Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

17/11/2016

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



Vielen  ❤️  lichen Dank
an Birgit für die Spende/Energieausgleich  vom 16.11. 2016 per SEPA Gutschrift mit dem Hinweis „Spende und Dank“
und
an Edith für die Spende/Energieausgleich  vom 16.11. 2016 per SEPA Gutschrift mit dem Hinweis „Spende und Vielen Dank“


Neue Videos bei spiritscape vom 16.11.2016:
Die Dunkle Nacht der Seele durchqueren
Kirstin Garsoffky – Mein Weg zum Licht – Zeichen der Zeit … alle

Kategorien:Allgemein
  1. 17/11/2016 um 09:42

    8. November 2016:

    Richard – Cobra, kann du ein wenig über den Zweck des Gebets und der Meditation sprechen und welchen Effekt es auf uns, andere und das Universum hat?

    COBRA – Der Zweck der Meditation ist immer, dich mit deiner eigenen Seele, mit deinem höheren Selbst zu verbinden und die Gegenwart der Seele bringt mehr Licht und höhere Schwingungen in die Situationen auf dem Planeten aus sich selbst. Immer, wenn eine kritische Masse von Menschen meditiert, stabilisieren sie tatsächlich die positiven Zeitlinien und Hunderttausende von Menschen, die jeden Tag meditieren haben tatsächlich sichergestellt, dass dieser Planet noch nicht zerstört worden ist.

    Richard – Und der Zweck des Gebets?

    COBRA – Der Zweck des Gebets ist es, mit deiner Quelle zu kommunizieren, um mit deiner Quelle der Schöpfung zu kommunizieren, mit der Quelle, und dies ist eine von vielen Möglichkeiten, wie wir uns mit der Quelle verbinden können.

    Richard – Und wie wirkt das auf das Universum und wie wirkt es auf andere?

    COBRA – Tatsächlich schafft es einen Kanal zwischen der physikalischen Ebene und höher dimensionalen Ebenen und dieser Kanal ermöglicht es den Lichtkräften, mehr zu intervenieren. Aber viel effektiver als nur ein allgemeines Gebet ist eine fokussierte Absichtsmeditation an einem bestimmten Punkt in Raum und Zeit und dies kann die Effizienz dieser Meditation viele Male steigern.

  2. Laubfrosch
    17/11/2016 um 12:46

    Hallo ja kann mir wer ein gutes Gebet sagen, weiß ja nicht ob das bei mir noch was nützt, also welches Gebet spricht man am besten?…

  3. 17/11/2016 um 12:56

    Schau in dein Herz(feld) da ist alles reichlich drin vorhanden🙂
    Du als Kind Gottes und untrennbarer Teil der Urquelle selber kannst immer zu Ihr (der Quelle) reden wie ein Kind das aus seinem Herzen offen über alles spricht.

  4. 17/11/2016 um 12:59

    .
    Laubi,

    du bist über deinen „Götterfunken“ jederzeit mit Gott und Jesus Christus fest verbunden.

    Wenn du dann mal etwas zur Ruhe kommst, rufe nach Gott oder Jesus Christus und dann kannst du dein Herz ausschütten bzw. deine Probleme vortragen.

    Dir wird dann geholfen werden (innerhalb einiger Tage), aber vlt. auf eine ganz andere Art als du es erwartest.

    Wenn dir aber nichts dazu einfällt, dann kannst du auch ein „Vaterunser“ (ggf. googeln) sprechen, das ist ein sehr mächtiges Gebet.

    fritz

  5. 17/11/2016 um 13:01

    der LWV Verlag schiesst heute mal wieder einen Bock:
    Lieber „Atos“ nicht Licht und Liebe ist das Problem sondern der MANGEL an diesen Kräften, die Ilusion sind NICHT Licht und Liebe sondern das Wirken der Dunkelmächte (NOCH!)
    Und Licht und Liebe schliesst alles im SEIN ein -ja auch Mangel und Probleme aus Vorinkarnationen seien es persönliche oder völkische, bzw ortsgebundene (ja das gibts auch).

