Startseite > Allgemein > Das ewige Wesen hinter dem Selbst

Das ewige Wesen hinter dem Selbst

07/10/2016

image-93Lieber Wolf,
hier der neue Blogeintrag. Wie immer mit der Bitte um Veröffentlichung auf deiner Seite. Dafür recht herzlichen Dank.

Liebe Grüße
Wilfried

Das ewige Wesen hinter dem Selbst

Die Lehren der Wesen, die die Meisterschaft erlangten, erzählen nicht über das was kommt, sondern über das was ist. Behaftungen sehen sie als Werkzeuge des Erfahrens und nicht als Leid des eigenen Spiegels. Und doch ist es das was dem Menschen immer und immer wieder eine neue Sichtweise zeigt. Das eine Mal ein wenig dicker, dann wieder mal größer bis hin zu verzerrt. Jeder Spiegel bietet eine neue Möglichkeit sich neu zu betrachten. Alle Facetten bilden ein neues Umfeld, neue Aufgaben und Bereitschaften. Doch nicht „diese“ Vielfalt ist das wirkliche Sein, welches den Menschen letztendlich ausmacht. Nicht die Seele wird wieder-spiegelt. Es ist nur eine Facette, also eine Illusion, der man sich stellt. Wer sich einmal betrachtet ohne vor einem Spiegel zu stehen, wird erkennen, dass er nicht sein Gesicht sehen kann ohne die Erinnerung an vergangene Eindrücke,wie Rückblick auf einen Spiegelblick, Fotos oder Videos.Weshalb eigentlich? Weshalb habt ihr sogar Probleme euer eigenes Gesicht mit eurer Vorstellungsgabe ins Gedächtnis zu rufen? Nur deshalb weil ihr nicht euer Gesicht seid! Nie wird es euch möglich sein, die Vielfalt eures Seins in dieser Welt und dem Universum, gleichzustellen damit, was euch euer Gesicht in eurer Vielfalt zeigt.

Quelle und weiter: http://www.spirit-portal.com/2016/10/07/das-ewige-wesen-hinter-dem-selbst/

Advertisements
Kategorien:Allgemein