Startseite > ADAMA, Allgemein, Transinformation > Die Geheimen Weltraumprogramme und der intergalaktische Krieg Teil 2

Die Geheimen Weltraumprogramme und der intergalaktische Krieg Teil 2

16/12/2016

transcript-fade-to-black-jimmy-church-with-corey-goode-the-ssp-and-interstellar-war-november-29th-2016Hintergründe der Geheimen Raumfahrtprogramme und allgemeine Fragen dazu.  Fortsetzung von Teil 1

In seinem letzten Bericht über die Situation vom 11.Dezember 2016 schlug Cobra vor, bis die Offenlegungen stattfinden doch dieses    Interview mit Corey Goode von  Jimmy Church auf Fade to Black zu lesen, um über die grundlegende Geschichte der Geheimen Weltraumprogramme etwas zu erfahren … übersetzt in einer etwas zusammengefassten Version von Antares

Jimmy: Nun zum interstellaren Sklavenhandel und dem ICC. Dies ist eines der gruseligsten und erschreckendsten Teile all dessen, das uns ausflippen lässt. Es gibt viele Routen im ganzen Sonnensystem, in unserem Sternhaufen, wo Handel mit Mineralien, Technologien passiert, was auch immer. Es gibt Handelswege, genau wie wir hier auf der Erde, die Fernstrassen, die Ozeane. Nun, so wird Handel betrieben. Die gleiche Angelegenheit findet draussen im ganzen Universum und unserem Sternhaufen statt. So, wie kommt es zum interstellaren Sklavenhandel, nachdem doch mit Waren begonnen wurde?

Corey: Ja, es ist ein Sklavenhandel, der nicht viel anders ist als der Menschenhandel auf der Erde. Und eine Menge der Menschen, die genommen werden, werden, so seltsam es klingen mag, genommen, weil sie gute Ingenieure sind, gute Problemlöser, wenn sie in die richtige Umgebung gebracht werden. So verwenden sie uns aus allen verschiedenen Arten von Gründen. Und ja, dieser Sklavenhandel ist etwas, das schon seit langem vor sich geht. Dieses ICC entschied, dass, sobald sie die Technologien entwickelt haben, eine Erdpolizei zu führen, sie diese Gruppen davon abhalten würden, hereinzukommen und Menschen zu entführen und zu stehlen. Wir würden diese Menschen als Ware nutzen, indem wir die Elite sind, oder eben die Menschen, die alles kontrollieren. Sie sahen Angebot und Nachfrage. Es gab einen Anspruch auf das, was diese Wesenheiten ‚Biologie‘ nennen würden, und sie würden es gegen Technologie oder andere ‚Biologie‘ handeln…

Quelle und weiter: http://transinformation.net/die-geheimen-weltraumprogramme-und-der-intergalaktische-krieg-teil-2/

Advertisements