbieten. Diese Kontakte haben ihrem Ego geschmeichelt und so hat sie sich an sie gebunden.

    Antwort: Selbst das wird von mir bezweifelt, medial mit täuschende Geistwesen Kontakt zu haben. Die textliche Ausgestaltung ist hinsichtlich echter Durchgaben in jeder Form unterste Schublade. Davon gibt es hier noch mehr. Lohnt sich absolut nicht, sowas zu lesen, wenn man sich nicht selbst veralbern will.

  53. 02/02/2017 um 11:04

    @Mille Da bist Du aber 100% auf dem falschen Dampfer und im Irrtum, was sie für das LICHT und unzählige Seelen geleistet hat das sind Verdienste, da bist Du nur eine ganze kleine Leuchte gegen (selbst wenn Du deine Gabe wirklich hast) ..

  54. 02/02/2017 um 11:08

    @Rosi Er wurde getäuscht und hat der Schhlußlüge geglaubt, er hat sich erschüttern lassen , seine Schlußfolgerung: Es gebe nur eine ausserirdische Rasse und es gibt keine Telepathie ist einfach lächerlich, ich persönlich habe es SELBER erlebt wie Lichtschiffe auf meine Gedanken hin reagiert haben 🙂

  55. 02/02/2017 um 11:14

    @Luces Du kannst schreiben bis Dir die Finger abfallen, du machst KEINE Wahrheit und keine Tat des Lichts ungültig oder zur Lüge (kümmere Dich um deine Probleme und lösche Deine Wall of Text programmierung, das ist ja furchtbar…)

  56. 02/02/2017 um 11:29

    @ luces
    „..Weshalb sollte ich?…“

    Du hast doch gesagt, das Du ein Forum möchtest, um Fragen zu stellen (siehe Post von 21 Uhr, „beiderseitige Kommunikation“) ! Deine Forderung war also nicht ernst gemeint und Fragen willst Du auch nicht stellen, da Du kein Interesse daran hast.

    „Die ergeben sich aus dem Ziel der Kommunikation.“

    Also stehen sie nirgends und sind eine Erfindung von Dir, oder ?

    „Daran kannst Du die Tragbreite des Problemes erkennen.“

    Nun ja, Du willst ja keine Fragen stellen. Abgesehen davon hat ja jeder seinen eigenen Herzverstand und kann und muss für sich selbst entscheiden, was für ihn annehmbar ist und evtl. was nicht.

    „Das erkennt man an den Fehlern und Widersprüchen, die sich bei ihr zeigen.“

    Und Du hast den geistigen Volldurchblick, um das zu beurteilen ?
    Falls ja: das kann man nun glauben oder nicht glauben.
    Ich bin davon jedenfalls nicht überzeugt !

    „Die bevorzugen aus eben dem Grund, keine Produktion von Gläubigen oder Anhängern anzustreben, eine gewisse Anonymität.“

    Und Du hast sie schon persönlich getroffen oder ist das nur eine Behauptung von Dritten ?
    Die Antwort hatte ich mir schon gedacht ! Wer nichts zu verbergen hat …..

    „Wieso nur teilweise und welche Rolle spielen dabei Materie oder Entfernung für die Frage, ob einseitige Kommunikation betrieben werden kann oder beidseitige?“

    Für eine beidseitige telepathische Kommunikation ist keine physische Anwesenheit hier auf der Erde notwendig. Da alles im Kern reine Energie ist, genügt zur Kommunikation ein Gedanke.

    „Christine Starks Fähgkeiten reichen eben nur bis dorthin, wo sich ihr täuschende Geistwesen als Kontakt anbieten. Diese Kontakte haben ihrem Ego geschmeichelt und so hat sie sich an sie gebunden.“

    Sorry, aber das ist für mich eine aus der Anonymität heraus gemachte Unterstellung, die auch Du mit keinem einzigen Beweis belegen kannst ! Ich finde es sehr dreist (spirituelle Überheblichkeit !!!) öffentlich solche Unterstellungen zu machen, ohne dafür auch nur 1 Beweis anführen zu können ! Mag sein, das Du glaubst, was Du sagst, aber ich glaube das nicht !

    „Man muss es schon dem Seh- und Hörvermögen der anderen selbst überlassen, sich ein Urteil zu bilden.“

    So ist es und dabei schneidest Du für mich sehr schlecht ab !

    „Wenn ich darauf aus wäre, mich zu beweisen, so würde ich damit nur ein Verlangen nach Gläubigen und Anhängern zum Ausdruck bringen.“

    Es geht hier um Glaubwürdigkeit (nicht um „Gläubige“ oder „Anhänger“), die Du damit für mich persönlich NICHT besitzt ! Für mich ist das nur eine Ausrede !
    Das nennt man heute „Fake News“, sprich Behauptungen ohne jegliche Beweise !

    „Begegnest Du auf 3 D etwa nicht nur Die selbst, einzig in unbewusster und verwirrter Ausprägung?“

    Ja, da hast Du recht.

    Zum Abschluss: Spirituelle Überheblichkeit kommt hier immer mal wieder zum Vorschein und ist für mich ein Zeichen, das auch diese Menschen noch lernen müssen.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.