Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

29/11/2016

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!


Neu bei spiritscape:
Findet das Nirvana – Richtet euch mit dem Universellen Fluss aus

Kirstin Garsoffky – Mein Weg zum Licht – Die Neue Welt… einfach nur sein und geniessen


Lieber Wolf,
bei all dem Kuddelmuddel tut mir manchmal eine Erinnerung an das (für mich)  Wichtigste, an das warum wir hier sind, gut. Vielleicht geht es anderen ähnlich: (https://youtu.be/4eIHlSIyTEY)

Grüße und Dank dir, Hilke


Hallo Wolf,
setz diesen nachfolgenden Linkhinweis bitte einmal auf deine Seite:
 

Wer wird ihnen ihre körperliche Einheit logisch beweisen, damit Männer und Frauen ihren verbindenden Belebungsaspekt erkennen, und nicht mehr nebeneinander vergreisen?

Siegelbruch


Kategorien:Allgemein
  1. tulacelinastonebridge
    29/11/2016 um 10:26

    Heisenbergs Unschärfe-Prinzip und die noch nicht anerkannte Quelle davon: Bewusstsein

    Posted on März 11 by Editor

    Im frühen 20. Jahrhundert erforschte Werner Heisenberg immer noch diese Gesetze der Bewegung, als er bei der Untersuchung winziger Materiepartikel in Bewegung auf Probleme stieß. Er konnte nicht genügend Fakten bestimmen, um ein vollständiges Bild zu entwickeln. 1927 bot er ein Papier an, indem er sein Dilemma untersuchte, welches ist, dass ein Beobachter nicht gleichzeitig die Position eines subatomaren Teilchens als auch seinen Impuls, welcher seine Masse mal seiner Geschwindigkeit ist, sicher wissen kann. Man kann das Eine oder das Andere messen, aber nicht beides, weil man nicht beides zur gleichen Zeit beobachten kann. Wenn man den Impuls eines Teilchens misst, kann man nicht gleichzeitig seine Position beobachten und umgekehrt.

    Heisenberg formulierte das „Unschärfeprinzip“, um dieses Dilemma auszudrücken. Dieses Prinzip, welches im Zentrum der Quantenphysik steht, verwickelte Heisenberg und andere Physiker seiner Zeit, wie Niels Bohr und Erwin Schrödinger, in eine Debatte, die heute noch andauert. Heisenberg behauptete, dass die mikroskopische Umlaufbahn oder der Weg eines subatomaren Teilchens nur ins Dasein kommt, wenn wir es beobachten. Deswegen wird der Beobachter Teil jedes Experiments, da der Akt der Beobachtung nicht von dem, was beobachtet wird, getrennt werden kann. Dies zerstört die klassische Vorstellung von wissenschaftlicher Objektivität. Die wissenschaftliche Basis für die Aussage, dass das ganze Universum ein einziger Gegenstand ist, stammt von Heisenbergs „Unschärfeprinzip“.

    Die Quantenphysik bestätigt, dass die Trennung zwischen dem Beobachter und dem Beobachteten eine Illusion ist. Da die Anwendung von Quantenmechanik und Heisenbergs Prinzip uns solche moderne Gerätschaften wie den Computer und andere elektronische Hilfsmittel, Laser, Supraleitergeräte und fluoreszierende Lampen ermöglicht hat, kann die Theorie nicht als „mystisch“ abgelehnt werden. Sie erzeugt beobachtbare, nützliche Resultate. Auf diese Weise erkennen Wissenschaftler bereits die Untrennbarkeit des Beobachters und des Beobachteten an, während sie noch nicht anerkennen, dass die Quelle davon, in den Worten des Bündnisses, Bewusstsein ist.

    Quelle und weiter: https://carlarueckertdiewahl.wordpress.com/

  2. tulacelinastonebridge
    29/11/2016 um 10:42

    6.16 Fragesteller: Was ist die Position dieses Planeten in Bezug auf den Fortschritt des Zyklus zu diesem Zeitpunkt?

    Ra: Ich bin Ra. Diese Sphäre ist zu diesem Zeitpunkt in viertdimensionaler Schwingung. Ihr Material ist recht verwirrt wegen der gesellschaftlichen Erinnerungskomplexe, die in ihr Bewusstsein eingebettet sind. Sie hat keinen einfachen Übergang zu den Schwingungen gemacht, die sie herbeiwinken. Deswegen wird sie mit einiger Unannehmlichkeit aufgefangen werden.

    6.17 Fragesteller: Stehen diese Unannehmlichkeiten schon in den nächsten Jahren bevor?

    Ra: Ich bin Ra. Diese Unannehmlichkeit, oder [der] disharmonische Schwingungskomplex, hat vor mehreren eurer Jahre in der Vergangenheit begonnen. Es soll ungebrochen für eine Periode von ungefähr drei, null, dreißig [30] eurer Jahre weitergehen.

