Startseite > Allgemein > OSIRA: Die Deutsche Bank in der Krise

OSIRA: Die Deutsche Bank in der Krise

30/09/2016

Es wurde ja schon öfter gemunkelt, die Deutsche Bank sei gefährdet, aber nun läuft seit einer Woche der Mainstream auf Hochtouren, mit Meldungen über die desolate Lage der Bank, was ich recht verdächtig finde. Denn nichts geschieht ohne Grund, wie wir ja wissen.
Seit geraumer Zeit sehen wir, daß es Angriffe auf die deutschen Großkonzerne gibt, unter billigen Vorwänden, wie sie sicher in vielen Großunternehmen vorkommen. Doch die Häufung der News über die Probleme der Deut- schen Bank verunsichern jetzt nicht nur die Investoren, sondern natürlich auch die Kunden. Die Folge ist bereits, daß sich Investoren zurückziehen, und Kunden ihre Gel- der abziehen, und da die Börse auf solche Nachrichten empfindlich reagiert, gab es einen Aktienrutsch um -7,16%, und die Aktie liegt jetzt nur noch bei 10,08€ (Stand 29.09. 20h).

Es wird bereits von einem ‚freien Fall‘ der Aktie gesprochen, und das Gefährliche daran ist, daß dies eine größere Signalwirkung für viele an- dere Banken und Investoren haben kann. Denn keine andere Bank ist so enorm verschachtelt und systemrelevant, was das Finanzsystem insgesamt betrifft….

Quelle und weiter: http://sternenlichter2.blogspot.nl/2016/09/die-deutsche-bank-in-der-krise.html

Kategorien:Allgemein