  6. 17/11/2016 um 13:30

    Laubi,

    bin deinem Wunsch gefolgt. Da kümmert sich jetzt ein himmlisches Wesen um dich, wenn du mal nachdenkst, weißt du auch wer das ist. Es könnte dich erst einmal aufrütteln, das ist dann aber notwendig und erforderlich für deine Seele – denn du sollst doch nicht verloren gehen – lächel.

    fritz

  7. Laubfrosch
    17/11/2016 um 17:19

    so fritz, ja des kann gut sein, weil heute gings mir nämlich gut und da bist du mir eingefallen und daß du für mich gebetet hast, ja das Gebet hat mich schon erreicht… weil ich da ja keine Hoffnung mehr auf irgendwas gehabt hab aber der Jesus scheint doch ein guter Gefährte für dich gewesen zu sein…

  8. 17/11/2016 um 17:40

    Laubi,

    wie schön für dich ….

    Laß dich nur nicht so schnell von Negativen herunterziehen auch du hast ein Recht auf Freude.

    Jesus Christus war und ist das Licht dieser und der anderen Welten – glaubt der
    fritz

  9. 17/11/2016 um 17:59
  10. 17/11/2016 um 18:07

    Ohde an die Freude
    von Beethoven – Text von Schiller

    hier mit Erklärungen

    Hier eine Zusammenfassung aus verschiedenen NGs

    —————————————
    Freude, schöner Götterfunken,

    Freude erhebt aus dem normalen Leben und wird daher als göttlich bzw.
    als göttliche Gabe empfunden.
    Wenn Du ein „du“ einbaust, wird es verständliche, also Freude, du schöner Götterfunken, (du Geschenk Gottes oder auch der Natur des Menschen)

    Tochter aus Elysium,

    im Grunde eine Wiederholung der ersten Aussage. Tochter, weil „die“
    Freude nun mal weiblich ist (grammatikalisch), Elysium ist wieder ein
    Hinweis auf die angenommene überirdische Herkunft dieses Gefühls.

    Wir betreten feuertrunken,
    Von der Leidenschaft geblendet, nicht alles real wahrnehmen
    Feuer wäre hier gleichzusetzen mit Leidenschaft, Begeisterung.
    Wenn man sich freut („feuertrunken“ ist) betritt man gleichsam das
    Heiligtum der „Himmlischen“ also der Freude
    Schiller: Freude -> Feuer -> Trunkenheit
    Pope: Lernen -> Wasser -> Nüchternheit

    Himmlische, dein Heiligthum.
    himmlische Freude, deine einzigartige Besonderheit
    Die Freude ist schier etwas Heiliges.

    Deine Zauber binden wieder,
    Freude verzaubert einen und führt Leute zusammen
    die sonst kaum miteinand reden

    Was die Mode streng geteilt;

    Durch die Freude werden Differenzen zwischen den Menschen aufgehoben
    (gemeinsame oder geteilte) Freude vermag viele Unterschiede und Gegensätze auszugleichen. (Nimm als Beispiel die Fußball-WM, wo viele Fans – also „Freund und Feind“ – gemeinsam gefeiert haben, obwohl sie aus verschiedenen Nationen kamen und sich eigentlich normalerweise nicht sonderlich mögen. Darin liegt der _Zauber_ der Freude.) „Mode“ ist übrigens auch ein altes Wort für „Zeit“.
    „Ansichten,. Meinungen“ ginge auch

    Alle Menschen werden Brüder,
    Wo dein sanfter Flügel weilt.

    Der sanfte bzw. besänftigende Flügel ist hier die „Freude“.
    Unterschiedliche Menschen, die miteinander Spaß haben. werden zu Freunden (zumindest im Zustand des gemeinsamen Freudentaumels;-)

    Wem der große Wurf gelungen,
    Der wo es geschafft hat.

    Eines Freundes Freund zu sein,
    wirklich guten Freund zu haben

    Wer ein holdes Weib errungen,
    Der Feund darf auch weiblich sein

    Verschiedene Gründe, sich zu freuen (Erfolg, Freundschaft, Liebe). Wer
    also einen oder gar mehrere Gruünde hat sich zu freuen

    Mische seinen Jubel ein!
    soll mitjubeln und mitsingen

    Ja – wer auch nur eine Seele
    Sein nennt auf dem Erdenrund!
    Es reicht schon, wenn man auch nur einen Freund hat auf der Welt hat.
    Auch wenn man schlicht und ergreifend lebt, sollte man mitjubeln (denn
    das Leben ist ausreichend Grund zur Freude)

    Und wer’s nie gekonnt, der stehle
    Weinend sich aus diesem Bund.

