Startseite > 2012Spirit/Gehvoran, Allgemein > Schöpfungsbewusstsein nach dem Terror von Berlin

Schöpfungsbewusstsein nach dem Terror von Berlin

21/12/2016

130569675-sergey-nivens-fotolia_1920-718x400Immer dann, wenn der Terror im eigenen Land ankommt, sind die Menschen schockiert, empört und fassungslos. Sie schimpfen auf die Attentäter, machen Politik und Staat verantwortlich und lassen sich emotional hineinziehen in das mittlerweile offensichtliche Spiel der Herrschenden. Gefühle wie Wut, Angst und Hass machen sich breit. Der Bürger, beziehungsweise der „Informationskonsument“, wird vom Zuschauer zum Protagonisten eines Theaterspiels und lässt sich unbewusst hineinziehen in das emotionale Feld der (geplanten) Negativität. Geschickt wurden wieder die Fäden gesponnen und die Informationen so verteilt, dass eine Energie der Angst und der Machtlosigkeit im Volk entsteht – auf Kosten von Menschenleben! Ein Volk ist eben viel leichter regierbar, wenn eine Schwingung der Angst und der Ohnmacht vorherrscht, denn dann steuert und manipuliert es sich fast wie von selbst hinein in die Opferhaltung.

Bei all dem schrecklichen Leid, das durch den Terroranschlag in Berlin verursacht wurde, bei dem 12 Menschen unschuldig sterben mussten und es viele Schwerverletzte gab, sollte man nicht vergessen, dass täglich alle fünf Sekunden weltweit ein kleines Kind stirbt. Das sind 18000 Kinder täglich!

Unsere Aufmerksamkeit wird von den Medien gesteuert

Die meisten davon könnten nach Angaben von Unicef (2013) sogar mit einfachen Mitteln gerettet werden. Warum also treffen uns global die Terroranschläge vor der eigenen Haustüre und die verhältnismäßig geringen Auswirkungen direkt ins Herz (bitte diesen Vergleich aus Respekt vor den Opfern und den Angehörigen nicht falsch verstehen!), während das Schicksal der vielen tausenden Kinder kaum zur Kenntnis genommen wird? Weil unsere Aufmerksamkeit von den Medien gesteuert wird – und wir unsere Aufmerksamkeit bereitwillig steuern lassen, wenn wir mitspielen… Es ist kein Geheimnis mehr, dass die Mainstreammedien einigen wenigen Investoren gehören, die in der mächtigen „weltsteuernden“ Finanzelite angesiedelt sind….

Quelle und weiter: Schöpfungsbewusstsein nach dem Terror von Berlin

 

Advertisements