Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

13/01/2017

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



Quer-Denken: „Merkels Rechtsbruch?
Wir decken auf! Unglaubliches zur Grenzöffnung & zur Migrationswelle.“ – 12. Januar 2017


Detox – oder die echte Entgiftung!

Ihr Lieben und Weggefährten,

heute möchte ich gerne mal auf unseren Körper zu reden kommen.

Er tut so viel für uns und wir würdigen ihn nicht. Im Gegenteil: ständig setzen wir ihn dem Stress aus, entweder zu viel oder zu wenig „zu tun“. Dabei ist er unser innigster Geliebter. Unser Körper ist derjenige, der mit uns in tiefster Verbundenheit ist. Was näheres gibt es für uns Seelen eigentlich nicht.


Transinfo: (Reposting eines vor ein paar Tagen veröffentlichten und dann ‚verlorenen‘ Artikels:)
http://transinformation.net/die-dimensionen-3d-4d-5d-und-ihre-unterschiede/

http://transinformation.net/ist-deine-seele-muede-was-der-grund-dafuer-sein-koennte-und-wie-du-es-aendern-kannst/

Kategorien:Allgemein
  1. tulacelinastonebridge
    13/01/2017 um 12:33

  2. tulacelinastonebridge
    13/01/2017 um 12:50

    violetter Strahl

    33.19 Fragesteller: Oh, eine Sekunde. Ich denke nicht, dass irgendetwas, das ich fragen könnte, kurz genug wäre. Einen Moment bitte. [Geräusche von Blättern, die bewegt werden.] Ja, es gibt eine Frage. Gibt es einen Unterschied in violetter-Strahl-Aktivität und Helligkeit zwischen Wesen, die am Eingangsniveau der vierten Dichte positiv oder negativ sind?

    Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt. Der violette Strahl der positiven vierten Dichte enthält die grün-/blau- und Indigo-farbige Triade von Energien. Die Färbung mag als Teil eines Regenbogens oder Prismas, wie ihr es kennt, gesehen werden, wobei die Strahlen recht deutlich sind.

    Der violette Strahl der negativen vierten Dichte hat in seiner Aura, sagen wir, die Färbung rot, orange, gelb, wobei diese drei Strahlen eher schlammig als klar sind.

    48.10 Fragesteller: Könntest du mir erklären, wie die verschiedenen Körper, rot bis violett, mit dem Energiezentrum, den Zentren, rot bis violett, verbunden sind? Sind sie auf gewisse Weise verbunden?

    Ra: Ich bin Ra. Dies soll die letze volle Frage dieser Arbeitssitzung sein.

    Wie wir angemerkt haben, besitzt jede der Echtfarben-Dichtestufen die sieben Energiezentren, und jedes Wesen enthält all dies in Potenzierung. Die Aktivierung des violetten Strahls der intelligenten Unendlichkeit, während sich das Wesen in gelbem Strahl aufhält, ist ein Reisepass zur nächsten Oktave der Erfahrung. Es gibt Fortgeschrittene, die viele, viele der Energiezentren und einige der Echtfarben durchdrungen haben. Während man im physischen Körper ist, muss dies mit höchster Vorsicht getan werden, da, wie wir angemerkt haben, als wir über die Verbindung des rot/orange/gelben Schaltkreises mit dem Schaltkreis der Echtfarbe Blau gesprochen haben, das Potenzial für eine Verwirrung des Geist-/Körper-/Seele-Komplexes groß ist. Ein Wesen, das intelligente Unendlichkeit durchdringt, ist jedoch grundsätzlich in der Lage, das Universum mit uneingeschränkten Schritten zu durchwandern.

    Gibt es irgendwelche kurzen Fragen, bevor wir dieses Instrument verlassen?

    grüner Strahl

    32.14 Fragesteller: Ich habe gerade gemeint, ob es möglich wäre, sagen wir, für ein grüner-Strahl… wenn wir über grüner-Strahl-Aktivierung und Energie-Übertragungen sprechen, ist es für eine Person im grünen Strahl, die in erster Linie grüner-Strahl-aktiviert ist, möglich, auf beide Seiten des grünen Strahls in kleinem oder großem Umfang zu Energieübertragung zu wechseln, oder bleibt sie hauptsächlich grüner-Strahl?

    Ra: Ich bin Ra. Wir verstehen die Neuigkeit des Materials, das du angefragt hast. Es war unklar, weil wir dachten, wir hätten dieses Material schon besprochen. Der besprochene Teil ist dies: die Aktivierung des grünen Strahls ist immer anfällig gegenüber dem gelben oder orangenen Strahl des Besitzens, was hauptsächlich zum gelben Strahl gehört, aber oft in den orangenen Strahl hineingeht. Angst vor Besitz, Wunsch nach Besitz, Angst davor, besessen zu werden, der Wunsch danach, besessen zu werden: dies sind die Verzerrungen, die die Deaktivierung von Energieübertragung des grünen Strahls verursachen werden.