    Wenn man allerdings nichts positives sehen will und alles nur schwarz
    malt, dann soll man sich trollen, dann hat man im Jubelchor nichts
    verloren.

    Freude trinken alle Wesen
    An den Brüsten der Natur;
    Alle Guten, alle Bösen
    Folgen ihrer Rosenspur

    Freude ist universell,

    Küsse gab sie uns und Reben,
    Einen Freund, geprüft im Tod;

    Die Freude ermöglicht uns die Liebe und das Leben zu genießen und gibt
    und Freunde, die auch in schlechten Zeiten zu uns halten

    Wollust ward dem Wurm gegeben,
    Und der Cherub steht vor Gott!

    Die Freude ist für alle da, sowohl für einen Wurm als auch für die Engel
    (die einen freuen sich, wenn sie wollüstig sind, die anderen wenn sie
    Gott anschauen)

    Froh, wie seine Sonnen fliegen
    Durch des Himmels prächt’gen Plan,
    Laufet, Brüder, eure Bahn,
    Freudig, wie ein Held zum Siegen.

    Durch die Freude wird uns ermöglicht Großes wie z. B. der Lauf der
    Gestirne zu vollbringen

    Seid umschlungen, Millionen
    Diesen Kuss der ganzen Welt!

    Der Ausspruch ist ja schon sprichwörtlich. Das Hochgefühl der Freude

    Brüder! Über’m Sternenzelt
    Muss ein lieber Vater wohnen

    Freude ist quasi ein Gottesbeweis

    Ihr stürzt nieder, Millionen?
    Ahnest du den Schöpfer, Welt?
    Such‘ ihn über’m Sternenzelt!
    Über Sternen muss er wohnen.

    Die gesamte Schöpfung ist ein Hinweis auf Gott

    Freude schöner Götterfunken,Tochter aus Elysium,
    Wir betreten feuertrunken,
    Himmlische dein Heiligtum!
    Seid umschlungen, Millionen
    Diesen Kuss der ganzen Welt!

    Noch mal das Hochgefühl der Freude

    Froh, wie seine Sonnen fliegen („seine“?) Freudig, als wie die Sterne
    Durch des Himmel prächt’gen Plan, am Himmel herumziehen, so
    Wandelt, Brüder, eure Bahn, sollts ihr euren Lebensweg gehen
    (line added by Beethoven)
    Freudig, wie ein Held zu Siegen. und euch wie die Helden dabei vorkommen.
    Wandelt, Brüder, eure Bahn, (s.o. …)
    Freudig, wie ein Held zu Siegen.
    Wandelt, Brüder, eure Bahn, Freudig,
    wie ein Held zu Siegen

    ———————————–

  11. 17/11/2016 um 18:33

    Freude schöner Götterfunken

    Eine großartige Veranstaltung in Japan

    10.000 japanische Sängerinnnen und Sänger singen in deutsch

  12. Laubfrosch
    17/11/2016 um 21:32

    ja fritz man sollte jeden tag singen und Jesus und Gott preisen… muß mir gleich mal einen Chor suchen…

  13. 17/11/2016 um 21:33

    Sie strahlen Energie aus wie die Sonne, danke lieber Fritz:)

  14. 17/11/2016 um 21:39

    Eine schöne Energie gibts auch bei

  15. Laubfrosch
    17/11/2016 um 21:57

  16. Koradhy
    17/11/2016 um 22:19

    »Die Licht-und Liebes-Illusion ist eine Zwangsjacke, die euch angemessen wurde, damit ihr euch gegen die Umstände, die auf dieser Welt bis heute herrschen nicht zur Wehr setzt, damit ihr nicht aufsteht gegen das Übel, nicht aufbegehrt gegen die Unterdrücker, nicht aufwacht in einer gänzlich neuen Wirklichkeit.«

    Jo, so isses. Kein Widerspruch.

  17. 17/11/2016 um 22:29

    Hallo ihr Lieben,

    danke für eure positiven Kommentare.

