Startseite > Allgemein, Transinformation > Das Sternentor von Atlantis

Das Sternentor von Atlantis

07/11/2016

atlantis-37-768x453Von William Henry, gefunden auf bibliotecapleyades.net; übersetzt, etwas gekürzt und ergänzt mit geschichtlichen Anmerkungen durch Taygeta

Der britische Historiker und Romanschriftsteller H.G.Wells formulierte es am Treffensten, als er einmal feststellte: „In Namen steckt Magie und das mächtigste unter den magischen Worten ist Atlantis … es ist, als ob die Vision dieser verlorenen Kultur die verborgensten Gedanken unserer Seele berührte.“

Die bei weitem berühmteste aller Stimmen im Chor zu Atlantis war natürlich Plato (um 427-347 v. Chr.), der die epische Geschichte von Atlantis in die kollektive menschliche Phantasie wieder einführte. Er ist der Vater der ‚Atlantologie‘.

Laut Manly P. Hall wurde Plato im Alter von 49 Jahren in Ägypten in die Mysterien eingeweiht. Seine Geschichte von Atlantis erscheint im Timaios, wo Kritias dem Sokrates erzählt, dass er (um 640 v. Chr.) in der ägyptischen Hauptstadt Platons Vorfahren Solon besucht habe und ihnen dort vom ägyptischen Priester Manethos die Geschichte über die untergegangene Insel Atlantis erzählt wurde….

Quelle und weiter: http://transinformation.net/das-sternentor-von-atlantis/

Advertisements