Startseite > Allgemein, Lichtrose > Ein stiller Neumond

Ein stiller Neumond

29/10/2016

headerneu21-5Ruhe kehrt bei mir ein. Alles „glättet“ sich ein wenig. Die Wellen sind nicht mehr so hoch, eher sanft und tragend. Ich fragte gestern in meinem Inneren nach, was ich tun kann, um den nächsten Schritt zu sehen und zu unterstützen. Es hieß: „Geh in deine inneren Räume und schau, was dir begegnet!“ (siehe auch Gabriele – Saskia Drungowski: „Im Raum der Möglichkeiten“ – ich mache es zwar nicht mit Anleitung, habe aber die Impulse aus Saskias Buch).

Und so ging ich durch eine Tür, die seltsam furchterregend aussah. Dahinter kam ich in einen blauen Raum, in dem ein kleines Männchen eilig am arbeiten war. Auf meine Frage, warum er denn so hetzen würde, meinte er, dass es nicht langsamer ginge, da er es sonst nicht schaffen würde, die Flut meiner Gedanken einzuordnen. Oh … natürlich, so ähnlich fühlte ich mich ja in den letzten Tagen auch. Er zeigte noch zwischendurch auf eine weitere Tür und schickte mich dort hin. Der nächste Raum war weiß, weiß und still. Sehr still. Ich fühlte mich wie eingebettet zwischen ballonartigen Wänden und merkte, dass ich hier schnell zur Ruhe finden konnte. So war es dann auch. Als ich später wieder zurück ging, war auch das Männchen viel langsamer und schaute mich dankbar an…..

Quelle und weiter: https://lichtrose2.wordpress.com/2016/10/29/ein-stiller-neumond/

Kategorien:Allgemein, Lichtrose