Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

14/11/2016

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



Fulford: Carpe diem seize the day and mount a final assault on the Khazarian mafia


Recht vielen ❤️   lichen Dank an Daniela aus der Schweiz für die Spende/Energieausgleich per PayPal vom 13.11. 2016 mit folgenden Hinweis:
Lieber Wolf, Du bist wunderbar und unglaublich wertvoll. Mach bitte weiter so. Herzlichen Dank!!!!


Vielen  ❤️  lichen Dank nach Schleswig-Holstein für die Spende/Energieausgleich per PayPal  vom 14.11. 2016 mit folgenden Hinweis:
Auch im Namen von Uriel! Danke für Dein Sein, Danke für Deine Arbeit!
herzliche Grüße Günther


Zingdad: Ein mystisches Zwischenspiel

Neue Übersetzung: http://www.klang-weg.de/zingdad-ein-mystisches-zwischenspiel/
LbG
Karla


Videohinweise zu spiritscape

Kirstin Garsoffky – Mein Weg zum Licht – 11.11. – Tag 1 danach

Claudia – Da wo der Schmerz ist, ist auch die Chance der

Kirstin Garsoffky – Mein Weg zum Licht 13.11.2016 – Plauderei um Mitternacht


Kategorien:Allgemein
  1. 14/11/2016 um 00:44

    Urheberrecht.

    § 51 Zitate. Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. …

    Kommentar: „Zum Zweck eines Zitats“. Fragt sich noch, ob 10 Din a 4 Seiten Skript veröffentlichen noch zum Zitat gehören.

    Jedenfalls haben die Zingdad-Herausgeber sich selbst in den Arsch getreten, weil Publikation auf YouTube das Werk KOSTENLOS bekannter machen, und über die beigefügt Link in Folge dessen, über die zusätzlichen Anklickraten (Die webseitenintensiv als Anklickmaschine einen Bestand von Jahrzehnten haben würden) ein höheres Ranking auf GOOGLE erzeugen.

    Ziemlich dämlich, wie ich meine; bezahlen doch Andere viel Geld für Werbung.

  2. 14/11/2016 um 01:50

    Urheberrecht.

    Dabei ist zu bedenken, dass Zingdad als Medium überhaupt keine Autorenrechte hat, weil die medialen Mitteilungen nicht sein geistiges Eigentum sind, sondern zu dem tranzpersonellen Wesen als Verfasser gehören, der die Schriften übermittelt hat. Somit kann juristisch auch nicht auf Eigentumsrechte hingewiesen werden. Als Übersetzer/in entfällt ebenfalls keinen Anspruch auf Urheberschaft, weil keine Genehmigung zur Weitergabe und Verbreitung der medialen Mitteilungen durch den Urheber vorliegt. In diesem Zusammenhang könnte die Übersetzung selbst als ein Gesetzesverstoß geahndet werden.

  3. 14/11/2016 um 01:59

    Damit stellt sich dann als nächstes die Frage, ob man als „Co-Autor/in“ ohne Nachweis eines Auftrages zur Veröffentlichung überhaupt berechtigt ist, jemand mit dem Hinweis auf Autorenrechte, die Weitergabe zu verbieten?

  4. sonnenstrahl
    14/11/2016 um 10:23

    Sicherlich ist es eine Herausforderung bei der Einschätzung des Streites zwischen Spiritscape und Karla Engemann, sowie Christine Stark, seine persönlichen Erfahrungen hinsichtlich unerlaubten Kopierens außer Acht zu lassen, doch ist es offenbar, dass die Stimmen von Spiritscape den interpretierten Texten eine fremde Schwingung verpassen. Ein lesender Mensch filtert das Gelesene durch seinen eigenen Erfahrungsfilter, bringt seine eigene Schwingung in die Aussagen.
    Darüber hinaus verbreitet Spiritscape in einer inflationären Flut seine Beiträge, so dass der Wert guter Qualität nicht mehr erkennbar wird. Ich weiß, der Mensch neigt zu Bequemlichkeit und lässt sich nur zu gerne berieseln.

  5. 14/11/2016 um 11:44

    Genau darum geht es, er soll seine „Energie“ da raus lassen, wir brauchen keinen Vorleseonkel..

