Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

24/09/2016

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



siegelbruchHallo Wolf, setz diesen nachfolgenden Linkhinweis bitte einmal auf deine Seite: Ja, wenn ihnen der friedliche Spaß schmeckt, haben sie dann auch den Krieg als Befriedigung, welcher zum ersehnten Frieden führt, entdeckt?
Siegelbruch


Zingdad: Religiöser Beweis des Einsseins
Neue Übersetzung: http://www.klang-weg.de/zingdad-religioeser-beweis-des-einsseins/ 

LbG  Karla
als PDF: 160924_zingdad_religio%cc%88ser-beweis-des-einsseins


Hoffnung im Kleinen

Ihr Lieben,
bitte gebt nicht auf! Ich weiß es fühlt sich gerade so an, als dass wir nix und zwar gar nix mehr geregelt bekommen. Aber eines weiß ich sicher: Die meisten von uns sind in der Angst und Unsicherheit. Ständig kreisen unsere Gedanken in der Angst. Aber es gibt definitiv ein Gegenmittel: Hör auf an die schlimme Situation zu denken. UND HÖR vor allem auf, daran zu denken, dass Du nicht daran denken sollst!…….


Kategorien:Allgemein
  1. tulacelinastonebridge
    24/09/2016 um 10:03

    „Eckhart Tolle schreibt dramatisch: „Bis zu meinem 30. Lebensjahr hatte ich immer wieder Phasen lebensmüder Depression … Eines Nachts erwachte ich mit einem Gefühl absoluten Grauens … Der Gedanke ‚Ich kann mit mir selbst nicht weiterleben‘ kreiste endlos in meinem Verstand. Plötzlich wurde mir bewußt: Wenn ich mit mir selbst nicht leben kann, dann muß es zwei von mir geben … Vielleicht ist aber nur eins von beiden wirklich. Ich war fassungslos über diese Erkenntnis, mein Verstand hielt an, es waren keine Gedanken mehr da. Dann fühlte ich mich in eine Art Energiewirbel hineingezogen. Zuerst langsam, dann schneller. Ich wurde von heftiger Angst ergriffen und mein Körper begann zu zittern. Wie aus dem Innern meiner Brust hörte ich die Worte: ‚Wehre dich nicht!‘ Ich fühlte, wie ich in eine Leere hineingesaugt wurde. Plötzlich war keine Angst mehr da und ich ließ mich in diese Leere hineinfallen … Ich wurde vom Zwitschern eines Vogels geweckt. Nie zuvor hatte ich einen solchen Klang gehört … Ich stand auf und ging im Zimmer umher. Alles erschien frisch und unberührt. Ich nahm einige Dinge in die Hand, einen Bleistift, eine leere Flasche, voll Wunder über die Schönheit und Lebendigkeit von allem … Fünf Monate lebte ich ununterbrochen in einem Zustand tiefen Friedens und tiefer Glückseligkeit.“

  2. tulacelinastonebridge
    24/09/2016 um 10:50

  3. Laubfrosch
    24/09/2016 um 20:03

    die tula ist ein dummer Tropf, hat einen Deckel und kein Topf…
    sieht sich selber als der Kropf und hat nen Knall auf jeden Fall…

  4. tulacelinastonebridge
    24/09/2016 um 20:31

    magst an Keks 😀 Frosch 😀

  5. tulacelinastonebridge
    24/09/2016 um 20:35

    kannst auch eine ganze Packung haben, dann hast gleich welche auf Vorrat. 😀

  6. 25/09/2016 um 00:48

    … Liebe ist …

    … wenn zwei sich necken …

    grins

    fritz

  7. 25/09/2016 um 01:22

    Eine Schwere hat sich in meinem Umfeld breit gemacht.

    Alle Menschen in meiner Umgebung haben soziale Probleme. Es scheint so, als wäre jeder auf Konflikt aus. Ich stehe also hier und bin das erste mal recht unsicher. Sowas habe ich noch nie erlebt.

