Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

29/12/2016

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



PC Foto.jpg**** Bis zum 02.01.2017  ist mit zeitlich versetzten und reduzierten Beiträgen zu rechnen 

*********


Vielen  ❤️  lichen Dank  an Herbert aus Oberösterreich für die Spende/Energieausgleich per PayPal vom 28.12.2016


SEID, WAS IHR PREDIGT! SANANDA
Botschaft von Sananda Der Kraft einer Tat kann keine Macht der Worte entgegengesetzt werden! Werde dir bewusst, jedes Wort verblasst in Anbetracht einer Tat. Mehr lesen →


RUSSISCHER ARMEECHOR ABGESTÜRZT!
Absturz der Tupolev-Passagiermaschine vor Sotschi   Geleitworte von Jahn J Kassl
Die
russischen Behörden gehen davon aus, dass die Maschine am Start nicht genug Höhe erreichte, dann vermutlich zum Flughafen zurückkehren wollte, ehe sie nur 1.5 Kilometer vom sicheren Festland entfernt ins Meer stürzte. Viktor Ozerow, Vorsitzender des Verteidigungsausschuss der Duma sagte, er „schließe völlig […]Mehr lesen →

Advertisements
Kategorien:Allgemein
  1. 30/12/2016 um 01:35

    Meister Zarathustra

    Ehre und Lob den Frommen!

    http://de.sirius-net.org/dictations/iun_2010/2010.06.06.htm

  2. tulacelinastonebridge
    30/12/2016 um 10:09

  3. tulacelinastonebridge
    31/12/2016 um 11:07

    Denke über den Tod nach und halte dabei das Prinzip von perfekter Liebe in der Aufmerksamkeit, und wisse, dass der Tod nur eine Transformation ist. Denn perfekte Liebe zerstört nicht, sondern transformiert und verändert lediglich.[1]

    Zu jeder Zeit ist der Tod eine mächtige Transformation für uns alle. Und sie kommt für alle von uns! Geboren zu werden ist ein Todesurteil. Keiner von uns kennt die Länge seines oder ihres Lebens. Wir wissen nur, dass wir, eines Tages, aufhören werden zu atmen und von dieser sterblichen Welt gehen werden, gerade so, wie wir zu einem Zeitpunkt den ersten Atem eingesogen haben, als wir sie betreten haben, frisch aus den Bäuchen unserer Mütter.

    Das Bündnis beschreibt einen normalen Vorgang, in dem das Bewusstsein den physischen Körper in seinem Seelenkörper nach dem körperlichen Tod verlässt und in eine Zeit der Heilung eintritt, wo das Seelenwesen, welches das eigentliche Ich ist, die gerade vergangene Inkarnation begutachtet, einen neuen Plan für Lernen und Dienst formt und zurück in die Inkarnation kommt, um seine Ziele zu erneut verfolgen. Der Seelenkörper trennt sich üblicherweise zum oder nahe dem Zeitpunkt des körperlichen Todes vom physischen Körper und macht mit seinen Aufgaben ohne irgendeine Unterbrechung in seinem Bewusstsein weiter. Der Tod ist dem Bündnis zufolge nichts, wovor man sich fürchten muss, sondern stattdessen eine Zeit der Befreiung, Heilung und Erneuerung.

    Zur jetzigen Zeit haben wir Menschen jedoch eine spezielle Gelegenheit, sofort nach dem Tod, geerntet zu werden. Laut dem Bündnis reinkarnieren wird viele Male innerhalb dieser gegenwärtigen Welt und bereiten uns für ein Ernten oder einen Abschluss von dieser Dichte zur nächsten vor, von der Dichte der Wahl oder der dritten Dichte zur Dichte der Liebe oder vierten Dichte. Wir haben die Möglichkeit, jetzt voranzurücken, während wir durch die Tore unserer natürlichen Todeszeit schreiten.

    Das Bündnis beschreibt einen Prozess des Gehens der Lichtstufen, um unsere Erntereife zu prüfen. Falls Sie das Konzept der Himmelspforte mögen, setzen Sie dieses Tor, in Ihrer Vorstellung, an einen Platz entlang dieser Stufen des Lichts, der zwischen dieser gegenwärtigen Welt der dritten Dichte und der „Himmelswelt“ der vierten Dichte ist. Jede dieser Lichtstufen hat eine etwas dichtere Zufuhr von Licht und Liebe, die in dem Licht enthalten sind, das auf diese Stufe fällt. Deswegen ist jede Stufe“ heißer“, heller, durchdringender oder voller an Licht und Liebe.