    6.18 Fragesteller: Nach dieser dreißigjährigen Periode, nehme ich an, werden wir ein viertdimensionaler Planet bzw. ein Planet der vierten Dichte sein. Ist das korrekt?

    Ra: Ich bin Ra. Dies ist so.

    6.19 Fragesteller: [Ist es] möglich, abzuschätzen, welcher Prozentteil von [der] gegenwärtigen Bevölkerung den Planeten in der vierten Dichte bewohnen wird?

    Ra: Noch ist die Ernte nicht, und so ist Schätzung bedeutungslos.

  3. tulacelinastonebridge
    29/11/2016 um 10:44

    10.9 Fragesteller: Wenn ein Abschluss erfolgt [und ein] Wesen oder mehrere Wesen sich am Ende des Zyklus von einem Planeten zu einem anderen bewegen, mit welchen Mitteln gehen sie von einem Planeten zum anderen?

    Ra: Ich bin Ra. Im Plan des Schöpfers ist der erste Schritt der Geist/Körper/Seele/Totalität/Seiendheit, ihre Geist/Körper/Seele-Komplex-Verzerrung in den richtigen Ort des Liebe/Lichts zu platzieren. Dies stellt richtige Heilung des Komplexes und spätere Einstimmung mit dem Totalität/Seiendheit-Komplex sicher. Dies erfordert eine sehr unterschiedliche Länge eures Zeit/Raums. Nachdem dies erreicht wurde, wird die Erfahrung des Zyklus aufgelöst und gefiltert, bis nur die Destillation der Verzerrungen in ihrer reinen Form übrig bleibt. Zu diesem Zeitpunkt bewertet die geerntete Geist/Körper/Seele/Totalität/Seiendheit die Dichtebedürfnisse seines Wesens und wählt das passendere, neue Umfeld für entweder eine Wiederholung des Zyklus oder eine Vorwärtsbewegung in den nächsten Zyklus. Dies ist die Vorgehensweise der Ernte, die von vielen bewacht und beschützt wird.

    10.10 Fragesteller: Wenn das Wesen von einem Planeten zum nächsten bewegt wird, wird es in Gedanken bewegt oder in einem Vehikel?

    Ra: Ich bin Ra. Die Geist/Körper/Seele/Totalität/Seiendheit ist eins mit dem Schöpfer. Es gibt keine Zeit/Raum-Verzerrung. Deswegen ist es eine Angelegenheit des Denkens des richtigen Ortes in der unendlichen Ansammlung von Zeit/Räumen.

  4. 29/11/2016 um 16:30

    Ich wende mich an jene von euch, die eine besondere Nähe zu mir fühlen

    Jesus
    21.März 2005

    http://de.sirius-net.org/dictations/mart_iun_2005/2005.03.21.htm

  5. 29/11/2016 um 17:18

    Mille Artifex,

    habe Dank für diesen wichtigen Hinweis von Jesus und auch für den sehr wichtigen Link.

    So manche unbeantwortete Frage wird dort beantwortet.

    fritz

  6. 29/11/2016 um 19:59

    Recht hast Du, mein lieber Fritz.

    Die Links sind auch dazu geeinet, das Unterscheingsvermögen zu entwickel zwischen Echten- und Brissel-Schännels

  7. 29/11/2016 um 22:56

    Möchte mal wieder gerne was vom „The Event“ lesen. Wann findet es den nun statt.

  8. 30/11/2016 um 09:44

    „Möchte mal wieder gerne was vom „The Event“ lesen. Wann findet es denn nun statt.“

    Hier hast Du ein paar Auswahlmöglichkeiten:

    – Nach Gor definitiv nächstes Jahr, wenn die Transformationswelle kommt
    – Nach Cobra, wenn es wieder mal ein „Fenster der Gelegenheit“ gibt
    – Nach Gio, wenn die Energiesteigerungen endlich mal ein Ende haben
    – Nach Charlotte, wenn die ultimative Sturmwarnung für die Erde erfolgt
    – Nach Stankov, wenn wir endlich auf die richtige Zeitlinie kommen
    – Wenn Nibiru nächstes Jahr an der Erde vorbeifliegt
    – Wenn Nemisis (die Zwillingssonne) so starke Flares auslöst, dass hier die Lichter ausgehen
    – Wenn die GFdL endlich alle Toplet- und Strangelet-Bomben entschärft hat
    – Wenn die Neue Erde endlich das Licht der Welt erblickt (angeblich ist sie im 9. Monat schwanger)
    – Es wird nie einen allgemeinen Aufstieg geben, der findet nur in uns selber statt
    – Alles nur esoterische Märchen, es bleibt alles beim Alten

    Also such Dir was aus😉

  9. 30/11/2016 um 10:16

    Ist noch anzugeben, wenn nur noch 144000 übrig sind.

