Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

17/12/2016

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!


derwaechter: Passagiere an Bord eines Fluges in Europa sehen eine menschenähnliche Gestalt in den Wolken gehen


Lieber Wolf,
der Auszug aus dem Dezember-Surfreport von Solara ist jatzt da: 

https://www.facebook.com/notes/1111-doorway/kleiner-auszug-aus-solaras-dezember-2016-surf-report-einstehen-f%C3%BCr-das-was-wahrh/10154423589303127 

Ich freu mich, wenn du ihn einstellst und sage Danke und ein schönes WE dir,
Hilke


Lieber Wolf,
in dem folgenden link geht es um das Ja sagen, das heilen kann.
Magst du ihn bitte auf deine Seite setzen..
http://liohnaherzgefluester.de/das-heilende-ja-gedankenimpuls/

mit liebem Gruß
Anne-Ruth


Lieber Wolf,
mögen Sie dieses Weihnachtsgedicht an Ihre Leser weiterleiten?

Viele Grüße
Wolfram Göhler

Weihnachten 2016

Es ist so, wie es ist, auf Erden, ein Für und Wider jeder Zeit.

Wir leben in dem Weltgetriebe und dieses ohne Zeitvertreib.

Sind wir 2-16 aufgewacht? Sind wir uns selber auch bewusst?

Ist uns der Sinn des Lebens klar? Ist er für uns nur Frust und Lust?

O, ja! Ein Jeder ist sich selbst der Nächste! Ein Jeder denkt zuerst an sich.

Die Welt ist so Konflikt-geprägt. Mit Jedem geht sie ins Gericht.

Vielleicht ist das Familienleben mitunter liebevoll geprägt.

Doch viel zu häufig ist es anders, wie manche Mär uns dies belegt.

O Mensch, wach auf aus dieser Starre! Begreife, was mit dir geschieht

und nimm dein Schicksal in die Hand, du auserwähltes Kettenglied.

Sei du du selber, halte dich, an dich, geprägt, als reinstes Wesen.

Du trägst in dir doch alles Sein. Es ist schon immer dir gewesen!

Was macht die Welt im alten Drange? Was seh‘n wir täglich um uns her?

Verwirrung ist des Menschen Los und was ist mit dem Flüchtlingsheer?

Die Gegensätze zeigen sich in heftig ausgetrag‘nem Streit.

Der Dunkelkräfte Macht ist Irrsinn! Wann sind für Frieden sie bereit?

Und diese Sehnsucht nach dem Frieden, für Jedermann auf dieser Welt,

sie wächst so stark in unsren Herzen, ist nicht bezahlbar nur mit Geld.

Aus Liebe sind wir einst gebildet, der Liebe ohne Gegenpol.

Sie ist das Reinste hier auf Erden. Durch sie gedeiht des Menschen Wohl.

Und haben wir sie uns erschlossen, begriffen uns im Herzensgrund,

dann wird kein Mangel uns mehr treffen, weil wir im Ur-Grund sind gesund!

So fassen wir uns an die Hand, gemeinsam gehen wir den Pfad,

in dieses Neue Jahr 2-17, bereit zu liebevoller Tat.

Und jedes opposite Handeln sei uns im Herzen völlig fremd.

Sowohl als Auch“ ist unser Sinn, wie es geprägt von Anbeginn!

Ernst Wolfram Göhler

Advertisements
Kategorien:Allgemein
  1. tulacelinastonebridge
    17/12/2016 um 17:51

    Sanandana ist der Name einer der vier Söhne von Brahma, einer der vier Kumaras
    Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Dezember 2016 um 5:30am
    Blog anzeigen
    .

    Kumara heißt Sohn. Wenn man von den vier Kumaras spricht, also von den vier Söhnen, sind die vier Söhne von Brahma gemeint. Zu den vier Söhnen gehört eben auch Sanandana, manchmal wird er auch einfach nur Sananda genannt. Sanandana ist der Name dieses Sohnes von Brahma. Er gehört zu den vier Kumaras und ich spreche ja jetzt über alle vier Kumaras und so sehr unterscheiden sich jetzt die Geschichten der vier Kumaras nicht, so mag es zu Wiederholungen kommen.

    Sanandana war also Sohn von Brahma, sollte die Welt mit schaffen, war aber mehr interessiert, herauszufinden: „Wer bin ich? Woher komme ich? Wohin gehe ich? Was ist wirklich? Was ist unwirklich? Gibt es eine höhere Bewusstheit? Und wie erreiche ich die?“ Er traf dort auf einen Guru namens Dakshinamurti, Avatar, Inkarnation von Shiva. Und Shiva unterwies ihn nicht mit Worten, sondern nur in der Meditation mit einer Geste und zwar Chinmudra.

    Chinmudra, in der der Zeigefinger gebeugt wird, sich mit dem Daumen verbindet. Symbol davon, das Ego – Zeigefinger ist Ego – verbeugt sich und wird eins mit dem Daumen und damit mit Brahman. Wenn Ego sich neigt und das Ich eins mit Brahman wird, dann ist „Aham Brahmasmi“ verwirklicht, „ich bin in Wahrheit Brahman“. Und auch Sanandana hat das verwirklicht.

    So, Sanandana, einer der Urmeister der Menschheit. Und es heißt, dass Sanandana zu den Siddhas gehört, der bis heute Aspiranten erscheinen kann, wenn sie auf dem spirituellen Weg voranschreiten wollen, insbesondere wenn sie vielleicht in einer Krise sind und nicht weiterwissen, kann man Sanandana anrufen, ebenso wie natürlich jeden anderen Siddha und kann dort Hilfe erfahren auf dem spirituellen Weg. Vielleicht ist das ganz tröstlich für dich. Es gibt so viele Lichtwesen, so viele Siddhas, so viele Devas, Engelswesen, so viele Avatare, die auch heute noch in einer feinen Form da sind, die dich unterstützen wollen. Wann immer du meditierst, öffne dich dafür. Und wann immer du in den Alltag gehst, öffne dich dafür. Oder auch wenn es dir mal nicht so gut geht, du brauchst nicht alles selbst zu machen, göttlicher Segen ist da, spirituelle Kraft ist da, und die ganzen alten Meister sind da, um dir zu helfen. Engelswesen sind da, Meister sind da, Gott ist da, du bist nicht allein. Öffne dich dafür. Du kannst dich insbesondere auch öffnen für Sanandana, diesen großen Meister, einer der Urmeister der Menschheit.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.