Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

27/09/2016

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



hallo lieber wolf …

ich möchte dich herzlichst bitten den neusten eintrag von qnb auf deine seite zu stellen …

vielen dank und alles liebe …ch.

https://quantumnatureblog.wordpress.com/2016/09/26/zugleich-die-quelle-und-ihre-praesentation-sein/


L‘aura: 27.09.2016
Da sich alles verschiebt und verändert – 5. dimensionales Bewusstsein

Advertisements
Kategorien:Allgemein
  1. tulacelinastonebridge
    27/09/2016 um 10:59

  2. tulacelinastonebridge
    27/09/2016 um 11:47

    Hinter allen Lenkern gibt es den Höchsten Lenker der Lenker. Hinter allen Lichtern ist das eine Licht der Lichter. Hinter allen Klängen ist die geräuschlose Höchste Stille. Hinter allen Lehrern ist der eine Höchste Guru der Gurus. Hinter dieser Vergänglichkeit ist das eine unvergängliche Absolute. Hinter allen Bewegungen ist das eine unbewegte Unendliche. Hinter Zeit, Minuten und Tagen gibt es die eine zeitlose Ewigkeit. Hinter Hass, Aufruhr und Kriegen ist versteckt die eine Liebe.

    Swami Sivananda

  3. tulacelinastonebridge
    27/09/2016 um 11:59

  4. Laubfrosch
    27/09/2016 um 17:09

    Friedrich Schiller, das mein Seelenverwandter…

    mußt in Einfalt dich gestalten, soll sich dir die Welt entfalten…
    willste in die Tiefe schaun, mußt du nur sein wie ein Baum…
    weil das sagte jener Baum, der da dauernd war am Schaun…
    und so schwand die Sorgfalt weg und es war ein jeder Dreck…

    und so hat sich jene Welt gestaltet, die sich dünkte da ein Traum…
    weil so ward der Schaum geboren und der war auch so gefroren…
    habt ihr es jetzt endlich satt, ja so seid ihr nicht mehr platt…
    und so ward der Baum geboren, weil er hat sich auserkoren…

  5. 27/09/2016 um 19:56

    Laubfrosch,

    mei, du bist ja eine echte Kulturbringerin – weiter so …

    danke

    fritz

  6. 27/09/2016 um 20:06

    Tula,

    den Kommentar, den ich heute von dir beim Siegel gelesen habe – hat mich sehr überrascht, das war wirklich großartig von dir (Wollte es dort nicht schreiben).

    Hut ab ….

    fritz

  7. tulacelinastonebridge
    27/09/2016 um 20:14

    Das ihr meinen Liebreiz nur erkennt, wenn ich ihn dick und fett und schwarz auf weiß schreibe. Mei, diese Menschen. 😀

  8. tulacelinastonebridge
    27/09/2016 um 20:41

    aber der Frosch hat schon recht, wenn sie sagt, ahhh dass muss der Aufstieg sein, wenn die Tula so nett ist. ❤ Ja, der Aufstieg passiert, wenn sich die Menschen ändern und wegen einem Loch in der Sonne, werden sich die Menschen nicht ändern. Upps hab wohl wieder die Stimmung versaut, na dann hab ich mich ja doch nicht geändert, dann gibt's eben noch keinen Aufstieg. 😉

  9. Laubfrosch
    27/09/2016 um 21:44

    na das kann schon noch dauern, bis das gefestigt ist, das war ja erst ein erster Anflug…

  10. Laubfrosch
    27/09/2016 um 21:49

    ja ich glaub, ich werde mal Kult sein…

    dann wenn ich schon nicht mehr bin, werden alle schaun und sich nicht getraun…
    zu sagen, ui der Frosch den kannte ich… ja so werden sie sich ecken und sich verstecken…

    und so ward der Kult geboren, weil da bin ich schlau wo ich dann so schau…
    da gibts nur noch Glanz und huiiiiiii……..

    ja pfüatiiiiiii gott da wird der Kult geboren, ja solange bis er auserkoren…….

