Startseite > Allgemein, Transinformation > Vertraue auf deine eigene Wahrheit

Vertraue auf deine eigene Wahrheit

04/11/2016

wahrheit-vertrauen-1-300x353Henry David Thoreau sagte einmal: „Erst wenn wir verloren sind, fangen wir an, uns selbst zu verstehen.“ Seit einiger Zeit habe ich mich ernsthaft gefragt, was wahr ist und wie ich wissen kann, was wirklich real ist? Ich habe mich gefragt, was der Zweck des Lebens ist und was dahinter steckt. Ich fühlte mich verloren und unsicher dem Leben und seinem Sinn gegenüber. Was machen wir hier alle? Ich fand schliesslich, dass es drei hauptsächliche Dinge gibt, über die ich mir im Klaren bin:

  • Die Dinge verändern sich andauernd, nichts bleibt gleich. Die Welt ist in einem konstanten Zustand der Veränderung und der Dynamik. Es gibt einen konstanten Fluss von Energie, die sich bewegt und verschiebt.
  • Das zweite, was mir zunehmend bewusst wurde ist, dass es so vieles gibt, was ich nicht weiss. Es scheint, je mehr ich über mich und die Welt forsche und je mehr ich lerne, desto mehr erkenne ich, dass es sehr wenig gibt, das ich mit absoluter Sicherheit weiss.
  • Schliesslich bin ich mir bewusst geworden, dass eine Energie im Universum am Wirken ist, die sehr viel grösser ist als das „Ich“ und meine Erfahrung in dieser Welt. Es gibt eine Kraft, die über das hinausgeht, was gesehen werden kann – obwohl es durch Synchronizitäten und Zeichen subtil gefühlt oder erfasst und beobachtet werden kann.

Altes Loslassen

Ein Teil des Befragungsprozesses, den ich durchgemacht habe, scheint zu einem Loslassen alter Geschichten und antiquierter Formen der Identifizierung mit der Welt geführt zu haben…..

Quelle und weiter: http://transinformation.net/vertraue-auf-deine-eigene-wahrheit/