    Auch Smetanas „Moldau“ ist wunderschön. Und auch Laubfroschs Beitrag ist sehr schön. Dabei ist es vlt erwähnenswert, daß gerade Kinder einem erhöhten göttlichen Schutz unterliegen.- denkt auch mal an die Schutzengel, auch für deren Wirken gibt es so manche Belege.

    Alle die Christus vertrauen und ihn achten sind meiner Meinung nach auf dem richtigen Wege – andererseits, niemand wird dazu gezwungen.

    fritz

  18. 18/11/2016 um 00:22

    Friedrich Schiller,

    eher ein früher Freiheitskämpfer – auf gar keinen Fall jemand der mit der Kirche irgendetwas „am Hut“ gehabt hätte : er schrieb :

    Seid umschlungen, Millionen
    Diesen Kuss der ganzen Welt!

    Brüder! Über’m Sternenzelt
    Muss ein lieber Vater wohnen

    Ihr stürzt nieder, Millionen?
    Ahnest du den Schöpfer, Welt?
    Such‘ ihn über’m Sternenzelt!
    Über Sternen muss er wohnen.

    Schreibt so ein Atheist ? oh nein
    ich zieh den Hut vor ihm.

    fritz

  19. 18/11/2016 um 10:47

    Um nochmal auf die Gebete und das Vater unser zurück zu kommen :

    Ist doch ganz egal, ob es ein Vater unser ist, ob es erfunden ist, ob es sich reimt oder sich gut anhört. Wichtig ist, das man mit dem Herzen dabei ist. Egal wie sich das Gebet anhört. Und wenn es nur normale Sätze sind. Es wird den Empfänger erreichen ! Immer.

    Ich wünsche euch auf diesem Wege alles gute !
    Auf das wir jetzt endlich die Wahrheit erfahren und auch leben können.

    Fritz : Danke dir für deine tollen Texte.

  20. Ella
    18/11/2016 um 12:29

    „Wichtig ist, das man mit dem Herzen dabei ist.“

    Das ist das Wesentliche und Gott weiß, wer es ehrlich meint, den kann man nicht belügen!

  21. 18/11/2016 um 13:25

    Gott sieht alles, weil Gott alles ist

  22. 18/11/2016 um 18:02

    Das Reich Gottes ist inwendig in euch und überall um dich herum; nicht in Gebäuden aus Holz und Stein. Spalte ein Stück Holz und ich bin da, hebe einen Stein auf und du wirst mich finden, klappe den Toilettendeckel hoch und Du wirst mich…….?

  23. 18/11/2016 um 18:04

    Mille wird schon wieder gotteslästerlich.

  24. 19/11/2016 um 01:53

    Ella,

    dein Kommentar (viertletzter) ist sehr wichtig und wahr.

    Gott und auch Jesus schauen bis auf den Grund eures Herzens / Seele und sie sehen was euch wirklich bedrückt, auch wenn ihr etwas anderes vorschieben solltet.

    Versucht nicht den Himmlischen etwas vorzumachen oder mit ihnen zu spielen, das schadet euch nur selbst, und die erbetene Hilfe bleibt dann womöglich sogar aus.

    Denn Gott ist nicht euer Spielgefährte, sondern euer Schöpfer.

    fritz

  25. 19/11/2016 um 10:16

    Nein, GOTT=Alleswasist das ist schon vollkommen richtig, alles im SEIN ist untrennbar mit der Urquelle allen Seins verbunden-und somit ein Teil von IHR -das gilt nur im übertragenen Sinne für die einzelnen Götter und Göttinnen der UNIversen-sie sind Statthalter des URSCHÖPFERS (der Quelle)

  26. 19/11/2016 um 12:34

    alpp,

    danke dir für den vorstehenden wichtien Link.über die Quelle.

    Aber eigentlich möchte ich dich einmal fragen, ob du nicht deine Verbindungen zum Ashtar Commando dazu benützen könntest, um herauszuinden, ob die von Cobra erwähnten „schweren Kämpfe im Plasmagürtel der Erde“ von Ashtar bestätigt werden.

    Das wäre ja auch sehr wichtig und hat eine große Bedeutung, sodaß es nicht mehr kleinlich geheim gehalten werden muß.