  6. 14/11/2016 um 12:51

    Ich finde Vorleser sehr gut, wer will kann ja immer noch lesen, hören braucht niemand

  7. sonnenstrahl
    14/11/2016 um 13:31

    Ja alfonlein, deine Aussage bekräftigt meine Erkenntnis, dass es anspruchslose und anspruchsvolle Menschen gibt.
    Bei einem Urlaub am Bodensee hörte ich einen Einheimischen zu einem Urlauber aus dem Ruhrgebiet sagen: „Sauft Ihr Euer Bier – Wir genießen unseren Wein.“
    Also jeder nach seinem Gusto. Wer selbst respektlos ist, sollte von anderen keinen Respekt erhoffen.

  8. 14/11/2016 um 14:20

    Mit der Energie und Schwingung von Spiritscape erhalte ich immer einen viel besseren Aufputschkick, als beim Lesen.

  9. sonnenstrahl
    14/11/2016 um 14:38

    Ha Mille, was meinst du, was du für einen Erkenntniskick bekämest, wenn du dir mal handschriftlich einen Text von Zingdad niederlegen würdest, geschweige denn, so du in der Lage wärest, so einen Text selbst zu übersetzen? Versuche das mal. Du wirst baff erstaunt sein – oder auch nicht.

  10. 14/11/2016 um 14:57

    Die Dummheit ist darin zu finden, das mit dem Vorleseverbot die auf jahrzehnte funktionierenden Webseitenbesuche unterbunden wurden, die automatisch über die beigefügten Links das Rankung bei Google erhöhen und automatisch mehr Besucher zur Webseite leiten, wo die ja durch die Besucher Umsatz machen wollen. Ziemlich dämlich die Aktion

  11. 14/11/2016 um 15:58

    danke für deine Beurteilung anspruchsvoller Sonnenstrahl 🙂

  12. tulacelinastonebridge
    14/11/2016 um 20:24

    Die M anavika, mischt sich auch noch ein.

    Na W.o.lf.ga.n.g bist du jetzt zufrieden?

    Das ganze Theater nur wegen Dir, weil du ungefragt in fremde Häuser reinmaschierst nur damit du dann auf deinen eigenen Videoblog eine „schöner Wohnen“ Story machen kannst.
    Hättest Du die Hausfrauen vorher nicht fragen können ob sie ein Interesse daran haben, dir ihre wunderschönen Häuser für dieses Video zur Verfügung zu stellen.
    Nein, du hattest scheinbar keine Lust dazu, die Lust fehlte Dir auch, auf die Anrufe von den Damen zu reagieren.

    Stell Dir vor, welche tolle Zusammenarbeit und welche tolle Gemeinschaft von Gleichgesinnten dabei entstehen hätte können aber Nein, die Menschen sind scheinbar zu den einfachsten Anstandsformen noch nicht fähig.

    Sieht man ja beim Trump, die hässlichsten und unverschämtesten Menschen werden bejubelt usw. usw. usw.

    Prost Mahlzeit

  13. 15/11/2016 um 01:52

    Hallo ihr Lieben,

    nein, zu Trump habe ich jetzt noch nichts zu sagen, da müssen noch mehr Fakten auf den Tisch.

    Doch eine Warnung scheint mir wieder mal angebracht. Wenn ihr in Meditationen oder in Träuumen plötzlich auf Wesen trefft, die eine Kommunikation anstreben, dann bleibt bitte vorsichtig und zurückhaltend.

    Denn, wie erkenne ich, ob ich es mit dunklen Wesen oder mit Lichtwesen zu tun habe ?
    – weil –
    Wenn der Dunkelste der Dunklen mit mir Kontakt aufnimmt – wie wird er sich dann vorstellen?
    Wird er sagen: Ich bin der Ober-Dunkle und ich bin dein neuer Sklaventreiber ?
    – nein –
    Der/die Dunkle wird sich mir als lichtvoller liebender Engel oder Lichtwesen vorstellen der nur die liebevollsten Absichten hat – andernfalls hätte er/sie doch keine Chance, dass ich ihm/ihr vertraue.

