Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

02/12/2016

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



Hallo,
ein Promi der Gutes tut ohne groß darüber zu reden. Hut ab
http://www.obdachlosenfest.de/

Danke


Hallo Wolf,
leider hat sich wieder eine gute Webseite aus dem Internet verabschiedet. Der letzte Beitrag ist überaus lesenswert und sollte geteilt werden
http://anderesdenken.com/der-letzte-bericht/

Danke für Deine Mühe
Freundliche Grüße
Kurt


Vielen  ❤️  lichen Dank an Wolfgang aus Bayern für die großzügige Spende/Energieausgleich per PayPal  vom 01.12. 2016


Kategorien:Allgemein
  1. tulacelinastonebridge
    02/12/2016 um 11:19

    Es besteht ein scheinbarer vermeintlicher Unterschied nur in Körper und Geist. Es gibt Unterschiede in Formen, Färbungen und Meinungen. Aber der Atman ist derselbe in allen. Wenn du sehr reich bist, kannst du ein eigenes Schiff, viele Autos oder ein eigenes Flugzeug für deine persönlichen Interessen besitzen. Aber du kannst keinen eigenen Atman haben. Der Atman ist allen gemeinsam. Er ist kein eingetragener Alleinbesitz. Der Atman ist das eine unter den vielen. Er ist beständig unter den Formen, die kommen und gehen. Er ist das reine, absolute, eigentliche Bewusstsein aller bewussten Wesen.

    Swami Sivananda

  2. 02/12/2016 um 15:12

    Iruka> (28.11.2016)― Gibt es Drakonier unter berühmten Musikern und Entertainern?

    Cobra> ― Drakonier sind nicht an Musik und Kunst interessiert, ich kann keine berühmte Person in diesem Bereich erkennen.

    Iruka> ― Welche Musiker sind mit den Lichtkräften verbunden?

    Cobra> ― Enya und Jean-Michel Jarre zum Beispiel.

    Iruka> ― Was ist mit Michael Jackson?

    Cobra> ― Als er versuchte anzudeuten, dass die Illuminati Menschen manipulieren, wurde er getötet. Viele Musiker sind mit den Licht-Kräften verbunden, aber wenn sie versuchen, die Illuminaten bloßzustellen, werden sie getötet.

    Englische Quelle:
    http://prepareforchange.net/2016/12/02/cobra-interview-by-iruka-umino/

  3. Ella
    02/12/2016 um 16:06

  4. 02/12/2016 um 18:09

    @ Andersweltblog……..
    ich wünsche euch alles GUTE und macht bitte weiter…….in euerem Leben und Sein….Danke

    Solange noch „anscheinend “ viele Menschleins schlafen und doch lieber Zuschauer statt Aktivisten sein möchten… wirds ….mehr und mehr ….drücken und ziehen .

    Jetzt …werdet wach….IHR WOLLTET DIES VOR EUERER INKARNATION ..HIER auf Erden.

    Wünscht euch ein Sucher / Finder

  5. muktananda13
    02/12/2016 um 20:14

    Das ist Atman, das ist Brahman.
    Hier ist Atman, dort ist Es auch.
    Nichts gibt`s, was nicht Das ist.
    Verschwindet Atman oder Brahman , so bleibt nur das Atman oder Brahman.
    Alles ist das Alles.

    Wenn Atman sich selbst wahrnimmt, so bleibt es zumindest in Wonne, wenn nicht darüber hinaus. Tagelang schwebt Es darin, in sich ruhend, in sich begnügt. Wochen lang weilt Es in seinem eigenen Selbst, nur das Selbst sehend. Egal wohin Es auch schaut, was sein Körper auch zu tun scheint, bleibt Es unberührt davon, Es sieht nur sich. Ein Ende und ein Anfang davon ist inexistent. Jahre verstreichend, das gegenwärtige Leben als Filmprojektion verstreichend, bleibt immer dies eine Wissen: es gibt nur das Eine. Ein Zweites oder Mehrfaches ist einfach illusorisch. Alles andere ist Ballast, einfach windige Ignoranz ,worin Es selbst gefangen wurde.

  6. muktananda13
    02/12/2016 um 20:26

    Dies ist Bewusstsein,das ist Bewusstsein.
    Hier ist Bewusstsein, dort ist Es auch.
    Nichts gibt`s, was nicht Das ist.
    Verschwindet Bewusstsein als Form, so bleibt doch nur Bewusstsein.
    Alles ist das Alles.
    Wenn Bewusstsein sich selbst wahrnimmt, so bleibt es zumindest in Wonne, wenn nicht darüber hinaus. Tagelang schwebt Es darin, in sich ruhend, in sich begnügt. Wochen lang weilt Es in seinem eigenen Selbst, nur das Selbst sehend. Egal wohin Es auch schaut, was sein Körper auch zu tun scheint, bleibt Es unberührt davon, Es sieht nur sich. Ein Ende und ein Anfang davon ist inexistent. Jahre verstreichend, das gegenwärtige Leben als Filmprojektion verstreichend, bleibt immer dies eine Wissen: es gibt nur das Eine. Ein Zweites oder Mehrfaches ist einfach illusorisch. Alles andere ist Ballast, einfach windige Ignoranz ,worin Es selbst gefangen wurde.