    Versuche es doch mal.

    fritz

  27. muktananda13
    19/11/2016 um 13:00

    Blind ist die Welt , obwohl sie geöffnete Augen hat.
    Blind ist sie, und Blindheit hält sie für das Sehen.

    Auf Nachrichten und Botschaften vertrauen die Massen ,wie Blinde ihren Taststock.
    Auf erdachten Symbole und Institutionen , auf Personen und Führungen vertrauen sie ,auf Wünsche und Versprechungen , auf Schatten und Dampf.
    Anstatt in ihr Herz zu gehen, gehen die Menschen lieber in den Abgrund und nennen sie es dabei „Freiheitsflug“.

    Lieber erbaut der Mensch eine weitere Mauer um sich herum , damit er sich sicher fühlt , als sicher frei zu werden.

  28. muktananda13
    19/11/2016 um 13:02

    Der Esoterikplatz ist groß genug, um Betrügern und Schwachköpfen Einlass zu gewähren.

  29. 19/11/2016 um 13:18

    Lass mich vorab mal folgendes sagen, was wären denn die Voraussetzungen für „schwere Kämpfe“? Würde es nicht voraussetzen das die Gegenspieler der galaktischen Föderation des Lichts ihnen zumindest halbwegs ebenbürtig wären? Sowas, was die Technik als auch die Mengen an Raumschiffen betrifft? Dieses ist völlig abwegig- sie die Föderation hat göttliche Lichttechnik zur Verfügung (einige Völker besitzen sogar lebende Raumschiffe (kein Scherz und keine KI (künstliche Intelligenz) und es sind sehr sehr viele Lichtschiffe unterwegs -wenn sich ALLE enttarnen würden wäre es Nachts taghell erleuchtet…

    Das einzige das halbwegs denkbar wäre, wäre es das sich die Dunklen darauf verlassen, das die Föderation in ihrer Friedfertigkeit keine Schiffe der Dunklen abschiessen, sich also nicht richtig wehren…(es wäre aber eher so als wenn man Steine gegen Panzer wirft ;))

    Sobald ich aber mehr weiß melde ich mich:)

  30. 19/11/2016 um 14:09

    lieber Fritz teile mir bitte deine E-mail mit dann leite ich die E-mail direkt an dich weiter:)
    (wenn Du deine richtige hier nicht darstellen magst nimm dir bitte eine „Wegwerfemail die du dann nur einmal nutzt damit ich dir die Mail weiterleiten kannst) (es lohnt sich)

    für andere Mitleser hier: eine Zusammenfassung:
    1. Traut Cobra NICHT (meine Bezeichnung als falsche Schlange für Ihn ist schon richtig )
    2. Er hat von der MACHT der galaktischen Föderation des Lichts nicht den Hauch einer Ahnung (aber er wäre ein Super SCI FI Autor das muss man ihm lassen ;))
    3 Er erzeugt ANGST und die ist völlig unnötig🙂 Alles ist geborgen in den Händen der Lichtmächte (da zählen auch unsere Sternengeschwister dazu)

  31. 19/11/2016 um 14:52

    alpp,

    nun denn so sei es.
    Schreibe ggf. „blanchefort@web.de“ an.

    Bin auch kein Cobra Fan, doch er versteht es, Stimmung zu machen.

    LG fritz

  32. 19/11/2016 um 14:56

    Fein, so Mail ist unterwegs🙂

  33. muktananda13
    19/11/2016 um 14:56

    Naiven leben als Schatten der Betrüger.

  34. Laubfrosch
    19/11/2016 um 23:52

    wenn Gott alles geschaffen hat, dann hat er doch auch Cobra geschaffen…

  35. 20/11/2016 um 00:02

    Es gibt immer noch den freien Willen und der kann leider auch falsch benutzt werden unter anderem um Unsinn zu verbreiten.

  36. 20/11/2016 um 02:01

    Hallo ihr Lieben,

    vor sehr langer Zeit baten diese Gefangenen Gott darum – ihnen doch wieder die Freiheit zu gewähren – sie sollten nicht vergeblich darum gebeten haben ….

    Ob sich die eine oder andere Zuhörerin in einer der Gestalten wiedererkennt ?

    von Verdi, der Gefangenenchor aus Nabuco :

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.