    Und wehe mir, wenn ich diese Täuschung nicht bemerke !
    Und so manches naive Menschenkind wird darauf hereinfallen.

    Bleibt kritisch – erst hinterher ist man schlauer !

    fritz

  14. tulacelinastonebridge
    15/11/2016 um 11:13

    „Eine Mutter hatte einen kleinen, sehr weisen Sohn. Ein Rabbi wollte nicht glauben dass der kleine Junge so weise sei wie alle sagten. So stellte er den Kleinen auf die Probe indem er Ihn fragte: „Ich gebe dir einen Dinar wenn du mir sagst wo Gott ist“ Da antwortete der Bub: “Ich gebe dir zwei Dinar wenn du mir sagst wo er nicht ist !“

  15. 15/11/2016 um 12:39

    Fritz, man kann es sehr wohl feststellen, das wahre LICHT ist warm und angenehm–das Scheinlicht ist kalt und bläulich-das wahre Licht stellt die Urquelle allen Seins als höchste Autorität immer in den Vordergrund und unterwirft sich dem Willen von Allemwasist und wirkt zusammen mit Spirit zu höchsten Wohle aller. Das wahre Licht kennt die,die zu ihm gehören und ehrt alles im Sein. Das Scheinlicht hebt Eliten hervor und verleumdet unsere Sternengeschwister als „Dämonen“ und „Aliens“ ,
    Oder wie (wahre) Woret Jesu damals sagte: Ihr werdet sie an ihren Früchten (Taten) erkennen🙂

  16. 15/11/2016 um 13:01

    alpp,

    danke dir für deine sehr wichtigen Hinweise.

    Das Problem ist die Neugier junger Seelen. Wer kennt nicht den Spruch „Liebe Mädchen kommen in den Himmel – die anderen kommen aber überall hin“.

    Ja, so manche Seele möchte ausprobieren : wie weit kann ich gehen – ohne daß ich mir schade ? Und so manches, was als Spiel begann, kann dann ganz böse enden.
    Das wäre hier nicht zum ersten Mal passiert ….. Namen erspare ich mir …..

    fritz

  17. tulacelinastonebridge
    15/11/2016 um 13:14

    Lieber Fritz, es gibt auch Menschen, die absichtlich die selbstsüchtige Seite wählen und suchen und sie auch perfektionieren wollen.
    Oder Menschen die sich hier ausprobieren wollen, einmal links einmal rechts.
    All diese Menschen wissen ganz bewusst um die Risiken aber die Macht dahinter ist ihnen dann doch zu süß um einen anderen Weg einzuschlagen.

    Und Alpp, selbstsüchtige Machtmenschen, die über andere Menschen herrschen wollen, bestreiten keineswegs die Außerirdischen, im Gegenteil, diese Menschen haben auch Verbündetet und Familienmitglieder das draußen, die diese Menschen auch unterstützen um so von deren befriedigten selbstsüchtigen Gefühlen mit zu naschen. Also so richtig befriedigt werden sie ja nie, die wollen ja immer mehr und mehr und noch intensiver und noch mehr Macht über andere Menschen.

  18. tulacelinastonebridge
    15/11/2016 um 13:23

    @Fritz, es gibt auch genug Menschen, die im vollen Bewusstsein gegen eine spirituelle Entwicklung der Menschheit kämpfen mit Unterstützung ihrer außerirdischen Familienmitglieder, es gibt zu diesen Menschen auch die entsprechende Schar Mitläufer, die sich vielleicht ihrer Handlungsweise nicht voll bewusst sind aber doch ein inneres Machtprickeln spüren und davon mehr wollen.

    Ich bin mir darum nicht sicher ob deine Warnung richtig ist, da du die wahren Lichtsucher vielleicht verschreckst und sie unsicher machst und sie sich nicht mehr trauen weiter zu machen.

  19. 15/11/2016 um 13:50

    Tula,

    danke für deine wertvollen Hinweise.

    Mein Rat war immer, daß man sich möglichst rechtzeitig entscheiden soll – im Prinzip kann man ja nur zwischen Hell und Dunkel wählen.
    Denn wir kennen nicht Tag und Stunde unserer Enthebung / Aufrechnung / Gerichtes ….