    Diese Abstufungen von Licht entlang der Stufen werden sorgsam bewacht, damit wir einen wahren Gang in den sich verdickenden Sonnenschein bekommen. Wenn wir uns hinsichtlich des Lichts auf der angenehmsten dieser Stufen befinden, halten wir an. Falls diese Stufe, an der wir angehalten haben, noch in dritter Dichte ist, dann haben wir nicht erfolgreich unsere Wahl getroffen und so werden wir einen weitere Zyklus von 76.000 Jahren an diesen Lektionen arbeiten, die uns zu dieser definierenden Wahl bringen.

    Falls die Stufe, auf der wir angehalten haben, hinter dieser Himmelspforte liegt, dann haben wir unsere Wahl erfolgreich getroffen und auf die vierte Dichte, die Dichte der Liebe, übergewechselt. Wir wurden geerntet! Wir haben den Abschluss gemacht!

    Die Bündnis-Channelings sagen, dass die vierte Dichte tatsächlich ein Himmel im Vergleich zu dieser Welt ist. Der Schleier wird gelüftet und wir können die ganze Reichweite unserer Erfahrungen, alle Leben und alles Lernen erinnern. Unsere Möglichkeiten erhöhen sich in großem Maße, so dass wir als körperlose Wesen vorwärts gehen können, um innerhalb der inneren Ebenen zu lehren oder weiteres Lernen und Dienst zu suchen. Wir können Wächter von Erden wie dieser werden. Wir können wir Leuchttürme agieren und dem Schöpfer ständig Lobpreis darbringen, wie Engel es tun.

    Vierte Dichte ist ein höchst kreativer und freier Platz verglich mit unserer Erd-Welt. Wir können beginnen, die Wege von Liebe und Erkenntnis als Schülerinnen und Schüler in Lichtkörpern der vierten Dichte zu studieren. Wir können auch wählen, als vierte-Dichte-Wanderer oder Helfer der Erde wiederzukommen, um der Erde dabei zu helfen, in das Liebes-Bewusstsein der vierten Dichte zu wechseln. Die sogenannten Indigo-Kinder, in ihren verschiedenen Gruppierungen, sind solche Wesen.

    Ob 2012 das buchstäbliche Ende des Lebens, wie wir es auf dem Planeten Erde kennen, beinhaltet oder ob es immer noch ausreichend Zeit gibt, um unsere Leben natürlich zu beenden, die Entscheidungen, die wir zwischen jetzt und 2012 machen, werden unsere letzten Möglichkeiten in diesem Leben sein, um uns für den Abschluss zu dieser bestimmten Zeit der Ernte vorzubereiten.

    Dieses Buch, und die zwei Bücher, die ihm folgen, sind kurze Kurse darin, wie man sich für die Ernte vorbereitet. In dieser Ausgabe, Das 1×1 – Die Wahl werde ich mich auf die Hauptdetails des Treffens dieser Wahl konzentrieren. Sie ist „the bullet[2]“, wie medizinisches Notfallpersonal das Paket mit vitalen Informationen über die Gesundheit eines Patienten nennen, welche mitgegeben wird, wenn ein Patient vom Krankenwagen in die Notaufnahme eingeliefert wird.

    Unser gesamter Stamm der Menschheit auf dem Planeten Erde ist in einer Notfallsituation. Wenn wir durch die Ernte gehen sollen und erfolgreich abschließen, brauchen wir Informationen über unsere Situation und wie wir am geschicktesten darauf reagieren. Wir sollten dies recht schnell tun, vor 2012. Und glücklicherweise für uns alle können wir dies tun. Nichts hält uns zurück. Wir müssen einfach ein Verlangen danach formen, die Lernkurve des Lesens dieses Buches in Anspruch zu nehmen, ein Verständnis der Situation erlangen, das uns zufriedenstellt und entscheiden, wie wir wählen werden, um darauf zu reagieren.

    In gewisser Weise ist das Bild, welches erscheint, das von einer gewissen Art von Spiel. Ich werde Ihnen in diesem Buch das mitteilen, was ich bislang über die Regeln dieses Spiels verstanden habe. Die Regeln sind einfach.

    Auf andere Art ist das Bild, welches hervortritt, das von einer kosmischen Schule mit einem bestimmten Lehrplan, der in einer gewissen Reihenfolge gelernt wird. Ich werde mit Ihnen teilen, was ich soweit von diesem Lehrplan verstehe und wie die Schule weitergeht.

    Meine Hoffnung ist, dass Sie diese Informationen nützlich und hilfreich finden.

    https://carlarueckertdiewahl.wordpress.com/2015/02/10/das-bundnis-und-die-ernte/

  4. tulacelinastonebridge
    31/12/2016 um 11:13

  5. tulacelinastonebridge
    31/12/2016 um 11:33

    das ist mein Bild aus der Meditation, die Erde fängt zum verkrusten an.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.