    So viel Nebel. So viel dunkler und schwerer Nebel, Morast…Dickicht…Ich stehe in diesem Nebel, diesem Dickicht und versuche Löcher hinein zu schlagen. Ich bin das einzige Licht in meinem Umfeld.

    In Wahrheit fühle ich mich jetzt im Moment sehr sehr alleine. Alle sind da, aber sie haben nir noch Negativitäten und Disharmonie in ihren Herzen. Was ist hier innerhalb von ein paar Tagen passiert ? Jeglicher Versuch zu vermitteln, die Augen zu öffnen, meine Sicht oder andere Seiten der Medallien zu schildern schlagen fehl.

    Direktes Sprechen zu ihren Herzen und Seelen wird nicht wahgenommen. Mein letztes Mittel. Direkte Kommunikation : DU BIST MENSCH !

    Nicht funktioniert !
    Warum sind sie so ? Warum werde ich überall mit hereingezogen, obwohl ich damit nichts zu tun habe ?

    Wollen sie meine Hilfe ? Es kommt mir nicht so vor, denn es kann nicht geholfen werden.

    Schaue in den Tigerkäfig, habe den Schlüssel dafür nicht mehr, siehe zu, wie Tiger sich zerfleischen, versuche es zu verhindern, aber du kommst nicht heran, weil du nicht weißt wo der Schlüssel ist.

    Ja exakt das würde meine Situation beschreiben.

    Kennt ihr diese Filmszenen, in denen zwei Fischer Nachts bei Nebel auf ihrem kleinen Boot auf dem Meer unterwegs sind ? Nur die kleine Laterne spendet ein mini-Licht ?

    Ja ? Ich fühle mich wie die Laterne und aber auch wie die Fischer. Nur eben einer…Und ohne Ziel.

    Ich…Was ist hier passiert ? Viele andere Menschen haben Probleme. Habe einige soziale Konflikte von fremden Menschen per Zufall(?) mitbekommen. Seit zwei Tagen mehrfach täglich Polizei, Krankenwagen ohne ende unterwegs. Das mag jetzt vielleicht nichts heißen, aber es lässt mich nachdenken.

    In Angst werde ich mich nicht bringen lassen. Es reicht meine Verzweiflung und das Gefühl einsam zu sein. Manch einer mag nun denken, das Angst damit einher geht. Nee, stimmt nicht. Denn alles ändert sich. Alles ist in Bewegung. Ich weiß das bessere Zeiten kommem werden und auch schlechtere.

    Nur möchte ich einfach das „warum“ verstehen.

    Löst sich da gerade ne menge Karma ? Sorry für meine Wortwahl, aber das wäre demnach ein Arsch voll Karma. Unmöglich für eine ganze Kleinstadt (?).

    Was seltsames :

    Vorhin fuhr ein Auto an mir vorbei. Plötzlich spührte (ja, ich spührte es und roch es NICHT) einen Geruch.

    Sofort umhüllte mich eine Angst, die ich so nicht kenne. Es roch nach Vergewaltigung, nach einpinkeln und nach geschlagen werden. Es klingt echt abgedreht, das weiß ich selber, da ich ja nicht wirklich etwas roch und niemand anderer etwas roch. Aber für diese 2 Sekunden war ich…Ich weiß es nicht genau. Schwierig zu beschreiben. Weltfremdes Gefühl sowas zu „riechspüren“.

    Der Ton zwischen meinen Mitmenschen wird rauher.
    Leute, lange kann ich mir dieses Spielchen nicht mehr anschauen. Es ist auf ewig das selbe und es macht mich krank.

    Jetzt gerade habe ich das Gefühl, das ich alles erledigt habe hier. Das ich fertig bin. Ich bin bis hierhin gelangt und das wars, ab hier endet mein „Zuständigkeitsbereich“. Feierabend eben.

