Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

21/09/2016

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



Vielen ❤️  Dank an Lothar aus Unterfranken für die Spende/ Energieausgleich per PayPal vom 20.09.2016


Video Hinweis: ClaireLaBelle7  Terror an Silvester?

Aktuell ist ein Video aufgetaucht, das vor terroristischen Aktivitäten in großem Umfang in Deutschland warnt. Das Video klingt für mich glaubwürdig, und obwohl ich nicht weiß, ob es sich so ereignen wird, gebe ich diese Information hier an die Leser weiter. >>>Terror an Silvester?


ANDREA RIEMER. WAS ICH IHNEN SCHREIBEN WILL …zu neuen Ideen

Du fragst, wie ich zu diesen Texten komme. Ich kann dir nur eine rudimentäre Antwort geben. Sie kommen und gehen – von woher? Aus Beobachtungen, Wahrnehmungen, aus meinem Innen, wenn mich etwas berührt. Ich weiß, das ist unbestimmt, ungenau, vage, verwaschen, verschwommen, abgehoben. Nein – es berührt mich nicht irgendetwas „von oben“. Gleichwohl, es kommen Saiten in mir in Schwingung. Dann ist ein Begriff da, vielleicht ein Satz, ein Bild, ein Gefühl.

Und dann kommt etwas in mir in Gang. Klingt alles eigenartig. So ist das, wenn man innere, verborgene Prozesse in Worte fassen will. Das ist dann immer ein wenig holprig und gekünstelt.

Weiter unter: http://www.andrea-riemer.de/2016/09/21/was-ich-ihnen-schreiben-will-zu-neuen-ideen/


siegelbruchHallo Wolf,
setz diesen nachfolgenden Linkhinweis bitte einmal auf deine Seite:
 

Menschen, die um ihren Lebenstrieb der Verbindung wissen und somit an ihr energetisierendes Lustpotential glauben, denen kann niemand, über die vergesellschaftende Moral, Energie rauben 

Siegelbruch


Heute um 16:21 Uhr zum Äquinoktium: Weitere Aufstiegsmeditation

Heute ist Tagundnachtgleiche und es findet eine weltweite Aufstiegsmeditation zum astronomisch genauen Zeitpunkt des Äquinoktiums statt, um das planetare Lichtgitter zu stärken. Cobra hat kürzlich in seinem Bericht über die aktuelle Situation im Namen der Lichtkräfte dazu aufgerufen. Gerne erinnern wir euch nochmals daran und bitten euch gemäss euren Möglichkeiten an dieser Meditation teilzunehmen und damit mitzuhelfen, dass der Plan zur Befreiung des Planeten und zum Aufstieg der Menschen gestärkt wird und gut voran schreitet. Auf uns alle kommt es an, unsere Mithilfe ist wichtig!


Kategorien:Allgemein
  1. tulacelinastonebridge
    21/09/2016 um 10:32

    Roga
    Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. September 2016 um 5:30am
    Blog anzeigen
    .

    Roga heißt Krankheit, Roga heißt auch Leiden, Roga steht auch für Kummer. Roga umfasst sowohl körperliches Roga, also körperliche Krankheit, wie auch geistig-emotionale Roga, auch das gibt es. Roga, also Kummer und Leiden, aber auch körperliche Krankheit. Die Grund-Roga ist letztlich die Abwendung vom Selbst. Wenn du nicht weißt, wer du wirklich bist, bist du in Dukha, in Leiden, und damit in Roga, der Urkrankheit unterworfen. Körper ist Roga unterworfen, letztlich auch die Psyche ist Roga unterworfen. Von allem Roga kommst du letztlich weg, indem du dein wahres Selbst verwirklichst. Aber auch auf einer relativen Ebene gilt es, Roga zu vermeiden durch Yoga. Es gibt auch dieses Sprichwort: Bhoga ohne Yoga gibt Roga. Bhoga heißt Genuss. Genuss ohne Yoga, also ohne spirituelle Praxis, Yoga-Praxis, oder auch ohne Gesundheitsbewusstsein, führt zu Roga, zu Krankheit. Aber Bhoga mit Yoga führt zu Gesundheit. Du kannst ruhig genießen, aber zusammen mit Yoga, so kannst du Roga vermeiden. Also, Roga, Krankheit, körperliche Krankheit und geistiges Leiden, gilt es, zu vermeiden durch Yoga.

    Yoga-Vidya

  2. tulacelinastonebridge
    21/09/2016 um 10:44

    Manish DIE UNSICHERHEIT

    Die Unsicherheit ist eine Angst, weil sie uns in die Zukunft schauen lässt. Der Verstand benutzt die Angst, um Macht über uns zu erlangen.

    Es gibt so viele Gründe sich in Unsicherheit zu fühlen: Krankheit, Tod, Geldmangel, Unwohlsein, schlechte Nahrung, Zurückweisung, das Urteil der anderen…

    Die Unsicherheit ist fortwährend, einzig im Hier und Jetzt ist die Sicherheit, weil das Vergangene und die Zukunft verschwinden. Das Bewusstsein ist total und gestattet uns, in einem präsenten Zustand zu leben.

    Viele Meister und Suchende haben vom „HIER UND JETZT“ gesprochen, aber um es zu erlangen, müssen wir uns vorbereiten. Die einzige Vorbereitung ist die Meditation, weil sie uns in unser Inneres führt, und nur vom Inneren aus geht es in Richtung Zentrum.

    Das Außen hat tausend Richtungen, wir können uns verlieren. Die moderne Gesellschaft zieht uns ständig nach außen und provoziert Ängste in die Zukunft. Die einzige Art, unsere Ängste zu kompensieren, ist die Sicherheit, aber nur die materielle Sicherheit:

    – Medikamente für die Gesundheit
    – die Gesundheit für die Arbeit
    – die Arbeit für das Geld
    – das Geld für den Komfort
    – den Komfort, um die Angst zu vergessen
    – die Angst, um vor dem Inneren zu flüchten

    Indem wir vor dem Inneren flüchten, steigern wir die Angst, also auch den Stress, die Krankheit, den Tod…

    Ich sage nicht, dass Medikamente, Gesundheit, Arbeit, Geld nicht notwendig sind, aber sie sind nur Werkzeuge, um unser tiefes Wesen zu entdecken. Wir müssen sie wie eine Ergänzung benutzen und nicht wie einen Kompensator.

  3. tulacelinastonebridge
    21/09/2016 um 16:20

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.