Startseite > Allgemein, Transinformation > Die Georgia Guidestones als offizielle, in Stein gehauene Agenda der NWO?

Die Georgia Guidestones als offizielle, in Stein gehauene Agenda der NWO?

27/09/2016

bildschirmfoto-2016-09-27-um-09-10-12Die so genannten ,Georgia Guidestones’ gehören zu den bemerkenswertesten Bauwerken der neueren Zeit, und gerade deshalb ist es sehr erstaunlich, wie wenig bekannt sie sind. Es handelt sich um ein aus hartem Granit erbautes, mysteriöses Monument, das sich auf einem der höchsten Hügel in Elbert County im US-Bundesstaat Georgia befindet. Die aus vier flügelförmig angeordneten Hauptblöcken bestehende Konstruktion ist etwa 7 m hoch und hat das gewaltige Gesamtgewicht von rund 120.000 kg. Erstaunlicher aber als die überdimensionalen Ausmasse dieses Monuments, das auch den Beinamen »Stonehenge von Amerika« erhalten hat, sind einige der ausgeklügelten Konstruktionsdetails und die in Granit gemeisselten Botschaften: zehn Regeln für ein neues »Zeitalter der Vernunft«.

So geplant, dass sie Jahrhunderte, wenn nicht Jahrtausende überstehen sollen, enthalten diese gigantischen Stein-Blöcke seltsam verschlüsselte Inschriften mit philosophischen, politischen und astronomischen Botschaften. Den Hauptpart bilden »10 Gebote für eine neue Gesellschaft«, formuliert in acht Sprachen, nämlich Englisch, Spanisch, Swahili, Hindu, Hebräisch, Arabisch, Chinesisch und Russisch. Eine weitere kürzere Botschaft ist auf der Spitze eingraviert, verfasst in den vier antiken Sprachen Babylonisch, Alt-Griechisch, Sanskrit und Ägyptischen Hieroglyphen. Wenn man sich genauer mit diesem Stein-Dokument befasst wird klar, dass diese vier antiken Sprachen nicht zufällig gewählt wurden, sondern dass damit Bezug genommen wird auf die antiken Lehren der okkulten Mysterien-Schulen, die die Grundlage bilden für die neuzeitlichen Geheimbünde der Templer, Freimaurern, Rosenkreuzer etc….

Quelle und weiter: http://transinformation.net/die-georgia-guidestones-als-offizielle-in-stein-gehauene-agenda-der-nwo/

Advertisements