Startseite > Allgemein, Transinformation > Die Psychologie des Teilens der Wahrheit und des Erweckens anderer…

Die Psychologie des Teilens der Wahrheit und des Erweckens anderer…

30/10/2016
Strategy business communication

Strategy business communication

Jetzt, wo du erwacht bist, wie erweckst du andere?

Das Teilen von Informationen mit anderen ist normalerweise eines der ersten Dinge, die wir nach dem Aufwachen tun wollen. Doch den Weg zu kennen und den Weg zu gehen sind zwei sehr verschiedene Dinge.

Das Folgende ist ein Artikel, der einige allgemeine Techniken für das Teilen der Wahrheit vorstellt – zusammen mit einigen Dingen, um es zu vermeiden gilt.

Das Erwachen zur Wahrheit

Die Wahrheit ist von Natur aus transformativ und angriffslustig – sie kümmert sich nicht um unsere Gefühle oder Emotionen, sie kommt herein und schüttelt uns in unseren Grundlagen. Als Ergebnis, wenn wir unsere Wahrheit dann mit anderen teilen, bieten wir ihnen die Möglichkeit, sich zu ändern, doch sie müssen es nicht akzeptieren – und oft tun sie es nicht. Damit meine ich, wir können nicht wirklich jemand anderes erwecken, können sie nicht zwingen, zu sehen, was wir sehen oder zu verstehen, was wir tun. Alles, was wir tun können, ist dann eine Chance, die Wahrheit für sich selbst freizuschalten, und das erfordert Geduld und kollektive Teilhabe.

Ein Geschenk oder Gabe ist eine gute Analogie.

Ein Geschenk der Wahrheit

Wir können uns die Zeit nehmen, sorgfältig darüber nachzudenken, was jemand will. Wir können Stunden damit verbringen, um das perfekte Ding einzukaufen, es mit schönem Papier zu verpacken und es auf eine nette Art zu überreichen. Doch am Ende hat derjenige es zu akzeptieren, dem wir es geben. Sie müssen das Verpackungspapier aufreissen, die Folie zurückziehen und den Inhalt für sich selbst erforschen….

Quelle und weiter: Die Psychologie des Teilens der Wahrheit und des Erweckens anderer…