    Das ist die Freiheit, die Es selbst ist.
    Das ist selbst das Selbst .

  7. tulacelinastonebridge
    03/12/2016 um 07:57

    Einleitung IV: Das Bündnis und die Ernte

    Denke über den Tod nach und halte dabei das Prinzip von perfekter Liebe in der Aufmerksamkeit, und wisse, dass der Tod nur eine Transformation ist. Denn perfekte Liebe zerstört nicht, sondern transformiert und verändert lediglich.[1]

    Zu jeder Zeit ist der Tod eine mächtige Transformation für uns alle. Und sie kommt für alle von uns! Geboren zu werden ist ein Todesurteil. Keiner von uns kennt die Länge seines oder ihres Lebens. Wir wissen nur, dass wir, eines Tages, aufhören werden zu atmen und von dieser sterblichen Welt gehen werden, gerade so, wie wir zu einem Zeitpunkt den ersten Atem eingesogen haben, als wir sie betreten haben, frisch aus den Bäuchen unserer Mütter.

    Das Bündnis beschreibt einen normalen Vorgang, in dem das Bewusstsein den physischen Körper in seinem Seelenkörper nach dem körperlichen Tod verlässt und in eine Zeit der Heilung eintritt, wo das Seelenwesen, welches das eigentliche Ich ist, die gerade vergangene Inkarnation begutachtet, einen neuen Plan für Lernen und Dienst formt und zurück in die Inkarnation kommt, um seine Ziele zu erneut verfolgen. Der Seelenkörper trennt sich üblicherweise zum oder nahe dem Zeitpunkt des körperlichen Todes vom physischen Körper und macht mit seinen Aufgaben ohne irgendeine Unterbrechung in seinem Bewusstsein weiter. Der Tod ist dem Bündnis zufolge nichts, wovor man sich fürchten muss, sondern stattdessen eine Zeit der Befreiung, Heilung und Erneuerung.

    Zur jetzigen Zeit haben wir Menschen jedoch eine spezielle Gelegenheit, sofort nach dem Tod, geerntet zu werden. Laut dem Bündnis reinkarnieren wird viele Male innerhalb dieser gegenwärtigen Welt und bereiten uns für ein Ernten oder einen Abschluss von dieser Dichte zur nächsten vor, von der Dichte der Wahl oder der dritten Dichte zur Dichte der Liebe oder vierten Dichte. Wir haben die Möglichkeit, jetzt voranzurücken, während wir durch die Tore unserer natürlichen Todeszeit schreiten.

    Das Bündnis beschreibt einen Prozess des Gehens der Lichtstufen, um unsere Erntereife zu prüfen. Falls Sie das Konzept der Himmelspforte mögen, setzen Sie dieses Tor, in Ihrer Vorstellung, an einen Platz entlang dieser Stufen des Lichts, der zwischen dieser gegenwärtigen Welt der dritten Dichte und der „Himmelswelt“ der vierten Dichte ist. Jede dieser Lichtstufen hat eine etwas dichtere Zufuhr von Licht und Liebe, die in dem Licht enthalten sind, das auf diese Stufe fällt. Deswegen ist jede Stufe“ heißer“, heller, durchdringender oder voller an Licht und Liebe.

    Diese Abstufungen von Licht entlang der Stufen werden sorgsam bewacht, damit wir einen wahren Gang in den sich verdickenden Sonnenschein bekommen. Wenn wir uns hinsichtlich des Lichts auf der angenehmsten dieser Stufen befinden, halten wir an. Falls diese Stufe, an der wir angehalten haben, noch in dritter Dichte ist, dann haben wir nicht erfolgreich unsere Wahl getroffen und so werden wir einen weitere Zyklus von 76.000 Jahren an diesen Lektionen arbeiten, die uns zu dieser definierenden Wahl bringen.

    Falls die Stufe, auf der wir angehalten haben, hinter dieser Himmelspforte liegt, dann haben wir unsere Wahl erfolgreich getroffen und auf die vierte Dichte, die Dichte der Liebe, übergewechselt. Wir wurden geerntet! Wir haben den Abschluss gemacht!…………….