    Wer sich nun leichtsinnigerweise aber alle Wege offen halten möchte ist in der ganz akuten Gefahr, zum Schluß „zwischen allen Stühlen zu landen“ und damit zu einer Art Freiwild auf der Astralebene zu werden – was dann die allerschlechteste Auswahlmöglichkeit überhaupt darstellt.

    „Jesus Christus war und ist das Licht dieser und der anderen Welten“ – glaubt der fritz.

  20. 15/11/2016 um 13:55

    Tula ich hab nur Beispiele genannt und da sind mir die Verleumdungen unserer Sternengeschwister besonders aufgefallen…Natürlich gibt es auch negative Ausserirdische die ihre Menschlichen Verbündeten haben..aber auch dort gilt immer der Grundsatz an ihren TATEN können sie erkannt werden.

  21. tulacelinastonebridge
    15/11/2016 um 14:00

    Fritz……… zwischen den Stühlen heißt auf gut Deutsch…..noch mal von vorne.
    Und der´Mensch der sich zwischen den Stühlen bewegt, wird eh wissen, dass er sich noch entscheiden muss und somit Zeit braucht und somit weiterinkarnieren muss.

    Die Astralebenen sind eben auch nur ein Rädchen im Getrieben und sollen nicht überbewertet werden.

    Alles hängt von der Entscheidung und dem Handeln nach der Entscheidung ab.

    Und jetzt in dieser Endzeit, wird es ja jeder bald selber wissen, falls er es jetzt noch nicht weiß.

    Naja ob jeder selbst aufgeklärt wird, am jetzigen Endpunkt, also da bin ich mir nicht sicher, könnte ja für die meisten einfach unbewusst weitergehen ohne das sie jetzt mehr wissen oder eben Bescheid wissen.
    Es geht auf alle Fälle weiter, aber wie es für die Weiterspieler sein wird? ………

  22. tulacelinastonebridge
    15/11/2016 um 14:05

    Alpp an und für sich erkennt man diese Menschen ja eh, nicht nur weil sie sich kalt anfühlen, nein auch an ihre Taten, wie du eben schon gesagt hast. Taten Worte usw. usw……..

  23. 15/11/2016 um 15:11

    Warum schaltest Du meine Beitrag an mille nicht frei, aber 6 Stück (nach 13:12 Uhr,) nach mir ? Haben ich die Netiquette nicht beachtet oder hast Du etwas gegen mich ? Was haben ich Dir getan, das Du auf einmal meine Beiträge nicht mehr freischaltest ?

  24. tulacelinastonebridge
    15/11/2016 um 15:26

    Bürger, sieh dir deine Beiträge noch mal genau an, dann wirst du den Fehler finden.

    Entweder hast du zuviele Links oder du hast Wo…lf.g.a.n.g als Namen ausgeschrieben, bei mir wurde der Beitrag heute erst angenommen als ich m.an.ivik.a. mit Punkt dazwischen geschrieben habe.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn ein Beitrag im – dein Kommentar muss noch freigegeben werden – Modus steckt, dann bleibt es auch darin.

    Entweder liest Wo.l.f. keine Kommentare und schaltet daher auch keine frei oder alle paar Tage mal.

    P.S, dieser Kommentar blieb auch gleich mal hängen, da ich bei dem W. Namen die Punkte dazwischen vergessen habe.

  25. 15/11/2016 um 15:31

    Danke Tula ! Jetzt habe ich es gesehen ! Das wußte ich nicht ! Sorry, w.o.l.f !

  26. 15/11/2016 um 15:33

    @ m.ille

    Das sehe ich in Bezug auf den genannten § 51 UrhG NICHT so, da es darin heißt:

    „Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. Zulässig ist dies insbesondere, wenn
    1. einzelne Werke nach der Veröffentlichung in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
    2. Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden,
    3. einzelne Stellen eines erschienenen Werkes der Musik in einem selbständigen Werk der Musik angeführt werden.“

    § 51 Nr. 1 UrhG trifft für mich bei der Vertonung von W.o.l.f.g.a.n.g NICHT zu, da es sich hierbei um kein wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des schriftlichen Inhalts handelt !