  11. tulacelinastonebridge
    29/09/2016 um 10:15

    bis das gefestigt ist? Frosch, das geht doch ruckzuck. 🙂 Und wenn du deinen Menschenhass bzw. Mütter-Kinder-Hass abgelegt hast, dann kann´s losgehen. ❤

  12. tulacelinastonebridge
    29/09/2016 um 10:25

    Phantasie, eine hilfreiche Eigenschaft im Alltag

    Nutze deine Phantasie, auch und gerade bei Rückenschmerzen. Phantasie, der Mensch ist in der Lage, Phantasien zu haben, der Mensch kann sich seine eigene Wirklichkeit schaffen, allein mit der Kraft seiner Phantasie. Phantasie ist etwas Großartiges, ist etwas, was dem Menschen sehr eigen ist, was sehr typisch ist für den Menschen, Phantasie. Hast du schon überlegt, wie du deine Phantasie nutzen kannst? Man weiß heute, dass Phantasiereisen etwas ganz Machtvolles sind, sie helfen, aus dem Trott des Alltags rauszukommen. Du kannst dir z.B. einen wunderschönen Ort schaffen in deiner Phantasie, du könntest überlegen: „Wo fühle ich mich wirklich aufgehoben? Was ist vielleicht ein Ort, wo ich mich sicher fühle?“ Vielleicht ist es ein Ort, wo du schon mal warst.

    Es gibt viele Menschen z.B., die regelmäßig zu Yoga Vidya kommen, die haben dort einen besonderen Ort bei uns. Für manche ist es der Sivanandasaal, der große Yogaraum, für manche ist es vielleicht der Schamanenplatz, für manche ist es im Shivalaya die Shiva-Höhle, hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Überlege, was ist vielleicht für dich ein sicherer Ort. Es kann ein echt existierender Ort sein, es kann aber auch ein Ort deiner Phantasie sein. Und dann kannst du dort immer wieder hingehen, du kannst, wann immer du z.B. Rückenschmerzen hast, einen Moment die Augen schließen und du kannst dir sagen:

    „Der physische Körper ist hier und der mag jetzt weh tun. Ich überlasse den physischen Körper dem Stuhl oder dem Boden oder wem auch immer und ich selbst gehe jetzt auf eine wunderschöne Reise und ich gehe jetzt zu diesem wunderschönen Ort. Und an diesem wunderschönen Ort sitze oder liege ich und an diesem wunderschönen Ort spüre ich Kraft, Entspannung, alle Positivität. An diesem wunderschönen Ort werde ich aufgeladen mit Lichtenergie, von diesem wunderschönen Ort nehme ich Heilung mit.“

    So kannst du auch während ich spreche das ein paar Momente überlegen. Das geht vielleicht nicht, wenn du Auto fährst, vielleicht auch nicht, wenn du Fahrrad fährst, aber wenn du gerade sitzt oder liegst oder im Zug bist, kannst du das einen Moment lang machen. Begib dich mit deiner Phantasie an einen Ort, der besonders schön ist, an einen Ort, wo du sicher bist, einen Ort, der heilend für dich ist. Das ist also eine Möglichkeit.

    Eine weitere Möglichkeit ist, wann immer du schlimme Erfahrungen machst, dann vervollständige sie in deiner Phantasie. Z.B. angenommen, du hattest irgendwo einen schwierigen Tag, da war vielleicht ein Kunde und der war unverschämt, dann stelle dir einfach vor, dass, nachdem der Kunde unverschämt war, dass er anschließend nach Hause geht und irgendwo seinen Schlafanzug anzieht mit einer Mütze oder du kannst dir auch vorstellen, dass tief in seinem Herzen das Göttliche ist. Und du kannst spüren, obgleich er unverschämt war, in der Tiefe seines Herzens ist Liebe und Licht und Freude. Und du kannst dir auch viele Geschehnisse in anderer Weise zu Ende denken. Es ist wichtig, was in deiner Phantasie geschieht.

    Natürlich solltest du nicht den vollständigen Bezug zur Welt verlieren, aber du kannst mit deinem Bewusstsein das Bewusstsein dieser Welt anreichern, kann man sagen. Nutze also deine Phantasie, zum einen, indem du dir einen wunderbaren Ort schaffst, zweite Möglichkeit ist, indem du Dinge, unangenehme Erfahrungen in deiner Phantasie positiv zu Ende führst. Und schließlich als drittes, phantasiere dir eine Zukunft, mache dir z.B. eine Science-Fiction-Zukunft. Du kannst z.B. überlegen: „Angenommen, in zehn Jahren wäre mein Leben ganz großartig, wie wäre es? Was hätte ich erreicht? Was wäre passiert? Wie würde ich mich fühlen? Wie wären meine Mitmenschen?“

    Indem du dir so eine Phantasiewelt der Zukunft ausmalst, kannst du überlegen: „Welche Schritte kann ich jetzt machen, um dorthin zu kommen?“ Phantasie kann den Menschen beflügeln, Phantasie kann dem Menschen helfen, mit mehr Kraft sein Leben zu gestalten. Und Phantasie hat auch eine Kraft an sich. Ich glaube an Gedankenkraft, so wie die großen Yogameister auch, ich glaube, das, was du denkst, das hat eine Neigung, sich zu manifestieren. Daher, schaffe dir eine positive Phantasiewelt, diese wird dir Kraft geben. Und lebe gleichzeitig mit gesundem Menschenverstand in dieser Welt.

    Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

  13. tulacelinastonebridge
    29/09/2016 um 10:37

    …………Es kann keine zwei Wahrheiten geben. Die Wirklichkeit kann nicht zweierlei sein. Sie kann nur Eins sein. …………….

  14. 29/09/2016 um 13:05

    Seine Wahrheit macht sich jeder selber aber die absolute Realität (in Gegenwart der Urquelle selber) ist nur eine, das ist richtig

    (Ich erinnere bei jedem „Ashtar Channeling das nicht von Christine ist (wobei bei IHR sind es echte Besuche (mit Raumfähre und Mannschaft) an eine Aussage von IHM : Nicht überall wo Ashtar drauf steht ist auch Ashtar drin…)

  15. tulacelinastonebridge
    29/09/2016 um 13:30

    Alpp, dass was Du meinst, sind Ansichten, Auffassungen, Vorlieben, Sichtweisen, Meinungen………usw. usw. ich mein ich kann auch sagen, der Himmel über meinen Haus ist rosa und das ist dann meine „Wahrheit“, oder der Trump ist ein ehrlicher aufrichtiger Mann, der Mum in den Knochen hat.

    Das alles ist Keine Wahrheit, Keine Wirklichkeit.

    Das ist ja auch das Problem vom Menschenkollektiv beim sogenannten Aufstieg.
    Jeder Mensch zieht in eine andere Richtung, eben in die Richtung, die seiner Meinung nach, die Wahrhheit ist.

    So kommt das Kollektiv aber nicht zusammen, wir bekommen nicht genug Kraft in eine Richtung, ähmm…also in die Geldwirschaftsrichtung schon aber in nicht in die absolute Wahrheitsrichtung.

    Viele basteln sich ihre Wahrheit jeden Tag neu, für das Kollektiv heißt das dann…….wir treten auf der Stelle, Stagnation. 😦

  16. 29/09/2016 um 14:39

    Oh oh, der Ashtar.

    gebe es ja zu, anfangs hielt ich das auch für eine Illusion …

    Dann hatte ich ihm einmal per Kommentar Änderungs-Vorschläge gemacht, was er gut fand und prompt per neuer Botschaft beantwortete.
    Ich hatte dann weitere Fragen, die er auch allesofort beantwortete – sogar bis in den privaten Bereich hinein – sogar bezüglich Aufstieg – lächel.
    Er stellte dort u.a.auch klar, daß er ein persönlicher Freund von Jesus Christus ist.

    Das war nun keine Illusion mehr – ich machte nur noch „dicke Backen“ und akzeptiere ihn seitdem als Geistwesen, obwohl ich keine Lichtschiffe sehen kann, doch mehrere andere glaubhafte Nebadonier schon.

    Warum ist das nur alles so schwierig ….

    fritz

  17. 29/09/2016 um 17:36

    Warum denkst Du das Du keine Lichtschiffe sehen kannst? Er ist kein Geistwesen sondern Inkarniert in einer höheren Schwingungsebene.
    Er hat eine Frau und Kinder.

  18. 29/09/2016 um 18:24

    alpp69

    Ich habe natürlich auch schon Ausschau nach Lichtschiffen gehalten, doch noch nie welche gesehen. Tekumseys Frau konnte sie anfangs auch nicht sehen, später dann schon. Vlt. kommt das ja bei mir auch noch mal.

    Als Geistwesen bezeichne ich Wesen, von denen ich weiß daß sie exiytieren, manchmal mit ihnen sogar kommuniziere, sie trotzdem nicht sehen kann. Ich weiß ja normalerweise nicht, warum ich sie nicht sehen kann.
    Mutter Maria kann ich normalerweise auch nicht sehen, doch manchmal macht sie sich wirklich sichtbar. Und gelegentlich, obwohl nicht sichtbar, hinterläßt sie eine wunderbare Duftmarke, die auch andere verwundert wahrnehmen können – lächel.

    fritz

  19. 29/09/2016 um 21:26
  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.