Der Lilith-Mond

14/11/2016

big moon in clouds redLilith steht zurzeit am Tag, jeweils zu Mittag, mitten im Zenit. Gleichzeitig wird der Vollmond am 14.11.2016 am erdnächsten Punkt erscheinen. Beide Ereignisse können sich auf uns durch emotional hochgehende Wellen auswirken. Die Tsunami-Warnung, die gestern für Neuseeland herausgegeben wurde, entspricht genau dem auf der globalen Ebene. Doch wenn wir wissen, was auf uns zukommt, können dies auch sehr gute Zeiten für uns sein. Am 11. November 2016 durchwanderte Lilith ihren „Tiefststand“. Das ist jener Moment, an dem sie genau zu Mittag im Zenit steht. Auch in den kommenden Monaten wird Lilith sich auf der Tagseite der Erde befinden. Die Kraft der Lilith wird durch ihren Tiefststand neu geboren und nimmt von nun an stetig zu.

Lilith küsst Sonne

Lilith steht einerseits für die Urkraft der Frau, für Sinnlichkeit und Erotik, sowie für die Dunkelheit. In der allgemeinen Denkweise bewerten wir die „Dunkelheit“ als etwas Schlechtes und Gefährliches. Doch diese Bewertung ist ein fataler Irrtum und entspringt der patriarchalen und imperialistischen Denkweise. In der Mutterkultur war hingegen alles, was im Inneren und somit im Dunklen lag, wertvoll und heilig…..

Quelle und weiter: Der Lilith-Mond