    Insofern könnte er also nur einzelne Stellen von schriftlichen Werken (mündlich oder schriftlich) zitieren (unter Angabe der genauen Quelle), wenn ihm keine Zustimmung zu einem Großzitat (kompletttes Werk) erteilt wurden.

    Für mich persönlich kommt daher nur der § 52 UrhG („Öffentliche Wiedergabe“) in Frage.

    Im § 52 UrhG (Öffentliche Wiedergabe) heißt es in Absatz 3:
    „(3) Öffentliche bühnenmäßige Darstellungen, öffentliche Zugänglichmachungen und Funksendungen eines Werkes sowie öffentliche Vorführungen eines Filmwerkes sind stets nur mit Einwilligung des Berechtigten zulässig.“

    Ich denke, das die von W.o.l.f.g.a.n.g öffentlich gemachten Videos mit mündlichen Beiträgen in einer Radiosendung vergleichbar sind. Das Werk ist hierbei die individuelle Übersetzung (für die meist eine Genehmigung der Original-Autoren vorliegt und die in Bezug auf verschiedene Übersetzer einzigartig ist). Das gleiche gilt sicherlich auch für Hörbücher.

    Zitat: „..Dabei ist zu bedenken, dass Zingdad als Medium überhaupt keine Autorenrechte hat, weil die medialen Mitteilungen nicht sein geistiges Eigentum sind, sondern zu dem tranzpersonellen Wesen als Verfasser gehören, der die Schriften übermittelt hat…“

    Es ist doch SEIN höheres Selbst (seines multidimensionalen Selbst) mit dem er in Kontakt tritt, oder nicht ?
    Ich denke auch nicht, das 3D-Juristen so eine Argumentation gelten lassen würden.
    Das wäre ja mal was ganz Neues, wenn Juristen ein unsichtbares Lichtwesen als Urheber benennen würden !!

    Für mich persönlich hat sich W.o.l.f.g.a.n.g nicht richtig verhalten, ungefragt einzigartig angefertigte Übersetzungen oder Texte einfach so zu vertonen und dann zu veröffentlichen. Dafür hat er sich entschuldigt (was ich gut finde) und hat ja auch nun von den meisten Autoren eine nachträgliche Genehmigung bekommen. Einige Autoren möchten ihm keine Genehmigung geben und das ist für mich auch ok, weil es ihre Entscheidung ist (auch ob sie mehr Werbung für sich wollen/brauchen oder auch nicht).

  27. tulacelinastonebridge
    15/11/2016 um 20:04

    https://diebrueckenrede.wordpress.com/2016/11/13/negative-polaritaet-stirbt-aus/

    Die negative Polarität fängt jetzt an auszusterben

    Veröffentlicht am 13/11/2016 von Editor

    Fragesteller: Wenn ich dich richtig verstehe, Q’uo, dann sagst du, dass in unserer Raum/Zeit-Erfahrung auf diesem Dritte-Dichte-Planeten diejenigen von negativer Orientierung die Zeitdauer ihrer Inkarnation abschließen, woandershin weiterziehen, und sie nicht durch neu inkarnierende Wesen aus der negativen Orientierung ersetzt werden, sodass es durch diesen Mechanismus zu einem Rückgang in negativer Polarität kommt. Ist das korrekt?

    Q’uo: Ich bin Q’uo, und das ist korrekt, mein Bruder, denn die negative Polarität hat eine Anforderung, die sehr anstrengend ist. 95% ihrer Gedanken, Worte und Taten müssen erfolgreich zum negativen Pol polarisiert sein, wohingegen die positiv orientierten Wesen nur 51% ihrer Gedanken, Worte und Taten in Dienst an Anderen demonstrieren müssen, um den Abschluss in die vierte Dichte zu schaffen. Daher gäbe es nicht genügend Zeit, sagen wir, für neue, auf die [negative] vierte Dichte hoffende Wesen, um in dieser Zeit, die auf eurer dritten Dichte hier verbleibt, zu inkarnieren. Aus diesem Grund sind sie nicht in der Lage, ihre, sagen wir, notwendige Arbeit in der Zeit zu verrichten, die bleibt.

    Quo, vom 15. Oktober 2016

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.