    Quelle und weiter:
    https://carlarueckertdiewahl.wordpress.com/2015/02/10/das-bundnis-und-die-ernte/

  8. tulacelinastonebridge
    03/12/2016 um 08:02

  9. 04/12/2016 um 01:30

    Hallo ihr Lieben und auch ihr lieben Bösen,

    der Himmel meint es gut mit euch. Es wurde beschlossen euch Klarheit über eure persönliche Situation zu gewähren, damit ihr wißt warum es euch momentan so gut geht – oder andernfalls … wo ihr wirklich noch etwas dringendes tun solltet …
    Reinigt euer Denken, euer Ego – damit ihr wenigstens einen sauberen Geist habt, wenn die göttlichen Botschaften / Änderungen eintreten.

    Und diese göttlichen Botschaften sind aktuell unterwegs zur Erde, kommend aus dem Zentrum der Galaxis.

    Nein, nicht irgendwann, sondern in 2-3 Tagen geht es los – es wird auch eine Weile anhalten – und es wird von eurem Verhalten abhängen – ob ihr Gnade finden werdet. So einfach ist das.

    Weniger Drogen, weniger Alkohol, viel mehr Liebe … wäre schon mal angebracht – doch wer immer schon auf härteres aus war, die / der braucht sich jetzt auch nicht mehr anzustrengen.
    Für diejenigen dürfte es ein wenig härter werden, aber das liegt dann an eurem unchristlichen Verhalten ( Hass, Neid, Gier, etc.) und an nichts anderen.

    Lange genug wurde euch vorgebetet, daß ihr genau das ernten werdet, was ihr zuvor gesät (verursacht, angestellt) habt – nun ja, wer nicht hören will, muß halt fühlen.

    Alle anderen werden nicht viel merken, oder sogar überaus gut drauf sein – freut euch, doch ich selbst bin auch kein tugendhafter Engel – oh je.

    fritz

  10. tulacelinastonebridge
    04/12/2016 um 10:01

    Ja Fritz alles hat mal ein Ende. 😀 😦

  11. 04/12/2016 um 11:20

    Dann hoffe ich mal Fritz, dass Deine Vorhersage nicht meiner 99 %-Regel zum Opfer fällt: „Was vorhergesagt wird, trifft nicht ein und was eintritt, wurde nicht vorhergesagt“.

  12. mecom9
    04/12/2016 um 11:20

    Mukti: „Alles ist das Alles.“
    dann; „Alles andere ist Ballast, einfach windige Ignoranz ,worin Es selbst gefangen wurde.“
    *
    Cat: „Hallo ihr Lieben und auch ihr lieben Bösen“
    dann; „doch ich selbst bin auch kein tugendhafter Engel – oh je.“
    *
    Cool….jetzt ham´wa alle alles kapiert 😆

  13. mecom9
    04/12/2016 um 11:22

    😆

  14. 04/12/2016 um 12:15

    sunflare33,

    danke für deine dezenten Anmerkungen – nun ja, kann mich auch irren, denn erste göttliche Datenschübe könnten auch schon heute und morgen eintreffen – smile.
    Doch ich sehe da in den nächsten 4 Wochen wichtige göttliche Infos auf uns alle zurollen …

    Das ist übrigens meine allererste Terminnennung – wäre wirklich schade, wenn sich der Himmel nicht daran halten würde – wäre doch eigentlich unfair…. hhmm

    Doch auch der Himmel kennt Humor und manchmal läßt er auch Unauthorisiertes / Unvorhergesehens einfach so zu.

    Und sollte ich zeitlich wirklich daneben liegen, dann dürft ihr mich alle beschimpfen und „mit Sand schmeißen“ – und ich werde ganz artig sein.

    fritz

  15. mecom9
    04/12/2016 um 12:50

    Du Schleimer!

  16. mecom9
    04/12/2016 um 12:50

  17. 04/12/2016 um 13:00

    mecom9,

    du überrascht mich überhaupt nicht.

    Kannst es nicht lassen, dein altes unschönes Spiel immer mal wieder frisch anzuwärmen.

    Na, wenn es dir immer noch Spaß macht … nur zu.

    Doch wenn du denkst, daß ich deinetwegen meinen Avatar ändere, dann muß ich dich enttäuschen. Ich mag halt Katzen, sogar halbwilde, wie den Fritz.

    grins

  18. mecom9
    04/12/2016 um 13:27

    Cat, das ist weder ein Spiel, noch ein Versuch dich überraschen zu wollen. Verstehst du das denn? Und was ich denke Cat, spreche ich aus, verstehst du auch das? Du bist nur ein schlechter Heuchler und Spaß…naja, was hat das mit dir zu tun?
    „Doch wenn du denkst, daß ich deinetwegen meinen Avatar ändere…“
    meine Güte Cat, spiel jetzt nicht das Opferkätzchen und glaube mir, dass du total keine Ahnung hast, was ich (oder sonst wer) denke.
    Bist einfach eine billige Nummer, sonst nix.
    Frag deine „himmlischen Herren“ mal um Rat….warum aus einem „lächel“ ein „gris“ wurde.