  10. 30/11/2016 um 10:37

    Wenn nur 144.000 von den derzeit 7,5 Milliarden Menschen auf der Erde den Aufstieg erleben würden, dann wären das nur 0,0000192 %.

    Zum Vergleich: In Berlin, wo derzeit 3,5 Millionen Menschen leben, wären dann nur 67 beim Aufstieg dabei. Das ist schon etwas wenig finde ich.

  11. Ella
    30/11/2016 um 12:43

    „Es wird nie einen allgemeinen Aufstieg geben, der findet nur in uns selber statt“

    Diesen Satz kann man noch so oft wiederholen, er wird einfach nicht wahrgenommen. Also sollen doch die, die glauben wollen ( vor allem die tollen Lichtträger das es sich anders ereignet ), sich weiter an der eigenen Entwicklung hindern lassen, indem sie warten, fragt sich bloß auf was!

  12. Ella
    30/11/2016 um 12:45

  13. 30/11/2016 um 13:42

    Der Zeitplan liegt in der Hand der Urquelle selbst..daher können wir ganz entspannt bleiben. Es wird keine Angst erzeugenden Vorkommnisse geben.

  14. 30/11/2016 um 18:18

    Hallo ihr Lieben,

    auch für mich gibt es keinen Zweifel daran, dass die Energien, die die Erde jetzt über unsere Sonne aus dem Mittelpunkt der Galaxis erhält, pure liebevolle Informationen für alle die Lieben und die Bösen sind, die sich momentan auf Mutter Erde tummeln.

    Bereits vor einigen Jahren hatte Gott dazu gesagt „Sie werden alle schreien, viele vor Glück, und einige andere auch aus anderen Gründen – doch jede/r wird wissen warum“.

    Dabei ist es doch immer schon bekannt, dass wir eines Tages “ das ernten werden, was wir zuvor gesät haben“ – etwas unklar ? – dann überlegt doch mal genau.

    Jedenfalls rollen da in den nächsten 2 – 5 Wochen so einige wichtige Ereignisse positiver Art auf uns zu – freut euch. Details sind nicht bekannt.

    Sicherlich ist es vorteilhaft, sich jetzt darauf vorzubereiten, reinigt euer denken, euer Ego – damit ihr wenigstens mit einem sauberen Geist diese göttlichen Ereignisse empfangen und wahrnehmen könnt.
    Diejenigen, die ein Event für alle erwarten, sollten besser umdenken, für jede einzelne/n wird es ein persönliches Ereignis sein – manche werden es fast nicht bemerken – andere werden wochenlang mit den Auswirkungen zu tun haben.

    Es wird aber alle geistig weiterbringen und viele bisher unbeantwortete Fragen werden beantwortet .

    fritz

  15. tulacelinastonebridge
    30/11/2016 um 18:41

    Danke Fritz, jetzt weiß ich wieso ich so glücklich bin.🙂

  16. 30/11/2016 um 19:24

    Tula,

    wie schön für dich – ich denke wirklich daß es so ist, wie du es fühlst – mir geht es nämlich ganz genau so – und ich empfinde das als wundervoll (ist auch neu für mich).

    lächel fritz

  17. tulacelinastonebridge
    30/11/2016 um 21:17

    Schön Fritz, das ist dann bestimmt ansteckend.🙂 , da kommen noch mehr.😉

  18. 01/12/2016 um 00:38

    Gautama Buddha erklärt:

    Es gibt bei euch verschiedene Theorien, die erklären, dass ein Mensch nach dem Tod in unseren Dimensionen erscheint oder das die Vibrationen eurer Ebene sehr rasch steigen und ihr dadurch auf einem anderen Energieniveau existieren werdet.

    Ich bin kein Anhänger von diesen Theorien. Ich kann euch erklären, warum es auf dieser Etappe der Entwicklung der Menschheit unerwünscht ist, dass solche raschen Änderungen passieren. Hier ein Beispiel, welches euer tägliches Leben betrifft. Stellt euch vor, eure Zeit ohne Fernsehen, Zeitungen und Magazinen zu verbringen und ohne die Möglichkeit mit einem Glass Bier oder einer Tasse Tee zusammen zu sitzen. Könnt ihr euch auch noch vorstellen euer Leben ohne eure Verwandten, Nachbarn oder Mitarbeiter, das heißt ohne euer gewohntes Umfeld zu verbringen?

    Jetzt denkt nach, wenn dies alles nicht mehr ist, was werdet ihr machen und wie eure Zeit verbringen? Es ist offensichtlich, – alles Alte kann nicht sofort verschwinden und durch Neues ersetzt werden. Wenn ihr auf etwas verzichtet, muss dieser Platz durch etwas anderes ersetzt werden.

    http://de.sirius-net.org/dictations/dek2009/2009.12.13.htm

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.