Startseite > Allgemein, Leserbeitrag/Tipp > Gebet für die Erde / Hingabe in der Dreieinigkeit

Gebet für die Erde / Hingabe in der Dreieinigkeit

07/12/2016

Hallo Wolf!
Dies wurde mir von einer Freundin mitgeteilt, die lieber anonym bleiben möchte, die dieses weiter unten folgende Gebet empfangen hat. Insgesamt hat sie mir drei Botschaften mitgeteilt und mich gebeten, ob ich das veröffentlichen kann. Ich habe das Gefühl, daß es etwas für Deinen Blog ist. Doch lies und entscheide selbst… 

Die hier beschriebene Dreieinigkeit besteht aus Gott, der universellen Energie und dem universellen Selbst.

Die Dreieinigkeit war das letzte Mal vor 2000 Jahren auf der Erde und wurde uns als die drei heiligen Könige präsentiert.

Die Kirche hat sie dann verfälscht und uns als Vater, Sohn und heiliger Geist dargestellt. 

Am Sonntag, den 13. November war der Tag der Erinnerung,

am Montag, den 14. November war der Tag der Hingabe,

am Dienstag, den 15. November war der Tag der Klarheit, der Entscheidung und des Neubeginns.

Erde im Wandel

-Gebet-

Wir dreieinigen Menschen sprechen in tiefer Liebe und Verbundenheit zu Dir.

Verbunden mit den hiesigen Pflanzen, Tieren, Mineralien, dem Licht, der Dunkelheit und dem Nichts.

Wir beten für Deinen vollständigen Wandel.

Tiefe Dankbarkeit und Hingabe für all das, was Du uns schenktest, schenkst und schenken wirst.

Von nun an bis in Ewigkeit

Amen 

Anhängend findest Du eine weitere Botschaft zum Thema Hingabe in der Dreieinigkeit (in der Hingabe ist die Freude), die auf das Gebet folgte. 

Gestern habe ich eine weitere Botschaft von ihr und ihrem Mann erhalten, die sich auf den Namen der Erde (Gajina) bezieht.

Sie erklärt außerdem wer und was Gaia ist, die nicht mit Gajina verwechselt werden darf. Diese befindet sich ebenfalls im Anhang. 

Ich habe diese Botschaften auf meinem Blog www.ecoresign.de veröffentlicht. 

Viele liebe Grüße, Tanja