    Das neue Material ist dies: wenn der grüne Strahl einmal erreicht wurde, steht dem Wesen sofort die Fähigkeit zur Verfügung, in den blauen Strahl zu kommen, und diese Fähigkeit wartet nur auf die Bemühungen des Individuums. Der Indigo-Strahl wird nur durch beträchtliche Disziplin und Praxis geöffnet, die hauptsächlich mit der Akzeptanz des Selbst zu tun hat – nicht nur als das polarisierte und ausgeglichene Selbst, sondern als der Schöpfer, als ein Wesen von unendlichem Wert. Dies wird die Aktivierung des Indigo-Strahls auslösen.

    https://dasgesetzdeseinen.wordpress.com/themen/energiezentren/indigo-strahl/

  3. 13/01/2017 um 15:57

    Meine Ergänzung auf Kerstins Blog zu meinem hiesig

    https://nebadonia.wordpress.com/2017/01/10/kommentare-kurzinfos-links-leserhinweise-479/

    gemachten Kommentar (Kommentarbereich inzwischen geschlossen):

    Jeder kann ja meine Angaben eben selbst überprüfen, wenn er sich vor Ort begeben würde und eben selbst die Information sammeln würde, die dann aus erster Hand stammen würde.

    Ich lebe zwar nun schon einige Zeit nicht mehr in Berlin, aber die besagte Straßenführung hat sich ja nicht verändert und Unstimmigkeiten in den Spekulationen bezüglich der Fahrkönnens des Fahrers bleiben davon ja eh unberührt.

    An den Ausfahrten des Ernst-Reuter-Platzes stehen auch noch mal Verkehrsschilder mit Richtungshinweisen, auf denen im Falle der Hardenbergstraße meines Wissens auch die Angabe „City“ und das Symbol für den Fernbahnhof zu finden ist.

    Da kann selbst jemand von außen dem Fahrer vor Fahrtantritt leicht beschreiben, wie er zu fahren hat ohne dass er sich dabei verfahren könnte:

    Fahre nach Süden einfach der Verkehrsführung folgend, irgendwann triffst du auf eine große Straße, an der Du nichts anderes als rechts abbiegen kannst. Etwas später gelangst Du in einen großen Kreisverkehr in dem du die Ausfahrt nehmen musst, wo City dran steht oder du ein Zug-Symbol erkennen kannst. Wenn Du dann eine große Kirche siehst, rase dort geradeaus auf den Bürgersteig.

    Solange man nicht völlig auf den Kopf gefallen ist, wird man das wohl noch verstehen und umsetzen können. Erforderliche Fahrkünste: Geradeaus fahren können, danach in eine Straße mit der Breite von drei Fahrspuren einbiegen. Danach in einen drei Fahrspuren breiten Kreisverkehr ein- und wieder ausfahren. Am Ende der Straße dann in einer leichten Kurve den LKW geradeaus auf den Bürgersteig lenken. Im Grunde ein ideales Anschlagziel mitten im alten Herzens von West-Berlin (bei der Maueröffnung strömten die Massen damals alle in Richtung dieses Bereiches und bei der Erinnerung an die damaligen Erlebnisse bei der Maueröffnung tritt mir bei der Erinnerung an die damalige Freude immer noch zuverlässig das Wasser in die Augen). Man sollte sich eher die Frage stellen, ob es Unfähigkeit auf Seiten der Gefährdungsanalysten war, besonders nach Nizza, oder ob man diese Schwachstelle bewusst offen gelassen und nicht besser gesichert hat.

    Nachdem es passiert ist, muss ich sagen, dass man einen simpleren und einfacher auszuführenden Plan wohl nicht hätte finden können und alles was zur Umsetzung nötig war, war jemanden dazu bereiten zu finden, der über ausreichende Kenntnisse verfügt, um einen LKW geradeausfahren und in drei Fahrspuren breiten Straßen in Kurven lenken zu können und am Ende halt halbwegs geradeaus in eine Menschenmenge zu steuern.

    Vielleicht sollte man dann auch aus einer Paranoia heraus, nicht wieder nun möglicherweise mir unterstellen wollen, dass ich vielleicht nur eine Verschwörungstheorie zu Grabe tragen wolle, sondern gewisse Fragen, die nur zur Ablenkung von den wesentlichen beitragen, einfach mal ad acta legen können. Nämlich Fragen bezüglich der notwendigen Ortskenntnisse des Fahrers und seiner Fahrkünste. (Licht“krieger“ Andreas ist jetzt wahrscheinlich der Meinung, dass wahrscheinlich genau in diesen die Lösung zu finden sei. Und begibt sich auf seine Phantomjagd. Zumindest solange, bis der nächste Vulkan in Wien auszubrechen droht.). Nicht die Fragen, ob ein Tunesier wohl in der Lage war, ein polnisch sprechendes Navi zu verstehen (war auch die graphische Anzeige dann nur für Polen zu verstehen?) ist von wirklicher Bedeutung, sondern eben die, die ich ja oben schon ansprach:

    „Man sollte sich eher die Frage stellen, ob es Unfähigkeit auf Seiten der Gefährdungsanalysten war, besonders nach Nizza, oder ob man diese Schwachstelle bewusst offen gelassen und nicht besser gesichert hat.“

  4. 14/01/2017 um 09:05

    Cobra (gestern) ― Vor kurzem haben die Lichtkräfte eine Infiltration des Lichtnetzwerkes durch Agenten der Chimera-Gruppe entdeckt.

    2017 wird, wie auch andere sagen, so viel Licht auf der Oberfläche des Planeten sein, wie niemals zuvor.

  5. 14/01/2017 um 11:30

    ach der Cobra SiFi Autor wieder;)….Er hat von der Macht und den Möglichkeiten der galaktischen Föderation des Lichts aber auch gar keinen blassen Schimmer…ja klar Spione eingeschleusst-die würden nicht mal durch den ersten Energietest kommen…ROFL..

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.