Startseite > Allgemein, Fulford > Fulford: Die Dominosteine fallen

Fulford: Die Dominosteine fallen

07/12/2016

bitte mit entspr. Skepsis lesen

Deutsch − Benjamin Fulford – 5. Dezember 2016

Die Dominosteine fallen – Hollande, Renzi, Sarkozy sind erledigt, jetzt wird auf XI, Putin, Abe und Merkel gezielt

Trotz angestrengter Bemühungen der Rothschilds und anderer Familien der Blutlinien fallen die Dominosteine der Khasarischen Mafia einer nach dem anderen. Die Rücktritte oder angekündigten Rücktritte des Italienischen Premier-Ministers Matteo Renzi, des Französischen Präsidenten Francois Hollande, des Präsidenten des Europa-Parlaments Martin Schulz, des Neuseeländischen Premier-Ministers John Key, und die Niederlage des Khasarischen Drogenhändlers Nicolas Sarkozy sind die neusten fallenden Dominosteine.

Es entfaltet sich jetzt eine größere Bewegung, die verbliebenen höheren Vertreter der Rothschilds wie den so genannten „Vladimir Putin“ in Russland (der echte Putin starb vor langer Zeit), den starken Mann in China Xi Jinping, den Japanischen Sklaven Premier-Minister Shinzo Abe und in Deutschland die Hitler-Tochter Angela Merkel zu entfernen. Das berichten verschiedene Quellen aus China, Russland, den USA, Japan und anderswo….

Quelle und weiter als PDF: deutsch-benjamin-fulford-05-12-2016


manavika_white_dragon_405kb-1Benjamin Fulfords Job − Anmerkung der Übersetzerin
6. Dezember 2016

Liebe Leserin, Lieber Leser,
Vielen von Euch werde ich hier im Folgenden nix Neues erzählen – aber Einigen vielleicht doch: In der letzten Zeit fand ich gelegentlich Kommentare zu Fulfords Berichten, aus denen klar hervorgeht, dass viele Leute sich nicht so gut vorstellen können, welchen Job er eigentlich macht.

Fulford ist Journalist und genau wie viele von uns sitzt er in irgend einem Büro oder irgendeiner Wohnung − in Tokio, wie er schrieb − am Schreibtisch und hat Mobiltelefon, PC oder auch Tablet vor sich und hängt damit am Internet. Seine Kontakte, das heißt, seine Quellen unterscheiden sich gewaltig von denen, die wir normalerweise gewohnt sind. Es handelt sich dabei zuerst um die Asiatischen Drachen Familien, die ihn vor Jahren beauftragten, online zu berichten, was auf der Ebene der so genannten Geo-Politik vor sich geht…..

Quelle und weiter als PDF: fulfords-job-7-12-2016

Anmerkung:
Hallo Wolf,
erst mal herzlichen Dank für eure wertvolle Arbeit!
Wahrscheinlich hast du es inzwischen auch registriert: Das Horror-Foto von Benjamin Fulfords letztem Post scheint dem Film „Grindhouse“ aus dem Jahre 2007 entnommen zu sein. Dies geht aus einem Post hervor, über den man weitere Bilder des Films sehen und mit dem von Fulford geposteten vergleichen kann:


http://inteldinarchronicles.blogspot.de/2016/12/fulford-horrific-event-photo-is-fake.html

Habt ihr Kontakt zu Fulford, um ihn darauf aufmerksam zu machen? Es wäre gut, wenn eine Klarstellung möglichst bald direkt von ihm erfolgt, denn es wäre schade, wenn seine Glaubwürdigkeit durch diese Panne Schaden nähme.

Herzliche Grüße und weiter viel Erfolg bei eurem Dienst an der Allgemeinheit!

Gottfried

 

Kategorien:Allgemein, Fulford