Startseite > Allgemein > Ich bin was ich bin, aber wirklich nicht

Ich bin was ich bin, aber wirklich nicht

26/12/2016

image-112Lieber Wolf,
hier nun der neue Blogeintrag. Wie immer bitte ich dich um Veröffentlichung auf deiner Seite. Vielen vielen Dank dafür im voraus.

Liebe Grüße
Wilfried

Ich bin was ich bin, aber wirklich nicht 

Wie kannst du das sein was du nicht bist und trotzdem bist du genau das was du nicht bist. Das Selbst kennt den Unterschied letztendlich aus dem Sein heraus und aus dem Erfahren. Sich zu erkennen liegt in der energetischen Annahme, denn wir sind nicht unser Körper, sondern eine energetische Schwingung, die sich durch die Zeit der göttlichen Ordnung bewegt. 

Und doch ist der Mensch mit dem „ich bin“ verbunden und verknüpft. Unser Wortschatz lässt es schon fast nicht mehr zu, etwas zu sein was wir nicht sind. Es ist schon sehr merkwürdig, dass sich jeder mit etwas identifiziert was er eigentlich gar nicht sein kann! Wenn du einen grippalen Infekt hast, wie identifizierst du dich damit? Mit „ich bin krank“ doch wie kannst du krank sein, wenn du eine energetische Schwingung bist. Ist denn diese krank? Diese energetische Schwingung, deine Seele, sie wird krank durch diese Spaltung die du selber vor nimmst. Wenn du sagst du bist krank, dann kann es doch nur dein Körper sein und wenn du nicht dein Körper bist, wie kannst du dann krank sein. Wenn überhaupt, so wäre es treffender zu sagen, mein Körper unterliegt einer momentanen Phase der Reinigung durch einen grippalen Infekt.  

Quelle und weiter: https://www.spirit-portal.com/2016/12/25/ich-bin-was-ich-bin-aber-wirklich-nicht/

Advertisements
Kategorien:Allgemein