    Was jetzt ? Ich denke, es wird Zeit daran zu Arbeiten, zu gehen. Nicht durch körperliches ableben, sondern durch das „ich bin raus“ vom letzten mal.

    Ich verspüre auch ein wenig Gleichgültigkeit von meiner Seite.

    „Ich hab 100% gegeben, IHR wollt oder könnt nicht ? Dann seht einfach zu wie IHR klar kommt“

    Ich muss pennen gehen, war ein anstrengender Tag. Schönes Wochenende wünsche ich euch allen.

    Danke das ihr da seid ! Das hilft mir sehr 🙂
    Auch wenn man manche Dinge nicht hören (lesen) will. Warum ? Weil es meißtens die Wahrheit ist, vor der man sich am liebsten verschließt. Also insbesonder bezoge auf einen selber :D. Da mussten und müssen wir aber alle durch, sonst lernen wir nicht.

    Mfg

  8. 25/09/2016 um 02:25

    tekumsey,

    danke, daß du uns an deinen Erlebnissen teilhaben läßt.

    Du fragst warum ? – Es gibt viele Antworten – welche willst du hören.

    Ich kann dir keine objektive Antwort geben – vielleicht ist das auch gar nicht möglich.

    Denn ich bin subjektiv vorbelastet, weil ich ein Anhänger von Gott und Jesus Christus bin.
    Und die haben deine Frage schon vor 2000 Jahren beantwortet, lies in den Offenbarungen Johannes – wir befinden uns einer Art Endzeit (glaubensmäßig).

    Sehr viele Menschen haben jetzt ähnliche Probleme wie du – manche scheitern daran – manche kommen gestärkt daraus hervor – es liegt an deinen Entscheidungen, um die du auf keinen Fall herumkommen wirst.
    Also überlege nicht zu lange und entscheide dich, ob du zu den Dunklen oder zu den Lichtgestalten gehören möchtest. Der Weg ins Licht ist schwierig und eng und führt nach oben, der nach unten ist leicht, kaum Probleme, sogar Glücksgefühle werden ausgestreut.

    Du willst es genau wissen, dann studiere die „Bergpredigt von Jesus“ – schwieriges Terrain. Aber wenn du denkst, du könntest es schaffen, dann rate ich dir dazu. Niemand wäre in der Lage, das erwünschte Verhalten ohne Fehler durchzuhalten – andererseits solltest du es dir nicht zu leicht machen.
    Ob du es nun zuläßt oder nicht, die Himmlischen sehen bis auf den Grund deines Herzens und möchten wissen, mit wem sie es zu tun haben. Denn du kannst dich völlig frei entscheiden.

    Falls du dich für Jesus Christus entscheidest, werden dir einige Hilfsmittel gegeben. Wenn du Jesus dann inständig bittest, „Herr bitte gib mir inneren Frieden“, wirst du ihn erhalten und vieles was dann im Außen alles noch so an schlimmen Dingen passiert, wird dich einfach nicht mehr erreichen und an dir abprallen.

    Wie ich es sehe, wird sich die jetzige Situation noch weiter verschlimmern – bevor es in einigen Jahren auch wieder besser werden wird.
    Nicht gläubige Menschen werden das vielleicht ähnlich sehen.

    In deinem speziellen Fall sehe ich immer wieder mal ein Aufblitzen von geistigen/astralen Reisen, wie z. B. das geistige Riechen (ein Gestank der objektiv nicht wahrnehmbar ist, gehört dazu.) Sollte es aber in deinen Räumen auch objektiv kurzzeitig stinken (ohne physikalischen Grund), dann besuchen dich dunkle Wesen, rate mal was die von dir wollen …
    Du wurdest diesbezüglich schon mehrfach von mir vorgewarnt – sei bitte nicht leichtfertig.

    Entscheide dich richtig, ob mein subjektiver Rat für dich richtig ist – entscheidest du selbst. Es gibt kein dauerhaftes „na vielleicht“ – das wird als nein gewertet.

    L G fritz

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.