  19. mecom9
    04/12/2016 um 13:28

    😆 „grins“…

  20. 04/12/2016 um 14:00

    mecom9,

    für mich ist es kein Unglück, daß du mich nicht leiden kannst.
    Es ist deine Entscheidung – und wenn dir das gefällt, dann ist es doch OK.
    Es ist nicht meine Absicht, da irgend etwas daran zu ändern.

    Da ich dir noch nie irgend etwas Böses / Negatives gesagt oder gewünscht habe – bin ich lediglich etwas verwundert über dein Verhalten mir gegenüber.

    Werde oder sei glücklich mit deiner Entscheidung – so haben wir doch zumindest Klarheit über das gegenseitige Empfinden.

    Wenn du mal nachdenkst, wird dir schon einfallen, wann und unter welchen Umständen aus einem „lächel“ auch schon einmal ein „grins“ werden kann.

    Ich würde dich allenfalls bitten mich nicht mehr anzuschreiben – bisher habe ich lediglich auf deine Schreiben reagiert.

    Was soll denn das ? Ich bin jedenfalls nicht an ständigen Streitgesorächen mit dir interessiert.

    fritz

  21. mecom9
    04/12/2016 um 14:08

    Dann halt deine Klappe und sag mir nicht immer, was ich denke, meine, empfinde, leiden kann oder nicht, oder entschieden habe, Cat!

  22. tulacelinastonebridge
    04/12/2016 um 14:21

    Oh Gott mecom, dein Versuch dirty zu sein ist einfach nur peinlich.

  23. Ella
    04/12/2016 um 14:29

    Falls es mit dem Termin vom Fritz nicht klappt, hier eine Verschönerung der Wartezeit!

  24. mecom9
    04/12/2016 um 14:46

    @ trulla, dass du nicht bloß ein Bild postest, wundert mich jetzt… aber kannst ruhig nur mecom zu mir sagen. Ja, andere sind´s wahrhaftiger, ich weiß 😆

  25. 04/12/2016 um 15:40

    Ella,

    danke für dieses sehr schöne Weihnachtslied

    Es ist auch eines der wenigen Weihnachtslieder, die im Text recht genau den Ablauf von Jesu Geburt als neuer König und indirekt auf die heiligen 3 Könige hinweist, die ihm die Ehre erweisen und auch die passenden Geschenke mitgebracht haben.

    Aus größerer Sicht gesehen, war Bethlehem zu dieser Zeit ja schon von den Häschern (Soldaten) des Herodes umzingelt, die den Auftrag hatten – nach Weggang der heiligen 3 Könige sofort das Jesuskind zu töten.

    Es gelang aber einem nicht genannten Mann, sofort nach der Geschenkeübergabe an Maria, Josef und das Jesuskind, die heilige Familie auf geheimen Wegen, die die Soldaten noch nicht kontrollierten, auf die Reise nach Ägypten zu schicken – ohne daß es sofort bemerkt wurde.
    Anderntags wurden alle männlichen Kleinkinder in und um Bethlehem im Alter bis zu 3 Jahren von den Soldaten des Herodes getötet, in der Hoffnung, auch das Jesuskind getötet zu haben.
    Doch die heilige Familie war zu diesem Zeitpunkt schon viele Kilometer von Bethlehem entfernt, um die nächsten 12 Jahre in Onu, später auch in Alexandria zu verbringen.

    Ein dramatischer historischer Krimi, von dem die moderne Welt nichts mehr wissen mag.

    fritz

  26. Ella
    04/12/2016 um 16:27

    Hallo Fritz

    letztens kam eine sehr gute Doku. über Christus auch über das Turiner Grabtuch, es wurde so viel gelogen und verfälscht an der Geschichte…letztendlich kann keiner mit Bestimmtheit sagen wie es genau abgelaufen ist!

  27. 04/12/2016 um 16:40

    Ella,

    danke für den Hinweis.

    Ich habe schon genauere und wissenschaftlich fundierte Informationen zu Jesus, das Turiner Grabtuch, die Geburt Jesu usw – doch das sind Texte gemischt mit Fotos – hier also gar nicht einstellbar.

    Wenn du magst schicke ich dir das gerne, nur als Mail möglich, doch dazu müßte ich erst deine Adresse finden – falls du magst …

    fritz

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.